KB - Legend: Armeezusammensetzung

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • KB - Legend: Armeezusammensetzung

      Hallo Wald!

      acht Jahre zu spät habe ich King's Bounty für mich entdeckt! Oder genau zum richtigen Zeitpunkt - ich lümmel mich gerade als Krieger im ersten Versuch durch die Schätze des Elfenwaldes und fühle mich herrlich an Heroes II erinnert.

      Der Beginn von KB ist grandios gelungen - allerdings hatte ich spätestens auf den "Inseln der Freiheit" das Gefühl, das der Schwierigkeitsgrad gar nicht so ohne ist - oder sich KB "grindiger" gestaltet als gedacht. Nun hat sich das über einige Level so hingezogen, und ich habe einige Experimente in meiner Truppe unternommen, um nicht explizit auch die Suche nach Erfahrungspunkten gehen zu müssen. - mit Erfolg!

      Und zwar mit einer Elfenarmee. Einige Level zuvor hatte ich mich relativ stark auf neutrale Monster konzentriert: Uralte Bären, Königsschlangen, Greife. Dann entdeckte ich durch Zufall auf den Inseln der Freiheit ein sehr mächtiges Artefakt: Angas Rubin.
      Der Rubin verschafft fast allen stats aller weiblichen Kämpfer in der Armee einen +3 Boni. Zum ersten mal wurde ich auf die Mechanik der Moral aufmerksam und schaute mich nach Kämpferinnen um. Die schien es nur bei den Elfen zu geben, also reiste ich noch mit Level 15 ins viel zu starke Elfenland und stellte meine Armee komplett um.

      Nun bin ich bequem auf Level 20 gekommen und spiele gerade mit Einhörnern, Dryaden, Ents, Elfen-Bogenschützen und... Kobolden!
      Diese Armeezusammensetzung funktioniert für einen Krieger extrem gut und bleibt dabei anspruchsvoll in der Taktikausführung. Die Dryaden & Kobolde profitieren dabei von dem Ring, alle anderen mindestens von guter Moral.
      Kobolde sind Level 1 Kreaturen und daher sehr zerbrechliche Mitstreiter. Nichtsdestotrotz meine wertvollste Einheit mit der höchsten Schadens-Leistung! In KB scheint es allgemein so zu sein, dass der Schaden pro Führungspunkt in den niedrigeren Stufen wesentlich höher ist als in späteren Einheitenstufen. Kobolde haben z.B. einen Maximalschaden von 0,375 Punkten pro Führungspunkt, wohingegen Schwarze Drachen nur einen Maximalschaden von 0,052 pro Führungspunkt austeilen. Das soll natürlich ausgeglichen werden durch Fähigkeiten & höhere Angriffs- und Verteidigungswerte. Der Krieger macht aber einen guten Job, diese Nachteile der niedrigeren Stufen als Klasse natürlicherweise von selbst auszugleichen! (Auf die Führungspunkte genormt sind übrigens Greife die besten "Tanks" im Spiel, die es gibt!)

      Auf Level 20 habe ich nun endlich auch den Wiederauferstehungszauber gefunden - und wenn ich ehrlich bin, erwarte ich von dem Rest des Spiels mehr oder weniger einen Spaziergang mit Story-Genuß. Ich werde noch früher oder später auf Schwarze Einhörner & Jäger wechseln, danach wird sich aber nicht mehr viel tun. (Vielleicht probiere ich nochmal Dämonen aus, sobald sich die Möglichkeit bietet.)

      Wer also KB damals beim Durchspielen auch als zu "grindig" empfunden hat, darf sich gerne noch einmal mit den Elfen versuchen - es macht heidenspaß!

      Liebe Grüße
      grumpy
    • Ich sag immer für KB isses nie zu spät! :D Willkommen im Klub!

      Die Elfen-Kombo mit dem Rubin ist wirklich verdammt gut...gerade, wenn man als Krieger spielt. Hast Du schon den Phantom-Zauber? Denn der in Kombination mit den Dryaden, lässt dann selbst extrem überlegene Gegner zum Spaziergang werden.

      Auf jeden Fall kannst Du Dich schon auf Armored Princess (am besten gleich in der Crossworlds-Variante spielen) freuen, wenn Dir The Legend so gefällt!

      Viel Spaß noch & Gruß

      J.B.
      "Wenn man sagt "Früher war ALLES besser!", dann stimmt das so nicht...ABER...früher war EINIGES besser und das wäre es auch heute noch, wenn man es nicht verpfuscht hätte!" (J. Malmsheimer)
    • Danke J.B.! :D

      Den Phantom-Zauber habe ich bereits, allerdings noch nie für die Dryaden verwendet - das werde ich testen! :king:

      (Ordnungsmagie3, Verzerrungsmagie2)

      Bisher habe ich hauptsächlich "Massen-Segen" & "Gabe" verwendet, manchmal "Hilflosigkeit", "Drachenpfeile" oder "Pygmäe" gegen starke Einzelziele. Daneben benötige ich hauptsächlich den Schutz-Zauber des Dino-Wutgeistes, das Schwarze Loch & den Seelenklau des Schnitters & hin und wieder die Mauer des Erdgeistes und die Kampf-Kugel zum blocken.
      Leider habe ich noch keine "göttliche Rüstung" gefunden, in dieser Kombi auch sehr nützlich, da behelfe ich mir hin und wieder mit "Steinhaut". Alle anderen Zauber sind dann sehr situationsabhängig. Der Rückruf des Schnitters ist z.B. auch extrem nützlich für die Kobolde, da die Fähigkeit für Level1 Kreaturen nicht geskillt werden muss und nur geringe Wutkosten anfallen.

      Armored Princess, Crossworlds & sonstige Erweiterungen habe ich mir gleich im Bundle gekauft - warten also schon auf meiner Platine :) In dem Zusammenhang: Was meinst du mit "in der Crossworlds-Variante spielen"?
      Etwa so, wie wir damals die Hauptkampagne von Heroes 5 auch mit den Einheiten von ToE durchspielen konnten?

      Grüße zurück!

      grumpy
    • grumpy old man schrieb:

      Danke J.B.! :D

      Den Phantom-Zauber habe ich bereits, allerdings noch nie für die Dryaden verwendet - das werde ich testen! :king:

      (Ordnungsmagie3, Verzerrungsmagie2)

      Bisher habe ich hauptsächlich "Massen-Segen" & "Gabe" verwendet, manchmal "Hilflosigkeit", "Drachenpfeile" oder "Pygmäe" gegen starke Einzelziele. Daneben benötige ich hauptsächlich den Schutz-Zauber des Dino-Wutgeistes, das Schwarze Loch & den Seelenklau des Schnitters & hin und wieder die Mauer des Erdgeistes und die Kampf-Kugel zum blocken.
      Leider habe ich noch keine "göttliche Rüstung" gefunden, in dieser Kombi auch sehr nützlich, da behelfe ich mir hin und wieder mit "Steinhaut". Alle anderen Zauber sind dann sehr situationsabhängig. Der Rückruf des Schnitters ist z.B. auch extrem nützlich für die Kobolde, da die Fähigkeit für Level1 Kreaturen nicht geskillt werden muss und nur geringe Wutkosten anfallen.

      Armored Princess, Crossworlds & sonstige Erweiterungen habe ich mir gleich im Bundle gekauft - warten also schon auf meiner Platine :) In dem Zusammenhang: Was meinst du mit "in der Crossworlds-Variante spielen"?
      Etwa so, wie wir damals die Hauptkampagne von Heroes 5 auch mit den Einheiten von ToE durchspielen konnten?

      Grüße zurück!

      grumpy

      Hi grumpy! :)

      Was den Phantom-Zauber mit den Dryaden so gemein macht, ist die Spezialfähigkeit der Dryaden die Gegner einzuschläfern (zumindest fast alle). Durch die hohe Initiative (der Rubin machts möglich :D ) sind sie relativ früh dran (mit dem Skill Heftiger Angriff aus dem Machtbaum noch deutlich effektiver in Runde 1!) und bieten somit die Möglichkeit, wenn Du, nachdem Du den Gegner schlafen gelegt hast, alle eigenen Einheiten einmal durchpausieren lässt, Deinen Gegner Stack für Stack auseinanderzunehmen, wobei er nur noch seinen Gegenschlag hat, jedoch nicht mehr angreifen kann (und noch wichtiger, wenn Du gegen andere Helden kämpfst, sind diese komplett lahmgelegt!), denn haben alle Einheiten einmal pausiert, gilt das Schlafen wie ein "keine weitere Aktion diese Runde", bzw. Verteidigen. Dazu kann man das Kampffeld auch noch mit Mengen an Dornen zuschütten, denn die bleiben, auch wenn sich das Phantom nach gewisser Zeit wieder auflöst.

      Erinnere Dich an diese Taktik, wenn Du auf Deinen Doppelgänger triffst! ^^

      Gabe ist verdammt gut und Segen für alle auch nicht verkehrt. Mit Schlachtruf für alle könntest Du aber noch mehr profitieren, gerade in Runde 1, denn das gibt dann allen Deinen Einheiten für einige Runden einen Initiative-Bonus und der kann verdammt wichtig sein.

      Drachenpfeile sind unglaublich gut in Kombi mit Bogenschützen oder Deinen Elfen, denn damit kannst Du z.B. solche Truppen wie Schwarze Ritter knacken! Auch als Turmkiller mein erstes Mittel der Wahl!

      Die Zeit zurück-Fähigkeit des Schnitters kann in vielerlei Hinsicht sehr effektiv genutzt werden! Denk mal an Spezialfähigkeiten Deiner Truppen, die erneut genutzt werden können...z.B. 2x Dornen nacheinander von Deinen Dryaden.

      Beim Erdgeist hab ich mich meist nur auf das Schwert (gut gegen Nekromanten & Schamanen) und die Unterweltklingen konzentriert, denn zum Blocken hat mir die Kugel von Lina genügt. Auch weil ich gern den Zauber Falle auf Level 3 eingesetzt habe, denn dann wird der Gegner zusätzlich zu seinem abrupten Zugende noch vergiftet. :)

      Du glaubst gar nicht, was alles für irre Kombis mit den diversen Zaubern, Wutfähigkeiten, Skills, Artefakten und all den Einheiten möglich sind! Ich habe allein TL gut ein dutzend Mal gespielt und habe immer noch was gefunden, was ich vorher noch nicht auf dem Schirm hatte! ^^

      Mit der CW-Variante meine ich, dass Du, wenn Du AP & CW installiert hast, zwischen dem ursprünglichen AP und AP:CW, also inklusiver neuer Einheiten, Quests, etc., wählen kannst, wenn es um ein neues Spiel geht. AP war für sich schon richtig gut, aber als AP:CW ist es einfach Bombe! Wobei es vielleicht gar nicht so verkehrt sein könnte zunächst mal nur das "normale" AP zu testen und danach dann AP:CW zu spielen, denn für die meisten Spieler gilt, wenn Du AP:CW mal gespielt hast, ist AP fast schon uninteressant geworden. CW ist einfach ein Beispiel für ein wirklich rundum gelungenes Add-On! :)

      Es ist also nicht ganz wie das von Dir beschriebene HOMM-5-Beispiel...entweder Du spielst nur AP (ohne alles was durch CW dazukommt) oder eben CW (was ich als CW-Variante bezeichnet habe) und hast dann ein gepimptes AP sozusagen. :D

      Beste Grüße und weiterhin viel Spaß!

      J.B.
      "Wenn man sagt "Früher war ALLES besser!", dann stimmt das so nicht...ABER...früher war EINIGES besser und das wäre es auch heute noch, wenn man es nicht verpfuscht hätte!" (J. Malmsheimer)
    • hi grumpy und auch von mir ein herzliches willkommen in der Welt von Kings Bounty :)

      ich kann da J.B. nur beipflichten was Armored Princess /Crossworlds betrifft. Crossworlds erweitert nicht nur AP, sondern bietet auch noch zwei Mini-Kampagnen. Ich finde AP kann man auch einfach so spielen wenn man will. Mit CW das ist ähnlich wie Gothic 2 mit der Nacht der Raben spielen. Das bestehende Spiel wird quasi erweitert.

      Ansonsten kann ich dir nur noch Dark Side ans Herz legen, solltest du denn Zeit dafür haben. Für mich zusammen mit The Legend die zwei stärksten Spiele der Reihe (insbesondere die Quests finde ich bei Dark Side besser als bei AP). Warriors of the North ist für mich der schwächste Teil der Reihe (ich spiele ihn gerade mit dem Add-On Ice and Fire), das Spiel rangiert weit hinter den anderen beiden Teilen, aber wer Kings Bounty liebt wird auch das spielen.

      Ansonsten viel Spaß noch bei welchem Teil auch immer :)

      Gruß,
      Davin
    • Dark Side hat mich anfangs auch abgeschreckt. Finde den Anfang nicht gelungen und zu schwierig. Dachte auch das zieht sich so durch das Spiel tut es aber nicht. Später gibts auch noch schwere Gegner, aber die Kämpfe sind trotzdem machbar. No Loss hat mich irgendwie nie gereizt. Auch wegen Zaubern wie Geysir (vom Gegner gewirkt) finde ich No Loss extrem schwierig, da steht für mich der Spielspaß und die Quests im Vordergrund. Bin aber sehr froh, dass ich Dark Side noch eine Chance gegeben habe. Die Quests sind richtig gut und sehr abwechslungsreich (im Gegensatz zu AP, da gabs viele Kopfgeld-Quests, wurde irgendwann eintönig)
    • Hallo Davin Felth & hallo MP!

      Danke für eure Einschätzung der Add-Ons, Darkside werde ich auch früher oder später spielen, nehme ich an.

      Ansonsten bin ich immer noch mit The Legend beschäftigt; habe meine Armee aber nach einem Abstecher ins Land der Dämonen anders zusammengesetzt als zuvor gedacht.

      Ich spiele nach wie vor mit Elfen - und auch Kobolden & Dryaden - allerdings nun mit schwarzen Einhörnern, Jägern und Bogenschützen. Ich habe zwei Artefakte gefunden, die den Schaden der Armee um jeweils einen Punkt erhöhen: Eine Dämonenpeitsche (via Quest) & einen Gift-Dolch. Statt 1-3 Schadenspunkten teilen die Kobolde nun 3-5 aus. Der Schaden hat sich fast verdoppelt; mittlerweile sind das etwa 2600 Kobolde - mir wird nur früher oder später der Nachschub ausgehen. Jetzt kann ich noch etwa 1000 nachrekrutieren.

      Wisst ihr noch, ob sich der Nachschub in der Elfenhauptstadt nocheinmal anpasst? Unglücklicherweise sind da nämlich Seefeen anstatt Kobolde reingerutscht. Ich bin jetzt an dem Punkt, an dem ich im Prinzip das Labyrinth betreten könnte...

      Und: gibt es einen Moral-Boni für eine homogene Kreaturen-Armee? Mir schwebten da Schwarze Drachen, Böse Betrachter, Greife, Zyklopen & vielleicht Königsschlangen vor...



      Liebe Grüße
      grumpy
    • grumpy old man schrieb:


      ...Wisst ihr noch, ob sich der Nachschub in der Elfenhauptstadt nocheinmal anpasst? Unglücklicherweise sind da nämlich Seefeen anstatt Kobolde reingerutscht. Ich bin jetzt an dem Punkt, an dem ich im Prinzip das Labyrinth betreten könnte...

