Duelyst

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Loco Blutaxt schrieb:

      Aus gegebenem Anlass habe ich mich mal an nem billigen Vetruvian-Deck probiert. Also um ehrlich zu sein:
      Ich habe Null Komma Null Ahnung, ob man da was mit reißen kann! Aber vielleicht ist es ein guter Start - wer weiß? Billiger geht's auf jeden Fall nimmer, dafür aber besser! :D



      Verbesserungen fallen mir da ganz viele ein - aber dadurch wird's halt gleich wieder teu(r)er:

      Aymara (für Shieldmaster - so viele wie ihr habt!!! beste Vetruvian-Karte ever!)
      2 Rashas Curse - aber für was?
      2 Stars Fury - nie verkehrt

      Wer traut sich? Erfahrungsberichte würden mich echt mal interessieren!
      (Achtung: Wenig Heal, also spielt den General defensiv und lasst die Minions die Arbeit machen!)

      Ich weiß das du damit vorhattest uns etwas gutes zu tun - und das was ich jetzt hier sage soll auch nicht gegen deine Deckbaukunst sprechen.

      Das Deck wird aber nicht so rund wie man es gerne hätte funktionieren. Vetruvian fühlt sich momentan eh als schwächste Fraktion an - und wird von vielen anderen in höheren Ligen spielenden Leuten als mich ebenso schwach bewertet. Du musst daher bei Vet voll auf die Stärken gehen - und das ist hier leider nicht der Fall. Zu viel was es können möchte, nicht optimiert genug. Es ist außerdem zu günstig - und zu wenig Card Draw. Wenn dir das Board gecleared wird, guckste doof. Und es fehlt selber eine Art Boardclear - da bleibt also nur Pferdi übrig, wenn man nicht den teuren 8er Spell nutzen möchte.

      Ich habe aktuell eine Vetruvian Quest, werde mich also heute Abend mit der Fraktion mal eingehender beschäftigen.
      Der Pferd heißt Horst. And YOU are Fake News! :thumbsup:


      Spiesserfruit :check:
      :bier:
    • Loco Blutaxt schrieb:

      Ich mach mal 2 Postings, weil sie inhaltlich nicht zusammenpassen. Dieser hier zu einigen Kartenüberlegungen von dir:

      Frigid Corona: Als P1T1 gespielt hast du danach zwar keine Bodys auf'm board, aber dafür das Rennen um die Mana-Tiles im 2. und 3. Zug für dich gewonnen. Nicht selten hast du so als P1 alle Tiles für dich alleine. Und nicht mal Kartenverlust dadurch. Als P2T1 zusammen mit einem 2-Drop bekommst du immernoch 2 Mana-Tiles für dich.

      Iribaar schrieb:

      Das Bluttier ist im Vakuum betrachtet für nur 1 Manapunkt etwas overpowered
      Nicht nur im Vakuum. Deshalb spielt sogar Magmar den im Moment, was nicht immer so war. Aber bezüglich eines eventuellen Nerfs hätt ich keine Sorge. Den gab's immer, gibt's jetzt und wird's immer geben. Meine Meinung. Wobei es Stimmen gibt, wie deine, die den gerne auf 1/1 generft sehen wollen.

