Civilization VI. Meinungen, Wünsche & Fakten ;)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Yep! Modder sind vom Anfang an am Start, das wird gerade die UI und die oft versteckten Informationsquellen 1000 Mal verbessern, kurzfristig, bin ich mir sicher.

      Aber die AI und Diplomatie? Sind halberlei broken, meine ich.

      Das geniale an Civ VI ist, das interessiert keine Sau, weil´s auch sonst Spaß macht :D

      @Pit,

      an die Graphik habe ich mich auch gewöhnt, allerdings finde ich die Ressourcen ohne aktivierte Icons teilweise SEHR schwer zu erkennen und unterscheiden!

      Aber ich bin so begeistert davon, daß das Spiel wirklich so wirkt, als hätten sich begeisterte Civ-Pros ECHT liebevoll sinnvoll Gedanken gemacht, was man noch Geiles machen könnte:

      Mein derzeitiges Lieblingsbeispiel: Archäologen!

      Das fand ich bei Civ V so ziemlich das allerblödeste Wimmelsuchspiel, nur um trockene Beschreibungs-Artefakte in irgendeiner Tabellenkalkulationsähnlichen Oberfläche verteilen zu können - und die verbrauchten sich dabei auch noch - SO ein Blödsinn, Generäle und Admirale verbrauchen sich ja auch nicht einfach so!

      Und jetzt habe ich Artefakte, die authentisch sind, die ich photorealistisch bewundern, auf die ich stolz sein kann!

      Das ist nur ein Beispiel!

      Mir scheint Civ VI wie von Liebhabern für Liebhaber gemacht! :D

      Und die Luft nach oben ist gigantisch! Fireaxis hat bewiesen, daß es nicht wie Ubi handelt!

      lobhudelt glücksduselig

      Antoine

      PS: @Asch, kauf oder klau´s Dir doch einfach, damit Du besser beisteuern kannst, glaube mir, es lohnt sich!
      "Life is, what happens to you, while you are busy making other plans", John Lennon

      "We come out of nothing, we go into nothing, so why bother?", Monty Python

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von NewAntoine ()

    • Ich komme im Moment leider kaum zum Spielen, das sollte dann im November mal mit einer Woche Urlaub anders werden. Daher konsumiere ich hier im Thread nur passiv bislang.
      Was mich neben der KI und seltsamer Diplo bisschen stört, ist einmal die zu schräge Sicht, das führt immer wieder mal zu Fehlklicks bei den Truppenbewegungen. Und dass man nicht
      wie im fünften Teil die Karte sofort neustarten kann, wenn einem die Startposition nicht schmeckt, ist auch schade (zumal die Karteneinstellungen im Spiel erstellen-Menu auch nicht
      gespeichert werden).
    • @Porno,

      sehe ich alles auch so!

      Bin aber in der Erkundungsphase bezüglich des Spiels und da tritt mehr in den Vordergrund, was alles super funktioniert und vor allem die geilen Innovationen:-)

      Laß´ es mich so sagen: Ich habe H7 30 Stunden gedaddelt und war frustriert über die vielen Kleinigkeiten, die nicht oder schlecht funktionieren.
      Ich daddele Civ VI jetzt seit 30 Stunden und bin beglückt, wie viele der großen und kleinen Dinge gut funktionieren und sinnvoll innovativ gelöst sind!

      BEILEIBE nicht alles ist bereits Gold, was da glänzen will. Aber es schimmert schon;-)
      "Life is, what happens to you, while you are busy making other plans", John Lennon

      "We come out of nothing, we go into nothing, so why bother?", Monty Python
    • NewAntoine schrieb:

      Will ja jetzt nicht weinerlich klingen,
      Dann heul nicht rum! :P

      NewAntoine schrieb:

      aber ich habe ja vorgelegt mit meinen Berichten, Einschätzungen, Loben und Kritiken in meinen Posts - das macht nur keinen Spaß, wenn keine Sau "mitmacht",
      Hmmm... bei mir liegt's ein wenig daran... wie soll ich's sagen?... dass ich deine Euphorie bezüglich des Spiels nicht so ganz teilen kann.

      Zum einen liegt das an der - das klingt jetzt ein wenig albern - Kameraperspektive. Im Grafikmodus ist mir das zu schräg, zu wenig "von oben" und man kann einfach nicht weit genug rauszoomen. Klingt nach Jammern auf hohem Niveau, aber das bremst meinen Spielspaß gewaltig - und da ärgere ich mich jeden Zug drüber. Der Winkel ist für mich zu unübersichtlich und unbrauchbar. Abhilfe schafft da in der Tat nur die strategische Ansicht. Da fehlt's dann halt an einer hübschen Optik. Geht aber, so kann man's wenigstens spielen.

