Neue H7-KdM?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Bin in meinem Lauf an Tag 10 durch den Block in der Mitte, dank der Schriftrolle für himmlische Rüstung ohne Verluste an den 6 Runenpriestern.
      Der eine Feuerriese stirbt einfach NICHT.
      Mit dem letzten Schritt kann ich an Tag 12 die erste Elbenstadt mit den Wasserwesen erobern, komme aber nicht mehr rein.
      ABER: Mein Mentor hat sich quasi an Tag 11 selbst entlassen und somit stürmen er und 2 Maschinisten an Tag 12 von dort aus los.
      Tag 14 haben Haegeir und Isa das Land vom Nekro und Elb geöffnet und sind wieder per Stadttor in dieser Elbenstadt um an Tag 15 mit Stallung wieder loszupreschen.
      Die beiden Maschinisten gehen ihrem Handwerk nach und arbeiten mit nicht allzu vielen Truppen (was es hier etwas spannend werden lässt) beim Nekro und beim Elb.

      Tag 15 ist bei mir ein riesen Chaostag, da 2 weitere Helden mit Truppen etc. losgeschickt werden, Haegeir und Isa sowie Vilma als Statthalterin in dieser Elbenstadt rumlungern. :P

      Einen witzigen Tipp hab ich : An d5 bin ich in diesen Kampf um die Magiegilde verwickelt wo man eisigen Streich lernt und Elementare beschwören.
      Das Kampffeld ist eigentlich ein riesen Geschenk...Kampffeld.jpg
      Die Minos haben genau gar keine Chance an die Efreeten dranzukommen. :rolleyes:
    • Hallo Zusammen,

      ich bin auch mal wieder dazu gekommen weiter zu spielen, aber was hier für Durchgangszeiten aufgerufen werden ist
      schon der Hammer. Glückwunsch dazu. Habe fast ein schlechtes Gewissen, dass mein Start doch zu leicht war. Ich selber hatte
      beim ersten Anspielen ohne KDM bis kurz vor Ende der dritten Woche mit Sylvanern noch keine Chance mit dem Tor.
      Nun habe ich nach 12 Tagen Gerdi auf Level 10 und das Tor ist auch noch rot, mmh.

      @Nalandor: Vielen Dank für den Tipp mit den Efreeten, das hatte ich echt übersehen.

      Nun aber zu meiner Gerdi. Sie sieht jetzt folgendermaßen aus:
      Gerdi_Tag_12.jpg

      Habe ich damit aus Eurer Sicht eine Chance und solte es an dem Tor versuchen ? Wenn nicht, muss ich noch ein bischen Leveln, sauber ist das Gebiet
      natürlich noch nicht.


      Lg Frank
    • Hmm, weiß jetzt nicht genau, welches Level mein Kriegsmaschinist hatte, aber auf jeden Fall hatte ich am Tor deutlich mehr Efreeten. 2x4 aus der Behausung, dazu der Stack in der Nähe des Tores. Dank Regeneration und den fast schon unverschämten Lebenspunkten sterben die ja praktisch kaum mal weg...

      Ich ahbe in Woche 1 einen Mentor gebastelt und bin dann Woche 2 (Helden mit Möglichkeit auf Ulti Erkundung und mindestens meisterhaft Kriegsmaschinen) mit Erkundung (und20% EXP-Bonus) los in Richtung Tor. Für den Kampf habe ich dann aber imho einen anderen Stadthalter genommen (+att, Moral, Glück glaube ich)...
    • Es kommt denke ich bei Gerdi ganz auf die Skills an. Wie ist sie den ausgebildet?
      Onkel B hat recht. Efreeten könnten natürlich viel mehr sein...
      An Tag 12 läuft bei mir Isa mit 17 Efreeten und mittlerweile Stufe 20 Richtung Nekro-Tor.

      Durch meine Vilma, die noch an Tag 3 meine ich 2 Kämpfe machte war sie bei mir Statthalterin Richtung Landkunde, geborene Anführerin und eben 2x bauen.
      ( Sie hat für Isa das Drachenherz aus diesem Gebäude geholt, +8 Magie :) )
      Tolghar kauft die Efreeten für die Hälfte ein und ist ja Schatzsucher, da hab ich doch glatt Isa im Grunde alles andere machen lassen in w1.
      Geskillt hab ich Isa zuerst mit Konfusion, dann komplett bis Mentor und dann sofort ausschließlich Primärmagie. Ab d5 dann mit Elementare beschwören ging dann JEDER Kampf mit den paar Efreeten. ( Goldmine, eigentlich die komplette Ecke um an d7 Ende wieder an der STallung zu stehen.
      An d8 kaufe ich Haegeir, baue das Feuerriesengebäude und kaufe den Riesen mit den 4 Runenpriestern.
      Tolghar kauft wieder die 4 Efreeten für die Hälfte und begleitet dann Haegeir auf dem Weg zum Tor. Haegeir hat nun alle Zwergentruppen.
      Isa räumt weiter das Startgebiet auf und Gerdi und Held 5 ( die Orktussi) kümmern sich ums einsammeln Drumherum. Ich glaug d9 habe ich dieses Elementargebäude mit Isa gemacht und Gerdi und Orktussi haben die Schriftrolle für himmlische Rüstung zu Haegeir gebracht.
      Das Tor hab ich dann mit der Balliste als "damage-dealer" gemacht und die Runen als Schutz benutzt. Haegeir war da Stufe 16 in diesem Kampf.
      6 Runenpriester standen in der Ecke und daneben der Feuerriese. Da die 4 Titanen natürlich auf die Runenpriester schießen, hab ich denen die himmlische Rüstung verpasst und die 4 arkanen Vögel durften sich erstmal am Feuerriesen die Zähne ausbeißen. Ohne die himmlische Rüstung wären immer 2 Runenpriester draufgegangen. Ich glaube durch die 4 Runenauren die auf meine 7 Zwerge gewirkt haben hat der Runenstein zu Beginn jeder Runde halt auch 4x um die 80 Treffer geheilt. Somit bekam der Feuerriese jede Runde um die 320 Treffer wieder und die Balle konnte gemütlich (ohne behelligt zu werden) drauflos dezimieren.
      Ich hab mit Isa Stufe 15, Vilma Stufe 8, Gerdi und Tolghar Stufe 6 und die Orktussi 7 die erste Woche beendet. Wobei Gerdi und die Orktussi mentoriert wurden als Landkunde-Schatzsucher. :P
    • Hallo Onkel B,
      Hallo Nalandor,

      Vielen Dank für Eure Hinweise. Ich habe mittlerweile den Typen vor dem Tor gelegt und die 9 Erfreeten eingesackt, macht also 15.
      Meine Skillung ist bestimmt ein bisschen chaotisch. Ohne Lebensregeneration traue ich mich nicht, also 2te Stufe Erde. Dann habe ich gute Feuersprüche bekommen und dementsprechend Feuermagie auf der 2ten Stufe.
      Da ich Zwerge bisher nicht gespielt hatte, habe ich Zwergenmagie auf der 3ten Stufe. Hätte ich mir mit den Runen aber etwas stärker vorgestellt.
      Mein größtes Manko ist wohl, dass ich nur Gerdi hochgezogen habe. Die Anderen waren bisher nur Einheiten-Lieferant und Sammler bzw. Nachschubkette.
      So wie ich rumgeaßt habe mir den Geld, habe ich momentan auch recht wenig. Schaun wir mal wie ich weiterkomme.
      Macht mir aber trotzdem einen Riesenspaß.

      LG Frank
    • Nalandor schrieb:

      Nu ja, einfach ist es irgendwie schon...
      Die 10.000 vom Start plus die 15.000 die da unbewacht als Geschenk vor der Türe liegen sind schon ein Startkapital das sich erstmal "ausgeben" will.
      Zusätzlich die 4 fast geschenkten Efreets; damit kann eigentlich schon viel bis sehr viel funktionieren.

      Ich denke das dies aber auch so gewollt ist vom Kartenmacher, sonst wäre das zumindest bewacht, oder gar nicht erst da.



      Es ist einfach, aber macht trotzdem Laune, zumal der Block in die Mitte sich sehen lassen kann.
      hi, bin spät dran, aber ich versuche es noch.

      Einfach ist so ne Sache. Einfach mit so viel Ressis die karte zu gewinnen, aber KDM-mäßig den optimalen Dreh zufinden find ich schon sehr schwierig. Habe w1 jetzt wohl schon 4 mal probiert, komme aber lange nicht da aus, wo Nalandor gelandet ist. Probiere jetzt mal den Spoiler.