      Hailstone/Fox: Klar kann man Hailstone Ironcliffes oder ähnliche verbrennen. Doch wenn man das macht, will man wirklich auch einen Fattie damit erwischen. Und wenn die auf's Feld kommen, hat der Gegner die Hand nicht mehr voll - meistens zumindest. Klar macht man damit immernoch ein Tempo-Play. Die größte Downside ist aber, dass in Tagen wie diesen praktisch kein 5-Mana (oder höher) Minion spielbar ist, der nicht sofortigen Impact auf das Board hat (im Regelfall durch ein Opening Gambit). Dies gibt man durch Hailstone dem Gegner wieder zurück (was gibt's Schöneres, als ein Dancing Blade wiederzubekommen?). Fox hingegen ist durch sein "transform" Dispel und Quasi-Removal in einem und bietet einem Zusätzlich die Möglichkeit, bei Bedarf eine eigene Einheit, die nur noch einen oder zwei Lebenspunkte hat, zu "heilen". Sowas wie ein Thumping Wave Light sozusagen. Für 1 Mana sehr große Flexibilität - find ich jetzt nicht so schlecht.
      Und: Ja. Man kann Hailstone natürlich auch "gegen" seine eigenen verwenden. Aber wenn du das machst, weil du die 2 Heal vom Mystic brauchst, oder die 2 Attack der Primus Fist, dann hat dein Deck ein Problem an einer anderen Stelle - sag ich mal. Also 2-Drops damit wiederholen und damit eine 4-Mana-2-Karten-Kombo starten... dafür gibt's echt zu viele gute 4-Drops, die vielversprechender sind.
      Aber OK - wenn du meinst. Ist wohl unter'm Strich dann vielleicht Geschmackssache.

      "Silberwelt" - WTF! Muss man das kennen?

      Corona als P1T1 erlaubt P2T1 immer noch das Ausspielen von Minions. Beiden Spielern fehlt genau ein Feld zum Erreichen der Mana-Spots. Nichts gewonnen.
      Als P2T1 benötigst du dann auf jeden Fall noch einen 2er-Drop - dann bist du natürlich perfekt bedient!

      Bluttier ist für mich egal ob´s zu stark oder nicht. Es passt halt einfach nicht in mein Deck... Mir ging es ferner um die Beobachtung der Curve, was die Stärke der Karte anbetrifft.

      Hailstone/Fox:
      Es ist völlig ok wenn du die Flexibilität von Hailstone anders siehst. Eine 4-Mana Karte die an anderer Stelle (und womöglich zu einem ungünstigem Zeitpunkt) mein Deck bremst möchte ich zumindest nicht drin haben. Die Karte ist entlang der Curve davon ab auch zu günstig.
      Edit: Ein weiteres Dispel braucht mein Deck nicht mehr. Es sind nur Opening Gambits drin (vom Spelljammer ausgenommen), Chromatic Cold und Lightbender machen den Rest. Zum Fox bleibe ich bei meiner vorherigen Meinung :P - welche die deinige übrigens nicht unbedingt widerspricht! ;)

      Silberwelt ist für mich ein negativ konnotierter Begriff für den Silber-Rank. Also dort zwischen 20 und 11 wo sich Leute aufhalten die bestenfalls mittelmäßig gut spielen können. Drachenwäldler sind davon natürlich ausgenommen ;)
      Der Pferd heißt Horst. And YOU are Fake News! :thumbsup:


      Spiesserfruit :check:
      :bier:
    • Iribaar schrieb:

      Ich habe ferner noch eine weitere Guide von einem anderen Menschen gelesen der auch Duelyst spielt und sich GrincherZ oder so ähnlich nennt und die Guide Ende Dezember erstellt hat - diese also am Aktuellsten ist. Alle 3 Guides lesen sich ähnlich, es gibt nur wenige unterschiedliche Meinungen.

      Ich finde, die Guides lesen sich sehr unterschiedlich. F8D ist wesentlich konservativer als Grinch. Der dritte Guide ist, wie gesagt, zu alt um von mir ernst genommen zu werden.
      Grundsätzlich gehört Grinch von der Spielstärke auch so zu den 2% der besten Spieler, sach ich mal, wie F8D auch. Von dem 3. hab ich noch nie was gehört. GincherZ Guide ist mir trotzdem zu sehr auf die aktuelle Meta zugeschnitten.
      Das mag auch daran liegen, dass es allgemein für die einzig sinnvolle Herangehensweise an Duelyst angesehen wird, sich darauf zu konzentrieren, ein, zwei konkurrenzfähige Decks zu craften und sich mit diesen im Rücken dann langsam an den Rest zu machen. Ich seh das auch so, aber das ist ja nicht DW-Linie und das akzeptiere ich dann halt, auch wenn ich's falsch finde. ;)


      Conan schrieb:

      D-I-A-M-O-N-D !-!-!

