Nalandor vs H5-Editor

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Das stimmt. Deine Karte ist ein großer Fundus an so Vielem.
      Wenn Du mich beobachten könntest wie ich das ein oder andere auseinandernehme um daraus zu schnallen wie`s gemacht wurde, würden Dir wohl die Tränen kommen. :D
      Jetzt wo ich anfange die Dinge dich mich interessieren, konsequent freizulegen ( indem ich Drumherum lösche oder verschiebe =O ) wird irgendwie auch klar wie immens viel Arbeit darin steckt.
      Aber ja, Du hast Recht. Dateipfade verfolgen und einfach mal in Sekunden Dinge zerstören die wohl ewig gebraucht haben sie zu erstellen, bringt super viel und auch schnell den Weg wie man sowas nachbauen oder auch anders nutzen kann.

      Hab jetzt dieses Baumstamm-Projekt vorerst ins nächste Semester verschoben.
      Ich hole mir momentan alle interessanten Stadt-Objekte und Combat-Arena Objekte auf einer Testkarte gleicher Größe auf den Boden und baue sie mir mit Anwählpunkt.
      Das ist ja fürchterlich ohne das man die wieder anwählen kann. ( Wenn man das spaßeshalber mal in die richtige Karte wirft findet man ja nie niemals mehr den Punkt um es zu verschieben oder zu löschen)
      Orks, Zauberer, Ritter und die halben Sylvan Objekte hab ich bereits....
      Ich erstelle nun die Objekte immer über Effekt, damit man (wenn man will) die später noch Größer machen kann über Scale 1 oder 2 oder ....
      Dort kann man ja die x,y,z Koordinaten für das Objekt auch festlegen, damit man irgendwie einen schlauen Anwählpunkt im Objekt selbst hat.
      Das ist jetzt zwar recht mühselig, jedoch macht das bauen danach umso mehr Spaß, weil die Dinger dann auch schnell "mal eben" gesetzt sind, wenn man weiß welche Koordinaten man eingeben muss im Objekt selbst.

      Ich vermute das über die Rotation-Funktion dort auch der Baumstamm gerade zu bekommen ist, hatte ich auch fast hingekriegt, jedoch mit w auf irgendwas gestellt hatte ich nur noch Matsche auf dem Bildschirm.
      Ich bau mir jetzt erstmal meine Stadt-Objekt/Arena-Objekt-Bibliothek, damit das sinnvoll nutzbar wird und dann widme ich mich wieder der Matsche. Irgendwie so musst Du wohl auch die "Textur" unter den Bäumen im Elbenwald gezaubert haben, da wo die Einhörner rumlaufen und .... ehm ... und noch so viel mehr zu entdecken ist ;)
    • Ich erahne was Du inzwischen gelernt hast. Du machst es richtig mit den anwählpunkten fürs Objekt. Du siehst ich habe es nicht gemacht und für jemand Anderen ist es extrem mühsam dies zu nutzen.

      Ich glaube, wenn ich etwas mehr Freizeit hätte könnte mich das Thema auch noch mal reizen. Ich habe immer sehr viel spass gehabt beim basteln von Maps.
      An Ideen würde es eher weniger scheitern, vermmutlich eher am Faktor Zeit ;)
    • Da hast Du Recht. Das ist ein extremer Zeitfresser dieses Kartenbasteln. :P
      Nach einer Pause hab ich mich wieder drangegeben und stehe wieder vor meinem Problem ein Dwelling zu "ändern".
      Das soll natürlich später nur auf meiner Karte so funktionieren und nicht überall.
      In dem Gebäude möchte ich Wyvern anwerben können.
      Also nehm ich irgendein Dwelling und erstelle damit ein neues Objekt, um die Endung Adv shared dwelling zu bekommen

      Hab das "neue" Objekt dann so eingestellt. Aber ...
      Da kommt nur Mist bei rum
      Das ganze sollte ja irgendwie SO aussehen.

      Was mache ich da falsch?
      Weitere Ziele wären das mit jeder Fraktion zu machen und auch Elemente anwerben über ein anderes Objekt zu ermöglichen.

      Ich weiß das dies nun schon sehr speziell ist und man sich mit sowas evtl unnötig quält, aber es wäre so schön wenn das klappt. :)
      Vielleicht hat jemand ne Idee oder Tipp an welcher Stelle ich da Mist mache. Möglicherweise geht das auch nur mit den Orks?

      Vielen Dank für alle Leser....
    • Also ich lese gerade nur quer, aber ich vermute mal das Problem könnte schon in deinem ersten Schritt liegen.

      Da du ein Dwelling, bzw. genauer gesagt ein Objekt auswählst, welches schon über eine Funktion verfügt und du diese änderst. Davon würde ich immer abraten, da solche Objekte mit Funktion uvm weitaus komplexer sind als solche ohne wie ein Baum oder ein Stein.

      Daher würde ich dir nahe legen mit letzterem als Ausgangspunkt anzufangen und die Eigenschaften Stück für Stück hinzuzufügen und schauen was draus wird. Ich kann dir leider momentan nicht mehr geben bzw. helfen, da ich zeitlich schlecht aufgestellt bin. Ansonsten hätte ich dir mal nen Objektbrocken fix vorgemodelt, der in die Richtung geht.

      Ansonsten sind deine Ideen und deine Bestrebungen sehr löblich, weiterhin viel Erfolg und vielleicht bis demnächst ;) .
      Glück ist eine Illusion des Geistes, Schmerz eine Illusion der Sinne

      Krieg ist mein Meister, Tod ist meine Herrin.


    • Hey, Danke für die schnelle Antwort.
      Ich hatte ein bestehendes Dwelling genutzt, um dann sofort ein neues Objekt zu erstellen. Also Dwelling anwählen und über shared sofort "neues Objekt erstellen"
      Bei den Objekten ohne Funktion bekomme ich immer nur als Start-Endung : (AdvStaticShared), jedoch für Dwellings müsste ich (AdvMapDwellingShared) haben.
      Dies bekomme ich bei den Dwellings ja sofort angeboten.
      Aber es sollte wohl ein Gesetz sein niemals ein bestehendes Objekt zu verändern. Das will ich auch auf keinen Fall, zumal das dann auch für alle anderen Karten im Mapordner gilt.

      Ich bastel mal ein wenig rum. Evtl. komm ich drauf. :)
    • Guck doch mal auf meine Map. Ich habe bei der Zyklopenhöhle so etwas gebastelt. Ist ziemlich mittig auf der oberen Karte.
      Die Höhle ist nur eine Textur, aber das Dwelling ist ohne Textur und es leuchtet rot, wenn mans anwählt.

      Das Dwelling war etwas knackiger zu erstellen, ich meine es aus einem anderen Dwelling erstellt zu haben. Also als Grundlage,
      habs aber nicht verändert. Mehr habe ich so auf die Schnelle nicht in Erinnerung.

      Vielleicht hilft das ;)
    • :) Hab ich bereits gemacht...
      Wenn man sich die AI Begehbarkeit in rot anzeigen lässt, finden sich dort so einige Dwellings ohne Textur.
      Jedoch stell ich mich noch zu blöd an, dies auch nur stupide zu kopieren. Mir fehlt wie oben in den Bildern dieses "Anwählfeld".
      Das Bild mit dem funktionierenden Anwählfeld der Militärstation ist btw ja auch von deiner map. :D

      Habe bei maps4heroes nun auch eine Karte gefunden in der ein Dungeon Sidetower umgebaut wurde als "Phönixturm".
      Aufgebaut ist dieses Objekt NICHT auf den Fire Lake, sondern auf eine Dungeon Militärstation.
      Spannend dabei find ich, das im Spiel beim anklicken, da steht "Phönix Tower" - Summon Phönix.
      Also ist hier auch der angezeigte Text neu gemacht worden, da dort nicht Fire Lake erscheint.

      Da dies ja offenbar alles geht.... werde ich nicht locker lassen bis ich meine Wölfe, Elementare etc aus eigenen Objekten kaufen kann.
      Nur fließt da leider noch ein wenig Wasser die Wupper runter.

      Die Zyklopenhöhle habe ich übrigens in meiner map als Untergrundeingang "missbraucht". Allerdings ist die Textur des Zyplopendwellings groß genug um den eigentlichen Untergrundeingang zu verstecken.... :)
    • Sooo. Ich habe eine eigentlich recht simple Lösung gefunden.
      Habe mich mal in die Editor-Threads bei Celestial Heavens versucht einzulesen und bin fündig geworden.