      Zum anderen, aber da kann das Spiel nix für bzw. das war eigentlich vorher schon abzusehen: Mir ist das zu viel (undurchschaubares) Mikromanagement. Klar, das lernt man dann mit den hunderten von Stunden Spielzeit, für die das Spiel ausgelegt ist. Aber: Will ich das? Mir ist das alles in allem zu viel Sim City und zu wenig Warlords. Das Spiel zeigt mir bis jetzt eigentlich hauptsächlich, warum ich nie ein großer Civilization-Fan geworden bin. Und ich fürchte, dieser Teil wird daran nix ändern.

      Da schubse ich lieber Helden in H7 (oder Generäle in Duelyst ;) ). Das ist eben mehr so mein Ding.
      "On my business card, I am a corporate president. In my mind, I am a game developer. But in my heart, I am a gamer."
      Satoru Iwata
    • @Loco,

      Civ IST halt auch und vor allem ein Aufbauspiel, anders als HoMM.

      Bei Civ gibt es unheimlich viel zu tun und zu bedenken, bei HoMM nur "das EINE", und DAS immer wieder, bis der berühmte Arzt kommt :D

      Seien wir doch ehrlich, bei HoMM sind die Züge ohne Kämpfe einfach nur lästiges Beiwerk, es ist ECHT ähnlich wie das, was ich über Duelyst gelesen habe.

      Deswegen werde ich jetzt hier Civ VI nicht zu verteidigen versuchen, wenn Civ insgesamt nicht Deine ART von Spiel ist.

      Denn, wie gesagt, das Micromanagement haben sie stark reduziert - es ist natürlich immer noch da, weil es zum Spielprinzip gehört :D

      Und das mit der Kameraperspektive stimmt natürlich, ist für mich aber nur eine kleine Lästigkeit am Rande....

      Mir geht es so, ich habe das Gefühl, wenn ich nach Civ ein HoMM spiele, ist es, als würde ich nach einem guten Sachbuch mal wieder einen Comic lesen :D

      Wobei, gegen gute Comics wie Asterix, Tim und Struppi, Prinz Eisenherz, Valerian & Veronique und die ganzen alten "Zack"-Sachen ist ja nichts einzuwenden......., ganz im Gegenteil! :bier: :thumbsup:
      "Life is, what happens to you, while you are busy making other plans", John Lennon

      "We come out of nothing, we go into nothing, so why bother?", Monty Python

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von NewAntoine ()

    • @NewAntoine bitte erläutere weiter deinen Spielspaß!
      Ich bin immer kurz davor den "kaufen"-Button zu klicken - nur sind da ein paar Kritikpunkte, die mich davon abhalten. Wobei es eig. nur einer ist: Die Ki!
      Offenbar ist das Diplomatie-System kaputt und das sollte in meinen Augen einer der großen Vorzüge von Civ sein! Gegner die einem eine Runde nach Begegnung den Krieg erklären sind unglaubwürdig. Und ich kann mich ja nicht die ganze Zeit von den Stadtstaaten fernhalten, nur weil möglicherweise der Römer eine bestimmte geheime Agenda hat!

      Dir wünsche ich aber weiterhin viel Spaß! Und ich würde mich freuen, wenn du weiter deine Eindrücke schildern und Verbesserungen durch Patches erwähnen würdest.

      LG
      Moriarty
    • Ja, ja. Nur die guten Seiten hören wollen - das sind mir die Richtigen!
      Nen Hotseat hat's auch net, oder hab ich ihn nur nicht gefunden?

      NewAntoine schrieb:

      Seien wir doch ehrlich, bei HoMM sind die Züge ohne Kämpfe einfach nur lästiges Beiwerk, es ist ECHT ähnlich wie das, was ich über Duelyst gelesen habe.

      Na ja - auch wenn das jetzt kein gutes Licht auf Heroes wirft: In Duelyst sind die Kämpfe echt taktischer und abwechslungsreicher...
      "On my business card, I am a corporate president. In my mind, I am a game developer. But in my heart, I am a gamer."
      Satoru Iwata
    • NewAntoine schrieb:

      PS: @Asch, kauf oder klau´s Dir doch einfach, damit Du besser beisteuern kannst, glaube mir, es lohnt sich!
      Ein Kauf wird bei uns hier immer doppelt überdacht, denn WENN ein Spiel gekauft wird dann meistens 2x außer es hat nur einen SP oder die andere Person interessiert sich überhaupt nicht für das Spiel. Dann wird es aber meistens auch nicht gespielt. Somit muss ich mir das genau überlegen bzw wir uns, ob sich
      der Kauf lohnt oder nicht. Bei Heroes VII z.b. gabs das Problem nicht wegen.... HotSeat... aber das gibts ja scheinbar nicht, wie Loco es schreibt.
    • Also meine neueste Vermutung:

      Das Handels-System ist kaputt, weil das Diplomatiesystem kaputt ist und das Diplomatiesystem ist kaputt, weil das "Agenda"-System kaputt ist!