      Krass, der Kerl! Ein Like dafür, auch wenn er's hasst! :P

      Sibon's Midrange-Deck:
      Ich bin bis jetzt gar nicht gut mit dem Deck klar gekommen. Man muss aber dazu sagen, dass Sibon, ich sach mal, zu den Top 3 Magmar-Spielern gerechnet werden darf. Und von diesen ist er noch der beste Generalist. Ein gewisses Grundverständnis der Fraktion und des Spiels im Allgemeinen darf man ihm also unterstellen. Top-Spieler netdecken seine Decks, wenn sie Magmar spielen "müssen", dies aber nicht ihre bevorzugte Fraktion ist.
      That said: Genau wie dir missfällt mir der Spelljammer in dem Deck. Dieser hat wiederum 2 große Vorteile gegenüber Sojourner:
      1) Er zieht dir mit 100%-iger Garantie mindestens eine Karte (und eine Karte mehr als dem Gegner).
      2) Er kann (und wird) mit seinen 3 Angriff auch offensiv eingesetzt und vom Gegner wahrgenommen.
      Ein Dispel auf Sojourner und er ist wertlos. Ein Dispel auf Spelljammer bleibt immer noch ein "Thread".
      In der Tat halte ich es aber für fragwürdig in einer aggresiven Meta etwa Songhai, Abyssian oder Vanar auch noch die Karten zu ziehen, die sie brauchen, um dich platt zu machen...
      Duelyst IGN: locoblutaxt - vor dem ersten Ladder-Spiel unter Settings als Referral-Code eingeben und einen Orb geschenkt bekommen!

    • Iribaar schrieb:

      Corona als P1T1 erlaubt P2T1 immer noch das Ausspielen von Minions. Beiden Spielern fehlt genau ein Feld zum Erreichen der Mana-Spots. Nichts gewonnen.

      Du bekommst als P1 dafür im Normalfall alle 3 Mana-Tiles im 2. und 3. Zug (wie geschrieben). Also auf jeden Fall gewonnen. Aber wenn du's nicht sehen willst, dann kann ich dir nicht helfen. :P :bier:

      Iribaar schrieb:

      Eine 4-Mana Karte die an anderer Stelle (und womöglich zu einem ungünstigem Zeitpunkt) mein Deck bremst möchte ich zumindest nicht drin haben.

      Gut - dann nimm du mit Hailstone deinen eigenen Mystic vom Platz (edit: und machst damit den theoretischen Tempovorteil der Karte zu einem Temponachteil). Ich spiel dafür lieber Funsteel. :P
      Duelyst IGN: locoblutaxt - vor dem ersten Ladder-Spiel unter Settings als Referral-Code eingeben und einen Orb geschenkt bekommen!

    • grumpy old man schrieb:

      Mir fehlen leider noch zu viele Karten für dein Vetru-Deck Loco, aber ich bin dran es zu bauen. Ich persönlich habe immer noch gerne ein paar Optionen mehr und spiele einige Utility Minions und Spells auf 2 oder 1 im Deck. Ich denke, whisper of the Sands lohnt in dem Deck auch mit 2 Stück, genauso wie Pax; dafür würde ich noch zwei Wind-Slicer reinpacken.


      Ich habe ein höchst zweifelhaftes, aber dafür sehr unterhaltsames Magmar-Ranged Deck gebaut, das wie folgt aussieht:


      Die Kartenauswahl ist dabei noch sehr improvisiert, weil mir einfach noch viele Karten fehlen. Das Deck ist ein Aggro-Block zu Midgame-Ender. Hat noch Schwierigkeiten gegen Swarm Decks und Lategame-Heal. (Tempest ist auch übel für das Build, allerdings kein unüberwindbares Problem)

      Die Idee ist, sich die supergünstigen Buffs und den Card-Replenish von Magmar zu nutze zu machen. Razor Skin und Dance of Dreams sorgen für Kartennachschub, ansonsten wird versucht, mit Ablenkungsdrops vorne so viel Druck zu machen, dass sich hinten genug Ranged damage aufbauen kann.

      Wo geht die Reise hin mit dem Build? Bessere Zauber! + 1 Kolossus + 1 Jax Truesight

      Also z.B. noch ein Razor Skin, Flash Reincarnation, Amplification, Chrysalis Burst, Kinetic Equilibrium, Thumping Wave usw.
      Platzhalter oder Austauschbar in der Anzahl sind bisher noch: Repulsor Beast, Phalanxar, 1 FireSpitter, 1 Plasma Storm, Natural Selection, möglicherweise der Primus Shieldmaster und Saberspine Tiger.



      Wie auch immer eure Einschätzung dazu ausfällt: In der Silberliga macht das einen Heidenspaß. Man spielt dominant, entwickelt ein Board & wird anschließend meistens dafür belohnt!


      Grüße
      grumpy

      Hey Grumpy!
      Das sieht auf jeden Fall SEHR unterhaltsam aus! :)
      Ich würde das sogar fast als Vorlage eines Fun "One of" Decks nehmen ;)

      Aber auch nur dann...
      Denn selbst mit meiner laienhaften Kenntnis über das Spiel würde ich nicht nur Loco´s Schilderungen, insbesondere bezüglich des fehlenden Card-Draws und der wenigen Health beipflichten, sondern auch dahingehend konstatieren das dein Deck irgendwie zu viel will und du im schlimmsten Falle einfach nicht das bekommst was du willst - nicht nur "mal", sondern häufiger als dir lieb wäre...

      Außerdem spielt man Starhorn entlang seiner Stärken - du willst also das der Gegner auch Karten zieht und dafür natürlich dann gleich bestraft wird. Da kommen dann ganz andere (viel teurere) Karten zum Einsatz wie beispielsweise Decimus, Tectonic Spikes... Da würde ich also doch eher zu Vaath hin tendieren um dann auch mal etwas kräftiger vorne "mitreden" zu können ;)

      Ansonsten definitiv sehr unterhaltsam - nur nicht konsistent genug.
      Der Pferd heißt Horst. And YOU are Fake News! :thumbsup:


      Spiesserfruit :check:
      :bier:
    • Loco Blutaxt schrieb:

      Iribaar schrieb:

      Corona als P1T1 erlaubt P2T1 immer noch das Ausspielen von Minions. Beiden Spielern fehlt genau ein Feld zum Erreichen der Mana-Spots. Nichts gewonnen.
      Du bekommst als P1 dafür im Normalfall alle 3 Mana-Tiles im 2. und 3. Zug (wie geschrieben). Also auf jeden Fall gewonnen. Aber wenn du's nicht sehen willst, dann kann ich dir nicht helfen. :P :bier:

      Iribaar schrieb:

      Eine 4-Mana Karte die an anderer Stelle (und womöglich zu einem ungünstigem Zeitpunkt) mein Deck bremst möchte ich zumindest nicht drin haben.
      Gut - dann nimm du mit Hailstone deinen eigenen Mystic vom Platz (edit: und machst damit den theoretischen Tempovorteil der Karte zu einem Temponachteil). Ich spiel dafür lieber Funsteel. :P

      Ich komm damit schon zurecht, keine Sorge. Ich möchte ja auch erfahren wo ich falsch denke - du hilfst mir damit schon mehr als dir klar sein mag! :)
      Die Corona muss ich einfach noch ein paar mal ausprobieren. Vielleicht waren meine bisherigen Einsätze dieser Karte auch nur von rein empfundenem Nachteil geprägt.


      Bei Hailstone dagegen vermute ich fehlt dir ein wenig die Erfahrung. :P :bier:
      Mystic vom Platz zu nehmen ist sicherlich die schwächste aller aufgeführten Optionen. Bist du wirklich der Meinung, das die Karte dermaßen schlecht ist für 2 Mana? Vanar hat halt nicht so viel Rush, die Schadenspunkte "aus der Hand" müssen also woanders herkommen.
      Der Pferd heißt Horst. And YOU are Fake News! :thumbsup:


      Spiesserfruit :check:
      :bier:
    • Iribaar schrieb:

      Bist du wirklich der Meinung, das die Karte dermaßen schlecht ist für 2 Mana?

      Meiner Meinung nach liegt sie von den 4 Alternativen (Fox, Hailstone, Chromatic und Cryo) vor Cryo auf Platz 3.
      Als Kara noch gut war, habe ich viel Hailstone gespielt. Das war aber ne andere Zeit. Ich halte Hailstone in bestimmten Decks für spielbar, aber nur auf den Gegner und auf keinen Fall will ich damit einen eigenen Minion vom Board nehmen!
      Einen Funsteel (nur als Beispiel) zu spielen ist IMMER besser, als mit Hailstone nen 2-Mana-Minion vom Board zu nehmen (statt mit ihm z.B. anzugreifen) und ihn wieder draufzusetzen (und ihn erst nächste Runde benutzen zu können.
      Wenn ich mit Hailstone einem Spelljammer "rette", dann zahle ich umgerechnet 6 Mana und zwei Karten für den zweiten Spelljammer. Und das ist, was ich meine mit: Wenn das Deck sowas nötig hat, hat es an anderer Stelle einen Fehler. Denn mit dem "verletzten" Spelljammer drei Schaden machen und für 6 Mana was anderes ausspielen ist halt einfach die bessere Alternative, sonst machst damit nämlich aus einer Tempo-Karte effektiv einen Tempo-Verlust für dich!
      Gut, aber was soll die ganze Diskutiererei um eine Karte. Wenn Hailstone für dieses Deck funktioniert, dann kann ich's nicht beurteilen, weil ich's nicht gespielt habe. So einfach ist das eigentlich.

      Iribaar schrieb:

      Bei Hailstone dagegen vermute ich fehlt dir ein wenig die Erfahrung.

      Ich hab mein Vanar-Ribbon schon - und du? :P
      Duelyst IGN: locoblutaxt - vor dem ersten Ladder-Spiel unter Settings als Referral-Code eingeben und einen Orb geschenkt bekommen!

    • Zum Vetruvian-Deck weiter oben:
      Das ist, genau genommen, gar nicht für euch, sondern für Grumpy exklusiv! :P Ich denke, er hat's auch so verstanden.

      Iribaar schrieb:

      Zu viel was es können möchte, nicht optimiert genug. Es ist außerdem zu günstig - und zu wenig Card Draw.

      Ich weiß, das Vet im Moment einen schweren Stand hat. Und das Deck ist extra billig gehalten, damit Grumpy ne Chance hat, das zu bauen. Im Gegensatz zu euch zwei anderen spielt der nämlich F2P - und damit muss ich ganz andere Sachen berücksichtigen beim Deckbau.

      Das Deck ist ein klassisches Aggro-Deck mit im Optimalfall 9 Karten Crad Draw. Das kommt mir auch wenig vor, allerdings hab ich auf der Suche nach Vet-Decks im Internet auch kaum welche gefunden, die mehr Card-Draw haben. Und mehr will es auch gar nicht sein. Weiß gar nicht, was du mit "zu viel, was es können möchte" meinst? Ich glaub' da interpretierst du einfach zu viel rein.
      Duelyst IGN: locoblutaxt - vor dem ersten Ladder-Spiel unter Settings als Referral-Code eingeben und einen Orb geschenkt bekommen!

    • Ladder-Reset

      OK - für die "Neuen" steht ja jetzt der erste Monatswechsel inclusive Ladder-Reset an. Hierzu ein paar kurze Worte:

      Was wird passieren?

      Grundsätzlich werden allen Spielern alle erarbeiteten Chevrons weggenommen und alle fangen bei Null an. Ganz bei Null? Nein.

