Spellweaver

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Spellweaver

      Hallo zusammen,

      ich möchte euch heute Spellweaver empfehlen. Seit Magic hatte ich nicht mehr solch einen Zugang und Spaß bei einem TCG. Hier ein paar Eckpunkte die für das Spiel sprechen und imo es zum derzeit besten digitalen TCG machen, was man z.Z. spielen kann:

      1. Das Spiel ist umsonst und basiert auf einem free2play System. Dieses ist sehr fair gehalten und bisher sogar gefühlt zu gut. Die Ingamewährung erhält man sehr schnell. Viele Quests ähnlich wie in Hearthstone lassen sich auch mit Spielen gegen die KI oder einfach durch das Spielen (ohne gewinnen zu müssen) lösen. Oft erhält man auch direkt Karten und hierbei gerade zu Beginn auch mal die ein oder andere Epische Karte (höchste Seltenheitsstufe).

      2. Es werden jetzt bereits (Spiel ist noch nicht alt) regelmäßig kurze Turniere abgehalten. Der Zugang zu diesen findet über Ingamewährung statt und nicht wie etwa bei HEX ausschließlich über Echtgeld. Zusätzlich gibt es eine Ladder zum hochspielen, die am Anfang des Monats zurück gesetzt wird (hierbei bin ich mir nicht ganz sicher, da ich erst einen knappen Monat spiele).

      3. Gameplay: Spellweaver erfindet das Rad nicht neu. Es kopiert die besten Eigenschaften von gleich mehreren TCG's und mischt noch eine Prise Neues hinzu (Tempo von Kreaturen). Es gibt 6 verschiedene Aspekte die wie bei MTG die Grundausrichtung vorgeben. Es gibt Helden die eine feste Fähigkeit mitbringen wie bei Duels of Champions (M&M Variante die aba imo Tod ist). Das Kreaturen - Kampfsystem ist eine Mischung aus Magic und Hearthstone, wobei es wesentlich komplexer als HS ist und mir sogar noch mehr Spaß macht als das MTG System. Es gibt (bisher wenige) Instants, sprich Karten die man in der gegnerischen Phase spielen kann, wobei diese nur an festen Punkten spielbar sind. Das führt zu dem angenehmen Effekt, dass es nicht ständig Unterbrechungen im Spielfluss gibt (jeder der Duels of Magic gespielt hat, weiß was ich meine). Es gibt beim Deckbau keinerlei Beschränkungen á la HS. Jeder Held kann grundsätzlich jede Mischung von Aspekten spielen.
      Mit das Beste aber ist das Manasystem: Ich habe noch nie ein so gut durchdachtes, spaßbringendes und relativ frustfreies Manasystem gesehen. In Magic habe ich es schon immer gehasst, dass man diese Spiele hat bei denen man nur Mana oder eben gar keine Mana gezogen hat (gilt ohne Einschränkung auch, wenn das dem Gegner passiert --> LAAAAANNNGGGWEILIG!!!!). In HS hat man das genaue Gegenteil: Dadurch das es so vereinfacht wurde entfällt vollkommen der taktische Anspruch und das Spiel wird ähnlich wie Poker gespielt und ist sehr vorhersehbar.

      Eine Englische Review die etwas deutlicher auf ein paar Punkte eingeht, findet Ihr in Steam bei den Spielerreviews (Spielername: Nagumo).

      Für alle Interessierten hier der Link spellweaver-tcg.com/about-spellweaver/ (Das Spiel selbst ist komplett auf Deutsch, es gibt ebenfalls ein kurzes Tutorial im Spiel).

      PS: Solltet Ihr euch an Spellweaver versuchen, würde ich mich sehr freuen, wenn ihr diesen Code bei der Registrierung angibt: WHDWFF
      Hierdurch erhaltet ihr einmalig einen Startbonus von 75k Gold (ca. 5-6 Booster) und unterstützt den Spieler dessen Code ihr verwendet habt einfach in dem Ihr spielt (alle 5 Level erhält der Spieler 10k Gold). Jeder neue Spieler hat einen eigenen Code, den er dann wieder an andere weitergeben kann. Ein nettes kleines Gimmick, was erst wie ein Schneeballsystem anmutet (es aber nicht ist), aber einfach nur ein kleiner Bonus ist.