      Auch damit brauche ich mehrere Anläufe. So ist es ein Riesenunterschied ob man die Kurve linksrum (ohne Stallungen) oder rechtsrum (mit Stallungen) läuft. Rechtsrum bin ich dann aber in etwa so ausgekommen wie Nalandor: ISA auf St.15, die anderen 6-7. Ich habe mir allerdins noch bevor ich Primär geskillt habe die Seelenernte der Dunkelmagie gegönnt. Keine Ahnung wie Nalandor sein Mana ohne Seelenernte bekommt. Elemente beschwören kostet ja 50 und ich habe das manchmal bis zu 3 mal angewendet bei 70 max.
      ...und die Hoffnung stirbt zuletzt.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von papa ()

    • :) Schön das Du es auch spielst.

      Ich hatte halt die Möglichkeit gesehen mit der Ökonomie die T7 Kreatur an Tag 8 zu haben. Und mit den Rohstoffen funzt das natürlich auch.
      Weiterhin hab ich Vilma zur Statthalterin ausgebaut, also mit Landkunde-Dings...

      Ansonsten wurde ein fetter Mentor an Tag 8 benötigt, damit dann die Kriegsgeräte wieder die Spitze einnehmen konnten.
      Die Runen nach den Geräten sofort hochgezogen bringen sooo viel. Das ist im wahrsten Sinne ein zwergischer Schutzwall.
      Ich denke das je nachdem WIE man die 3 Städte in der Mitte als Spinnenmitte nutzt, da auch noch weniger wie 22 Tage drin sind.

      Viel Spaß, wie weit ist denn Lord Owarf bereits?
    • Hallo Zusammen,

      Gerdi, meine holde Zauberin, hat all ihre Kraft und ihren Mut zusammengenommen, um durch das Tor zur Mitte zu kommen. Wie die Minnesänger von allen Seiten priesen, sollte es hiernach einfacher werden.
      Das erste was Gerdi passierte war ein grüner Sumpf, der Gerdi nicht mehr loslassen wollte und in dem sie den ein oder anderen Tag verträumte. Dann hat sie Kämpfe bestritten, die nicht der Minnesänger würdig sind. Nun, letztendlich mit nur wenigen treuen Gesellen und ganz wenig Münzen um weitere Hilfe zu ordern, fragt sie sich immer noch, was sie so falsch verstanden hat.
      Oder auf Deutsch, der Lord hat sich verzettelt und muss schauen, wie er aus dem Schlamassel rauskommt.

      LG Owarf
    • papa schrieb:

      Keine Ahnung wie Nalandor sein Mana ohne Seelenernte bekommt
      Ich lese das gerade erst, das Du editiert hattest. Sorry.

      Ich hatte an d5 den Spruch in meinem Buch ( Elementare )
      Davor hatte ich den Drachennexus besucht und mit der Rüstung des Waldläufers (+2 Wissen) kam ich auf 441 Magiepunkte ...
      Ehm was hatte ich noch .... +30 Mana Skill aus der Erleuchtungsreihe, +2 Magie und Wissen aus der Primärreihe
      Unterm Strich jedenfalls 17 auf Wissen und demnach 170 MP. Diese mal 2 durch den Drachennexus sind eigentlich nach Adam Riese 340 anstatt der 441 ?????
      Keine Ahnung wo das Spiel die restlichen 101 Punkte jetzt aufgetrieben hat. Bug??
      Aber ich hatte durch das Drachenherz aus diesem Gebäude im Norden ja auch noch +8 Magie.
      Unterm Strich habe ich pro Kampf eigentlich immer nur 1x Elementare gezaubert. Durch dieses Aufstocken in der nächsten Runde war das eigentlich nie nötig es nochmal zu zaubern.
      So sah Isa an d5 nach dem arkanen Schrein aus...
      Isa d5.jpg
    • Den Nexus habe ich zu spät gesehen, aber der ist ja auch nicht immer parat. Mit Seelenernte fühl ich mich da sicherer.

      Nachdem ich in die Mitte gekommen bin, bin ich ziemlich versumpft und war völlig orientierungslos. Das Design der Karte mit den riesigen Gebäuden war doch recht hinderlich. Oftmals mußte man drehen und wenden um ein Object anvisieren zu können. Manche ließen sich garnicht anclicken (grml). Jedenfalls war es mit dem speed völlig vorbei und ich kam dann nach 41 Tagen erst ins Ziel.

      Mal sehn, solange keine neue KDM gestartet wird kann ich ja noch an dieser rumdoktoren. Muß aber nochmal ganz von vorn anfangen und am Tag 8 gibt es wohl eine Ladeorgie bis man mal die richtigen Helden in der Taverne hat.