      Ich muss zugeben, dass ich nicht mit 100%-iger Sicherheit sagen kann, wie der genaue Algorhythmus aktuell ist - ich weiß nur, wie er früher einmal war. Ich glaube aber, dass er immernoch so funktioniert:

      Pro Rang, den ein Spieler in der Vorsaison erreicht hat, startet er in der neuen Saison mit einem Bonus-Chevron. Angenommen, ich bin beim Ladder-Reset auf Rang 10, dann bekomme ich also 20 oder 21 Bonus-Chevrons (ich weiß nicht, ob Rang 30 mitgezählt wird). Mit diesen 20 Chevrons lande ich damit auf Platz 19 oder 18 (je nach dem, ob es 20 oder 21 Chevrons gibt)(5 Chevrons für die ersten 5 Ränge, 10 Chevrons für die zweiten 5 Ränge, 3-6 Chevrons für die nächsten 1-2 Ränge). Auf diesem durch die Vorsaison quasi erspielten Rang starte ich dann in die neue Saison.

      Dieses System hat aber eine Ausnahme:
      Lande ich in einer Saison mindestens auf Rang 5 oder besser, starte ich automatisch auf Rang 11.

      Warum diese Ausnahme?
      Normalerweise würden Spieler von Rang 5 nach der oben genannten Formel auf Rang 18 oder 17 oder so landen. Jetzt gehen die Devs davon aus, dass diese Spieler so gute Skills haben, dass sie sich "sinnlos" durch die schwächeren Spieler farmen müssten, bis sie wieder auf einem ihnen entsprechenden Rang stehen. Dies würde zu Frust bei den schwächeren Spielern führen, da diese permanent abgeschlachtet würden.
      Dieser Logik folgend ist die scheinbare Ungerechtigkeit zum Schutz bzw. zur Frustreduzierung der Schwächeren eingeführt worden.

      Nichts desto trotz:
      Stellt euch mal darauf ein, dass es in nächster Zeit zu Paarungen kommt, denen man tendenziell nicht gewachsen ist, weil einfach stärkere Spieler auf niedrigeren Leveln anzutreffen sind. Bis sich das wieder eingepegelt hat, kann es ein, zwei Wochen dauern. Als Faustregel darf gelten: Je später ich mich in einer Saison befinde, desto gerechter wird das Matchmaking.

      Noch ein kleiner Tipp:
      Gerade wenn man sich jenseits einer der Schwellenränge (20, 10, 5, 0) aber noch in deren Nähe befindet, hat man es ganz am Ende der Saison noch mal relativ leicht. Der Grund ist, dass am Ende der Saison noch mal alle probieren, diese Schwelle zu erreichen. Das führt dazu, dass tendenziell schwächere Spieler eine "Liga" erreichen und in dieser spielen, in die sie evtl. vom Skill noch nicht ganz reingehören.
      Das kann man auch ausnutzen. Ich z.B. höre auf "ernst" zu spielen, sobald ich Rang 5 erreicht habe. Ich bin sicher, ich könnte jede Season S-Rank werden, wenn ich permanent meine besten Decks spielen und mich die Ladder hochgrinden würde. Da es aber Rang 5 keine Winstreaks mehr gibt und die Winrates nicht mehr bei - sagen wir mal - 65% liegen, sondern nur noch bei 55%, ist mir das a) zu viel Arbeit und b) nutze ich die Zeit für mich, auch mal andere Fraktionen oder spaßigere Decks zu spielen, auch wenn ich dann nicht mehr so gut abschneide.
      Manchmal juckt's mch dann am letzten Wochenende vor Ladder-Reset zu gucken, wie weit ich mit meinen Top-Decks noch nach oben komme. Und dann liegen die Winrates auch meistens wieder bei 65%... :D
      Duelyst IGN: locoblutaxt - vor dem ersten Ladder-Spiel unter Settings als Referral-Code eingeben und einen Orb geschenkt bekommen!