      PSS: Sollte der ein oder andere Hilfe benötigen oder Fragen haben, einfach hier rein posten. Ich sehe die nächste Zeit ab und zu hier rein. Oder Ingame als Freund adden: Spielername: Nagumo.
      Ein kleiner gruener Zweig wuchs aus den halb abgestorbenen Zweigen der Hoffnung. (Lest Terry Pratchett......)

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von Nagumo ()

    • Ich habe sehr gerne Duel of Champions gespielt (hatte irgendwann alle Karten und Helden fertig und es wurde langweilig, auch diesen "legendären Bereich" mit über 1500 Punkten hatte ich längst) und spiele immer noch sehr gerne HS.

      Das schöne daran ist, dass man immer mal zwischendrin für 10-30 Minuten 1-6 Spiele machen kann ohne sich extrem viel Zeit dafür ans Bein zu binden. Sogar nebenbei etwas Lesen oder Surfen oder Mails checken geht gut.

      Aus diesem Grund spiele ich kein Magic online, das is mir alles viel zu verfrickelt und verzwickt. Mehr Arbeit als Spaß!

      Das hier klingt nach ner guten Abwechslung, werde ich mal einen Blick reinwerfen! Danke :)
    • @Conan: Die Spiele dauern im Durchschnitt 5 - 10 Minuten. Das von Dir beschriebene "mal kurz ein paar Spiele machen" geht wunderbar.

      Was mir insgesamt einfach so gut gefällt, ist das die aktuelle Meta nicht nur aus Rushdecks besteht. Bei HS hatte ich zum Ende das Gefühl nur noch wirklich was mit dem Hexendoc zu reißen. Insgesamt hat mir da auch ein wenig das Basteln am Deck gefehlt, da relativ schnell klar war, welche Karten man unbedingt reinnehmen muss (Dr. Bumm!!!).

      Hoffe ihr habt Spaß mit Spellweaver, weil das ja nunmal das wichtigste ist :)
    • jo, hab ich nicht gefunden :) danke!

      Hab angefangen, COOLES System! Habe mit Order angefangen, ka, ob das eine gute Idee war :) Einige Fragen (MP? :-)) habe ich aber natürlich:
      • Gold hats ja wirklich nich so viel, kommt auch wenig bis nix rein pro Spiel (oder gibt es gegen Menschen siginifikant mehr als gegen die KI?). Was macht man am besten mit seinem Geld? Macht es Sinn, da echtes Geld reinzustecken (ungern, aber runde 40€würde ich auch ausgeben, wenn ich es mir kaufen würde). Und wenn ja, in was genau?
      • Mit lvl5 kann ich mir ein neues Starterpack aussuchen. welche Fraktion würdest Du mir denn empfehlen?
      • Grundsätzliche Tips? :)


      Das System is echt gut, Schnelligkeit, direktes Angreifen von Einheiten oder Helden, aktives Blocken, alles durch eben Schnelligkeit limitiert. Macht SPASS! Das einzige, was mich stört ist diese "schräg aufs Brett" Perspektive, die stört mich auch bei MtG. Das haben DoC und HS durch Vereinfachung deutlich besser gelöst finde ich.

      Morgen Abend sollte ich wieder Zeit haben und freu mich schon :)
    • Ich versuch mich mal:

      Einkommen aka Gold:
      1. Gold --> Wie oben beschrieben kann man bei der Registrirung und bis zu 1h danach einen einmaligen Bonus in Höhe von 75k holen. Das sind dann 5 - 6 normale Booster. Wenn die Stunde nach der Registrie rum is, ist das weg. Wenn Du andere mit Deinem Code begeistern kannst, erhältst Du für je 5 Lvl dieser Spieler 10k Gold jedesmal. Geben diese Echtgeld aus, sogar die sonst nur mit Echtgeld zu erhaltene Kristallwährung.

      2. Die Menge des Goldes pro Spiel variiert je nachdem, ob Du gegen die KI spielst (wenig), ein Freundschaftsspiel machst (ca. 300 - 600 gold) oder eben ein Rangspiel (ca. 800 - 1600 Gold im Schnitt). Wenn Du Dein Spiel gewinnst verdoppelt sich der Ertrag, daher die relativ weiten Bereiche.