      Also : Irgendein Dwelling auf die Karte setzen und anklicken.
      Dann über "shared" in die Properties und dort einen neuen Ordner erstellen - meinetwegen Nalandors Dwellings.
      Habe dann einfach ein Dwelling genommen und per copy und paste in diesen neuen Ordner reinkopiert.
      Nun habe ich eine Kopie die ich nach Lust und Laune verändern kann ohne das eigentliche Kernobjekt zu beeinflussen.
      Was jetzt nicht klappt ist ein Stadtobjekt über Effekte da reinzubauen??? Ist aber auch egal, denn dann lege ich einfach das Funktionobjekt ohne Textur darunter.
      Das ganze dann umbenennen war auch nicht mehr so schwer.


      An sich funktioniert das ohne andere Karten zu beeinflussen. Auch will ich ja "normale" Orkmilitärstationen haben und daneben die gepimpten. Soweit klappt das.
      Jedoch trau ich mich noch nicht das ganze so in die eigentliche map einzubauen.
      Einfach mal machen oder sagt ihr NEEEEEE Finger weg. Das sollte anders gehen???


      Cliarc schrieb:

      Guck doch mal auf meine Map
      Hab sie geschrottet beim tüfteln. Geschieht mir Recht, nachdem ich sie an vielen Stellen auseinandergenommen hatte. :) Leider ist die Kopie auch weg. 8o
    • Hi ich bin wieder ein kleines bisschen drin im Thema (Habe vorgestern etwas gemappt mann das klingt wie koksen) also solltest du oder wer anders eine Frage zum Editor haben, nur raus damit!

      Was ich vom Überfliegen aber sagen kann: Es ist einfacher die Datei data.pak zu entpacken und dann das gesamte Objekt mit allen Teilen die du verändern möchtest zu kopieren. Die veränderst du dann nach Gutdünken und packst deinen Ordner mit veränderten Objekten, nennen wir ihn "Nalandor" in den Data-Ordner. So veränderst du garantiert keine bestehenden Dateien.
    • :D Jo. "Mappen" macht ja irgendwie auch süchtig... Wobei ich die Erfahrung gemacht habe, das alles was ich irgendwie "berauscht" noch gebastelt habe am nächsten Tag sofort wieder gelöscht werden musste.

      OK. data.pak entpacken... Die Datei im Heroes V TOE Verzeichnis oder irgendwo eine Data.pak Datei in der Karte selbst? ?(
      Und geht das auch noch nachdem man --sagen wir mal so 200-300 + Objekte erstellt hat und was weiß ich wie viele Funktionsobjekte? Ok, die Funktionsobjekte sind noch überschaubar und somit könnte ich hier nochmal neu dran.
      Momentan gehe ich über shared und dann Rechtsklick auf Map-Objekts -- neues Objekt erstellen. So habe ich ALLE optischen Objekte erstellt und nach einem speichern und neuem laden, sind die Objekte nicht mehr zu finden in den Listen. Über Copy/Paste natürlich reproduzierbar.
      Mit den Dwellings und sonstigen Sachen hab ich es bislang ähnlich gemacht : Map-Objekts -- neuer Ordner -- Nalandors Dwellings -- und dort dann nach Laune bestehende Objekte reinkopiert und DIESE dann umgestrickt wie ich sie haben wollte. Im Grunde also das "sichtbare" entfernt und etwas im Text geändert. Dieses unsichtbare Funktionsobjekt hab ich dann einfach unter was anderes Sichtbares gelegt.
      Diesen neuen Ordner findet man so leicht auch nicht mehr, es sei denn über das erstellte Objekt. Hmmmm so komme ich zwar klar und ich habe auch den Eindruck, das keine bestehenden Objekte verändert werden. Wenn das natürlich einfacher geht und evtl. auch sogar etwas komfortabler dann hätte ich an diesem Wissen schon großes Interesse.

      Eine Frage fällt mir noch spontan ein : Gibt ja die Möglichkeit der Oberwelt sowie dem Untergrund eine Licht-Atmo zuzuweisen.
      Geht das evtl. auch mit Teilstücken der Karte? Also wenn meinetwegen die Oberwelt Zuflucht-Gras als Helligkeit hat, ich aber lediglich das Gebiet der Zauberer in der Wüste diese coole Sand-Beleuchtung geben will.
      Natürlich wäre die Wüste kein Viereck, sondern eine eigenwillige Form. Oder Teilstücke im Untergrund mal so richtig Dunkel zu bekommen und den Rest eher "normal".
      Evtl. über die Regions ? Übrigens ein Reiter mit dem ich nix anfangen kann, außer ich will irgendwas viereckiges mit ein und dem selben Baum ( oder so) zuklatschen.

      Ansonsten versuche ich gerade die Möglichkeiten mit der Sphinx und vor allem der Seher-Hütte zu erforschen.
      Gibt es eigentlich ne Möglichkeit die Text-Felder größer zu machen? Oder bei dem Sign-Post-Schild überhaupt ein Textfeld zu bekommen das man dann wegklicken muss?

      Na, ich hätte wohl noch 1001 Frage. :) Habe zwar schon so 60% der Karte bebaut, fange aber mehr und mehr an vieles "Neu" zu basteln, weil man einfach nicht mehr zufrieden ist mit dem ein oder anderen.
      Nach auch langen Pausen dazwischen kriegt mich das Map-basteln aber immer wieder an die Stange. Da jetzt schon sooooo viel Zeit da reingeflossen ist, könnte so 2019 evtl. ein Ende in Sicht sein. 8o
    • Das mit der Beleuchtung ist so eine Sache, meines Wissens geht das nicht. Was du aber machen kannst ist wenn du ein beliebiges Object anklickt, gibt es eine Unterfunktion namens PointLights. Da kannst du eine Farbe einstellen und eine Range (Reichreite), in der das Licht strahlen wird. So kannst du verschiedene Gebiete unterschiedlich beleuchten.

      Was die Textboxen angeht: Das geht auf jeden Fall mit Scripts, da bin ich aber leider der falsche Ansprechpartner. Schau mal bei derMentats Script-Thread, ist gepinnt :)

      Nalandor schrieb:

      OK. data.pak entpacken... Die Datei im Heroes V TOE Verzeichnis oder irgendwo eine Data.pak Datei in der Karte selbst? ?(
      Und geht das auch noch nachdem man --sagen wir mal so 200-300 + Objekte erstellt hat und was weiß ich wie viele Funktionsobjekte? Ok, die Funktionsobjekte sind noch überschaubar und somit könnte ich hier nochmal neu dran.
      Momentan gehe ich über shared und dann Rechtsklick auf Map-Objekts -- neues Objekt erstellen. So habe ich ALLE optischen Objekte erstellt und nach einem speichern und neuem laden, sind die Objekte nicht mehr zu finden in den Listen. Über Copy/Paste natürlich reproduzierbar.
      Mit den Dwellings und sonstigen Sachen hab ich es bislang ähnlich gemacht : Map-Objekts -- neuer Ordner -- Nalandors Dwellings -- und dort dann nach Laune bestehende Objekte reinkopiert und DIESE dann umgestrickt wie ich sie haben wollte. Im Grunde also das "sichtbare" entfernt und etwas im Text geändert. Dieses unsichtbare Funktionsobjekt hab ich dann einfach unter was anderes Sichtbares gelegt.
      Diesen neuen Ordner findet man so leicht auch nicht mehr, es sei denn über das erstellte Objekt. Hmmmm so komme ich zwar klar und ich habe auch den Eindruck, das keine bestehenden Objekte verändert werden. Wenn das natürlich einfacher geht und evtl. auch sogar etwas komfortabler dann hätte ich an diesem Wissen schon großes Interesse.

      In Ordnung, also etwas ausführlicher: Im ToE-Ordner ist ein Data-Ordner, in dem sich die Datei data.pak befindet. Das sind zwei verschiedene Sachen! Data.pak ist eine Riesendatei, in der so ziemlich alles ist, was das Spiel benutzt. Diese Datei AUF KEINEN FALL herausnehmen, löschen, verändern. Du kannst sie aber kopieren an eine andere Stelle deines PCs. Dann änderst du die Endung in .rar und entpackst sie. Kann etwas dauern. Wichtig ist noch zu wissen: Die Dateien sind schreibgeschützt, das also ändern.
      Jetzt das Tolle: Mach eine Sicherheitskopie von deiner Karte. Nun öffnest du deine Karte, und zwar AUCH mit WinRar. Da hast du dann eine Ordnerstruktur, wie du sie selber angelegt hast. Was du nun tun kannst ist alle Ordner außer "Maps" (Das sind nämlich die Daten der Karte ohne die selbige nicht geladen werden kann) rauskopieren und in den Data-Ordner packen. Diese Ordner kannst du nun in der Map löschen. Das tolle ist folgendes: Du kannst nun viel einfacher ein Object mit all seinen Anhängseln kopieren und verändern, entweder aus dem Data-Ordner oder deine eigenen Dateien. Die Alternative ist wie du es bisher gemacht hast: Jedes Object, Effect, Model, Modelinstance, ParticleInstance einzelnd erstellen. Mir wurde das auf Dauer zu mühselig.

