Duelyst

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • @Loco Blutaxt

      Das war der loss gegen "Scumbaglemon"; vorletztes Spiel gestern. Kann man die Replays irgendwie verlinken? Vllt mit einem Script exportieren o.ä. ?
      Der "Bug" von Whisper passierte schon in T2P2, ich habs mir gerade nochmal angesehen. Es überschnitt sich allerdings mehr als ein Feld der beiden Obys, das hatte ich falsch in Erinnerung. (fraglich, ob ich deswegen das Spiel verloren habe, aber mein General hat deswegen 6 Dmg einstecken müssen!)

      Welche Idee hattest Du dazu?

      Grüße
      grumpy
    • Sooo. Kommen wir mal zu Conan´s aktuellem Lieblingsdeck. :)

      Zunächst einmal:
      Dein Deck gefällt mir grundsätzlich echt gut, schönes Midrange-Deck! Ich möchte nun mit meinen folgenden Worten auch nichts an der grundlegenden Deckmelodie ändern, denn nur Du kannst dein Deck am Besten spielen! Ich finde nur du hast da zuviel unterschiedliches drin, und weil Songhai naturgemäß wenig AOE hat musst man natürlich auch da kreativ werden - dazu hast du dir aber schon Gedanken gemacht. Ich weiß ja selber das selbsterstellte Decks am meisten Spaß machen, daher betrachte das einfach mal als eine Art mehr oder weniger sinnvolle Anaylse mit der Möglichkeit, dir selber noch mal an der einen oder anderen Stelle Gedanken zu machen, ok!


      Also.
      Kaleos´ BBS ermöglicht das Teleportieren eines freundlichen Minions um bis zu 2 Felder, und das Minion kann sich dann natürlich auch noch wie üblich bewegen und dann zuschlagen. Du möchtest mit ihm also ab dem Midgame, sofern du keine Cryptographen einsetzt (was bei dir der Fall ist), den Überraschungsmoment nutzen vor allem Backstab-Einheiten dahin zu bringen wo du sie brauchst, um einen stärkeren Gegner ohne Gegenwehr in einem Zug niederzustrecken und/oder den feindlichen General überraschenderweise um genau die Schadenspunkte zu reduzieren die du brauchst um ihn spätestens im nächsten Zug u.a. auch mit Schadenszauber niederzustrecken.

      Daraus ergibt sich das Herzstück der zu wählenden Einheiten und Zauber (meine Interpretation!) :

      Die Auswahl der günstigen Kataras als 1Mana 1/3er mit einer sagenhaft guten Backstab-Fähigkeit von 3 ist daher absolut selbsterklärend. 3 Stück - sehr gut!
      Ebenso spricht dafür die Auswahl von Kaido Assassins, die im direkten Vergleich aber schon wieder etwas schwächer sind (2 Mana 2/3 mit Backstab 1). Du hast erst mal 2 genommen, ok.
      Zum Basisset gehören dann noch die Zauber Inner Focus für 0 Mana (Einheit bis 3 Angriffspunkten darf noch mal aktiviert werden), Mist Dragon Seal für 1 Mana (Teleport eines eigenen Minions sowie +1/+1) und Killing Edge und 3 Mana (+4/+2, und falls das Minion Backstab hat gibt´s am Ende der Runde noch eine extra Karte). Hast du alles drin.
      Allerdings fehlt noch Gorehorn als zuverlässiges und aggressives Backstab-Minion (3 Mana, 3/3, Backstab 2 und nach jedem Angriff bekommt er auch noch +1/+1) sowie Juxtaposition als 0 Mana Zauber. Du solltest zunächst einfach nur wissen, dass dieses Minion und dieser Zauber meines Erachtens mit zum Herzstück gehören, da du durch eine clevere Rochade deine ganzen Backstab-Minions in eine vorzügliche Position bringen kannst. Vor allem wenn der gegnerische General absichtlich eine eigene Einheit hinter sich bringt um sich gegen Backstab abzusichern, oder der Gegner eine starke Einheit mit einer schwächeren zu schützen versucht.

      Damit das auch kontinuierlich und zuverlässig geht, benötigst du Card Draw, aber den hast du ja schon mit 3x Killing Edge (abhängig vom Minion und am Ende der Runde), 2x Sojourner (verzögert, Dispel-anfällig), 2x L´Kian (sofort, aber zufällige Karten), 2x Twin-Strike (am Ende der Runde) und zu einem kleinen Anteil auch mit 1x Lantern Fox (verzögert, Dispel-anfällig) drin.


      An dieser Stelle möchte ich zunächst folgende Auswahl deines Card Draws zu folgenden Karten hinterfragen.
      1) L´Kian.
      Sicherlich eine gute Karte, wie mich ja auch Loco überzeugt hat. Allerdings in diesem Deck verbundbar, denn du möchtest folgende 3 von 25 Karten (12%) nicht bekommen:
      Ace, Twilight Fox und durchaus auch Hamon Bladeseeker
      Ace weil er als Battle Pet den nächstliegenden(!) Gegner range-angreift mit einem ganzen Angriffspunkt
      Twilight Fox, weil du nicht möchtest das irgendein beliebiges(!) feindliches Monster hinter dir teleportiert wird. Denn dafür hättest du dann gerne Antwort in Form von weiteren Zaubern die du dann einsetzen MUSST. Ansonsten ist das nur nen 3/3er für 3 Mana...
      Hamon ist zwar ganz gut als 5 Mana 8/8, aber der kontinuierliche Eigenschaden am General ist ärgerlich in deinem Deck, da du komplett ohne Heal arbeitest und dich somit absichern musst. Sworn Avenger kommt dem zwar auch entgegen, aber um hier wirklich mehr Value rauszukitzeln braucht dein Deck mehr Feintuning in eine andere Richtung.

      2) Twin Strike
      Nur meine Meinung!
      Immer wenn es sich mal für mich mal angeboten hatte diesen Zauber anzuwenden gab es auch bessere Alternativen bzw. andere Dringlichkeiten um die ich mich kümmern musste. Denn der Zauber geht nur bei min. 2 gegnerischen Minions auf dem Feld. Der Effekt ist zudem auch random, also auf 2 zufälligen Gegnern. Ich denke, für 3 Mana diesen Zufall einzukalkulieren für im Endeffekt 1 neue Karte im Austausch ist es nicht wert. Ich muss mich hierzu aber noch vom Gegenteil überzeugen lassen - bitte um Info!


      Ok, kommen wir nun mal zu der Abrundung des Decks!
      3x Chakri Avatar für 2 Mana (1/2, bekommt +1/+1 pro eigens ausgeführtem Spell)
      Der perfekte Dispel-Schwamm! Zieht mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit irgendwann den Dispel bevor er völlig außer Kontrolle Snowballed. Du hast 14 Zauber im Deck, dazu einen Lantern Fox der sicherlich auch noch mal 1x Phönix Fire gibt. Außerdem ist der BBS ja auch nen Spell... da kommt schon was zusammen.
      Wie sieht´s denn dann aus mit Mirror Meld? Schau dir diesen Zauber mal an... ;)

      2x KI Beholder für 3 Mana (3/2, Ranged und halt für Backstabbing taktisch wichtiger Open Gambit das ausgewählte feindliche Minion in der nächsten Runde unbeweglich zu machen)
      Sehr gute Wahl! Da gibt´s nicht mehr zu sagen.

      1x Lantern Fox für 3 Mana (2/3, man erhält jedes mal wenn er Schaden erhält einen Phönix Fire Spell auf die Hand)
      Ebenfalls immer wieder gerne gesehen, der Albtraum eines jeden Abyssians! Und auch ansonsten zu jeder Zeit spielbar. Warum hast du den eigentlich nur 1x drin ?

      2x Sojourner für 3 Mana... kennen wir, brauch ich nicht in die Specs gehen. Ist absolut ok.

      1x Sworn Avenger für 3 Mana (1/3, Ranged, bekommt immer dann +1 Angriff wenn der eigene General Schaden nimmt)
      Ok, es soll eine zweite Win-Condition sein in Verbindung mit Killing Edge. Weil er aber nur 1x im Deck ist, ist seine Präsenz eher vom Zufall abhängig, und er braucht ein paar Runden um wirklich gefährlich zu werden. Auch mit Killing Edge. Das heißt, du willst ihn eher früh ausspielen. Ich weiss nicht hm... ich würde den rausnehmen und für die zweite Win-con dann lieber einen 3. KI Beholder rein.

      Bis hierhin haben wir dann also lauter 1-3 Mana Minions, die man im Earlygame IMMER ausspielen kann. Das ist schon mal eine gute Ausgangsbasis für ein sehr starkes Deck! :thumbup:


      Ende Teil 1 - Teil 2 nächster Beitrag
      Spiesserfruit :check:
      :bier:
    • Nun die Midgame-Einheiten:

      3x Owlbear Sage für 4 Mana (4/4, bringt +2 Health bei jedem ausgeprochenem Zauber für alle eigenen Arcanyst Minions)
      Für mich die große Überraschung in diesem Deck! Nun, er selber ist ein Arcanyst. Chakri Avatar allerdings auch! Somit nette Synergie-Effekte. +2 Health können sicherlich snowballen, aber ich finde da kann man ruhig noch was drauf packen. Songhai hat als Fraktion den größten Zugriff auf Arcanyst Minions (+2, alle anderen haben nur neutrale Arcanysts) : neben dem Chakri auch noch den wirklich essenziellen Four Winds Magi, welcher neben einem vernünftigem Kosten/Bodyverhältnis (der Brutto-Value) auch noch einen ausgezeichneten permanten Effekt der steten Heilung des Generals hat und damit üblicherweise immer nur im Hintergrund geparkt wird. Mit Owlbear kann der also auch nach vorn mitmischen und noch mal extra Druck machen.
      Sagen wir´s mal so. Wenn du´s nicht umsetzt, werde ich das auf jeden Fall mal machen

      2x Funsteel...
      ... kennen wir zwar auch. Aber! Mit Songhai kann man den nicht wie bei Magmar flashen, der kommt also rein standardmäßig aus Gewohnheit zum Einsatz, weil du ihn kennst. Sicherlich ein absolut solides Minion, mit Killing Edge auch ne echte Macht. Ist ok!

      2x L´Kian... da gibt´s nichts weiter zu wiederholen, siehe Absatz Card Draw. Für mich gehört der da nicht rein.

      1x Dancing Blades...
      ... ebenfalls bekannt. Ich sehe das Minion genau wie die Sunsteel Defenders als Gewohnheits-Minion in deinem Deck. Ich finde, für 5 Manakosten kann man in deinem Deck mehr machen was direkt in deine Win-Cons wirkt. So aber natürlich ein ebenso wie Funsteel absolut solides Minion, aber dafür das es nur 1x im Deck ist viel zu glücksabhängig.

      1x Onyx Jaguar für 5 Mana (3/3, gibt einem eigenem Minion das aus irgendeinem Grund bewegt wird +1/+1)
      Ok, eine weitere Überraschung! Onyx Jaguar will mindestens 3 seinen Effekt nutzen bevor er sich amortisiert. Das sollte dir klar sein! Dafür ist Juxtaposition unabdingbar, da reicht nicht nur der BBS von Kaleos. Fast würde ich sogar zusätzlich noch pro Cryptographer voten (nur ist der dann wenn Onyx gespielt werden kann eher schlecht). Du sagst, das du ihn gerne ein weiteres mal im Deck haben willst, also habe ich garantiert irgendwas übersehen - mach mich mal schlau bitte!

      1x Scarlet Viper für 5 Mana (2/5, Backstab 4 und auch noch Flying)
      Sehr mächtiges Minion. Der verursacht richtig Psychostress beim Gegenspieler! Wenn der gedispelt wird isses ärgerlich, aber wie du ja auch schon sagtest gibt es genügend andere Bedrohungen in deinem Deck die vorrangig gedispelt werden müssen, also ist die Wahrscheinlichkeit hoch das er zumindest einmal voll seine Stärke ausspielen kann. Und man stelle sich dann nen Buff mit Killing Edge vor... Da kann das Spiel schnell zu Ende gehen. Nun, sobald du den ausspielst, wird ein cleverer Gegenspieler versuchen ein einigermaßen starkes Minion hinter seinem General zu platzieren, bzw. stets platziert zu halten wenn er nicht dispeln kann. Preisfrage: Welcher Zauber der 0 Mana kostet wird benötigt, um dieses Problem zu lösen ?
      Ich selber würde von den Vipers daher sicherlich noch ein zweites ins Deck packen.

      1x Deathblighter für 6 Mana (3/4, 3 Schaden um alle feindlichen Minions um ihn herum als Open Gambit)
      Das überrascht mich jetzt weniger, da dies dein AOE im Deck ist. Gegen Aggro-Decks ist dies allein schon eine Win-Con, solltest du bis dahin noch leben. Ich glaub jedoch die Karte ist viel besser als man vermutet, auch wenn der verbleibende Body für 6 Mana sehr übel ist. Denn für 6 Mana gibt´s auch anderweitig Konkurrenz, wie Grandmaster Zendo der für Backstab-Decks sicherlich auch eine erstklassige Wahl wäre! Gegen alle anderen Deck-Archetypen dagegen eine reine Supporter-Karte. Hm... absolut keine Ahnung, ich kann´s wirklich nicht einschätzen. Möchte ich gerne mal im Einsatz sehen. Empfehle mir heute Abend mal online bitte eines deiner Replays mit dieser Karte, ich muss dazu den Zusammenhang erfassen.


      Zuletzt:
      die verbleibenden Zauber. Da ist ja nicht mehr viel zu sagen, weil die meisten ja bereits zu Core und Draw gehören, man lese weiter oben noch mal nach.

      Das Juxtaposition fehlt... hast du sicherlich schon mal irgendwo gehört
      Phönix Fire macht Spaß. Ist sogar auch eine Win-Con wenn du es schaffst das Board mit deinen Minions zu dominieren. Denn dann kannste die nur für den General runterrotzen.

      Ansonsten mach dir mal Gedanken um Mirror Meld.


      Das war´s! Hoffe ich konnte dir ein paar Anregungen bieten und freue mich auch von dir noch was zu lernen, siehe angesprochene Punkte oder gerne auch mal Anregungen von dir zu meinen Decks. :thumbup:
      Spiesserfruit :check:
      :bier:
    • Boah, zu aller erst einmal: DANKE! Da hast du dir aber Mühe gegeben :)
      Dann will ich mir auch die Mühe machen und darauf differenziert antworten!

      Iribaar schrieb:

      Kaleos´ BBS ermöglicht das Teleportieren eines freundlichen Minions um bis zu 2 Felder, und das Minion kann sich dann natürlich auch noch wie üblich bewegen und dann zuschlagen. Du möchtest mit ihm also ab dem Midgame, sofern du keine Cryptographen einsetzt (was bei dir der Fall ist), den Überraschungsmoment nutzen vor allem Backstab-Einheiten dahin zu bringen wo du sie brauchst, um einen stärkeren Gegner ohne Gegenwehr in einem Zug niederzustrecken und/oder den feindlichen General überraschenderweise um genau die Schadenspunkte zu reduzieren die du brauchst um ihn spätestens im nächsten Zug u.a. auch mit Schadenszauber niederzustrecken.
      Jo, aber einen ganz wichtigen Vorteil hast du noch nicht erfasst: Auch abseit von der klassischen "Überraschung" ist seine Fähigkeit für den Gegner eine taktische Katastrophe! Die üblichen Optionen ein Herankommen zu verhindern greifen nicht mehr. Ich bin einfach uuuunglaublich flexibel! Das is unbezahlbar!

      @2Kaidoos und 1 Viper: genau die beiden passen zusammen, den Platz für die eine Viper hab ich geschaffen, indem ich einen Kaidoo herausgenommen habe.

      @null Gorehorns: einfach zu teuer mit den drei Mana... klingt doof, is aber so. Für drei Mana spiel ich Shooter oder Sojurner. Andere 3-Mana-Minions werden dann eher wieder umgetauscht ewig. Evtl auch hier wieder genau einen rein für einen Kaidoo.

      @Juxta: Tooootal charmanter Spell, den ich aber nach viel Versuchen einfach wieder rausgenommen habe. Die 3 Teleports und die BBS reichen zusammen völlig aus! Ich habe einfach KEINEN Platz für den Juxta :( ... Und musste den viiiiiel zu oft wegtauschen, da es eben "nur" ein Tausch ist, aber darüber hinaus keinen Impact a ka Buff bietet. Da ich auch ohne FourWindMage spiele, hat dieser Spell einfach keinen Platz! Fängt der Gegner an, seine eigene Platzierung der Minions an meinen Backstabbernauszurichten, habe ich ihm seine taltische Aufstellung schon gut genug zerlegt, das reicht mir dann als Mehrwert :)

      @FourWIndMage: Keinen Platz! Dafür müssten die Eulen raus. Und ich habe lieber die Avatare stark/ unkillbar als den lange Zeit irrelevanten Vorteil den die Mages bringen. Denn dieAvatare sterben sonst einfach zu schnell! Ein Dispell macht mir wie gesagt eher keine ANgst, isser wenigstens weg und ich kann mehr Bedrohung nachschieben, als er Dispells hat.

      Iribaar schrieb:

      L´Kian.
      Sicherlich eine gute Karte, wie mich ja auch Loco überzeugt hat. Allerdings in diesem Deck verbundbar, denn du möchtest folgende 3 von 25 Karten (12%) nicht bekommen:
      Ace, Twilight Fox und durchaus auch Hamon Bladeseeker
      Ace weil er als Battle Pet den nächstliegenden(!) Gegner range-angreift mit einem ganzen Angriffspunkt
      Twilight Fox, weil du nicht möchtest das irgendein beliebiges(!) feindliches Monster hinter dir teleportiert wird. Denn dafür hättest du dann gerne Antwort in Form von weiteren Zaubern die du dann einsetzen MUSST. Ansonsten ist das nur nen 3/3er für 3 Mana...
      Hamon ist zwar ganz gut als 5 Mana 8/8, aber der kontinuierliche Eigenschaden am General ist ärgerlich in deinem Deck, da du komplett ohne Heal arbeitest und dich somit absichern musst. Sworn Avenger kommt dem zwar auch entgegen, aber um hier wirklich mehr Value rauszukitzeln braucht dein Deck mehr Feintuning in eine andere Richtung.
      Das sehe ich entspannter: Ace ist wenigstens überhaupt ein Shooter. Dazu ein kleiner, um den sich gegen mein Deck so schnell keiner kümmert und wer wenn nicht ich krieg den sinnvoll abseits der Kampfzone abgelegt? Kein supa-Draw, aber auch keine Katastrophe für den einen Mana. Den Fox brauch ich eher nicht. Halte ich für weniger gefährlich als du, aber tatsächlich sicher nicht für "gut". Hamon is ein KNALLER! Ich führe mit dem Deck Abnutzungskämpfe: langsam aber sicher das Board beherrschen, Dispells ziehen, Kartenvorteile erwirtschaften usw. Dabei hilft der mir mehr, als die 2 Schadenspunkte schaden!


      Iribaar schrieb:

      Twin Strike
      Nur meine Meinung!
      Immer wenn es sich mal für mich mal angeboten hatte diesen Zauber anzuwenden gab es auch bessere Alternativen bzw. andere Dringlichkeiten um die ich mich kümmern musste. Denn der Zauber geht nur bei min. 2 gegnerischen Minions auf dem Feld. Der Effekt ist zudem auch random, also auf 2 zufälligen Gegnern. Ich denke, für 3 Mana diesen Zufall einzukalkulieren für im Endeffekt 1 neue Karte im Austausch ist es nicht wert. Ich muss mich hierzu aber noch vom Gegenteil überzeugen lassen - bitte um Info!
      Der is auch super stark in dem Deck. Gegen einzelne wenige Minions is das Deck eh wie gemalt, davor hab ich keine Angst. Viele kleine oder mittlere Minions sind es, die ich nicht auf dem Feld sehen will! Und dafür is der uuuunbezahlbar! Dieser Spell, der General und ein Shooter. 2 dicke Dinger mit 4 und 5 lebenspunkten weg vom Board, ohne, dass ich dafür irgendein Minion opfern musste!

      Iribaar schrieb:

      3x Chakri Avatar für 2 Mana (1/2, bekommt +1/+1 pro eigens ausgeführtem Spell)
      Der perfekte Dispel-Schwamm! Zieht mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit irgendwann den Dispel bevor er völlig außer Kontrolle Snowballed
      Jupp und weg is weg. ABER: Die diversen Open-Gambit-Dispells auf Nebenfeldern kann ich mit dem recht lange recht gut verhindern, indem ich ihn einfach in der Pampa abstelle. Ran krieg ich den immer irgendwie :-). Dann muss er ggf. sein Spiel darauf ausrichten, an den ran zu kommen, was wieder ein taktischer Vorteil für mich ist.

      Iribaar schrieb:

      Wie sieht´s denn dann aus mit Mirror Meld? Schau dir diesen Zauber mal an...
      keinen Platz und eh relativ grenzwertig mit den Minions die ersten beiden Runden bei P1, da kann ich kein kleines Minion rausnehmen für den Spell...


      Iribaar schrieb:

      1x Lantern Fox für 3 Mana (2/3, man erhält jedes mal wenn er Schaden erhält einen Phönix Fire Spell auf die Hand)
      Ebenfalls immer wieder gerne gesehen, der Albtraum eines jeden Abyssians! Und auch ansonsten zu jeder Zeit spielbar. Warum hast du den eigentlich nur 1x drin ?
      Der PLATZ :(

      Iribaar schrieb:

      1x Sworn Avenger für 3 Mana (1/3, Ranged, bekommt immer dann +1 Angriff wenn der eigene General Schaden nimmt)
      Ok, es soll eine zweite Win-Condition sein in Verbindung mit Killing Edge. Weil er aber nur 1x im Deck ist, ist seine Präsenz eher vom Zufall abhängig, und er braucht ein paar Runden um wirklich gefährlich zu werden. Auch mit Killing Edge. Das heißt, du willst ihn eher früh ausspielen. Ich weiss nicht hm... ich würde den rausnehmen und für die zweite Win-con dann lieber einen 3. KI Beholder rein.
      Der is ganz bewusst anstelle des dritten Beholders drin. Die Gründe sind: DREI statt 2 Leben (!) und eben die Option auf fürchterlichen Schaden, wenn es gut läuft. Mindestens verursacht er einen riesigen Druck auf den Gegner, sich um den zu kümmern (gegen drei Leben :) ). "Zu wenig drin" stört mich hier nicht, die drei Shooter sehe ich als ein Playset :)
    • Iribaar schrieb:

      3x Owlbear Sage für 4 Mana (4/4, bringt +2 Health bei jedem ausgeprochenem Zauber für alle eigenen Arcanyst Minions)
      Für mich die große Überraschung in diesem Deck! Nun, er selber ist ein Arcanyst. Chakri Avatar allerdings auch! Somit nette Synergie-Effekte. +2 Health können sicherlich snowballen, aber ich finde da kann man ruhig noch was drauf packen. Songhai hat als Fraktion den größten Zugriff auf Arcanyst Minions (+2, alle anderen haben nur neutrale Arcanysts) : neben dem Chakri auch noch den wirklich essenziellen Four Winds Magi, welcher neben einem vernünftigem Kosten/Bodyverhältnis (der Brutto-Value) auch noch einen ausgezeichneten permanten Effekt der steten Heilung des Generals hat und damit üblicherweise immer nur im Hintergrund geparkt wird. Mit Owlbear kann der also auch nach vorn mitmischen und noch mal extra Druck machen.
      Sagen wir´s mal so. Wenn du´s nicht umsetzt, werde ich das auf jeden Fall mal machen
      Die ROCKEN und sind als Idee sicherlich ein eigenes Deck wert (zumal die Avatare und Mages auch ohne die aufm Board mit Zaubern genug Synergien haben!). In diesem Deck allerdings haben die Mages wie oben beschrieben keinen Platz... Aber glaub mir, die Gegner kotzen genug ab, wenn der als 4/6 auf die Welt kommt (für nur 4 Mana!) und ggf. sogar noch ein AQvatar auf dem Feld steht dabei! Und im Worst Case is meine Hand so dreckig, dass er wirklich nur als 4/4er für 4 Mana kommt, seine Fähigkeit (und damit seinen Druck) aber ja weiterhin behält. Selbst damit kann ich leben :)


      Iribaar schrieb:

      2x Funsteel...
      ... kennen wir zwar auch. Aber! Mit Songhai kann man den nicht wie bei Magmar flashen, der kommt also rein standardmäßig aus Gewohnheit zum Einsatz, weil du ihn kennst. Sicherlich ein absolut solides Minion, mit Killing Edge auch ne echte Macht. Ist ok!
      Stimmt, fürn Rush is die nix, aber sie deshalb nur als "solide" einzustufen finde ich zu negativ. Durch das Forcefield hat sie VALUE! Das beste, was der Gegner damit anstellen kann (und damit das schlechteste für mich) is noch, das FF mit dem General wegzumachen und dann mit einem 3-Att-minion abzutauschen. Und selbst damit könnte ich leben. Bei jeder andere nArt (außer Dispell) damit umzugehen mache ich mindestens einen Karten- und Boardvorteil, evtl. sogar noch einen reinen Valuevorteil. Und genau darauf spiele ich ja!


      Iribaar schrieb:

      1x Dancing Blades...
      ... ebenfalls bekannt. Ich sehe das Minion genau wie die Sunsteel Defenders als Gewohnheits-Minion in deinem Deck. Ich finde, für 5 Manakosten kann man in deinem Deck mehr machen was direkt in deine Win-Cons wirkt. So aber natürlich ein ebenso wie Funsteel absolut solides Minion, aber dafür das es nur 1x im Deck ist viel zu glücksabhängig.
      Für meine Win-Cons brauche ich nix mehr, die funzen :) soooo viel mehr für 5 Mana sehe ich auch gar nicht, was mich signifikant nach vorne bringen würde. Ich sehe diese Karte aber eh unter der Überschrift "Problemlöser" und da eben zusammen mit den Phönixen und Backstabbern (evtl. mit Tele). Deshalb ist auch die Zahl "1" hier nicht zu klein: Es ist EINER unter VIELEN Problemlösern!


      Iribaar schrieb:

      1x Onyx Jaguar für 5 Mana (3/3, gibt einem eigenem Minion das aus irgendeinem Grund bewegt wird +1/+1)
      Ok, eine weitere Überraschung! Onyx Jaguar will mindestens 3 seinen Effekt nutzen bevor er sich amortisiert. Das sollte dir klar sein! Dafür ist Juxtaposition unabdingbar, da reicht nicht nur der BBS von Kaleos. Fast würde ich sogar zusätzlich noch pro Cryptographer voten (nur ist der dann wenn Onyx gespielt werden kann eher schlecht). Du sagst, das du ihn gerne ein weiteres mal im Deck haben willst, also habe ich garantiert irgendwas übersehen - mach mich mal schlau bitte!
      Der is da bomb! Würd ich gerne einen 2. von spielen wenn ich ihn hätte (auch wenn ich nicht weiß, was dafür raustun :-)).
      Habe ich drei Minions draußen, hat er sich schon gelohnt. Habe ich nur 2 aufm Board und kann Teleport, Inner Focus oder BBS nutzen, bin ich auch schon im Gewinnerbereich. Habe ich drei draußen und kann alle drei Spells nutzen, bin ich zu meinem 3/3er schon bei +6/6 :) UND potentiell macht er das ja jede Runde wieder! Also frißt er nach seinem Nutzen entweder einen Problemlöser des Gegners oder ich snowballe mich zum Sieg.
      Selbst ne Nummer kleiner gedacht verschafft er mir manchmal einfach nur auf eine Art und Weise Boardcontrol in einer Situation, in der ich eigentlich im Hintertreffen war. Dafür musste ich dann nicht Spells verknallen oder Einheiten komplett opfern und habe auch noch einen Body vor Ort. Also wieder Kartenvorteil!


      Iribaar schrieb:

      1x Scarlet Viper für 5 Mana (2/5, Backstab 4 und auch noch Flying)
      Sehr mächtiges Minion. Der verursacht richtig Psychostress beim Gegenspieler! Wenn der gedispelt wird isses ärgerlich, aber wie du ja auch schon sagtest gibt es genügend andere Bedrohungen in deinem Deck die vorrangig gedispelt werden müssen, also ist die Wahrscheinlichkeit hoch das er zumindest einmal voll seine Stärke ausspielen kann. Und man stelle sich dann nen Buff mit Killing Edge vor... Da kann das Spiel schnell zu Ende gehen. Nun, sobald du den ausspielst, wird ein cleverer Gegenspieler versuchen ein einigermaßen starkes Minion hinter seinem General zu platzieren, bzw. stets platziert zu halten wenn er nicht dispeln kann. Preisfrage: Welcher Zauber der 0 Mana kostet wird benötigt, um dieses Problem zu lösen ?
      Ich selber würde von den Vipers daher sicherlich noch ein zweites ins Deck packen.
      Richtig, sehr sehr sehr stark! @"Platzverstellen" siehe oben: soll er machen, kostet ihn taktische Freiheit und ist gerade mit der Viper auch kein Problem von Dauer für mich :) Habe ich erwähnt, dass die mir i.d.R. immer einen Kartenvorteil verschafft und ich das liebe? :) Leider von dem einen Kaidoo abgezwackt und keinen Plazu für eine 2. im Deck :(


      Iribaar schrieb:

      1x Deathblighter für 6 Mana (3/4, 3 Schaden um alle feindlichen Minions um ihn herum als Open Gambit)
      Das überrascht mich jetzt weniger, da dies dein AOE im Deck ist. Gegen Aggro-Decks ist dies allein schon eine Win-Con, solltest du bis dahin noch leben. Ich glaub jedoch die Karte ist viel besser als man vermutet, auch wenn der verbleibende Body für 6 Mana sehr übel ist. Denn für 6 Mana gibt´s auch anderweitig Konkurrenz, wie Grandmaster Zendo der für Backstab-Decks sicherlich auch eine erstklassige Wahl wäre! Gegen alle anderen Deck-Archetypen dagegen eine reine Supporter-Karte. Hm... absolut keine Ahnung, ich kann´s wirklich nicht einschätzen. Möchte ich gerne mal im Einsatz sehen. Empfehle mir heute Abend mal online bitte eines deiner Replays mit dieser Karte, ich muss dazu den Zusammenhang erfassen.
      Die hat sofortigen Impact, schadet eigenen Minions nicht, ich liebe sie :)
      Ganz abgesehen von den klassischen Schwarmdecks, gegen die ich eher schlecht aussehe und sie dort der Knaller ist bringt sie aber im Mid-Lategame gegen fast jeden einen Value rein. Praktisch überall stehen irgendwann mal mehrere Minions rum. Hiermit kann ich mit einem Zug (und Body!) idealerweise viele davon töten, evtl. nur wenige aber eben dickere Jungs anhapsen, um dann kleinere gegen sie abzutauschen usf. usw. Wieder eine Karte aus der Fraktion des "icke Board, icke mehr Karten".


      Zusammenfassung: Das Deck will Boardvorteile und v.a. Kartenvorteile bekommen und im Laufe der Zeit die Dispells rauslocken. Das klappt erfreulich oft :) Schwächen hat es gegen Schwarmdecks und gegen Decks, die es sich leisten können sowohl aufm Board als auch in der Kartenanzahl ins hintertreffen zu gelangen, da sie plötzlich ihre Wincon ziehen und trotz aller herausgespielten Vorteile von mir trotzdem gewinnen. Paradebeispiel hierfür is Swarm mit AEWSOME-fucking-Legendary :) Oder solch Mechanor Decks, bei denen es flutscht wie im Bilderbuch, gegen die mach ich dann auch nix. Brauchen die für ihren Champion etwas länger, gewinne ich meist obwohl der in seiner Ecke steht.
    • Conan, aber natürlich - habe die Ehre! :)

      Danke zurück für deine Erläuterungen, ich freue mich das es in deiner Konstellation so gut läuft. Die Schwierigkeit ist immer ein Deck konsistent zu machen, und das sieht´s bei dir ja auf jeden Fall so aus. Wenn du damit genau so super klar kommst wie du beschreibst, dann bleib dabei. Und du sagst es ja schon, bei manchen Gegenspielern flutscht es wie im Bilderbuch weil die einfach genau alle Antworten ziehen die gerade gebraucht werden - da kann man einfach nix machen. Ist dann aber auch nicht weiter schlimm.

      Für das eine oder andere noch nicht so klare Verständnis auf meiner Seite, lass uns doch einfach mal gegeneinander spielen. Ich muss manche Dinge halt auch erst "erfahren", um das richtig einschätzen zu können.


      Auf jeden Fall hast du mich bereits schon inspiriert. Ich schau mal ob ich ein Kaleos-Deck so wie ich es mir vorstelle hinbekomme :)
      Spiesserfruit :check:
      :bier:
    • Kaum halt ich die Klappe, werdet ihr gesprächig! Das merk ich mir! ;)

      Ich hätte soooo viel zu sagen, aber ich lass euch damit ja - aus bekannten Gründen - allein. Irgendeinen Spleen brauch ich ja auch. Gelesen hab ich auf jeden Fall alles.

      Nur eins: Eine Aussage zu nem Minion in Iribaar's Post (184) ist objektiv falsch. Was das ist, dürft ihr selbst rausfinden! :P
      (Ist nix Großes - und wenn man das erste Mal drauf reingefallen ist, dann weiß man's für den Rest seines Duelyst-Daseins. :D )

      Edit: Hups! Ich kann's ja nicht verifizieren, aber eventuell irre ich mich mit dieser Aussage sogar. Bin jetzt selbst, aus Gründen, irritiert. Kann als Bug irgendwann mal rausgepatched worden sein. Also doch wahrscheinlich eher mal ein Fehlalarm von mir. Ich werde mal drauf achten, wenn ich gegen diesen Minion antreten muss. Also macht euch doch erst mal keinen Kopp über meine Verwirrungstaktiken. :D
      Edit 2: OK - hat sich geklärt. Alle Aussagen richtig. Überraschung trotzdem garantiert. Ich bin zufrieden! :D
      Duelyst IGN: locoblutaxt - vor dem ersten Ladder-Spiel unter Settings als Referral-Code eingeben und einen Orb geschenkt bekommen!

    • Vielleicht komm ich gleich mal - aber ich hab heut Abend Besuch.

      Nee - was den Fehler, der ja doch keiner ist, betrifft, denkst du in ne ganz falsche Richtung. Fällt mehr in die Kategorie "Fallen, die einem die menschliche Psyche stellt". Es geht um eine Karte, die macht, was drauf steht, und man trotzdem überrascht ist, was gerade passiert ist.
      Vergesst's - denkt nicht weiter drüber nach!
      Duelyst IGN: locoblutaxt - vor dem ersten Ladder-Spiel unter Settings als Referral-Code eingeben und einen Orb geschenkt bekommen!

    • Hier, ihr Anfänger!
      9moons.gg/a-beginners-guide-to-deckbuilding/

      Der Artikel ist pre-Bloodborn. Aus irgendeinem Grund hat der einen neuen Zeitstempel - und so ist er mir wieder in's Gedächtnis gerufen worden.
      Auf jeden Fall interessante Lektüre.

      (Edit: pre-, post, scheißegal - hauptsache Italien! Jetzt stimmt's auf jeden Fall.)
      Duelyst IGN: locoblutaxt - vor dem ersten Ladder-Spiel unter Settings als Referral-Code eingeben und einen Orb geschenkt bekommen!

    • And now to something completely different:

      T2K5 Helper Scripts

      So - ich hab's schon mal anklingen lassen, aber nie weiter ausgeführt. Der Freitag Nachmittag naht und ich habe zufälligerweise etwas Zeit, jetzt also zur Kür, liebe Duelysters/Duelystees:

      Ich weiß nicht, ob ihr es wisst, ich kenn mich da jetzt auch nicht sooo dolle aus, aber das Spiel beruht grundsätzlich auf Chrome- (sprich: Browser-) Technologie. Es hat (teilweise) offen gelegte APIs, die z.B. per Javascript "abgegriffen" werden können. Dies ermöglicht es findigen Köpfen, diese Daten weiterzuverwursten. Natürlich können keine relevanten Daten verändert werden, aber statistische Daten sind z.B. offen, ebenso gibt es APIs zu grafischen Angelegenheiten. So kann durchaus die GUI nach eigenen Wünschen verändert werden, wenn man weiß, wie es geht.

      Es gibt ein, zwei, drei Webseiten, auf denen man sich Statistiken von sich selbst und/oder von anderen Spielern anzeigen lassen kann. Das fand ich aber weniger interessant. Einige Turnierspieler benutzen die, um sich z.B. Statistiken darüber anzeigen zu lassen, wer welchen General am meisten spielt. Oder mit welchem General man selbst gegen welchen anderen General besonders gute Matchups hat oder besonders schlechte (also die Win-Ratio auf Generalebene runtergebrochen).
      Mich interessiert so was einen Scheißdreck, aber wer das interessant findet, der kann ja mal danach googlen.

      Was ich viel interessanter finde, sind Statistiken über mich selbst z.B. Oder neue Funktionen im Spiel, die die Entwickler nicht eingebaut haben. Auch dies ist möglich. Da haben sich in der Vergangenheit einige dran probiert. Einer kann's besonders gut und der hat jetzt quasi nicht nur Kultstatus, sondern auch eine Art Monopolstellung, was Scripte dieser Art betrifft. Die Rede ist von T2K5 - den Namen kann man sich merken. Seine Webseite:

      fr-online.de/digital/nokia-331…ck-,1472406,35161574.html

      Kleiner Scherz. Hier die Webseite:

      duelyststats.info/scripts/scriptlist.html

      Also ich gehe jetzt nicht auf alle Scripte im Einzelnen ein. Die Webseite gibt zu allen eine kurze Beschreibung.
      Ich persönlich finde nicht alle Scripte nötig bzw. wünschenswert, weshalb ich nicht den Installer benutze, da dieser alle Scripte implementiert, ich aber lieber selbst Hand anlege.

