Hetzjagd auf Herrn Maassen aufgedeckt

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Hetzjagd auf Herrn Maassen aufgedeckt

      Beiträge meinerseits in einem anderen Forum "Cashkurs" von + mit Dirk Müller:

      frifix am 25.09.2018 um 21:45 Uhr
      Das Irre an der Maaßen-Story ist ja (sollte uns zu denken geben!), daß ein durchaus nachzuvollziehender Zweifel an den Chemnitz-Ausländer-Hetzjagden dermaßen hochgepuscht werden konnte. Daß alle willfährigen Institutionen, statt selber ein wenig nachzuforschen, sofort auf den Herrn Maaßen losgebrettert sind.
      Beteuerungen, daß es in Chemnitz an besagten Tagen kaum Hetzjagden gegeben hatte (z.B. vom OB von Chemnitz und der dort ansäßigen Presse, die ja wohl direkt am Sitz des Geschehens war), fand man nur in gaaaanz speziellen, äußerst verdächtigen Inet-Kanälen. Auch ein Video vom Hochausdach gegenüber diesem Karl-Marx-Protzkopf zeigte friedliche Marschierer, nur ein paar Pyros, Kinderkram gegenüber denen in unseren Fußballstadien. Aber auch das fanden unsere ÖR-Medien nicht erwähnenswert. Dann habe ich mir in slow motion das Zeckenbiss-Video angeschaut und frage mich, wer da wen provoziert und gejagt hat. Oder hat man mir auch da fake news untergejubelt???
      Und dann das Allertollste an Verwerflichkeit des Herrn Maaßen: "Er hat der Kanzlerin widersprochen!!!"
      Ich schlage vor, ihm dafür das Bundesverdienstkreuz am Steifen Rücken zu verleihen!


      frifix am 6.11.2018 um 12:15 Uhr

      Nun hier Maassens Rede, die zu seinem Abschied führte:
      welt.de/politik/article1833003…-vor-dem-Berner-Club.html


      Während sich die Grünen+Linken mal wieder die Hände reiben dürfen, weil in den Konform-Medien mal wieder kräftig über Maassen hergezogen wird, kommt aus der Schweiz eine deutlich andere Meinung um die Ecke:
      nzz.ch/meinung/wo-maassen-rech…ktcval=107&kid=_2018-11-6


      Nun aber auch aus deutscher Sicht ein positiver, äh eigentlich sarkastischer Bericht:
      youtube.com/watch?v=ZIkrTWE5HO8


      Und dann, noch vor dem Merkel-Bußgang nach Chemnitz, der Bericht der beiden Leute, die das "Zeckenbiss-Video" aufgenommen haben. Tichy hat sie aufgespürt.
      Nichts von Hetzjagd auf Ausländer, die zwei "Migranten" haben attackiert!
      tichyseinblick.de/meinungen/ti…s-chemnitz-videos-heraus/


      Der linkslastige Zeitungsschreiber Johannes Grunert hat die abgefeimte Lügenkampagne in Zeit-Online geschrieben und S.Seibert + A. Merkel sind gleich auf den Zug aufgesprungen.
      archive.fo/SIt66


      Wenn ich Maassen wäre, würde ich vors Arbeitsgericht ziehen. Aber vllt. kommt ihm ja der reichlich frühe Ruhestand ganz passend!
      Horst Seehofer ist menschlich vom Maassen enttäuscht. Auch ich bin längst vom Seehofer enttäuscht, alldieweil er ja mal in einem lichten Moment super klar gesagt hat:
      "Die, die gewählt werden, haben nichts zu sagen und die, die das Sagen haben, wurden nie gewählt."
      Der Bayernbock erwägt sogar ein Diziplinarverfahren gegen Maassen. Welchem Ankläger will er denn diesen Rohrkrepierer zumuten?
    • Naja, mal abgesehen davon, ob es Hetzjagden gab oder nicht, wenn er in der SPD (!) LINKSEXTREME (!) Kreise sieht, während er selbst mit der AfD Gespräche führt, wie diese der Beobachtung durch den Verfassungsschutz entgehen können, wenn während seiner Amtszeit die Verbindungen von Leuten aus dem Verfassungsschutz zur NSU eben nicht aufgearbeitet wurden, dann ist der Mann als Chef des Verfassungsschutzes vielleicht nicht rechtsextrem, aber extrem rechts (und damit als Chef des Verfassungsschutzes denkbar ungeeignet). Vielleicht hätte er mal nachlesen sollen, was linksextrem und rechtsextrem bedeutet, und was die Aufgabe des Verfassungsschutzes sein sollte. Insofern sehe ich den Anlass seiner Entlassung vielleicht übertrieben, seine Entlassung selbst aber als folgerichtig, allerdings weiss ich nicht, ob sein Nachfolger eine andere Einstellung hat als er.
      lest Terry Pratchett(RIP) ... und Stephen King, John Katzenbach, Hohlbein, Frank Schätzing, Anne Rice, Andrzej Sapkowski, Anne Bishop, Bernhard Hennen, George R.R. Martin, Markus Heitz, ... (wurde ja langsam Zeit, dass was dazu kommt)
    • Es gibt mittlerweile Befürchtungen, Frau Kahane wird den Posten bekommen.

      Leuchtet mir ein, da AKK "Merkels Wertesystem zum Standard überall in der Welt" machen will.
      USA standen da vor der Wahl zwischen Military Clinton und Blondie Trump.
      Germany nun vor der Wahl zwischen Merkels Wertesystem und direkter Übergabe der Regierung an die Großfinanz.
      Letzteres spart dann die ganzen Marionettenfäden.
      Die Phamrmalobby ist zu schwach, um den dritten im Bunde auf den Sessel zu heben.
    • Benutzer online 3

      3 Besucher