      Wenn du jetzt in Zukunft innerhalb des Editors neue Dateien erstellst oder alte veränderst, wird die gealterte wie gewohnt in deiner Karte mit der Ordnerstruktur erstellt. Du kannst dann wieder die Karte mit Winrar öffnen und alles neu erstellte aus der Karte raus in den Data-Ordner verschieben. So lädt die Karte übrigens auch viel schneller, da sie nicht so viele Dateien laden muss.
    • Das klingt super. Muss ich in einer ruhigen Minute mal angehen. Hab sowas ähnliches auch bei Celestial Heavens gelesen, aber dort nicht ganz verstanden.
      Vielen Dank für die Anleitung/Erklärung/Hilfe. :thumbup:
      Was ich mich allerdings gerade frage : Wenn meine ganzen Objekte etc. dann also im Data Ordner sind, muss man dann bei "fertiger" Karte diese Datei online bei der Karte mitliefern und im Read me erklären :
      Hey. Du musst erst so und so machen, damit du meine Karte spielen kannst? Oder geschieht das dann automatisch?

      Zu den TextBoxen : Genau sowas wird ja tatsächlich in dem angepinnten Thread behandelt. Aber ich weiß nicht ob ich dieses Kapitel : Skripten wirklich für mich öffnen möchte... evtl. muss ich ja keine großen Textfelder haben. Soll ja auch ne 8-Spieler-Karte werden und kein Szenario oder sowas. Evtl. hat man auch keine Lust irgendwelche Romane zu lesen. Deshalb fasse ich mich einfach kurz. :)
      Eine einzelne Kreatur auf always fight stellen und die Message-Box nicht zu sehr vollschreiben, und gut is....

      Mit dem Licht etc. habe ich auf Four Kingdoms maps4heroes.com/forum/opinions.php?game=5&map_id=651
      zumindest sowas gefunden :
      Scheinbar hat er für die 7 Tage der Woche unterschiedliche Licht-Atmo auf der Oberwelt. Im Untergrund bleibt es eben gleich.
      Das ist bestimmt auch irgendwie Skripten.
      Jedenfalls will ich ja eigentlich nur meine Wüste in dieses bestimmte Wüstenlicht stellen wo dann zumindest die Wüste richtig Klasse aussieht. Der Rest z.B. ganz krass das Grass wird dadurch aber irgendwie unwirklich.... Mal sehen ob man da mit der normalen Beleuchtung auch schöne Sachen hinkriegt.
    • Nalandor schrieb:



      Was ich mich allerdings gerade frage : Wenn meine ganzen Objekte etc. dann also im Data Ordner sind, muss man dann bei "fertiger" Karte diese Datei online bei der Karte mitliefern und im Read me erklären :
      Hey. Du musst erst so und so machen, damit du meine Karte spielen kannst? Oder geschieht das dann automatisch?
      Das kannst du machen, aber was du entpackt hast, kannst du ja auch wieder verpacken. Bei Abschluss der Karte packst du deine gesamte Ordnerstruktur wieder in die Karte.

      Die beste Beleuchtung ist finde ich weißes Licht, dann sehen die Objekte auf der Karte auch nicht so unwirklich aus. Als Ambient Light suchst du dir eines, das selber keine Beleuchtung/Nebel o.ä. hat, vielleicht eine mittlere Helligkeit, dann sehen die Point-Lights auch gut aus.
    • Jetzt hätte ich auch mal ne ganz dumme Frage....

      Wenn ich also im ViewMapProperties einstelle ALLE Helden sind verfügbar, dann sind ja alle Helden auch anwählbar im Startmenü.
      Bis auf Arantir und dieses irre Temkhan-imba-Konstrukt. Wie kann ich die beiden denn auch ins Spiel bringen?
      Mein eigentliches Problem ist : Ich möchte gern Rolf in ein Gefängnis stecken, aber trotz freischalten der Kampagnen-Helden kann ich diese im Gefängnis - Brillen-Ikon nicht anwählen?

      So als zweite nicht ganz so dumme Frage:

      Ich bastel ja gerade viel mit den Seher Hütten rum. Rohstoffe für eine bestimmte Belohnung (Skill/Artefakt/etc, sind auch kein Problem...)
      Auch Kreaturen auf der Karte einen Namen geben und genau diesen Kampf als Aufgabe einzustellen funzt auch.
      ABER : Jetzt hab ich eingestellt Capture any Town als Aufgabe. Schön brav der gemeinten Stadt auch einen "Namen" gegeben und soweit klappt das im Spiel auch.
      Jedoch hab ich als Test mal einen anderen Spieler 2 die Stadt erobern lassen und bin durch Zufall nochmal mit Spieler 1 an die Seer-Hütte gegangen : Und siehe da... Aufgabe gelöst....??????
      Reicht der Seher-Hütte offensichtlich, das irgendwer die Stadt erobert und gibt dann die Belohnung raus. So ist es natürlich nicht gedacht.
      Kann ja im Spielverlauf passieren, das mir die Stadt schon gehört zum Zeitpunkt des Seher-Besuchs,
      oder sie hat mir gehört und ist von Spieler 2 erobert worden. Demnach sollte der Seher die Belohnung ja NUR rausgeben, wenn mir die Stadt zum Zeitpunkt des Seher-Besuchs auch gehört.

      Hat sich schon mal jemand mit diesen Seer-Hütten eingehender beschäftigt, oder weiß einen Thread in Celestial Heavens oder der Heroes-Community oder im schönsten Fall sogar hier im Wald?
      Würde mir durchaus reichen wenn ich wüsste : Ja, da war mal was .... Dann könnte ich suchen... Habe jetzt nach Stunden des Suchens und rumprobieren nix finden können...
    • das mit der Seher Hütte könnte man per skript lösen - jeden Tag testen, wem die Stadt grad gehört, und dann Variable setzen (wichtig falls jemand zurückerobert); wenn man sie selbst grad erobert, Variable setzen; Beim Seher nur die Variable testen (ich hoffe, das geht - sonst muss man eine eigene Script-Seherhütte bauen)
      lest Terry Pratchett(RIP) ... und Stephen King, John Katzenbach, Hohlbein, Frank Schätzing, Anne Rice, Andrzej Sapkowski, Anne Bishop, Bernhard Hennen, George R.R. Martin, Markus Heitz, ... (wurde ja langsam Zeit, dass was dazu kommt)
    • Boah, hab ja diesen Thread "ich gegen den Editor" genannt.
      An dieser Stelle geht der Punkt dann klar an den Editor.... :)

      Das was ich da bezwecken will, kann ich irgendwie glaube auch anders machen.
      Ich gebe zu, die H3 KdM aktuell hat mich inspiriert, mich mit diesen Seher-Hütten zu beschäftigen.
      Is ja auch ein cooles Feature... und bringt hier und da ein wenig Würze in die Sache.
      Capture any town als Einstellung scheint ne Menge mehr Info`s zu benötigen und schießt mit Skripten und diesen ganzen Parametern die denkbar möglich wären, völlig über`s Ziel hinaus.
      Ich will ja eher eine Multiplayer-Karte basteln ohne große Story, oder gar richtigen Szenario-Elementen.
      Ich hatte in meinem "Leichtsinn" gedacht : Hey, wenn man dies einstellen kann mit einer Stadt, sollte es doch möglich sein, dies auch in dem gegebenen Interface zu managen.

      3-4 Einstellmöglichkeiten funktionieren mit wenig Parametern in der Hütte sehr problemlos....
      bring Artefakt...
      töte den da....
      öffne ein bestimmtes Boarder-guard...
      gib Rohstoff xy...

      du kriegst Artefakt, Skill oder Rohstoffe...

      Damit sollte ich mich zufrieden geben, zumal diese Seher Geschichte nur den "alltäglichen" Spielverlauf etwas auflockern soll und dem Spieler eine Möglichkeit mehr geben soll in eine Richtung zu laufen....

