Duelyst

    • Conan schrieb:

      was ich noch gaaaaanz stark finde bei der Sister: Die Gegner kennen ja auch die "üblichen" Decks. und können einen selber auch recht fix irgendwo einordnen, wissen also, was sie erwartet und spielen entsprechend. Unsere kleine Schwester nun bringt hier einen Funken Anarchie rein und damit den achsotoll antizipierenden Gegner toootal durcheinander :-). Und auch wenn es jetzt eine nichganzsotolle Karte ist: Sie ist immer noch zusätzlich!

      You got it! :D
      Das ist aber gleichzeitig auch ne Downside der Karte: Sie vergrößert das Deck, das dadurch weniger konsistent wird.


      Iribaar schrieb:

      Wenn ich nämlich wirklich zwingend Karten haben möchte nutze ich eher andere Optionen, vorwiegend Spells mit denen ich mein Deck zusätzlich auch noch recyclen kann.

      Der Vorteil zu Spells ist, wie du ja auch erkannt hast, dass du nen halbwegs anständigen Body auf dem Brett hast. Dadurch hast du beim Carddraw keinen Tempoverlust.
      Außerdem - und jetzt muss ich wieder auf Magmar zu sprechen kommen - hat nicht jede Fraktion guten Carddraw. Magmar hatte vor Bloodborn überhaupt keinen Carddraw (bis auf den unspielbaren Dance of Memes). Und was mit Bloodborn kam ist auch nur wirklich gut in Aggro zu verwenden.

      Edit: Ne kleine Anekdote zum Thema "Magmar hat keinen gescheiten Carddraw. Mit folgendem Deck hab ich im September gut abgeräumt. Völlig ohne Carddraw!



      Das war mit großem Abstand bis heute mein bestes selbstkreiertes Deck. Nachbau aber zwecklos - mit Skorn, Taygete, Kron und Zen'Rui sind (Stand jetzt) 4 (!) Karten aus dem Deck generft worden. Da war ich der Zeit echt vorraus! :D
      Wenn ich das Deck sehe und dran denke, treibt's mir fast die Tränen in die Augen. Das Deck war letztlich auch der Anlass für den Duelyst-Vorstellungsthread hier im Forum - der aus dem Oktober ist.
      Duelyst IGN: locoblutaxt - vor dem ersten Ladder-Spiel unter Settings als Referral-Code eingeben und einen Orb geschenkt bekommen!

    • Conan schrieb:

      Ich weiss, was du meinst. Aber den (plus) Punkt der Überraschung hast du jetzt nicht wirklich kommentiert oder?

      Diese Art von Luxusprobleme wie ihr hab ich ja auch nicht :P


      Ok mal eine (ernsthaftererere...re Begründung)
      Bei mir in der Silber-Liga gibt´s immer wieder Überraschungen was die Deckkomposition anbetrifft. Zumeist sicherlich wohl aufgrund noch fehlender Karten für "gute" Decks. Das ist bei Euch in Gold oder gar Diamand wo die meisten Gamer sich schon festgefahren haben nur mit den besten Decks aus dem Netz zu spielen um die besten Chancen zum Gewinnen zu haben natürlich anders. Da freut man sich auf Vielfalt. Das bedeutet aber auch, das man das beste Werkzeug einfach braucht um erfolgreich zu sein. Die Meisten sagen zwar das der Schlüssel zum Sieg das richtige Stellungsspiel ist (wie sich das jetzt anhört hrhr :P :dao: ), aber wer sich freiwillig verkrüppelt und nicht top-optimierte Decks spielt dessen Siegchancen sind mathematisch gesehen einfach kleiner. Daher denke ich, das der Punkt der Überraschung eher nur temporärer Natur sein wird. Die Sisters müssen daher auch in einem %-Wahrscheinlichem Fall schlechter erhaltener Karten ins Deck "passen".

      Das war jetzt mal eine neutrale Begründung. :)


      Und aus meiner ganz eigenen Sicht sieht´s die Begründung so aus :saint: :
      Ich spiele halt sehr wenig pro Tag, DEUTLICH weniger als ihr. 4 Spiele pro Tag, oft aber auch nicht jeden Tag. Momentan habe ich seit 01. Februar ne Quote von 75% in Ranked Spielen über diverse Fraktionen, also wirklich nur die Fraktions-Dailys. Das ist ja ganz toll und sicherlich eine Schulterklopf-fähige Leistung, aber das bedeutet mit so wenigen Ranked Spielen dann halt eben auch dass das Laddern nur sehr langsam voran geht und ich gar nicht diese Gegner bekomme die auf eurem Niveau erscheinen. Natürlich wird die Win-Rate sinken je weiter man voran laddert. Man berichtet das die Spieler auf den höheren Silber-Rängen in dieser Saison sehr viel erfahrener spielen, bessere Karten haben und weniger Fehler machen, aber in der Regel sind es doch eher Leute die noch gar nicht vollwertige Decks haben und zudem auch zuviele Fehler machen. Manchmal "spürt" man ja auch schon, das irgendwas nicht so rund läuft beim Gegenüber.

      Ich möchte jedenfalls weiterhin mehr PvE, nicht nur ladden - aber dabei stets verrückte Decks ausprobieren. Die stelle ich Euch ja auch gerne hier vor! Und daher passen L`Kians was den Überraschungsmoment anbetrifft zumindest auf dem Papier ja auch gut in mein Konzept :thumbsup:
      Der Pferd heißt Horst. And YOU are Fake News! :thumbsup:


      Spiesserfruit :check:
      :bier:
    • Loco Blutaxt schrieb:

      Iribaar schrieb:

      Kannst du mir/uns beschreiben, was genau Grandmaster Variax macht?
      Der macht den BBS AWESOME! :P :D

      Kommt auf den General an.

      Cassy:
      Abyssal Scar
      3 Mana Spell
      Summon a 4/4 Fiend on every friendly Shadow Creep. (Ein Fiend ist ein 2 Mana 4/4 Token)

      Lilithe:
      Shadowspawn
      3 Mana Spell
      Summon 2 Wraithlings nearby. All of your Wraithlings become furious.
      Furious heißt +4/+4, d.h. Wraithlings sind danach 5/5, sind aber dispellable und danach wieder 1/1

      Variax Specialty ist ein Opening Gambit. Ich schreibe das, weil das bedeutet, dass es nicht dispellable ist und die Wandlung des BBS auch nach dem killen von Variax weiter bestehen bleibt (im Gegensatz zu lyonars Sunbreaker, der da im Text stehen hat: "Your Bloodborn Spell is Tempest", aber eben nicht als OG).

      Wieder mal cool, Danke! :thumbup:
      Der Pferd heißt Horst. And YOU are Fake News! :thumbsup:


      Spiesserfruit :check:
      :bier:
    • Loco Blutaxt schrieb:

      Das ist aber gleichzeitig auch ne Downside der Karte: Sie vergrößert das Deck, das dadurch weniger konsistent wird.
      tut es das? Es vergrößert meine Hand, aber das Deck bleibt doch, wie es ist. An Konsistenz verlieren würde es, wenn die Karte mir Karten INS Deck legen würde. Macht sie aber nicht.

      "Echtes" NACHziehen bringt mir halt Karten AUS meinem Deck auf die Hand. Die sollten mehr oder weniger immer irgendwie passen. Das is also sicherer im Nutzen auf den ersten Blick. Aber wirklich INkonsistenter macht die Karte das Deck nicht.

      Und zumindest bei den vier Fraktionen ohne zu spezifische Karten finde ich den Überraschungseffekt mindestens gleichwertig mit dem Nachteil, eine nichsotolle Karte zu bekommen.

      Unterm Strich also mind. Gleichwertig. Den Sojuner mag ich aber trotzdem recht gerne, er geht schon mit drei Mana, zieht oft nen Dispell oder zumindest Aufmerksamkeit, is gaaaanz früh im Spiel immerhin auch ein "Body" und zumindest damit buffbar und wenns gut läuft metert er im Bezug auf Draw so richtig dolle :)
    • Conan schrieb:

      Loco Blutaxt schrieb:

      Das ist aber gleichzeitig auch ne Downside der Karte: Sie vergrößert das Deck, das dadurch weniger konsistent wird.
      tut es das? Es vergrößert meine Hand, aber das Deck bleibt doch, wie es ist. An Konsistenz verlieren würde es, wenn die Karte mir Karten INS Deck legen würde. Macht sie aber nicht.
      "Echtes" NACHziehen bringt mir halt Karten AUS meinem Deck auf die Hand. Die sollten mehr oder weniger immer irgendwie passen. Das is also sicherer im Nutzen auf den ersten Blick. Aber wirklich INkonsistenter macht die Karte das Deck nicht.

      Und zumindest bei den vier Fraktionen ohne zu spezifische Karten finde ich den Überraschungseffekt mindestens gleichwertig mit dem Nachteil, eine nichsotolle Karte zu bekommen.

      Unterm Strich also mind. Gleichwertig. Den Sojuner mag ich aber trotzdem recht gerne, er geht schon mit drei Mana, zieht oft nen Dispell oder zumindest Aufmerksamkeit, is gaaaanz früh im Spiel immerhin auch ein "Body" und zumindest damit buffbar und wenns gut läuft metert er im Bezug auf Draw so richtig dolle :)

      JA das tut es, hab ich doch auch schon beschrieben ;) :D
      Zwar nicht ganz so wild als wenn se dir ins Deck gelegt werden - aber wenn du die Karte nicht brauchst, dann musst du sie dennoch irgendwann wieder pro Turn austauschen. Das macht es etwas "etwas" inkonsistenter, natürlich immer im Bezug auf den Bonus, den man erhält.

      Und das es 4 Fraktionen gibt, sprichst du doch auch nur nach. :P Sei ehrlich, wusstest du das vorher schon? ;)
      Ich habe gerade mal 2 Fraktionen im Blick wo man quasi alles ziehen kann - Magmar und Vanar. Songhai und Lyonar kann ich gar nicht abschätzen, Abyssian ist neben Vetruvian sicherlich offensichtlich schlecht. Songhai und Lyonar sind daher bei mir die großen Unbekannten, die ich auch am Wenigsten bisher gespielt habe. Und ich wage zu behaupten, auch da ist nicht jede Karte immer irgendwie mindestens "OK".


      Deinen letzten Absatz möchte ich gerne exakt so unterzeichnen. Wo darf ich unterschreiben, bitte?! :)
      Der Pferd heißt Horst. And YOU are Fake News! :thumbsup:


      Spiesserfruit :check:
      :bier:
    • Iribaar schrieb:

      Ich spiele halt sehr wenig pro Tag, DEUTLICH weniger als ihr. 4 Spiele pro Tag, oft aber auch nicht jeden Tag.

      Bei mir sind's vielleicht 6 Partien am Tag. Ich bin nur permanent online. So abartig viel spielen tu ich gar nicht. Conan ist hier der Wahnsinnige! :D

      Conan schrieb:

      tut es das? Es vergrößert meine Hand, aber das Deck bleibt doch, wie es ist. An Konsistenz verlieren würde es, wenn die Karte mir Karten INS Deck legen würde. Macht sie aber nicht.

      Man kann's drehen und wenden wie man will. Vorher hatte das Deck 40 Karten und danach zwei, vier, sechs Karten mehr. (siehe Iribaar zum Stichwort Replacen)
      Das macht sie nicht zu ner schlechten Karte. (siehe Conan zum Stichwort Anarchie) :D

      Iribaar schrieb:

      Songhai und Lyonar sind daher bei mir die großen Unbekannten

      Lyonar ist sogar prima! Bei Songhai fängt's an. Aber Songhai spielt eh immer Spelljammer (und optional zusätzlich L'Kian). Denen reichen die 2 Karten von L'Kian nämlich nicht - die wollen (und brauchen) mehr!
      Mein "Ranking" (sofern das irgendwie wichtig wäre) wäre folgendes:
      1. Lyonar / Vanar
      2. Magmar
      3. Songhai
      4. Vet / Abyssian
      Wir betreiben hier aber, glaub ich, etwas viel Blabla um das Thema. Fakt ist, dass L'Kian unter'm Strich ne gute Karte ist. Isoliert betrachtet. Und letztlich kommt es immer auf's Deck an, in dem sie eingesetzt wird!
      Duelyst IGN: locoblutaxt - vor dem ersten Ladder-Spiel unter Settings als Referral-Code eingeben und einen Orb geschenkt bekommen!