    • Hiho! War ich böse oder warum redet keiner mehr mit mir? ;)

      Disenchanten in Duelyst (Part 2)

      Beim Disenchanten von Karten verschiedener Raritäten gibt es folgende Spirit:
      Common: 10 (craften: kostet 40)
      Rare: 20 (craften: kostet 100)
      Epic: 100 (craften: kostet 350)
      Legendary: 350 (craften: kostet 900)

      Welche Karten soll/kann ich disenchanten, welche behalte ich lieber?

      Hatten wir hier schon, aber zur Übersicht folgende Links:
      Disenchanting Guide von F8D (der, meiner Meinung nach, einzig relevante derzeit): docs.google.com/spreadsheets/d…zJlu4/edit#gid=1814354532
      meine persönliche Meinung hierzu: Duelyst
      Was in dieser Liste steht, hat schon so weit Hand und Fuß. Am Anfang denkt man halt bei jeder Legendary, dass sie auch super-toll sei. Fakt ist aber: Die meisten sind Karten für bestimmte (teilweise unrelevante) Archetypen von Decks oder aus irgendwelchen (anderen) Gründen nicht spielbar. Auch (oder sollte ich sagen gerade) bei den neutralen Karten gibt es nur wenige spielbare.

      Weil bald ein Balance-Patch kommen wird, sei dazu Folgendes gesagt:
      Wenn Counterplay Karten anpasst (buffed, nerfed, reworked, wie auch immer...) kann man diese Karten eine Woche lang ohne Spirit-Verlust (also zu dem Preis, den eine Karte entsprechender Rarität beim Craften kosten würde) disenchanten.
      Da es Firmenpolitik zu sein scheint, dass Karten nie besser gemacht werden, sondern grundsätzlich generft werden, macht man keinen Fehler, die angepassten Karten grundsätzlich zu disenchanten. Die meisten generftesn Karten sind danach nicht mehr mit gutem Gewissen als spielbar zu bezeichnen. Es mag da einzelne Ausnahmen gegeben haben oder in Zukunft geben. Wir werden sehen. Auf jeden Fall macht man spiritseitig keinen Verlust.
      Ich habe aber auch schon Karten disenchanted, nur um sie mir zwei Tage später wiederzuholen, aber: So what?
      Ein Problem hat man höchstens, wenn man das Spirit anderweitig ausgibt und sich dann überlegt, dass man die gedustete Karte doch wieder haben will.

      Diese "eine Woche ohne Verlust"-Regel kann man sich zu Nutze machen:
      Leute wie ich, die eine nahezu komplette Sammlung haben, disenchanten Karten nur, wenn sie akut Bedarf an Spirit haben, weil eben "genau diese eine Karte" doch noch in der Sammlung fehlt, man sie aber GENAU JETZT haben möchte. Ansonsten bleib ich lieber auf Karten sitzen, die ich 4, 5 oder n mal habe (es gibt Karten, die habe ich über 20 mal!), in der Hoffnung, dass diese irgendwann mal angepasst wird und sie dann zu diesem Zeitpunkt ohne Verlust disenchanted werden kann.
      Duelyst IGN: locoblutaxt - vor dem ersten Ladder-Spiel unter Settings als Referral-Code eingeben und einen Orb geschenkt bekommen!

    • Loco Blutaxt schrieb:

      Ansonsten bleib ich lieber auf Karten sitzen, die ich 4, 5 oder n mal habe (es gibt Karten, die habe ich über 20 mal!), in der Hoffnung, dass diese irgendwann mal angepasst wird und sie dann zu diesem Zeitpunkt ohne Verlust disenchanted werden kann.
      Damit wieder jemand mit Dir redet ;) sag ich mal Danke für den Tip. Der lässt sich auch für Spellweaver wunderbar nutzen :D
    • Dankeschön! ;)
      Der Patch kommt heut Nacht ca. um 1 Uhr CET.

      Hier die Infos über ihne: forums.duelyst.com/t/duelyst-1-80-duelyst/8051

      Beide Karten, die generft werden, aus dem Bloodborn-Expansion, also nicht disenchantbar und mein toller Trick ;) muss mindestens einen Monat warten...

