Duelyst

    • Neu

      Is echt verflixt stark! Value wo man hinschaut!

      Der Gegner sieht es kommen, weiß, "gleich kommt der Meltdown" und kann NIX dagegen machen, weil alles andere eben auch stark ist. Schlümm!

      Circulus: Wenn unbeachtet eine Plage für den Gegner, und selbst wenn, bleibt meistens ein kleiner Kartenvorteil über undoder er hat einen Problemlöser (z.B. Rusher) verbraucht.
      Hearth-Sister: SCHLÜMM! Die zusammen mit dem BBS gut eingesetzt ist eine Katastrophe für den Gegner!
      Sojourner: Soweit so bekannt.
      Skorn: Eine Freude! Mal ganz abgesehen von den Spielen gegen Abyss macht der auch sonst oft genau DEN Unterschied und holt einen von "leicht hinten" wieder deutlich nach "vorne" aufm Brett!
      Sunsteel und Blades: VALUE! Gehören imho in jedes Deck, was es irgend hinkriegt, Platz für die zu machen.

      Aspect of the Fox: Flexibel, nimmt Bedrohungen undoder Keycards aus dem Spiel oder pimpt eine eigene Einheit auf, für den einen Mana sehr sehr stark!
      Deathgrip: Aua! DESHALB gehen 7 +7Mana-Minions! und das schlimme is, dass der für sein eines Mana auch noch ein Schaden macht, ekelhaft stark!
      Chromatic Cold: Eine Pest, kennt sicherlich jeder von den Spielen gegen Faie :) Dispell und gleichzeitig noch 2 Schaden, fies fett danke weitermachen!
      Corona: Stun is eine ganz ganz schlimme Mechanik! Klar, is auch situationsabhängig, aber wenn es passt, dann passt es RICHTIG! Das wirklich gute daran ist aber, dass es eine Karte nachzieht und damit das Deck kleiner macht, auch ein Nobrainer.
      Gravity Well: Erkauft einem in engen Situationen gegen Ende genau die Zeit, die man benötigt. Ist GROSSARTIG nach einem Frostburn eingesetzt, da dann das Brett eher leer ist. Kann aber auch ganz am Anfang eine Plage sein. P1T2, der Gegner hatte keinen Rusher, man selber also im Idealfall einen Circulus draußen. Held und der machen zusammen 3 Schaden, also so gut wie alles weg, was P2 auf den Manapot stellt. DANN kommen die 4 Mauern und der Gegner hat erstmal Pause :) Da wir uns ja Zeit erkaufen wollen für unsere Fatties, passt uns das recht gut :)
      Enfeeble: Miese Nummer, Damit kann man das ganze Brett drehen und der andere hat immer Angst davor und spielt immer mit etwas angezogener Handbremse. Und genau so soll es sein, denn s.o., wir wollen das Spiel hinziehen :) Was aber auch SEHR gut kommt: Den Zauber NACH dem Well spielen! Dann werden die 0/1er nämlich 1/1er und können angreifen... Manchmal genau das, was seinen Plan durcheinanderbringt!
      Frostburn: Der Knaller, überlege, davon einen dritten reinzutun, aber was rausnehmen? :)

      EMP: Das der eklig sein kann, war ja sofort klar. Als ich hier 2 gelesen habe dachte ich noch "naja, tuts einer nich auch?" Nach einem Haufen Spielen weiß ich: NEIN! Der dreht einfach alles auf Null, das is echt fies! Und bringt dabei selber noch einen 9/9er Body aufs Brett!
      Meltdown: Unser Gewinner: Wird mit 8 Mana gespielt um sofort nutzen seiner Fähigkeit zu haben. Also wird ab ca. 5 Mana darauf gespielt, das Brett leer zu halten! Da wir so uuuunglaublich viel Value im Deck haben, gelingt das auch öfter, als es misslingt :) Unbedingt darauf achten, mit 7 Mana den BBS wirklich nur dann zu nutzen, wenn es garnicht anders geht! Fies ist, wenn eine Runde später der nächste kommt. Denn der BBS geht dann sofort wieder :) Dann gehen 2mal 7 Schaden raus :)
      Embla: Hier überlege ich noch, evtl. eine rauszunehmen. Is gut, natürlich, gewinnt Spiele, aber evtl. hier eine raus für einen Frostburn mehr... mal schauen :)

      Taktik: Grundsätzlich: Zeit schinden! Bedrohungen aus dem Weg räumen, dem andern das Spiel kaputt machen und v.a. das Brett frei halten! Wenn es sich ergibt und passt mit den 2/1ern der Circulus das Brett flooden. Gewinnen tut einem das SPiel meist der Meltdown, bis dahin einfach Leben halten gegen Rusher oder Face gehen wenn es passt. Im Einzelfall spielt sich das Deck immer anders und recht komplex! Dadurch, dass man destruktiv spielt, wird es schwerer statt einfacher! Man spielt eben nicht seinen Schema F Stiefel runter sondern muss immer schauen, was gerade jetzt anhand von Gegner/ Deck sowie Spielsituation die richtige Vorgehensweise ist! Das ist anstrengend aber macht ECHT Spaß!