    • Conan schrieb:

      Unterm Strich also mind. Gleichwertig. Den Sojuner mag ich aber trotzdem recht gerne, er geht schon mit drei Mana, zieht oft nen Dispell oder zumindest Aufmerksamkeit, is gaaaanz früh im Spiel immerhin auch ein "Body" und zumindest damit buffbar und wenns gut läuft metert er im Bezug auf Draw so richtig dolle

      Und wenn's schlecht läuft greifen den 5 Wraithlings an und dir werden 3 Karten verbrannt! :P ;)
      Ich spiel ihn ja auch oft, aber den will ich früh auf'm Platz. Später reißt der irgendwie nix mehr bzw. je länger das Spiel desto ärgerlicher, das er so langsam ist.
      Sojourner geht übrigens auch gut mit Lyonar, so lange er nicht dispelled wird:
      Argeon: 1 BBS und er nimmt dir die ganzen 2-Drops vom Platz.
      Zir'an: BBS und weiter geht er, der Peter... ähhh... Card Draw
      Duelyst IGN: locoblutaxt - vor dem ersten Ladder-Spiel unter Settings als Referral-Code eingeben und einen Orb geschenkt bekommen!

    • Bei Lyonar sind nur die ganzen eher heilspezifischen Karten dann doof, wenn du in einem Tempodeck gar keine Healsynergien hast. Aber toooootal sinnlos sind sie dann auch immer noch nicht.

      Bei Songhai krieg ich so langsam mein Backstab-Deck zum Laufen, da kann ich sagen, dass eigentlich so gar keine Karte "stört" oder "falsch" ist. Das passt letztlich immer gut ins Geschehen!
    • Loco Blutaxt schrieb:

      Conan ist hier der Wahnsinnige!
      Wenn ich eh am Rechner sitze, läuft das halt nebenher. Manchmal schaff ich nur so meine 8 Spiele für die Daily... Manchmal auch mehr :D

      Darunter, dass ich nach meinen Zügen sofort wieder woanders hin switche, leidet natürlich auch meine Spielqualität und damit meine Statistik, aber lieber halb spielen als gar nicht .-)
    • Conan schrieb:

      Manchmal schaff ich nur so meine 8 Spiele für die Daily... Manchmal auch mehr

      Bei meiner ersten und letzten Zählung lag dein SCHNITT noch bei über 20 Spielen pro Tag. Eine weitere Zählung spar ich mir, da das mir zu viel Klickerei wäre! :D
      Go, go, go! Ich warte auf den Tag, an dem du mich überholst. Ab dann darfst du dann auf die ganzen Noob-Fragen antworten! :P
      :bier:

      Edit:
      Habe noch was Interessantes zu Variax gefunden und das Original Post editiert.
      Duelyst IGN: locoblutaxt - vor dem ersten Ladder-Spiel unter Settings als Referral-Code eingeben und einen Orb geschenkt bekommen!

    • Vorab ein Sorry bei Loco :) aber dies hier ist ganz sicher kein übliches Songahi-Spell-Deck, ich habe noch nie gegen etwas auch nur ähnliches gespielt!

      Ich versuche nun auch einmal, mein aktuelles Lieblingsdeck zu posten:




      Es gibt drei verschiedene Wincons: Backstab, Shooter, Chakri/ Owl Beast. Gepusht durch Dragon Seal und Killing Edge machen die Backstabber und Shooter einen Haufen Schaden und sind durch den Teleport und die Heldenfähigkeit seeeehr flexibel! Das gilt natürlich auch für die Chakris. Die allerdings sind zusätzlich auch noch zusammen mit einer Eule gaaaanz schnell gaaanz stark und haben einen Haufen Leben! Bedenkt dabei, dass die Heldenfähigkeit auch ein Zauber ist!

      Der inner Focus macht einen auch unglaublich flexibel. Damit kann man die Initiative zurückerlangen, Schaden (gerade bei Backstabbern!) rausrotzen, Probleme lösen usw.

      Als weitere Problemlöser fungieren die drei Phönixzauber, die zusätzlichen durch einmal den Lantern Fox, die beiden Twin Strikes sowie je einmal das Schwert und der Blighter. Davon sind nicht je drei im Deck, aber da ich die alle unter "problemlöser" subsummiere, reicht das in Summe locker aus.

      Als Carddraw je 2 Sojurner und 2 Sisters, reicht, wackelt und hat Luft.

      Die beiden Sunsteels sind einfach value und nerven und fordern Aufmerksamkeit.

      Der Jaguar is sowohl ein Finisher (laufen, teleport, inner focus, Heldenfähigkeit!) als auch Problemlöser und gar Feldclearer, obwohl man eigentlich schlecht aussieht. Den hätt ich gerne doppelt drin, alle anderen nicht öfter als sie sind, da ich nicht wüsste, was für wen rausnehmen!

      Is etwas tricky zu spielen und muss man üben. Unterm Strich stehen hier allerdings serh sehr viele Problemlöser sowie eigentlich NUR Einheiten, die den Gegner potentiell durchgehend bedrohen und um die er sich mit Priorität kümmern muss. Entweder er macht es nicht und das wäre gut oder er macht es und dann geht ihm die Luft aus, weil wir immer wieder neue potentielle Bedrohungen schaffen. Genau dadurch werden auch die Shooter zu einer WinCon, denn am Anfang nerven sie und das Special des Beholders hilft einem im early Game extrem weiter, später kann der Gegner dagegen oftmals nix mehr machen.

      Ich habe damit inzwischen auf Gold eine deutlich positive Bilanz (das war mal anders, musste üben und am Deck schrauben!) und ne Menge Spaß und habe noch NIE gegen so ein Deck gespielt :)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Conan ()

    • Mir fällt gerade auf: Stimmt überhaupt nicht!
      Er wollte es ein mal - was in einem Ragequit vor dem ersten Zug von mir endete. Davor (und danach) hat er aber wenig Probleme mit anderen Fraktionen gehabt.
      (Ich war gestern sehr neben der Kapp, was aber keine Ausrede sein soll. Die Ablösung der Duelyst-Speespitze hier im DW steht kurz bevor! ;) )
      Duelyst IGN: locoblutaxt - vor dem ersten Ladder-Spiel unter Settings als Referral-Code eingeben und einen Orb geschenkt bekommen!

    • Hey ihr beiden,also... erstmal... hm Loco. Nein, du hast eindeutig mehr Erfahrung - daher bist und bleibst DU die Speerspitze hier - bist schließlich mein Idol! :P ;)


      Ich war gestern lediglich etwas fitter und habe vielleicht auch bessere Starts gehabt.
      Davon ab waren es tolle Übungskämpfe mit meiner noch recht neuen Zir´an gegen deine unterschiedlichen Decks, die mir gezeigt haben das ich noch eine weitere Win-Con einbauen muss außer Cliff plus Divine Bond. Ich hab ein wenig mit Artefakten, u.a. Arclyte Regalia (hab dafür extra noch Spirit verwendet!) experimentiert, war aber nicht wirklich glücklich. Sind evtl. ganz ok wenn ich mehr Board habe. Außerdem haben mich die Chin-Chillas (Scintilla) überhaupt nicht überzeugt - hier muss ich mir ein paar stabilere Minions überlegen. Vielleicht hau ich stattdessen die 4 Mana 3/6 Provoker rein und streck ein wenig das Board gegen die unausweichlichen Lightbender auf gegnerischer Seite, dann könnten auch die Artefakte wieder passen.

      Nagut, kann jetzt keiner was außer dir mit dem Geschreibsel hier anfangen. :whistling: :D



      Conan-Baby,
      ich kann zu Songhai überhaupt nüschts sagen. Bin da völlig ahnungslos. :saint:
      Ich schau mir später dein Deck aber mal an und versuche dann morgen einigermaßen kompetent "klingend" zu antworten. (Meine völlige Ahnungslosigkeit soll ja keiner mitkriegen hier. Also psst, bleibt unter uns, ok ;) ;) ;) )
      Der Pferd heißt Horst. And YOU are Fake News! :thumbsup:


      Spiesserfruit :check:
      :bier:
    • Neu

      @grumpy old man:
      Bezüglich deines Bug-Verdachts vorhin ist mir noch eingefallen, was los gewesen sein könnte - ganz ohne Bug. Weißt du noch, gegen wen das Spiel war? Die von heute hab ich mir mal angeguckt, aber da war's nicht dabei. Ich würde das gerne mal sehen.

      @alle:
      Seid ihr heut alle auf'm Valentinstag <3 , oder warum is nix los im Game? ;)
      Duelyst IGN: locoblutaxt - vor dem ersten Ladder-Spiel unter Settings als Referral-Code eingeben und einen Orb geschenkt bekommen!