      Und: gibt es einen Moral-Boni für eine homogene Kreaturen-Armee? Mir schwebten da Schwarze Drachen, Böse Betrachter, Greife, Zyklopen & vielleicht Königsschlangen vor...



      Liebe Grüße
      grumpy

      Hi grumpy!

      So weit ich mich erinnern kann, gibt es Nachschub in der Elfenhauptstadt, wenn Du die Quest mit Königin Violetta erfolgreich abgeschlossen hast. Danach nicht mehr. Aber es gibt ja in den Elfengebieten noch einige Stellen, an denen Du Einheiten rekrutieren kannst. Da solltest Du ziemlich sicher noch irgendwo über Kobolde stolpern. Durch erledigte Quests bei den Elfen entstehen übrigens noch mindestens zwei weitere "Shops"! Vielleicht hilft Dir das! Und auch in den anderen Gebieten gibt es ab und an mal Gebäude, wo es möglich sein könnte Kobolde zu bekommen. (Es ist zwar u.U. lästige Arbeit, aber ich notiere mir tatsächlich in jedem Gebiet die Angebote in den Shops, damit ich immer weiß, wo es was gab/gibt). :)

      Wenn nicht gibt es noch die Möglichkeit mit dem Zauber Opfer für Nachschub zu sorgen. Ich hab ihn allerdings immer nur in Kombination mit dem Zauber Hypnose verwendet, weil ich keine eigenen Einheiten opfern wollte. Geht aber auch, wenn Du danach z.B. Zeit zurück vom Schnitter auf den Stack, den Du geopfert hast anwendest oder diese danach mittels Zauber wiederbelebst. ^^

      Bei der Moral ist das so eine Sache. Jede Rasse hat bestimmte Aversionen gegen die eine oder andere Rasse. Allerdings kannst Du bis zu einem gewissen Grad (mindestens Neutralität) dagegensteuern mit bestimmten Skills, wie etwa Toleranz (Geist-Baum). Artefakte die Moral-Boni geben, beziehen sich meines Wissen oft nur auf eine Rasse. Wenn Du durch die Skills eine Grundneutralität hast, müssten aber mehrere Artefakte, die den jeweiligen Rassen Moral-Boni geben, zusammen funktionieren.

      Noch ein Tipp was Elfen-Einheiten angeht: Die sind ziemlich empfindlich was Feuer angeht, daher sind sie bei den Dämonen besonders anfällig. :)

      LG

      J.B.
      "Wenn man sagt "Früher war ALLES besser!", dann stimmt das so nicht...ABER...früher war EINIGES besser und das wäre es auch heute noch, wenn man es nicht verpfuscht hätte!" (J. Malmsheimer)
    • Legend habe ich damals echt gerne gespielt. Aber vom Content und Abwechslung empfinde ich Crossworlds am besten. Wenn man den Niedlichkeitsfaktor des kleinen Drachens mal außen vorlässt. Warriors of the North hab ich genau wie Darkside nicht zu Ende gespielt. Irgendwie wiederholt sich dann alles doch zu sehr und das von Dir angesprochene Grind-Gefühl herrscht eben in allen Teilen vor.

      Aber durch die Möglichkeit an Artefakte per Gegner Kiten auf der Abenteuerkarte zu kommen und generell nicht Stur einem Weg folgen zu müssen, stellt sich bei KB einfach ein mmn viel flüssigeres Singelplayervergnügen als bei HOMM ein. Beide Spiele haben wirklich Ihre Daseinsberechtigung.

      Viel, viel Spaß noch beim Zocken.

      PS: Herausforderungen findet man eigentlich immer im Spiel. Und sei es nur mal die eigenen Artefakte hochzuleveln (so möglich, grad nich sicher, ob diese Option erst in Crossworlds kam).