      Falls ihr nen Twitter und/oder nen Youtube-Account habt, gibt's hier übrigens bis zu zwei Common Crate Keys abzustauben: news.duelyst.com/free-common-c…for-social-media-follows/
      Duelyst IGN: locoblutaxt - vor dem ersten Ladder-Spiel unter Settings als Referral-Code eingeben und einen Orb geschenkt bekommen!

    • Tier-List für Februar.

      Dies stellt eine einzelne Meinung eines Spielers dar, also muss man das nicht für die absolute Wahrheit nehmen. F8D ist schon sehr gut, aber eine Meinung bleibt (edit: nur) eine Meinung.
      Dies gibt aber mindestens mal einen unfefähren Überblick.

      Duelyst IGN: locoblutaxt - vor dem ersten Ladder-Spiel unter Settings als Referral-Code eingeben und einen Orb geschenkt bekommen!

    • Hi Loco, keine Sorge du machst das schon gut! :)

      Ich habe heute morgen übrigens mal den neuen Boss-Battle ausprobiert. Hui! :D

      Hier mal was im Spoiler, solltet ihr anschauen wenn ihr zumindest schon 1x den Boss angegangen seid:
      Spoiler anzeigen
      Ich bin sehr begeistert von der Idee, das dem Boss ein "zweites Leben" eingehaucht wird. Beim ersten mal wurde dies aktiviert als ich ihm mittels Blooddingens Warlock von 5 verbleibenden HP 3 HP abgezogen hab, da hab ich echt erst mal doof geguckt! =O . Beim zweiten Versuch dachte ich mir, na dann versuch´s doch mal gleich ohne seine Transformation. Leider habe ich dann nicht genug Einmalschaden gehabt.

      Mich würde aber mal interessieren ob das überhaupt geht ohne Transformation.
      Der Pferd heißt Horst. And YOU are Fake News! :thumbsup:


      Spiesserfruit :check:
      :bier:
    • @Iribaar:

      Spoiler anzeigen

      Ich kann dir nicht 100% folgen, was du meinst mit "ohne Transformation". Also theoretisch soll der Boss immer transformieren, wenn seine erste Inkarnation auf Null geht.
      Es gibt aber wohl einen Bug (so ist auf Reddit zu lesen), der unter bestimmten Umständen die Transformation verhindert (interessanterweise schreiben die da auch was von Flameblood Warlock). Ist aber von den Entwicklern so nicht gewollt, sondern eben ein Bug.

      Die Battle ist auf jeden Fall auch mit Transformation zu schaffen. Ich hab's mit Lyonar geschafft und insgesamt nur 4 Minions ausgespielt... aber alles will ich ja nicht verraten. Es steht jedem in meiner Friendlist frei, sich das Replay anzugucken. Hat - inclusive Stellungsfehler von mir und dem Beweis, dass die KI blöd ist - noch andere interessante Aspekte. Als der transformiert ist, war ich nämlich schon auf 1 HP runter - und hab's trotzdem geschafft! :D
      Duelyst IGN: locoblutaxt - vor dem ersten Ladder-Spiel unter Settings als Referral-Code eingeben und einen Orb geschenkt bekommen!

    • ?(

      Spoiler anzeigen
      Meine Beobachtung, und ich habe dies soeben im Replay noch mal sichergestellt das ich mich nicht getäuscht hab, war das die Transformation bei noch 2 verbleibenden Hitpoints des Bosses war. Siehe erster Boss-Kampf (also der untere der beiden!) Das ich daraus schließen darf, das man nach der Transformation gewinnen kann wenn man noch mal die neuen 20 HP absaugt ist ja wohl klar - wohl aber bleibt die Frage, ob man auch OHNE Transformation gewinnen kann. Ok Loco du sagst, das ist ein Bug dass das jemand unter Einsatz des Warlocks geschafft hat und nicht gewollt. Ich nehme das mal als offizielle Antwort.
      Der Pferd heißt Horst. And YOU are Fake News! :thumbsup:


      Spiesserfruit :check:
      :bier: