Magie Skills und Wechselwirkungen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Magie Skills und Wechselwirkungen

      Hallo,

      kann mir jemand Tipps geben, ob und bei welchen Talenten und Skills, insbsondere bei den Magie Talenten, positive Wechselwirkungen oder Boosts entstehen?

      ZB, gibt es Vorteile und wenn ja, bei welchen Skills, bei Erd-Magie in Kombi mit Meta- oder Primärmagie?

      Gibt es sozusagen Skill-Kombis zweier Magien, die besonderes gut zusammen fuktionieren, also sehr starke Boost bewirken?

      Hoffe das ist hablwegs verständlich :D ;(

      BG
      Aramah
    • Also du meinst , so wie in Diablo 2 LOD die Synergien.
      Oder wie bei Machthelden , Balliste + Achtung Schlachtruf

      Dem ist in Heroes 7 nicht so.
      Jeder Magiebaum Erde,Wasser,Feuer,Luft,Dunkel,Primär ist mehr oder weniger relativ stark in sich abgeschlossen.

      Wie gut ein Spruch ist hängt ab von : Spruch Stufe : Novize,Experte,Meister,Großmeister und vom Magiewert deines Helden.
      Während die Spruchlevel oft relativ große Verbesserungen in Schaden und Eigenschaften des Spruchs bringen , bringen die Magiewerte des Helden nur sehr kleine Verbesserungen , die sich aber nach und nach auch ganz schön addieren.

      Es gibt vereinzelt Synergien , wie z.B Chaotische Magie aus dem Schicksaalsbaum, Master of Magic (Alle Sprüche sind automatisch Expertenlevel) oder auch Klarheit aus dem Prime Magic Baum (Der Held kann 2x casten )


      Soweit mir bekannt , gibt es sonst Magietechnisch keine weiteren extrem auffälligen Synergien.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Aszuwish ()

    • juppiness schrieb:

      Aszuwish schrieb:

      bringen die Magiewerte des Helden nur sehr kleine Verbesserungen
      Das kann ich nicht bestätigen! Je höher die Magiewerte, desto größer der Effekt eines Zauberspruchs.

      Man hier muss man aber auch echt aufpassen alles zu präzisieren.....

      Der Zauberschaden besteht aus Grundschaden + Heldenmagiewertmodifikator + Zauberlevelmodifikator

      Während die Erhöhung des Zauberlevels oft einen gewaltigen Schadensboost sowie oftmals auch Zusatzeigenschaften bringt, bringt 1 Magiepunkt mehr oder weniger meistens nur minimal mehr Schaden.
      Nach ner Zeit summiert sich das aber natürlich trotzdem.

      Es gibt auch Zaubersprüche , deren Effekt mehr oder weniger stark von Magiepunkten abhängt ... und es gibt Sprüche , denen ist vollkommen egal , ob man 1 oder 30 Magiepunkte hat.
    • Ich nutze z.b. gern Primärmagie auf Großmeister als Zauberer, da man damit einfach 2x pro Runde zaubern kann,
      wenn der erste Spruch ein Primärzauber war. Das ist aber auch die einzige Schule, welches mit anderen Harmoniert.
      Die -20 Magieangriff beim 2. Zauber kann man bei diversen Zaubern vernachlässigen und sind somit verkraftbar vor
      allem mit einem hohen Magiewert.
    • Wobei ich nicht finde , dass ein System mit vielen Synergien einem System mit sinvollen Einzelskills überlegen ist.
      Ehrlich gesagt sehe ich nicht wirklich was Synergien für einen großen strategischen Mehrwert haben sollen.


      Wie Synergien sogar alles kaputt machen können , zeigt D3
      Diablo3 hat das Synergie System ad absurdum geführt.
      Soweit , dass Synergien einfach alles sind , weil die Synergie Boni den Schaden bis zu ver 10 fachen und der ganze Rest dadurch komplett egal wird....
    • Zu diablo kann ich nichts sagen.

      Ich denke eher an die Logik des Kartenspiels magic The Gartenring wo Kombis von verschiedenen Magien spezielle Vorteile bringen.
      Das würde beim skillen durchaus spannende und natürlich auch komplexere Überlegungen bedeuten, was ich gut fände.
      Und man kann dem Helden eine weitere Dimension einer speziellen Entwicklung geben, je nachdem welche Kombis man wählt.

      :rolleyes: