KdM Februar 2018

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Habe mich wieder durchgewurschtelt...
      d36 fällt der Hammer, oder Ossir kuschelt mit Miryms Mama. :)

      Für einen dritten Lauf ( den ich aber nicht mehr versuche...) würde ich wieder Agathin an d8 Richtung Norden schicken.
      Diesmal aber ohne Ossir. Das hat nur genervt. An d22 schickte ich eine Karawane ohne goldenen Pfad Richtung Ausbildungplatz...
      An d23 dann mit goldenem Pfad hoch zu Ossir mit den 30 Eichendryaden zu so einem selbst gebauten Karawanen-Pinn. Soll 2 Tage dauern...OK
      Agathin musste ja da oben noch den Obelisk holen also passte das eigentlich gut.
      Bis das die Karawane am Ankunftstag eben einfach nicht wollte und hier wohl wieder ein Bug versteckt ist. :(
      Somit habe ich Agathin und Ossir quasi 1 Tag warten lassen dort. Über Willi und die nördlichen Brücken und Drachenherz kommt Agathin dann an d29 am letzten Obelisk an. Ohne Karawanen warten wäre das also d28....Ich denke das geht locker auch mit den nur 50 Eichen-Dryaden.
      Bis dahin sollte Minasli das schaffen am Untergrundeingang zu stehen.
      Ich war da jetzt glaub ich d30. Und dann musste noch Mirym aufsteigen, dort nochmal auf ne Karawane gewartet.Puh. d36 war dann Schluss.
      Allerdings hat Minasli Sinitar und die Stadt alleine gemacht mit nur Elbentruppen. Die goldenen Hirsche sind Klasse und die Bäume machen ein riesen Defensive Feld um sich rum... :thumbup:
      Mirym hat den Sylsai mit den 500 Assassinen gemacht.

      "Wenn" ich also auf die Nekro Stadt und Willi`s Außenposten scheiße und die Gebäude alle abreiße, dann sollte ein Held von Zuhause per Stadttor ins einzige Portal bei Joharis Stadt gelangen und das an d28. Dann ginge evtl d32. Dafür müsste allerdings die etwas unberechenbare Johari-Austricks-Geschichte wieder funktionieren. Na ja. Die Karte hat wieder wie Januar richtig Spaß gemacht. :)
    • wow, d36 ist der Hammer.

      Ich hab Aga auch wieder nach Norden geschickt und Ossir beigegeben. Der kam aber irggendwie garnicht richtig hinterher, kann man sich also sparen da man wahrscheinlich auch mit 50 Dryaden auskommt. War allerdings erst an d30 am Nordwst-Obelisk. Da Agathin dann wohl nicht mehr eingreift könnte man sich überlegen, vorher einen Obelisken auszusparen um dort die Belohnung zu kassieren. Die Rüstung des vergessenen Helden macht schon einen guten Eindruck.
      Hab allerdings mit Minasli rumgeeiert, da ich gegen Johari nicht die Kampfkunst habe, seinen Kettenblitz zu überleben. Müßte ich einfach mal irgendwie versuchen.

      Habs jetz am Tag 49 versucht. Konnte mit Minasli vorher ihre Burg einnehmen. Wie im Vorlauf gab es ein Untentschieden. Die Stadt ist mein, Minasli futsch. Die anderen snd abe bereits in den Untergrund gelangt. Mal sehn ob es gegen Sinitar reicht.
      ...und die Hoffnung stirbt zuletzt.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von papa ()

    • Ich denke der größte Knackpunkt ist Johari...

      Das hängt echt en wenig von dem ab, was man so auf dem Weg bekommt.
      Ich hatte meinen Showdown mit ihr an d24. Hatte 1 Arkanen Adler aus ihrem Dwelling klauen können und ihre Stadt wie gesagt vorher eingenommen.
      Also die Teppichshooter und ein paar Kabire auch mitgenommen.
      Das größte Glück war der Wirbelwind in ihrer Stadt. Als Luftmagie-Nutzer kam der natürlich gerade richtig.

      Aufstellung.jpgSo bin ich dann in diesen Kampf rein.
      Vogel vorne.jpgDer Vogel also vor die Shooter, die Druiden mit Blattdolchen nehmen mit Sturmpfeilen fast die ganze shooterecke mit.
      Schützen.jpgDie Doppelschützen nehmen die Gargoyle aus dem Rennen.
      Kettenblitz.jpgNach ihrem Kettenblitz rennt der übrig gebliebene Rest von ihr nach vorne.
      Im besten Fall natürlich so, das mein Wirbelsturm 2 STacks mitnehmen kann.
      Glücksmoment.jpgDer Rest wird erschossen. Johari tot, kein Kettenblitz in den 2 ten Kampfrunde, da sie die Balle nicht geskillt hat und somit erst später dran ist.

      Dieser Kampf ist sooo Glücksabhängig....komm ich vorher in ihre Stadt????? was sind da für Sprüche drin?????
      Im ersten Lauf musste ich 3 Kampfrunden, also 2 Kettenblitze überstehen. Da hatte der Sylvanerdrache den 2ten Blitz abgefangen.
      Den hatte ich jetzt aber nicht.
      Johari ist doof, aber mit den Sturmpfeilen und dieser Qualität Shooter ging es ganz gut.

      Im Sinitar Kampf hab ich noch die geuppten Hirsche ( 10 Stk) neben die Shooter gestellt, als Block UND die geben Nachbarn +20 Führung....sie schießen nochmal...BEIDE :)
      Mit Klarheit also eine Implo auf irgendwas, damit die Dunkelhydren in einer Linie zu den Feindshooter stehen und dann diese geilen Blattdolche...
      Gegen Sinitar sind sogar 30 Doppelschützen und ca. 20-30 Druidinnnen durchgekommen. So konnte sie die Stadt auch noch machen...

      Aber Johari mit ihrem Kettenblitz ist echt stark glücksabhängig. Ohne Wirbelsturm oder gar ohne den Adler gibt es den Blitz direkt in unsere Mitte und das wars....
    • Ich hab den Johari-Kampf mit Mina nochmal gemacht. Johanns Lager hat ja Auferstehung drin.. die hab ich genutzt als der alten Dame die Puste (Mana) ausging und hab so meine Mannschaft wiederbelebt :D
      Da ist dann wahrscheinlich noch mehr drin als mein jetziges Ergebnis bei 56 Tagen. Sinitar und Stadt mit Minasli relativ problemlos mi 180 Feen, 25 Hirschen, 8 geuppte Drachen, 82 Klingenmeister, 59 Erzliche, 148 Meisterjäger und 117 Druidenälteste.
      Mirym war nicht ganz nutzlos: hat Sylsai einen Tag vor Ende niedergemacht.
      ...und die Hoffnung stirbt zuletzt.
    • Uff, war Sinitar auf einmal easy...

      Ich war das erste Mal an Tag 35 mit Agathin bei ihm, 80 Dryaden und Kleinkram. 2x Implo hab ich hinbekommen, wollte aber dreimal...

      Also noch ein bissl rumgelaufen und Truppen nachbringen lassen (linksrum um den Berg geht deutlich schneller...). Tag 38 macht Agathin Sinitar platt. 140 Dryaden und Kleinkram. Hätte ich nie gedacht!!! Ursache: Sinitar hat dieses Mal die dunklen Eles beschworen. Die standen dann irgendwann vor den Dryaden und als einzige Einheit konnten noch die blöden Trombozyten an die Dryaden ran. hat natürlich ne Weile gedauert, weil ja Spellpoint knapp waren und der größte Teil per Balli sterben musste, aber die 140 Dryaden habens überlebt...

      Am selben Tag marschiert Minasli in die Stadt ein und am Tag drauf ist Treffen mit Mutti...

      Ich möchte mich ganz herzlich bei Nalandor bedanken, der hier immer fleißig Tipps gibt. Und das oft auch noch mit Anleitung für Kämpfe in Wort und Bild; Kämpfe, die ich normal nie gemacht, geschweige denn, gewonnen hätte...
    • Moin Zusammen,
      Bin auch wieder dabei. Meine Festplatte war nicht defekt. Ich vermute auf Wackelkontakt. Habe alle Verbindungen gecheckt und neu gesteckt, danach lief es wieder. Ich hoffe es bleibt so.
      Versuche jetzt den längeren Weg über Norden. Das Wasserultimate ist schon eine Wucht.
      Schaun wir mal wie es weiter geht.
      Die Diskussion und die Hilfen hier sind wie immer richtig super. Aber an Nalandors Traumwerte komm ich erst Mal bestimmt nicht ran.
      Schönen Sonntag Euch
      LG Frank
    • Mein letzter Lauf endet bei 44 Tagen. Um mich nicht darauf verlassen zu müssen, erst Joharis Burg zu erobern und dort Auferstehung zu finden, habe ich Ossir über den Fluss zu einem Treffen mit Agathin im Norden an einem Schrein mit Auferstehung geschickt.
      Mina macht derweil den Obelisken im Süden und trifft Ossir dann auf dem Fluss. Myrim macht den Obelisken (Zentral Nordost). Aga nach Treffen mit Ossir noch den Obelisken im Nordwest. Den letzten Obelisken auf der Insel macht Mina um die Belohnung anzulegen. Dann zu Johari. In einem Versuch schaffe ich zwar Joharis Burg zu erobern, aber Johari flüchtet auf den Fluss und Mina muß dann hinterher. das kostet zuvil Zeit. Also direkt zu Johari in einer Feldschlacht. Wie erwartet einige Verluste, aber einiges konnte ich wiederbeleben. Blöd nur, dass am nächsten Tag wieder Johari in der Burg wartet. Da war dann fast alles weg, da nun auch Mana knapp wurde.
      Nur nit Nachschubtruppen dann gegen die Dunkelele. Sinitar mit Mina: viel Implo und Ele, da blieb auch nix mehr für Auferstehung übrig, aber überlebe mit beschworenen Ele. Aga macht dann die Stadt mit 140 Dryaden relativ problemlos.

      Habe festegestellt, dass man ein Unentschieden erreicht, wenn man nur mit Ele überlebt (alle eigenen Truppen tot). Aber siegt, wenn man noch am Kampf unbeteiligte Stacks besitzt (alle am kampf beteiligten Stacks tot). Das ergäbe wieder ein Variante im Spielverlauf, da ich dann möglicherweise ohne Auferstehung auskommen könnte.
      ...und die Hoffnung stirbt zuletzt.
    • Dann haben wir doch die Karte mal wieder mit irren Ergebnissen gerockt. :bier:
      Das mit der Auferstehung hätte ich nicht gedacht. Aber das klappt wahrscheinlich gut über die steigende meta-Magie.
      Hab aber die Lichtmagie bislang so noch gar nicht mal ernsthaft ausprobiert.

      Ich weiß es nicht mehr, aber kann man die Belohnung nicht einfach weiterreichen?
      Aga hat die Rüstung bei mir bekommen. Ob ich sie dann Mina gegeben hatte weiß ich nicht mehr.
      Mir gefiel, das beim öffnen des Untergrundes der "öffnende" Held +5 auf Führung bekam. Stand der Mina sehr gut.
      Sie hat dann dort auch die Utopia gemacht. Evtl. hatte ich da noch schöne Sachen drin und die Rüstung brauchte ich nicht???


      papa schrieb:

      Habe festegestellt, dass man ein Unentschieden erreicht, wenn man nur mit Ele überlebt (alle eigenen Truppen tot). Aber siegt, wenn man noch am Kampf unbeteiligte Stacks besitzt (alle am kampf beteiligten Stacks tot)
      :P Das hätte ich im Januar wissen müssen, da hätte es mir schon ein wenig Zeit gespart mit Johari....
    • Klar kann man die Belohnung weitergeben, so wie jedes Artefakt. Man muß sich nur treffen. In meinem Fall ist Aga hoch im Norden und Mina auf dem Fluß, bereit zu Johari zu gehn. Ein vorheriges Treffen mit Aga würde seh viel Zeit kosten. Aga und Mina treffen sich erst im Untergrund, jedenfalls bei meinen Laufwegen. Um Mina mit der Rüstung des unvergessenen Helden auzurüsten war es daher notwendig, dass Mina den letzten Obelisken aufdeckt.
      Auferstehung: ja, Meta-Magie trägt nicht unwesentlich bei. Ich konnte in der Regel komplette Stacks wiederbeleben. Ist aber ziemlich teuer und wenn Johari mit Heldenangriff jede Runde nen halben stack vernichtet und ich nur alle 3 Runden einen stack wiederbelebene kann, komme ich nicht sehr weit. In meiner vorigen Runde hatte Johari nur auf meine beschworenen Ele eingedroschen und ich konnte in Ruhe alle anderen stacks wiederbeleben. Die KI hat da leider hinzugelernt oder neinnnnnnnnnnnnnnnnnn, das war Zufall ?(
      ...und die Hoffnung stirbt zuletzt.
    • Hab nochmal bei Tag 18 angefangen und wollte es ohne Auferstehung probieren. Doch es kam (glücklicherweise) anders. Ich konnte Joharis Burg gegen Theodorus einnehmen und fand da Auferstehung und 64 Obsidian-Gargoyles. Keine Ahnung warum die nicht rausgekauft wurden. Außerdem waren 2 Drecksvögel bei Theo und 2 bei Johari. So hatte ich relativ leichtes Spiel gegen Johari.
      Dann Hatz zu den Dunkelmännern. Aga geht rechtsrum und vernichtet Sylsai. Mina geht links rum und macht Sinitar, Darkstorm und die Burg und hat noch Laufpunkte für den grüne Altar. Ossir wartet schon vor dem grünen Vorhang und kann am Tag 39 zu machen.
      So, jetzt reicht es aber...
      ...und die Hoffnung stirbt zuletzt.
    • papa schrieb:

      So, jetzt reicht es aber...
      Aber es hat sich gelohnt... :thumbsup: nochmal 5 Tage rausgeholt.

      Was machen wir denn nun im März?
      Machen wir was? Ich hatte letzten Monat schon die Shantiri Ruinen im Sinn, fand die dann aber irgendwie blöd beim anspielen.
      Die "neuste" Karte auf maps4heroes ist für mich irgendwie nicht ladbar. Krieg sie nicht zum laufen. ???
      Und einfach die nächste Story-map vom Hause kann wohl gegen Miryms Reise nur abstinken.
      Habt ihr eine Idee?
    • Moin Zusammen,

      Da ich bisher noch keinen zählbaren Zieleinlauf hatte, bin ich kein Maßstab. Trotzdem macht es mir wahnsinnig Spaß zu Beginn mit zu diskutieren und immer wieder was neues zu lernen.
      Von mir aus kann es auch gerne eine schöne H5-Karte sein. Da wird mich dann das gleiche Los treffen wir in dieser KDM. Denn da können die AI-Gegner wirklich was.
      Ich bin dieses Mal mit den neutralen Stacks halbwegs klar gekommen, und dann kam im Norden der erste echte Gegner. Ich hatte es aufgrund Eurer Erzählungen schon befürchtet. Da gab es Haue. Trotzdem nicht so schlimm.
      Such Dir, such uns, etwas aus. Macht aber nur Sinn, wenn Papa und Onkel B auch mitziehen. Mit mir alleine würde das zäh.
      LG
    • Benutzer online 3

      3 Besucher