Homm 7 schläft scheinbar ein

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Homm 7 schläft scheinbar ein

      Vielleicht schon ein kleines Requiem...
      das Spiel scheint (Community-bezogen) wegzuschlafen. In der HommDB gab es seit März 3 neue Karten für Homm7. Hier im Forum tut sich zunehmend wenig.

      Sehr sehr schade, da das Spiel inzwischen richtig gut geworden ist.
      Ich vermute, es war eine Frage des falschen Momentum: der Start war mieß, damit sind sehr viele Spieler verärgert worden und nun fehlt die kritische Masse an Menschen, um die Community vital zu halten.

      Liebes Limbic-Team, bitte lernt daraus. Wäre Homm7 2-3 Monate später an den Markt gekommen, dann wäre wohl einiges besser gelaufen. Und auch wirtschlaftlich gesehen vermute ich, dass daraus mehr geworden wäre. Das Spiel gab es immerhin nach dem Release (6monate danach) für 25% des Ursprungspreises. Mit einer Erfolgswelle in der Community wäre der Preis wohl noch höher gewesen, und die Verkaufszahlen auch. Vor dem Hintergrund des global sehr niedrigen Zinsumfeld und nach Release investierten Personaleinsatz (für die Patches) sehe ich auch keinen wirtschaftlich sinnvollen Grund, ein Release unnötig früh durchzuführen. Habt ihr keine fähigen Controller die sowas mal kalkulieren (und sich parallel in der Szene etwas auskennen)?

      Naja, schade. Ich werd Homm7 weiter gerne spielen, aber nicht so intensiv, wie ich es gerne würde (mit vielen neuen Fankarten etc).
    • Das Problem ist unter anderem das fehlende Simultane Spiel.

      Und ganz übel der Map Editor ist auch verbugt :P .... Siehe andere Themen hier im Forum. Ich würde gerne Karten erstellen aber ob du diese überhaupt fertig mahen kannst ist eher Gückssache^^ Nicht sehr motivierend wenn du nach ca. 40 Stunden arbeit merkst das du durch einen Bug alles in die Tonne kloppen kannst.

      Aber ja im grossen du ganzen ist deine Schlussfolgerung korrekt. Nur ich denke 2 Monate hätten hier nicht gereicht.

      Gruss Orc
    • Ich sehe das nicht ganz so pessimistisch. Aufsichtsräte drängen häufig auf einen schellen Start. Das Spiel ist inzwischen besser und stabiler geworden. Die Referenz für neue Karten ist immer noch maps4heroes.com.

      Allerdings ist der Schlüssel für den Erfolg der Editor und da muß sich noch dringend etwas tun, denn neue Karten sind für den langfristigen Spielspass essentiell. Ich denke, dass die Entwicklung von Add-ons - es fehlen immerhin noch die Dämonen und Zwerge - helfen werden, das Spiel wieder zu beleben.
      On your way up
      be good to the people who are mad
      because you will meet them on your
      way coming down
    • Ja,

      das mit dem Einschlafen sieht fast so aus.

      Nun ja, viele Themen wurden bis zur Erschöpfung durchgesprochen (z.B. Kampfmaschinen zu schwach, ja/nein)

      Detailierte Bug oder Verbesserungsvorschläge haben wir auch eingereicht - nun ist tatsächlich warten angesagt.

      Ein Blick in STEAM lohnt sich noch, dort sind einige Beiträge ebenfalls konstruktiv (und auch die Antworten von Limbic)

      In celestial heavens Forum sieht es sehr ruhig aus und das offizielle UBI Forum ist zu einem Sammelbecken für Trolle worden.

      ich habe grade mal ins UBI Forum geschaut, aber auch dort scheint es friedlicher geworden zu sein.

      Auch ich habe die Hoffnung, das man bei Limbic den Gedanken an ein DLC oder, wie sagte man früher, an eine Erweiterung noch nicht über Bord geworfen hat.

      Und wünsche mir das patch 1.8 als Feintuning und Balancing Patch noch vorher erscheint.

      Es wäre Schade wenn Heroes VII so zu Ende gehen würde.

      Da geht noch was und selbst die Spiele-Magazine oder online-foren, haben Heroes VII wohlwollend betrachtet.


      @Limbic: Wenn Ihr noch Pläne für Heroes VII habt, wäre jetzt ein guter Zeitpunkt, eine Andeutung zu machen
      :D
    • Alles hat seine Zeit......

      Und in der Games-Welt kommen alle zwei Monate Kracher raus, die einen Monate beschäftigen können.

      Die Karawane zieht weiter...

      Ich glaube insbesondere, daß sich die Community dadurch ausdünnt, daß es nun ERSTMALS - man erinnere sich an HoMM 1-5 ! - so viele taugliche Konkurrenten im ähnlichen bis identischen Metier gibt:

      Civ V, Warlock, Endless Legend, Age of Wonders III, Fallen Enchantress, Masters of Eador, Worlds of Magic, diverse TW-Mods, Civ-Mods.

      Den TAKTISCHEN Kampf beherrscht AoW III Meilen besser als HoMM. STRATEGISCH sind eigentlich alle besser als HoMM.

      Was ich nur sagen will:

      Über HoMM III konnten wir noch Jahre in den Details schwelgen, mangels ernsthafter Alternativen.

      Diese Zeit existiert heute nicht mehr!

      Findet eigentlich erfreut

      Antoine
      "Life is, what happens to you, while you are busy making other plans", John Lennon

      "We come out of nothing, we go into nothing, so why bother?", Monty Python
    • Pit Lord 07 schrieb:

      das problem ist halt ein defekter multiplayer und eine nicht fordernde KI. somit sind weder h7 singleplayer/multiplayer interessant für mich. die community ist auch extrem klein deswegen
      Vielen sind wohl auch wegen den Problemen (besonders in der Anfangszeit) abgesprungen und kommen wohl nicht mehr wieder. Wie schon geschrieben, ein paar Monate länger in der Entwicklung hätten der Marke sehr gut getan.
    • Ich warte weiterhin auf die so gut wie nur mögliche, fehlerlose Singleplayer Variante. Mein letzter Versuch mit Patch 1.6 wurde in der 3. Mission Zuflucht gestoppt. Diesmal waren es die Stadthalterboni die einfach nicht richtig funktionierten.

      Ich will ja gar nicht ein perfektes, bugfreies Spiel (gott schreibe i das ernsthaft, lässt doch tief blicken, wie sehr man sich an Bugs gewöhnt hat), aber zumindest Spielmechanikrelevante Dinge müssen in solch einem Titel alle fehlerlos funktionieren, sonst macht es mir einfach keinen Spaß.

      So lange Sie weiter patchen und die Fehler der Mechanik wirklich nach und nach rausbekommen (und da ist wirklich viel passiert seit 1.0), will ich einfach nicht die Hoffnung aufgeben, dass das Potenzial für einen der besten Teile der Serie doch noch genutzt wird.

      Schließe mich der Aussage mit dem verfrühten Release mehr als an. Allein, wenn man mal jetzt die Version 1.7 mit 1.0 vergleicht. Ich frage mich bloß teilweise, welche Wertungshöhen manche Magazine vergeben hätten, wenn das Spiel jetzt erst, mit heutigem Stand rausgekommen wäre :P
    • NewAntoine schrieb:

      Alles hat seine Zeit......

      Und in der Games-Welt kommen alle zwei Monate Kracher raus, die einen Monate beschäftigen können.

      Die Karawane zieht weiter...

      Ich glaube insbesondere, daß sich die Community dadurch ausdünnt, daß es nun ERSTMALS - man erinnere sich an HoMM 1-5 ! - so viele taugliche Konkurrenten im ähnlichen bis identischen Metier gibt:

      Civ V, Warlock, Endless Legend, Age of Wonders III, Fallen Enchantress, Masters of Eador, Worlds of Magic, diverse TW-Mods, Civ-Mods.

      Den TAKTISCHEN Kampf beherrscht AoW III Meilen besser als HoMM. STRATEGISCH sind eigentlich alle besser als HoMM.

      Was ich nur sagen will:

      Über HoMM III konnten wir noch Jahre in den Details schwelgen, mangels ernsthafter Alternativen.

      Diese Zeit existiert heute nicht mehr!

      Findet eigentlich erfreut

      Antoine
      Naja Civ5 ist für mich ein richtiger Flop...ich spiel immer noch Civ4.
      Ist auch so eine Serie die inzwischen den eigenen Klassikern nicht mehr das Wasser reichen kann.

      Zu Homm3, darüber konnte man Jahre lang diskutieren weil es einfach so gut war.
      Viele schätzen es noch heute als bestes Strategie Spiel aller Zeiten.
      Das muss man nicht klein reden mit "es gab ja keine Konkurrenz", manchmal kommt halt ein Spiel raus das nie vergessen werden wird.