      3. Die Haupteinnahmequelle ist aber gar nicht das Gold aus den Spielen, sondern die Quests. Jeder Aspekt ist auf der Karte vertreten. Holst Du Dir das Starterpack aus dem Bereich, werden dessen Questorte freigeschaltet (ca. 3 -4). Alle paar Stunden (keinen Ahnung wie genau da der Timer funzt) werden Dir dann aus dem Pool der freigeschalteten Orte Quests angeboten. In jedem Gebiet kann man nur eine davon auswählen. Diese variieren von Gewöhnlich (einfach = kleine Belohnung) bis zu Episch (schwer = höchste Belohnung). Zusätzlich wird mit Spielerlevel 14 die sog. Akademy freigeschaltet. Dieser besondere Questort wird nach Erledigung der erhaltenen Quest zurück gesetzt und für 3 Tage gespeert, dafür sind die Belohnungen hierbei aber auch teilweise richtig, richtig gut.

      4. Weiterhin steigt die Summe für die Spielerränge. Der Spielerrang steigt durch den Erhalt von Ruhm. Ähnlich wie Gold erhältst Du mehr Ruhm für Spiele gegen Menschen bzw. Ladderspiele. Eine einmalige Erhöhung erhält man mit jedem 5 Level. ich bin z.Z. Level 22 und erhalte bis Lvl24 20k Gold mit Lvl25 einmalig 40k und ab 26...schaun wa mal XD . Oben links neben Deinem Exp Balken einfach auf das Augensymbol klicken.

      Das wichtigste ist also erstmal alle Questorte freizuschalten. Alle 5 Level kannst Du ein neues Starterpack und damit Gebiet umsonst erhalten. Ich habe im Shop das erste Angebot für ca. 20€ genutzt --> Damit erhält man ein weiteres Starterpaket und damit eben auch gleich zu Anfang ein zweites Gebiet. Da ich ungeduldig war :rolleyes: hab ich nochmal ca 80€ in Booster gesteckt. Der Hammer ist --> Seitdem habe ich nicht mehr einen Cent investiert. Allein durch die Quests und das Spielen habe ich zur Zeit 200k Gold und im Prinzip fast alle Karten 4x. Einige wenige Epische nur 1- 2 sowie noch zwei fehlende Helden. (Gestern hatte ich noch über 300k, habe mir aber einfach mal 12 normale Booster "gegönnt" ).
      Wichtig: Hast Du Dir alle Starterpakete und damit Gebiete bereits geholt, bevor Du Sie durch das Leveln umsonst erhältst, verfällt der Bonus nicht! Man erhält alle 5 Level trotzdem ein Starterpaket. Dann erhält man viele Karten zwar evtl. doppelt, aber diese kann man dann über das Craftingsystem zerlegen und zum Herstellen anderer Karten nutzen. Das System ist sehr dem Hearthstonesystem nachempfunden, welches ich sehr gut und fair finde.

      Fraktionswahl:
      Dieser Punkt hängt natürlich sehr von Deinem bevorzugten Spielstil ab. Du hast Die Möglichkeit über Deine Sammlung Dir alle Karten anzeigen zu lassen. Somit kannst Du wunderbar einen Eindruck von den Aspekten gewinnen. So ist z.B. Verderbnis eindeutig Schwarz von Magic nachempfunden --> Zombies, Wiederbelebung, Disccarder + Bibliothek leermachen und Heilung über direkt Schaden auf Gegner sind typische Punke.
      Wichtig ist: Nicht alle Aspekte haben (bisher) Möglichkeiten Zauber (Flüche/Segen) oder Artefakte zu zerstören. Nicht alle Aspekte haben die Möglichkeit direkt Schaden auf den Gegner zu machen. Alle direkt Kreaturen-Zerstörungskarten die günstig sind, haben Beschränkungen.

      Ein Beispiel: Gräber der Verdammten ist sehr stark. Dieser Fluch erstellt jede Runde einen Zombie mit 2/2 auf Deine Seite. Die Karte ist zwar Legendär (kann also nur einmal draußen liegen) kann aber trotzdem ruhig 4x ins Deck genommen werden. Jedesmal, wenn man Sie nämlich ausspricht oder Sie das Spiel verlässt, erhält man einen zusätzlichen Zombie. D.h. liegt Sie schon draußen und man spielt sie nochmal erscheinen gleich 2 Zombies. Spielt man gegen Aspekte die keine Flüche beseitigen können (bisher können das imo nur Natur und Ordnung) spiel ich das demnach Blind :)

      Ich habe auch aufgrund von Gräber der Verdammten einen relativ einfachen Start gehabt. Demnach würde ich Dir Verderbnis ans Herz legen. Herrschaft ist mit Vampiren, Control Magic und der bisher einzigen "Alle Kreaturen Tod" Karte (Kataklysmus) zwar mit am interessantesten, aber imo auch mit am schwersten zu spielen. Mit dem Starterdeck spielt man da auch eher ein Deck mit vielen kleinen Kreaturen und Buffmöglichkeiten. Ähnlich schwer, aber auch megaspannend zu spielen ist Weisheit. Es spielt sich wie blau in Magic --> Viele Möglichkeiten Karten zu ziehen, der bisher einzige Dispell im Spiel (Johrails Dämpfer) und die Energiemechanik. Feuer spielt sich genau so, wie man es erwartet und ist reltiv einfach denke ich (habe dieses Deck als letztes freigeschaltet und dann gleich ein Deck aus der Meisterschaft nachgebaut --> Dragon Rage geht ab wie Schmitz Lumpi :D ).
      Ordnung lässt sich gut mit Weiß aus Magic vergleichen --> Heilung und viele kleine Kreaturen mit Buffs zum Überrennen des Gegners. Zusätzlich die bisher meisten (5) Sofortzauber (also Sprüche die man auch in der Gegnerphase spielen kann).

      Generelle Tips:
      - Die erscheinenden PVE Quest kann man sofort machen. Verliert man diese, verfallen sie nicht. Ich habe das viel zu spät gesehen, da sie bei mir mit einem Schlosssymbol versehen waren und ich dachte, dass wird noch freigeschaltet. Bei mir gab es relativ früh in jedem freigeschalteten Gebiet die Extreme Herausforderung gegen Königin so und so. Mit meinem Zombiedeck habe ich da aber überhaupt keine Probleme gehabt.

      - Man kann Kreaturen zwischen der vorderen und hinteren Reihe bewegen. Das wird einem im Tutorial nicht erklärt, ist aber richtig wichtig.

      - Man gewinnt ein Spiel, wenn:
      Der Gegner 0 oder weniger HP hat. Ist dies der Fall in einem Kampf, werden alle Effekte in diesem Kampf noch durchgeführt. D.h. es ist Möglich in einem Kampf 0 oder weniger Lebenspunkte zu haben und dann wieder zurück zu kommen.
      Man selbst 40 oder mehr LP hat. Es gilt obiges System in Kämpfen.
      Der Gegner eine Karte ziehen muss, seine Bibliothek aber leer ist.

      - Sofortzauber kann man zwar in der Runde des Gegners spielen, aber nicht wie in Magic jederzeit. Ist ein wenig gewöhnungsbedürftig zu Anfang, verleiht dem Spiel aber wie ich finde eine weitere taktische Ebene. (Die Möglichkeiten sind nach dem Erklären von Angreifern und am Ende der Runde; glaube ich zumindest jetzt so aus dem Kopf)

      - Weitere unerwartete Mechaniken findet man hier (Englisch) --> spellweaver-tcg.com/forum/view…2c184e6e879fe7c5ec887b86b

      - Hier ein paar Decks aus der ersten Meisterschaft --> spellweaver-tcg.com/masters-championship-final-1-decklists/

      - Und noch ne Wiki Seite --> spellweaver-tcg.wikia.com/wiki/Spellweaver_TCG_Wiki

      Hoffe das hilft. Viel Spaß beom Zocken :D

      Dieser Beitrag wurde bereits 14 mal editiert, zuletzt von Nagumo ()

    • Wie gesagt, die Decks die in den Meisterschaften gespielt werden, sind z.Z. das Non-plus-Ultra.