      Ein ernstgemeintes VIELEN DANK für Deine Mühe und Gedanken zu dem Thema, aber ich denke ich halte es "einfacher" und entschuldige mich mit dem Motto : Weniger ist mehr... :D
      Ich hoffe man merkt nicht allzu sehr, das ich einen weiten Bogen um dieses Skripten machen will. :whistling:
    • das Problem ist ja, dass man keine Multiplayer-Karten mit scripten machen darf (oder ist diese Beschränkung mit irgendeinem patch wieder aufgehoben worden?)
      lest Terry Pratchett(RIP) ... und Stephen King, John Katzenbach, Hohlbein, Frank Schätzing, Anne Rice, Andrzej Sapkowski, Anne Bishop, Bernhard Hennen, George R.R. Martin, Markus Heitz, ... (wurde ja langsam Zeit, dass was dazu kommt)
    • Ich meine auch sowas mal aufgeschnappt zu haben, wobei an vielen Stellen ein "geht nicht, gibt`s nicht" zu gelten scheint.

      Ich habe auch so`n bisschen die Befürchtung das solche Abfragen das Spiel dann langsam werden lässt. Gerade bei 8 Spieler auf 216x216 ist für den Rechner oder das Spiel da ne Menge zu laden/rechnen oder?
      Die gemeinte Stadt würde sich in "der Mitte" befinden und wäre ein heiß umkämpftes Pflaster.
      Ich habe sowas wie einen Panik Room dahingebaut, eine Flagge direkt an die Stadt mit einem Sanktuarium in erreichbarer Nähe. So sollten Helden mit Grapschen dort nach einem Fliehen oder Kapitulieren dort sofort in das Sanktuarium können. Falls die Stadt verloren gehen sollte, kann man sich per STadttor also wieder zurückziehen, da jede Fraktion nur 1 Stadt besitzt.
      So eine Skript-Abfrage wem die Stadt gerade gehört könnte also im schlimmsten Fall jeden Tag anders sein....
    • Hmm.

      Karten basteln ist heroes...ach was...zocken auch :P

      Hab mein XL-Ding auf Eis gelegt. Ein Fluch sind die Ideen die man beim basteln bekommt.
      Netterweise sind manche Dinge für Einzelspieler cool, manche Sachen für MP. Die Ideen zwingen einen zu mehreren Projekten.

      Somit bastel ich an einer Single-Player Karte herum ( MIT Skripten... btw, Danke an Andrean für die Motivation...), an einer 3 Spieler Karte ohne KI und eben an diesem Ding....

      Das Ding ist fertig, JEDOCH...

      Das Testen einer Karte... ob auch in Grundzügen die KI da was reißt ... oder völlig UNBEZWINGBAR ist...
      Spannend...

      DAS HABE ICH VÖLLIG UNTERSCHÄZT.... :love:

      Nun gibt es im Editor die Möglichkeit die KI im Verhalten einzustellen...
      • Da wären warrior
      • Hunter
      • Explorer
      • "Victim"
      • Builder
      Weiß irgend jemand was das bedeutet???
      Meine Testerfahrung sagt :
      • Builder - Baut einen main auf und ist vorerst langsam, aber ist hinten raus ein Schwein... konzentriert Tuppen aber auf den Main...
      • Warrior -- geht nach vorn und macht was man sich drunter vorstellt.
      victim außen vor, kann aber mit dem Explorer und dem hunter nix anfangen. Was machen die?
      Oder anders: Gibt es eine Beschreibung zu dieser Einstellung außer in der Editor Beschreibung??? ( Da steht eigentlich nix dazu...)

      Die Standard Einstellung ist natürlich random.... DEFINITIV auch meistens die Beste Wahl, jedoch wenn man sich schon das Gehirn weich bastelt, dann doch bitte in dem Wissen was warrior, hunter, builder etc. so wirklich kann...
      Wisst ihr da einen Rat?
    • Wie dem auch sei.
      Die Karte ist fertig und man kann sie spielen.
      Evtl. ist sie hinten raus noch zu schwer???

      Wenn jemand Lust hat dies mal zu spielen, hefte ich sie hier mal an.
      Es handelt sich um eine 2 Spieler " hot seat " Karte.
      Man kann sie natürlich auch alleine spielen, aber gedacht ist es mit 2 Spielern als Team.
      Im Grunde ist es eine kleine Homage an eine meiner Lieblingskarten....

      Wenn über das spielen hinaus sogar jemand Lust hat mich zu schelten und/oder Vorschläge zu irgendwas hat würde ich mich natürlich freuen.

      OK. Ich hab es nochmal rausgenommen...Sorry.
      Da klappte noch was mit Zelten nicht. Ich bastel dran.. :)

      So...wieder da, ist jetzt 4x durchgespielt und sollte eigentlich sauber sein.
      Dateien

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Nalandor ()