      Am Beispiel: Weil IMMER jeder jeden verachtet, weil er irgendwas nicht erreicht oder gegen irgend etwas verstößt, denunzieren sich alle immer munter gegenseitig.

      DAS war aber schon immer so bei Civ und im Leben, daß Du nur beschissene Handelsdeals bekommst, wenn Dich der Handelspartner hasst!

      Wenn sich also permanent alle gegenseitig hassen..........

      Tut dem Spielspaß bislang aber nicht im mindesten Abbruch, wobei Abhilfe durch Patches und Mods dringend erwünscht wäre!

      Bei mir konkret: Ich habe auf "King" auf einer maximal großen Karte mit vielen Kontinenten und Inseln gespielt - nur Pech, daß ich in einer Tundra-/Eiswüste am Rande des Südpols gelandet bin - da entwickelt sich GAR nichts, bei Civ V habe ich so was immer neugestartet, ehrlich zugegeben.

      Dann wurde mir bei den ersten beiden Fremdkontakten sofort der Krieg erklärt von den Nachbarn auf den umliegenden Kontinenten, die ich noch nicht erkundet hatte.

      Die Kriege waren schnell erledigt, ohne daß einer eine Hand bewegt, kamen sie winselnd mit Friedensangeboten.

      Als ich dann die Meere zu erkunden begann, stellte ich fest, daß einer von beiden, der Chinese, direkt nördlich von mir einen super fruchtbaren Kontinent hat, dann habe ich mich halt revanchiert und ihm auch irgendwann den Krieg erklärt - und ihm den Kontinent genommen! Ich bevorzuge normalerweise kriegsfreies friedliches Spiel, aber ich brauchte ja Expansionsraum....

      Tja und SEITDEM, vor Tausenden von Jahren und hunderten Spielzügen werde ich permanent in Reihe durchgehend immer wieder von ALLEN! anderen 10 Civs denunziert - so kommt man nicht zum handeln...

      DIE wollen mit mir schon handeln, weil ich mittlerweile alles im Überfluss habe - aber immer noch so 1:10, ich geb´ Dir eine Luxusresi, wenn Du mir zwei Luxusresis gibst PLUS der Hälfte Deines gesamten Goldeinkommens pro Runde! Das drückt man dann einfach nur noch weg......

      Und irgendwann hab´ich´s dann verstanden: Wenn nichts Anderes hilft, muß ich die Anderen jetzt halt auch der Reihe nach platt machen, weil mehr als denunzieren können sie mich ja nicht - und den Krieg erklärt hat MIR seit meinem Eroberungszug deshalb noch keiner...............

      Wie gesagt, ziemlich kaputt, aber trotzdem super "Nur noch ein Zug"-Suchtfeeling :D

      PS: Böse Zungen würden sagen, spielt sich JETZT fast wie HoMM, dauernd im Krieg, ohne KI, Diplomatie und Handel....... :D
      "Life is, what happens to you, while you are busy making other plans", John Lennon

      "We come out of nothing, we go into nothing, so why bother?", Monty Python

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von NewAntoine ()

    • Das kaputte Diplomatiesystem führt im Lategame noch zu einem weiteren, sehr nervigen Problem:

      Da keiner, der Dich denunziert hat, also permanent alle, Dir jemals "offene Grenzen" anbieten würde UND weil man wohl, anders als in Civ V, Stadtstaatengebiet nur nach einer Kriegserklärung durchqueren kann, führt das zwangsläufig dazu, daß man sich außerhalb des eigenen Territoriums im Lategame faktisch nicht mehr bewegen kann, weil irgendwann stoßen die Grenzen aneinander, anders als auf der richtigen Erdkarte, wo man sich zumindest auf den Weltmeeren frei bewegen kann.

      Das finde ich sowieso saublöd, daß die keine echte Weltkarte zum Start im Angebot haben! Aber das wird keine Wochen dauern, dann haben Modder das geregelt, bin ich überzeugt.