      Meister 1: spellweaver-tcg.com/masters-championship-final-1-decklists/

      Meister 2: spellweaver-tcg.com/masters-championship-final-2-decklists/

      Ich habe mir z.B. das OTH Deck von Jotto aus der ersten Meisterschaft angesehen und bin jetzt 21:2 damit in der Ladder gegangen. Was ziemlich langweilig und imo öde ist, ist das Rage Rush Deck nur mit kleinen Minions. Da macht das Dragon Rush Deck viel mehr Spaß, da man im Early und Lategame gut mithalten kann.

      Hate Bears macht auch richtig Laune aufgrund der Karten-nach-zieh-Mechanik und der Fleischformerin. Ist nicht einfach bloß ein Rushdeck, man muss schon ordentlich nachdenken und seine Angriffe bzw. Sprüche timen.

      Am meisten Spaß macht mir z.Z. aber das hier: imgur.com/TjYD92E

      Ich habe mir so ein ähnliches selbstgebaut, aber ohne die Sukkubi. Mit den Sukkubi hat das Deck aber gerade im Lategame mit der verzauberten Quelle eine nicht zu verachtende Kombo (im Prinzip alle drei Runden 3 Schaden + 3 Heal ohne das der Gegner etwas machen kann).

      Die Besten Decks der Meta aus den letzten 5 Tagen findest Du hier: legendsofarcadia.com/

      Grüße
    • Uuuund das mit den Quests hab ich nur bedingt verstanden... ca. alle 24h gibt es in einem Gebiet neue Quests. Ich kann mir EINE davon aussuchen. Soweit bin ich recht sicher... Aber: Macht es Sinn, schnellstmöglich eine zu nehmen, damit auch schnell welche nachrücken oder lieber ein Gebiet etwas stehen lassen, weil dann auch bessere folgen? Is das reiner Zufall, ob gute oder schlechte Quests/ Belohnungen kommen? Wie schaltet man dieses Gebäude frei, in dem die richtig guten Quests kommen?
    • Die Academy kommt automatisch, sobald Du Rang 14 hast.

      Warten macht denke ich keinen Sinn, da der Timer pro einzelnen Questpunkt unterschiedlich zu sein scheint. Ich habe jetzt durch das viel Spielen meistens nur eine oder zwei Punkte in einem Gebiet zur Auswahl, teilweise sogar nur einen. Wenn ich jetzt warten würde, würden wahrscheinlich die anderen Punkte in dem Gebiet nachziehen, da i ja aber nur eins nehmen kann (und die anderen in dem Gebiet dann wieder weg sind) macht es wie gesagt keinen Sinn in meinen Augen. Wobei ich nicht ausprobiert habe, ob die Belohnungen besser werden, wenn man jetzt wartet :)

      Die Qualität und damit die Belohnung ist glaube ich absolut zufällig. Wobei ich das Gefühl habe, dass es ein paar gibt die man auf jeden Fall erhält, so z.B. eine Quest bei der man als Belohnung ne ganze Box geschenkt bekommt (sind 12 Booster). Hatte ich bisher nur 1x (und musste nicht mal dafür gewinnen, nur irgendwas um die 40 Freundschaftsspiele machen oder so ähnlich). Im Forum hat dann ein anderer (mir unbekannter) Spieler über genau diese Quest seine Freude mitgeteilt, ergo scheint sie öfters zu kommen.

      Schlussendlich viel Spekulation :)

      Edit: Nein in LAdderspielen siehst Du die Elo nicht. Nach ner Weile kennt man sich aber :) bzw. haben die Top 10 Leute oder Spieler die Tickets für die Meisterschaft erspielt haben das als Symbol neben Ihrem Namen stehen. ich finde das eigentlich auch ganz gut, da ich mich dann nicht von beeinflussen lasse.
    • Ahhhh, danke :)

      Bin 13,75 also kommt die Akademie bald. Allerdings kann ich erst wieder So Abend spielen nun...

      Na ich bin gespannt. Ich finde, die Gegner knapp unter 800 sind schonmal nicht von schlechten Eltern, mitunter werde ichda SOWAS von ausgezogen :)

      Edith sagt: Ne, die hatte ich schon mit 13, erste Qs auch schon gelöst, gab 15k Gold. Elo nun bei 850 :)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Conan ()