      Deine Theorie greift imo überhaupt nicht, wenn H7 ein Kracher gewesen wäre dann würde das Leben wieder nur so brummen auf Seiten wie der Heroes Community.
      Ist es aber halt nicht, ist es wirklich so schwer das mal zuzugeben ;)
    • Ich habe in HoMM 3 Monate damit verbracht, Karten zu spielen, die der RMG erzeugt hat. Es hat mir einfach Spaß gemacht, nicht zu wissen, was einen erwartet, gegen 7 andere Gegner zu kämpfen und mich auf unerwartete Schwierigkeiten einstellen zu müssen (z.B. eine vollkommen beknackte Position der Stadt zu Beginn des Spieles). Für mich war und ist es eine Riesenenttäuschung, dass es in HoMM 7 keinen RMG gibt, den man einfach und bequem aus dem Spiel heraus starten kann, so wie das in HoMM 3 möglich war. Einfach ein paar Parameter eingeben (Größe, Fraktion, etc.) und loslegen. Ich habe die Kampagnen noch nicht durch, aber wenn ich die geschafft habe, dann gibt es für mich nichts mehr in HoMM 7 zu tun. Den vollkommen unintuitiven und verbugten Editor tue ich mir nicht an.
      Schöne Grüße
      afm
    • Wie Lord Owarf schon geschrieben hat ist Homm7 nicht tot. Jedenfalls im Drachenwald nicht.
      Die Diskussion hat sich nur zum großen Teil in den KdM-Thread verlagert, weil dort sich relativ viele Leute über eine Map austauschen. Hier wurden dann auch viele neue Fehler gefunden, die in 1.8 hoffentlich beseitigt werden. Z.B. der Trigger von explodierender Rage, dass Harpyien mit strike and return keine Effekte auslösen, dass man mit 7 Marktplätzen unendlich viel Gold haben kann...
      Ich möchte noch einmal lobend auf die Arbeit von Limbic, insbesondere von L_P und LE_K hinweisen. Ich habe das Gefühl, dass sie wirklich bemüht sind das Spiel zu dem zu machen, was es von Beginn an hätte sein sollen.

      Zum Vergleich mit Homm3 und Civ V: Die Spiele wurden auch nur durch die add-ons zu dem, was sie heute sind. Homm3 sogar erst durch den HD-Patch und "Horn of the Abyss", die durch die Einführung von hohen Auflösungen, 1-Klick-Einerstacks und vor allem simultanen Zügen das Spiel extrem Aufgewertet haben.
      Ich sehe also in Homm7 ein gutes Grundspiel, dass noch ein paar Kinderkrankheiten hat. Aber ich sehe auch das Potential, mit Add-Ons zu dem vielleicht besten Heroes aller Zeiten zu werden. Mit den Add-ons sehe ich auch noch einmal die Möglichkeit, dass viele dem Spiel noch eine zweite Chance geben. Ich selbst habe es eine Woche nach Release auch erst einmal liegen lassen und bin jetzt mit 1.7 wieder engestiegen.

      Was die Kartenanzahl angeht: Auch hier erwarte ich eine Vervielfachung mit den Add-ons! Und wenn ich das richtig mitbekommen habe hat der Editor noch einige Macken, die wohl aber auch langsam behoben werden.

      Ich bleibe positiv gestimmt
      Moriarty
    • Moriarty schrieb:

      Zum Vergleich mit Homm3 und Civ V: Die Spiele wurden auch nur durch die add-ons zu dem, was sie heute sind. Homm3 sogar erst durch den HD-Patch und "Horn of the Abyss", die durch die Einführung von hohen Auflösungen, 1-Klick-Einerstacks und vor allem simultanen Zügen das Spiel extrem Aufgewertet haben.
      Das ist jetzt nicht dein ernst, oder Oo
      Weisst du eigentlich wie Homm3 damals abging? In der Grundversion, 3.1 glaub ich.
      Ich war ja damals mit Motorschaaf und einigen anderen bei TOH, einer "competitive gaming" Seite mit Rankings und allem drum und dran...da gab es zehntausende registrierte Spieler (10.000).

      Oder die Karten...weisst du wieviele handgemachte Karten es gibt, vor dem HD Patch und solchen Sachen?
      Da langt 10.000 vermutlich gar nicht...

      Einfach mal vorher informieren zu der Geschichte einer Serie, würde gar nichts schaden.
    • Doch es ist genau so mein ernst, wie ich es geschrieben habe. Klar ging Homm3 ab wie eine Rakete - und das auch vom Fleck weg. Ist ja auch ein super Spiel. Für competitive gaming war ich damals leider noch zu jung ;)
      Trotzdem: Ohne Add-ons, HD und HotA würde ich heute wahrscheinlich nicht mehr als erstes Spiel Heroes 3 installieren und Stunde um Stunde spielen.
    • Naja, für mich und meine Freunde ist ganz klar das fehlende Simultane Spiel der grösste Kritikpunkt. Da wir eigentlich "nur" an MP interessiert sind ist das Spiel so eigentlich für uns unnütz :...(

      Mehr als zwei Spieler ist wirklich eine Zumutung. Keine Ahnung warum aber Heroes war für mich immer schon Primär ein Multiplayer Spiel. Und dies schon seit dem ersten Teil. Man werde ich alt..... glaube das war 1995 als ich den zum ersten mal zockte ;) Ohne Internet war Hotseat der Hit. Auch heute mache ich noch gerne hi und da ne Runde Hotseat. Im Jahr 2016 ist aber nun mal Internet Standard und ein Simultanes Spiel Pflicht.

      Hoffe das Limbic hierauf seinen Fokus setzt!

      Gruss Orc
    • Moriarty schrieb:

      Die Diskussion hat sich nur zum großen Teil in den KdM-Thread verlagert, weil dort sich relativ viele Leute über eine Map austauschen.
      Jop als KdM Spieler kann man wohl mit dem Game zufrieden sein... evtl noch als Storyspieler. Aber Spieler, welche auf Multiplayer Wert legen
      oder einfach gern sehr große und lange Karten spielen, gehen im Siebten Teil nahezu leer aus -.-

      Moriarty schrieb:

      Was die Kartenanzahl angeht: Auch hier erwarte ich eine Vervielfachung mit den Add-ons! Und wenn ich das richtig mitbekommen habe hat der Editor noch einige Macken, die wohl aber auch langsam behoben werden.
      Dazu müsse die Grundspielkäufer aber erst einmal bereit sein nochmals in die Tasche zu greifen für ein Addon.
      Und das der Editor verbuggt raus kam versteh ich eh nicht... wie machen die Entwickler denn die Karten?

      Moriarty schrieb:

      Doch es ist genau so mein ernst, wie ich es geschrieben habe. Klar ging Homm3 ab wie eine Rakete - und das auch vom Fleck weg. Ist ja auch ein super Spiel. Für competitive gaming war ich damals leider noch zu jung
      Trotzdem: Ohne Add-ons, HD und HotA würde ich heute wahrscheinlich nicht mehr als erstes Spiel Heroes 3 installieren und Stunde um Stunde spielen.
      Früher war früher und heute ist heute... Heute hat man viel mehr Ansprüche als früher, weil die Technik sich immer weiter entwickelt und der Mensch
      selbst immer wieder mal was neues bzw erweitertes haben möchte. Für den Stand der Technik damals, der geringen Anzahl an Programmierern und der Tatsache das nicht jeder im Haus ein PC hatte, war Teil 3 sehr Erfolgreich und gut entwickelt. Und selbst die Grundversion spiele ich heute noch gern.
      Und was die alten Spiele wie Heroes 3, Diablo II und all das Zeug noch heute so interessant macht ist die Tatsache das es kein Onlinezwang gab und gibt
      und man den Spielern die Möglichkeit gab selbst das Spiel weiter zu entwickeln (Mods) Siehe halt auch Heroes V. Und heute? Heute muss man sich auf die Entwickler verlassen das sie einem mit neuem Zeug versorgen und dann hat man nicht einmal die freie Auswahl sondern muss das nehmen was aktuell ist selbst wenn es einem nicht gefällt. Und dann das ganze DLC Zeug, wenn man das nicht alles kauft hat man das Gefühl kein ganzes Spiel zu besitzen und es schränkt einem oft auch ein für Onlinespiele...

      Wolwend_the_Orc schrieb:

      Naja, für mich und meine Freunde ist ganz klar das fehlende Simultane Spiel der grösste Kritikpunkt. Da wir eigentlich "nur" an MP interessiert sind ist das Spiel so eigentlich für uns unnütz :...(

      Mehr als zwei Spieler ist wirklich eine Zumutung.
      Dito. Im HotSeat zu zweit geht es durchaus noch. Die KI ist flott, wenn man sie mit Heroes 5 vergleicht. Nur die Spielerzüge ziehen sich dann halt^^
      Aber das Problem ist halt wirklich das die KI nur Beiwerk ist, damit man nicht das Gefühl hat allein auf der Karte zu sein. Eine Gefahr geht von denen nicht aus. Und das hatte ich bisher in noch keinem Teil, welchen ich spielte.