      Ich fürchte, Fireaxis will das als Map-Pack-DLC getrennt verscheuern, gab´s ja bei Civ 5 auch schon ("Scrambled Earth"), wenn ich mich richtig erinnere.
      "Life is, what happens to you, while you are busy making other plans", John Lennon

      "We come out of nothing, we go into nothing, so why bother?", Monty Python
    • Hört sich jedenfalls stark danach an das es nicht so läuft wie es laufen soll. Wie schaut es denn mit der Diplomatie bei den Stadtstaaten aus?
      Genauso beschissen oder läuft das wenigstens gut?
      Jedenfalls macht Diplomatie mit der KI, der Agenda und den unrealistischen Handelspreisen keinen Sinn. Da wird man sicher 1-2 Spiele
      dennoch seinen Spielspaß haben aber irgendwann hat man das Gefühl man spielt allein und die "Gegner" sind nur Beiwerk, damit man sich
      doch nicht so allein fühlt.
      Fand das Diplomatie System von V eigentlich ganz nice... wenn man sich nicht mochte waren die preise hoch, wenn man viel von etwas hatte
      und der andere hatte nicht so viel aber etwas was man selbst brauchte, wurden höhere Preise verlangt. Es wurden Pakte geschmiedet gegen
      andere Nationen usw. VI liest sich wie nen Kalter Weltkrieg, wo jeder sich verhält wie "Kim Jong Un" ;)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Aschrakor ()

    • Ich vermute einmal, daß sich da nicht alle Spielverläufe gleich sind - bei mir war das jetzt so.

      Bin 13 Runden vor dem Score-Sieg nach 500 Runden (Ich habe über 900, die anderen so 300-400) - danach geht´s dann gleich wieder neu los :D
      "Life is, what happens to you, while you are busy making other plans", John Lennon

      "We come out of nothing, we go into nothing, so why bother?", Monty Python
    • Liebe Leute hier, nur mal so grundsätzlich:

      Ich kann hier natürlich gerne von meinen Erfahrungen mit Civ VI berichten - der DW darf nicht am sauren (Limbic) Regen (Ubi) zugrunde gehen! <3

      Aaaaaber: Da ich keine Möglichkeit habe, festzustellen, ob jemand, bis auf die 2-3 "usual suspects", den ganzen Scheiß auch liest, kann ich´s auch meinem Hund erzählen :D

      Bzw., 8o ;( , mich auf ein anderes Forum verlagern.

      Also, Mädels, entweder Ihr schreibt auch etwas von Euren Erfahrungen oder ich bekomme wenigstens Zeichen von Mitlesern - ansonsten tauche ich halt im Mahlstrom von Civ-Fanatics o.ä. unter.

      Aber ich hät´s halt ZU GERNE :saint: <3 mit meinen Waldbewohnern erörtert - "there is no place like home" :thumbsup:

      "Schau ´mer mal, dann seh´n mir´s scho´" (Franz B.)

      Cheers

      Antoine
      "Life is, what happens to you, while you are busy making other plans", John Lennon

      "We come out of nothing, we go into nothing, so why bother?", Monty Python
    • Ich lese auch hier dauernd mit, weil es mich interessiert. Kann aber halt nur meine Meinung zu etwas abgeben, was hier geschrieben wurde.
      Aber das du jetzt hier ankommst aka "Ich brauch Aufmerksamkeit sonst schreibe ich nichts mehr und gehe" ist in meinen Augen arm. Bisher
      war der Verlauf übersichtlich, es wurden alle angesprochenen Themen auch mehr oder minder behandelt. Entweder gerade gestellt, wie z.b.
      die HotSeat Funktion oder bestätigt, was das total verhunzte Diplo, Agende KI System anbetrifft.
      Selbst wenn nur eine ne Hand voll Spieler darauf reagieren... immerhin ist das hier ein Heroes Forum... und ne weitere Hand voll nur mitliest
      stillschweigend, ist das doch ne gute Voraussetzung für eine Diskussion über den aktuellen Teil. Irgendwann wird immer mal einer mehr einspringe
      in die Diskussion, wenn er/sie was zu sagen hat.

      Ich für meinen Teil freu mich hier im DW über jeden Beitrag über CiV VI. Sei es von dir oder wen anders.
    • Aschrakor schrieb:

      Ich für meinen Teil freu mich hier im DW über jeden Beitrag über CiV VI. Sei es von dir oder wen anders.
      Japp! ich habe NOCH kein Kaufinteresse, dass liegt aber eher an fehlender potentieller Spielzeit. NICHT an Civ!

      Und da ich ja jedes CIV + Ableger (wo bleibt ein echtes AC2?) bis 4 mochte ... brauche ich immer wieder subjektive Wertungen von Leuten, deren Meinung ich schätze. Da kommt der wald ins Spiel ;)

      Also... BITTE ... einfach weiter machen :)
    • Also ich gehöre hier ebenfalls zu denjenigen, die "im Hintergrund" interessiert mitlesen. Habe bislang überhaupt noch keine Erfahrungen mit der "Civilization"-Reihe, aber da H7 leider bei mir nicht den erhofften Suchtfaktor erzeugt hat, liebäugele ich jetzt mit der Anschaffung von Civ6, das dieses "Nur eine Runde noch"-Gefühl vielleicht wieder hervorrufen könnte. Von daher bin ich dankbar für jeden Erfahrungsbericht, der hier so zu lesen ist...!
    • Benutzer online 1

      1 Besucher