KDM 09-16

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Karte : Blutfehde
      Schwierigkeit : NORMAL
      Fraktion : Bastion mit Kengie als Startheld
      Skills : freie Wahl

      Halle der Helden, Marktplatz und Magiegilde sind gebaut, Gilde möchte uns Erdmagie beibringen.
      Eine eher kurze KDM mit 3 Spielern auf mittlerer Größe.
      Quasi 3 Bautage weg, 2 "Lauftage" weg, dafür aber mal auf Normal. Muss ja nicht immer heroisch sein, und bringt hoffentlich 1-2 Spieler mehr in die KDM. :)
      Dateien
      • KDM 09-16.zip

        (93,24 kB, 10 mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • Gerne geschehen. :) WOW schon 6x runtergeladen. :)

      juppiness schrieb:

      ist kengi eigentlich dein zwillingsbruder?
      Also vor irgendeinem Patch hieß sein Special noch Küchenchef. Wir hatten Tränen gelacht.... "Eine neue Folge der Küchenchef`s ....mit Martin Baudrexel, Ralf Zacherl und KENGI " :crazy:
      Konnte zu Anfang mit dem gar nix anfangen, fand ihn aber so unterhaltsam, das ich ihn öfters gespielt hatte. Ich dachte irgendein Bild will ich da auch haben..... so wurde es Kengi.
      Jetzt bin ich natürlich gespannt was Dir der Sphinx-Kopf bedeutet. :)

      Aber mal zu Kengi so als Held :
      d3 : Kengi besucht den Erleuchtungspinn wird Architekt, Statthalter und läuft Richtung Erzgrube
      d4 : Kengi kämpft 5x -- Erzgrube, Rohstoffe, Entdeckermütze, +1 Magie-Kristall und besucht den auch, arkanen Schrein und läuft Richtung 2ten Erleuchtungspinn, er wird begnadeter Anführer
      d5 : Kengi besucht den Pinn, kämpft die 2 Kisten und das Lagerhaus frei, gibt die Truppen ab..... nun ist er Stadtplaner ( bereits Statthalter) und man kann ab Tag 5 doppelt bauen....

      So sind dann an d7 gebaut : Rathaus, Harpyen, Gnolle+Wachstum, Orks+Wachstum, Zentauren und eben Halle der Helden, Gilde und Marktplatz.
      Wenn ich ihn nun mitlaufen lasse könnte er den ein oder anderen Kampf bestreiten und Ökonomie ausskillen. Das bringt Kohle und spart auch sehr viel.
      Je nachdem wie es läuft könnte er Mentor werden und seinen Mithelden die Regeneration beibringen, is ja leider nicht in der Gilde.....
      Kengi.jpg...und mal so ganz generell ...
      Sein Special als Küchenmeister bringt mMn zu Beginn wirklich viel. Das ist ja wie ein Heilzelt für alle. Moral gibt er auch noch.
      Darüber hinaus kann er ein super Statthalter werden mit begnadeter Anführer und/oder Landkunde und/oder Führung.
      Wenn man tatsächlich mal seine Stadt verteidigen muss : Kriegsgerät mit dem Skill das die Türme doppelt schießen und natürlich der Defensive-Statthalter-Skill.

      Kengi mal als "Main" betrachtet hat er Erdmagie und Defensive als Ultimate. Das schützt die eigenen Truppen natürlich ungemein ..Umschlingen, Präventivschlag, jeder Erdzauber gibt +1 Deff, 15% mehr Lebenskraft, lalala. Da finde ich seinen Special auch wieder sehr cool....er kümmert sich eben um seine Leute. ;)
      Würzen kann man das alles noch mit Führung, Luftmagie mit Sturmpfeile auf Zentauren und Gnolle gleichzeitig, je nachdem ob "eisiger Streich" verfügbar ist auch die Wassermagie.
      Ach ja : Kengi ist noch Landkunde-Meister und kann Mentor werden.

      Er ist nicht mein Bruder, ich sehe ihm auch kaum ähnlich, aber ich mag Kengi ^^
      Ishi wäre quasi sein Skill-Zwilling, ist aber mit +6 auf Erdmagie später deutlich netter, wobei die +5 Moral des Küchenmeisters auch nicht zu unterschätzen sind und die 10 Treffer können in mancher Situation ja auch mal die Kuh vom Eis holen...
    • Nalandor schrieb:

      Jetzt bin ich natürlich gespannt was Dir der Sphinx-Kopf bedeutet.
      das ist ein abbild von achnaton. der hat die damalige priesterriege ganz schön aufgemischt und ist wahrscheinlich der vater der monotheistischen relegionen. ich denke moses hat von dem abgekupfert.

      und, ich glaube da gibt es nicht viele, die kengi ähnlich sehen.
      On your way up
      be good to the people who are mad
      because you will meet them on your
      way coming down
    • Hallo Nalandor,

      schön, dass die KDM mal nicht auf heroisch ist.
      Da der Urlaub herum ist, steige ich mit ein. Mal schauen, ob ich dieses Mal
      bis zum Ende komme.

      In letzter Zeit hat mir der immer wieder vorkommende Zweimal-Angriff-Bug
      ganz schön das Spielen vermiest. Habt Ihr keine Probleme damit.
      Ich hoffe, dass der Patch möglichst schnell kommt.

      @Juppiness: Sollte ich durchkommen, hast Du einen Anwärter
      auf die goldene Laterne. Aber Spass macht es trotzdem

      Gruß

      Frank
    • Lord Owarf schrieb:

      der immer wieder vorkommende Zweimal-Angriff-Bug
      ? kannst du mehr darüber sagen? Ich glaub ich kenn den nicht. Allerdings wenn man selbst 2x angreift wär es ja ein netter Bug :)

      Probedurchgang hab ich fertig. Ist ne nette Karte. Schön daran find ich das man im Grunde immer nur nach vorne spielt. Also EIN Weg bis zur 2ten Stadt.
      Und da sollte man dann Stufe 20 erreicht haben um die fetten joiner mitzunehmen. :P
      Hinten dann die Zweitburgen der Gegner naschen und am besten mit Stadttor zurück um dann die Hauptstädte der Gegner zu machen.

      Die große Frage ist nun wieder : Auf wieviel kann ich verzichten auf dem Weg zu den joinern? Und wie bekomme ich Stadttor ohne ein paar Tage warten zu müssen.
      Ich denke auf dieser recht übersichtlichen Karte mit EINEM Weg macht das "Optimieren" auch mehr Spaß als so nem riesen Ding.
      Ich vermute mal unter 30 Tagen sollte machbar sein, mit den Zweitburgen der Gegner. Unter 20 würde mich aber sehr wundern..... :whistling:
    • Fertig an Tag 42. Fette Joiner gabs bei mir nicht, war erst beim Sylvaner, dann beim Magier. Von Rot lief dann noch ein Held rum, der war dann wegen 7-Tage-Regel raus...

      Spielentscheidend waren für mich wieder die Kriegsgeräte. Isi macht zwar die Kämpfe hauptsächlich mit den Erdspells, aber das Traumzelt haut schon auch den einen oder anderen Shooter weg...
    • Hmmmm Bin mit Ishi ganz nach hinten durch gelaufen. Dort die Dunkelelben-Stadt genommen und noch dahinter gibt es Truppen die mitkommen. Quasi genrnau 3 ( für jeden SPieler einen).
      Von dort bin ich zur Zweitstadt vom Zauberer und dann eben hinten rum zur Zweitstadt Sylvan. Dort wartete Lasir auf mich. Der hat mir auch gut was weggehauen.
      Stadttor nach Hause.... Ishi mittlerweile Stufe 23 konnte 2 Kriegsgerätehelden mentorieren. Dann bin ich erst gleichzeitig zu den Gegnern.
      Wurde Tag 36.
      Es hat aber auch Spaß gemacht die Karte mit Ishi zu spielen, halt mal ohne Kriegsgeräte..... Wasserstrahl hab ich viel genutzt und natürlich umschlingen. :)
    • Ich habe dann auch mal angefangen. Der Anfangsbereich ist recht einfach zu machen.
      Habe mir direkt neben Kengi einen Might-Helden geholt und konnte gut zweigleisig fahren
      und kämpfen. Da ich den Anfangsbereich binnen der ersten Woche kpl. leer gemacht habe, bin ich
      mal gespannt, wie sich das zum Ende hin auswirkt und ob ich zu langsam bin.
      Wie in vielen Spielen habe ich momentan gar kein Interesse mir mehr wie die Anfangskreaturen
      zu holen. Diese sind günstig, massenhaft zu bekommen und im Vergleich zu den höheren "tiers"
      aus meiner Sicht zu mächtig.

      @all: Hier soll sich mit dem nächsten Patch etwas ändern. Das Verhältnis von höheren tiers zu den
      Niedrigen soll so angepasst werden, dass es Spass und Sinn macht auch höherwertige Kreaturen
      freizuschalten (Gebäude bauen) und zu kaufen. Da bin ich sehr gespannt.

      @Nalandor: Das mit dem Bug des Doppelangriffs ist bekannt, haben wohl sehr viele und soll
      mit dem nächsten Patch auch behoben sein (die Informationen mit den Änderungen
      habe ich alle aus den Steam-Forum, wo sich Limbic-Heart und Limbic-Oak äußern

      Grüße

      Frank
    • Ich ende bei 38 Tagen.

      Habe in der ersten Woche nur mit Kengi gearbeitet und ihn zum Mentor gemacht. In der zweiten Woche Anga gekauft und zum Sturmfürst mit Kriegsgeräte ausgebildet. Ishi war nur Sammler bis dato.

      Dann habe ich den gleichen Weg genommen, wie Nalandor mit Kengi im Schlepp. Ishi bleibt zu Hause und pimpt Sägemühle und Erzgrube.

      Die Verstärkung (5 Einher, 3 Feuerriesen und 8 Feuerdrachen) gehen an Kengi, der sich damit über das Portal zu Grün aufmacht. Gleichzeitig startet Ishi mit 2 alten Behemots und was sich sonst so angesammelt hat ebenfall Richtung Sylvaner aber über die Garnisonen. Anga über das Portal gen Rot.

      Tag 33 erledigt Kengi Tanir und Ishi Agathin. Tag 35 hat Ishi den sylvaner erobert und am nächsten Tag den letzten Grünen Helden besiegt.
      Tag 35 trifft Anga auf Tanis, kein Problem. In der neuen Woche ist es die der Stürme und Anga ist nur mit Schützen unterwegs!! Aber die Kriegsgeräte und der Held erledigen die noch verbliebenen Roten ohne Probleme und erobern an Tag 38 die rote Burg.

      Frage an Nalandor: du hast die eigen zweite und die beiden sylvanerburgen erobert. Dann mit Stadttor nach Hause und anschließend (gleichzeitig) zum Roten (mit 3 Helden?). Welche Wege hast du da genommen? Es müssen ja zwei Burgen erobert werden.
      ...und die Hoffnung stirbt zuletzt.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von papa ()

    • Ne ne, bin mit Ishi durch die Mitte über die eigene Zweitburg bis zu den joinern. Dann hinten rum durch ein Portal direkt zur zweiten Burg von Aka.
      Von da aus wieder zu Fuß zu den 3ten joinern und über ein Portal zur Zweitburg Sylvan. Dort die Burg genommen und Lasir dort erwischt.
      Dann nach Hause mit Stadttor und Haegeir mit den verbliebenen Joinern zu Sylvan geschickt.
      Ishi mit allen anderen Truppen und Yog ( hatte nur 12 Basiliskenreiter) zum Zauberer.

      Musste dann noch per STadttor wieder zur Sylvan-Zweitstadt um einen Ausreißer einzufangen.

      Obwohl ich gerade aufgrund eurer Strategien überlege nochmal was anderes zu probieren.
    • Lord Owarf schrieb:

      ...
      Wie in vielen Spielen habe ich momentan gar kein Interesse mir mehr wie die Anfangskreaturen
      zu holen. Diese sind günstig, massenhaft zu bekommen und im Vergleich zu den höheren "tiers"
      aus meiner Sicht zu mächtig.

      ....
      Grüße
      Frank
      Kann ich nicht ganz unterschreiben. Wenn man sehr früh 1-2 Meisterkreaturen hat, zb. Grüner Drache oder Shantiri-Titan so kann man damit meist einen Grpßteil der karte abgrasen.

      In der aktuellen karte habe ich die alten Behemots gebraucht um mit einem nicht ausgebildeten Held den Garnisonen-Weg zum Sylvaner zu machen und dort die Resthelden und die Burg einzunehmen. (Den grünen Main hatte Kengi schon vorher erwischt).
      ...und die Hoffnung stirbt zuletzt.
    • Habe auch noch mal an Tag 10 angefangen und es fehlen mir 5 Schritte für Tag 35 :( . So ist es der 36. Tag geworden.

      Diesaml habe ich Anga und Ishi über den langen Weg zu den Portalen geschickt. Ishi nach Rot, Anga nach Grün. Beide erwischen den jeweiligen Main. Dann wollte ich eigentlich je einen Helden von der Startstadt, ausgerüstet mit je 2 Alten Behemots und ein wenig anderem Kram über die Garnisonen zu Rot und Grün schicken, um dort die Zweithelden abzufackeln und die Burgen einzunehmen. Das hat nicht geklappt, die Garnison war zu stark, da mußte die ganze Armee ran (5 Behemots und der Rest) und lief dann nur zu Rot. Deshalb mußte Anga von hinten kommend bis nach vorne laufen und da fehlten dann die 5 Schritte. Könnte ich bestimmt irgendwo einsparen, aber die zu suchen...tu ich mir nicht mehr an.
      ...und die Hoffnung stirbt zuletzt.
    • d3 Minasli kämpft Sägewerk frei, geht zum Erleuchtungsstein, gibt dort Kengi die Konstrukte, Kengi wird Architekt und Statthalter, geht Richtung Steinmine
      d4 Mina wird Schatzsucher und sammelt, Kengie macht Steinmine, Rohstoffe, Entdeckermütze, Kristall der Kraft und den arkanen Schrein frei. Er wird begnadeter Anführer. Bilashi sammelt auf.
      d5 Kengi besucht Erleuchtungsstein, macht 2Kisten und Lagerhaus frei. Minasli sammelt Kisten, Bilashi sammelt und hilft Truppen an Ishi zu bringen. Ishi besucht E-Stein, kämpft Wappen der Courage frei.
      d6 Ishi kämpft Steuereintreiber frei, dann die 2 Kämpfe für Goldhaufen und endet vor der Drachenader.
      d7 Ishi macht +1 Geist frei, die Stallung und die Kiste, wird dann entlassen, Truppe verwaltet Minasli. Geskillt nur Vorbild ohne Mentor. Den letzten Skillpunkt auf Wassermagie gesetzt.

      In der Stadt sind gebaut : Harpyen, Gnolle+Wachstum, Orks+Wachstum, Zentauren, Rathaus, Marktplatz, Gilde und Taverne.
      An d8 Ishi gekauft und Gilde Stufe 2 + Stadttor. Die geuppten Gnolle und Harpyien werden d9 nachgereicht. Ishi holt noch alle Sachen oben läuft durch den Untergrund ( Kurz vor den Wölfen ist Umschlingen geskillt) und kann an d14 das Dwelling oben einnehmen, Mina nimmt das untere.
      An d15 2tes Dwelling geuppt und Truppen rausgekauft. d16 die Stadt geholt, danach die joiner links, zurück über eine Goldmine.
      Die Feuerriesen an Haegeir gegeben, durch Mentor geschult und Haegeir holt die restlichen Goldminen.
      Über die Portale geht dann Haegeir nach Rot und Ishi nach Grün.
      Haegeir bleibt bei Rot und kann Tanis stellen. Ishi geht über Stadtportal nach Hause und teilt die Truppen mit Bilashi und Yog.
      Bilashi und Ishi gehen dann sofort nach Grün, Yog nach Rot. Ishi musste an d26 nach der 2ten grünen Stadt um Lasir und Sinithala einzufangen. ( Sie hat sich Anga als Statthalter gepimpt)
      An d28 musste sie zurück in die Grüne Hauptstadt um dort Lethos zum letzten Schlag vorzubereiten.
      Lethos fängt dann noch 2 Ausreißer ein mit voller Orktruppe.... d28 Ende

      Ich weiß nicht ob es mit dieser Strategie noch schneller geht, Wassermagie musste ich skillen um an d8 die Sprüche mitnehmen zu können, zwischendurch ein wenig Landkunde, dann war umschlingen wichtig für die Wölfe. Ein Test hatte ich mit Minasli als Startmain um ihren Nebelschleier nutzen zu können beim Untergrundtor gegen die 200 Gnolle, dies war aber nicht so schön wie mit Ishi.....
      Dateien
      • d28.zip

        (138,21 kB, 0 mal heruntergeladen)
    • diesmal hatte ich nicht die große lust, bei der kdm mitzumachen - das lag vielleicht an der map und der fraktion oder das mich das online zocken mehr fasziniert hat.

      genau deshalb möchte mal eine neue art der kdm vorschlagen und zwar online mit menschlichen spielern. das wäre dann eine mischung aus kdm und turnier. ok, da gibts dann kein nachladen von saves, wenn eine schlacht oder ein weg nicht optimal war, aber das könnte eine menge spass machen. zumal dann die ki durch menschen ersetzt wird und dadurch wesentlich besser wird.

      eine solche spielvariante könnte ja auch parallel zum turnier und der kdm eingeführt werden.

      wer hätte denn lust, so etwas mal zu testen?
      On your way up
      be good to the people who are mad
      because you will meet them on your
      way coming down