Heroes 8 by Blue Byte

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Nach einer relativ langen Heroes-Pause, muss ich mich doch auch mal wieder hier im Forum verewigen.

      Teil 7 hatte ich relativ schnell nach Release wieder weggepackt und bis vorgestern nicht mehr angerührt. Allerdings auch kein anderes Heroes, was vermutlich der Hauptgrund dafür ist, warum sich mir jetzt bei Teil 7 dann doch wieder das "nur noch eine Runde"-Gefühl eingestellt hat.

      Teil 7 hat durchaus seine Vorzüge, so gefallen mir zum Beispiel sehr viele Kreaturenanimationen sehr gut, die meisten anderen Vorzüge sind allerdings nicht viel mehr als ein Konglomerat sämtlicher Vorgänger. Und ich vermisse bei dem Spiel so etwas wie eine größere Vision. Das Rezept, funktionierende und beliebte Elemente der Vorgänger zu übernehmen, nutzt sich dann doch zu schnell ab. Wenn man beim Spielen ständig den Gedanken im Kopf hat "Auch nicht besser/anders als in Teil X", dann läuft einiges schief.

      Teil 2 und Teil 3 waren auch nicht so innovativ im Vergleich zu den Vorgängern, aber sie haben unter anderem auch Mehrwert geboten durch die größere Kreaturen- und Fraktions-Vielfalt. Nicht einmal das schafft Teil 7 mit "läppischen" sechs Fraktionen im Grundspiel.

      Teil 7 ist weder größer noch innovativer als seine Vorgänger. Es ist einfach nur da. Und das ist irgendwie schade.

      Sollte es tatsächlich irgendwann ein Heroes 8 geben, wünsche ich mir jedenfalls weniger von "Allen Recht und niemand weh" und mehr Mut zu Konsequenz und eigener Vision = mehr Eigenständigkeit. Dass man sich die Maxime "mehr Vielfalt" wegen zu großem Balancingaufwand gar nicht erst zu wünschen braucht, setze ich leider voraus.
    • Benutzer online 2

      2 Besucher