      Kurz zu den Scripten, die ich einsetze, und warum ich das tue:

      Deck Tracker:
      Blendet im Spiel die Karten ein, die vom Deck noch übrig sind. Also alle Karten aus dem Deck, die noch nicht gespielt wurden und sich nicht in der Hand befinden.
      Finde ich ganz praktisch für solche Fragen wie: Habe ich noch einen Cryptographer im Deck oder schon alle gespielt? oder: Wie viel Heal oder Dispel habe ich noch auf der Hand?
      Downside: Das Ding überdeckt gerne mal Karten-Popups, die man lesen möchte. Man kann aber die Transparenz und die Größe regulieren, wie auch den Ort, an dem der Decktracker angezeigt wird. Dies muss bei jedem Client-Neustart aber neu eingestellt werden (dauert etwa 3 Sekunden, wenn man's schon ein paar mal gemacht hat - ist also kein Akt).
      Fazit: Praktisch, aber nicht lebensnotwendig

      Faction Statistics:
      duelyststats.info/scripts/newstatscript_sample.png
      Dem gibt es nix mehr hinzuzufügen. Finde ich einfach super! Hier sieht man nicht nur, wann man mit welcher Fraktion das nächste Ribbon erhält, sondern auch wie oft man was mit welcher Fraktion wie erfolgreich gemacht hat. Dazu optisch auch sehr ansprechend, wie ich finde.
      Die Season-Stats-Sektion liefert bei mir irgendwie unglaubwürdige Daten. Vielleicht raff ich's aber auch bloß nicht. Ist für mich aber sowieso weniger interessant, also: So What!
      Fazit: Warum muss eine Privatperson so was machen, wenn es doch Entwickler gibt? Super Script!

      Collection Enhancements:
      Das Allzweckmesser mit einem Haufen Komfortfunktionen!
      - Erlaubt Disenchanten von Karten, die man mehr als drei mal hat, mit einem (!) Mausklick
      - Fügt der Suchfunktion in der Collection neue Funktionen hinzu (z.B. attack5 sucht alle minions mit 5 Attack)
      - Export der eigenen Sammlung im csv-Format
      - Im- und Export von Decks nach/aus Manaspring- oder Bagoum-Deckbuilder
      Fazit: Unverzichtbar!

      Hide unopened crates notification:
      Schaltet den hässlichen Crates-Counter im Hauptmenü ab, der einen permanent dran erinnert, dass man Geld ausgeben soll, um sich Quatsch zu kaufen.
      Nicht missverstehen: Auch ich habe schon Geld für Cosmetics ausgegeben, aber die permanente Erinnerung nervt einfach nur sowas von ab!
      Fazit: Danke, T2K5!

      Die Erklärung, wie die Dinger installiert werden, spare ich mir, weil es auf der Webseite beschrieben ist. Bei Problemen stehe ich euch aber natürlich gerne zur Verfügung!
      Es sei noch gesagt, dass man die "Installation" nach jedem Patch neu machen muss. Da aber nur ein paar Zeilen in eine Textdatei eingefügt werden, diese immer die gleichen sind und Patche höchstens zwei mal im Monat kommen hält sich der Aufwand doch sehr in Grenzen bzw. ist als solcher eigentlich nicht zu bezeichnen.

      Viel Spaß mit eurem gemoddeten Duelyst!!!
      Duelyst IGN: locoblutaxt - vor dem ersten Ladder-Spiel unter Settings als Referral-Code eingeben und einen Orb geschenkt bekommen!

    • Danke Loco!

      Ich habe mir die "Faction Statistics" von T2K5 schon vor einigen Tagen installiert - Du hattest die Scripte schonmal zu Anfang erwähnt. (Habe allerdings den Thread durchforsten müssen, da mein Hirn das unter "Mods" abgespeichert hatte - die Suchfunktion hat deshalb nur Mist ausgegeben.)

      Wie's ausschaut werde ich mir noch die Sammlungserweiterung einrichten; und auch danke für die Info zum Patch, das wusste ich noch nicht. Den Decktracker kann man wohl mal aktivieren, wenn man vorhat, Gauntlet zu spielen...

      Lieben Gruß
      grumpy
    • grumpy old man schrieb:

      Den Decktracker kann man wohl mal aktivieren, wenn man vorhat, Gauntlet zu spielen...

      Ich glaube ganz genau dafür hat er den gemacht, denn mal ehrlich: Sein eigenes Deck kennt man ja. Bei Gauntlet hat man ja nen Haufen Zeugs, was man vielleicht nicht auswendig kennt.
      Duelyst IGN: locoblutaxt - vor dem ersten Ladder-Spiel unter Settings als Referral-Code eingeben und einen Orb geschenkt bekommen!

    • Dieses Deck hier habe ich gerade im Netz aufgeschnappt:



      Es ist mehr ein Fun-Deck, aber zeitlos und sollte funktionieren.
      Ich persönlich bin kein Fan von Crystal Wisp und würde die wahrscheinlich durch Crystal Cloaker ersetzen. Des weiteren könnte man überlegen, ob man den Golem Vanquisher und ein Dragonbone Golem rausnimmt und durch zwei Dancing Blades oder Primus Shieldmaster ersetzt (beides würde das Deck, als netten Nebeneffekt, auch noch viel billiger machen!).
      Wie auch immer: Der Erfinder hat sie drin und damit letzte Season in Diamond wohl guten Erfolg gehabt.

      Grundsätzlich: Golems sind irgendwie fies! Viel Stats für das Mana, Dispel ist sinnlos. Rechnet auch keiner damit und man kann nicht wirklich drumherum spielen.
      Duelyst IGN: locoblutaxt - vor dem ersten Ladder-Spiel unter Settings als Referral-Code eingeben und einen Orb geschenkt bekommen!