      Zwischenstand nach w1: ISA-16, Vilma-8, Jadne-7, Tolghar-3 (unmentored). Haegeier und Vix in der Taverne.

      Mal sehn wie ich jetzt weiterkomme. Denke, das Elementargebäude lasse ich aus weil zuweit weg.

      Bin gut weitergekommen und mit ISA an D9 durchs Tor, dann aber im Sumpf stecken geblieben. Hab dann festgestellt, dass ich seit Ende Tag8 keine Stallungen mehr hatte.(ätzend: man muß nach jedem kampf prüfen ob Stallungen noch da sind)
      ...und die Hoffnung stirbt zuletzt.

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von papa ()

    • Nalandor schrieb:

      Davor hatte ich den Drachennexus besucht und mit der Rüstung des Waldläufers (+2 Wissen) kam ich auf 441 Magiepunkte ...
      Ehm was hatte ich noch .... +30 Mana Skill aus der Erleuchtungsreihe, +2 Magie und Wissen aus der Primärreihe
      Unterm Strich jedenfalls 17 auf Wissen und demnach 170 MP. Diese mal 2 durch den Drachennexus sind eigentlich nach Adam Riese 340 anstatt der 441 ?????
      Keine Ahnung wo das Spiel die restlichen 101 Punkte jetzt aufgetrieben hat. Bug??
      Ich habs: +30 mana Skill aus der erleuchtung ist eine Prozentzahl: 340 + 30% = 441
      ...und die Hoffnung stirbt zuletzt.
    • Ah Ok. Dann gibt das natürlich nochmal richtig Magiepunkte Schub, mit dem Besuch des Schreins... :)

      In dem Elementar-Gebäude gabs glaube die himmlische Rüstung als Schriftrolle. Die brauchte ich ja damit Haegeir beim Durchbruch seine 6 Priester behalten konnte.
      Ich habe glaube ich nur Haegeir und Tolghar durch den Traumwald geschickt. Das war ekelig langsam.
      Isa hat dann den Rest vom Startgebiet aufgeräumt und ist durch entlassen und neukaufen wieder in der ersten Elbenstadt in der Mitte zum Einsatz gekommen.

      Aber ich glaube zu dem Zeitpunkt war das Geld auch verdammt knapp, da Vilma Runenstein und Balle für Held Nr. 4 oder 5 nachliefern musste und an d14 wieder 2 neue Helden + Truppen gekauft wurden. Das war verdammt teuer und ich glaube deshalb hab ich die Elementare-Schmiede auch noch einbauen wollen.

      Ja diese Stallungen und Bewegungspunkte Bugs sind bei H7 wirklich nervig, vor allem in so einen KdM-Korsett. Das ist fürchterlich nervig wenn es fehlt wobei es eigentlich da sein müsste. Allein diese Gedankengänge : Mach ich jetzt die 2 Tage nochmal? Alles ohne neuladen...Oh neee, dann muss ja auch dieser und dieser Kampf nochmal ....Boah
      Ich kann es gut nachvollziehen, das ist bäh.
      Na, wenn am Ende zumindest der Plan aufgeht, den man sich überlegt hat macht es unterm Strich ja doch ne Menge Freude.
    • Bei mir wurden es nun auch 22 Tage. Dies habe ich aber ausschließlich Nalandors 'Anleitung' für die w1 zu verdanken. Wäre ich im Leben nicht drauf gekommen. Kleinere Variationen: Anstatt mit Haegeier (Feuerriese und Runenpriester) hab ich das Tor zur Mitte mit den ISA (15 Efreets) gemacht. Die Elementarschmiede habe ich dadurch nicht gebraucht. Schneller war ich dadurch aber nicht, da ISA des öfteren Stallungen verlor und Haegeier den Vagabundenbonus. Iregendwann hat man dann keine Lust mehr, einen oder mehrere Kämpfe zu wiederholen.
      Beeindruckt war ich von den Runen und deren Heilkraft. Der Feuerriese und die RP haben es ohne Probleme geschafft, die Tore zu öffnen.
      Ansonsten habe ich KG-Helden mit Erkundung gekauft, mit ISA gementored und in die Gebiete geschickt nachdem die Tore offen waren. Versorgt wurden sie mit Kraken, Efreets, Feuervögeln und Shantiri-Titanen die Tolghar für die Hälfte in den jeweiligen Menagerien kaufte.
      ...und die Hoffnung stirbt zuletzt.