Wtc 9/11

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Also, ich finde, es ist an der Zeit, einen neuen Thread zu eröffnen. Den WTC 9/11 Thread. Lange darüber gesprochen, nie wurde er eröffnet. So, hier ist er!

      Ich will einfach nur hören, was ihr so denkt. Ich habe natürlich meine eigene Meingung, die, die ich hier auch ordentlich vertreten werde. Aber erst, wenn es auch an der Zeit ist. Vorher will ich einfach nur hören, was ihr so denkt:

      Also: Thema: 9/11! Was ist eure Meinung??

      (Ich könnte konkretere Fragen stellen, aber ich wart' erstmal ab :) ...)

      Gruß vom IP

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von IchMachEinenAufPimp ()

    • naja
      ich weiß nicht, wer es war. aber denke nicht, dass die CIA oder sowas dahintersteckt.

      Die CIA lässt drei flugzeuge entführen und in die höchsten gebäude des staates/der welt fliegen und tötet dabei hunderte von menschen, nur um einen grund zu haben, dem Irak den krieg zu erklären - hört sich ziemlich doof an...
    • "Die" CIA war es sicher nicht. Ich denke nicht, dass der Kreis der "wirklich Eingeweihten" über einige Dutzend hinas geht.

      Den Grund für den Irak-Krieg zu liefern, dafür bedarf es nicht unbedingt eines solchen Anschlags. Aber als Begründung für eine umfassende Umgestaltung des US-Imperiums (Überwachung, Sozialabbau, neue Behörden mit viel Macht, Stärkung der Position des Präsidenten in Krisen, Stärkung der Finanzaufsicht, massiver Ausbau der Army und der geheimdienste...) war das natürlich gut zu gebrauchen.

      Natürlich gibt es auch einiges, was von den Verschwörungstheoretikern vorgebracht wird, wo ich mir sage: "Sorry, das ist Quatsch", Fakt ist doch aber, dass es unheimlich viele Ungereimtheiten (die sollen nicht mal in der Lage gewesen sein, eine Cesna ordentlich zu fliegen; Piloten sagen, dass es Amateuren nicht möglich gewesen wäre ein so kleines Ziel zu treffen...) gibt, gefakte Beweise (Pässe der Entführer liegen in den Trümmern, aber keine einzige Festplatte hat es überlebt; ganz davon abgesehen, dass einige der "Entführer" noch immer leben, aber nie von der Liste der Tätet genommen worden) bis hin zu konstruierten Beweisen (z.B. die Begründung, weshalb die Türme so zusammengesackt sind, wie einer einer Sprengung).

      Bei der Frage Wem nutzt es" bleibt halt auch nur die herrschende Klasse (die nicht unbedingt die Regierung sein muss, aber z.B. in Person von Dick Cheney) der USA (die in Form von Kapitalbeteiligungen natürlich weltweite Interessen hat) als Profiteur. Und was sind schon 3000 tote Amerikaner, wenn ich dafür Milliarden einstreichen und meinen Würgegriff um die Welt festigen kann...
      Und es sterben mehr Amerikaner am "kranken" Gesundheitssystem der USA, als in den Türmen. Was zählt, ist der Profit...
    • Nabend, oder Guten Morgen, wie es beliebt!

      Ich wollte mal folgendes nachfragen:

      Da dieser Thread nicht sonderlich genutzt wird, meine Frage: Wißt ihr über das 9/11 Ereignis Bescheid? Interessiert euch die ganze Sache nicht? Oder warum starten hier keine hitzigen Diskussionen? Meiner Meinung nach ist etwa der Einsturz von WTC 7 Anlaß genug, mal darüber zu diskutieren, was wirklich geschah.. ( oder besser: darüber zu spekulieren).

      Es betrifft alle! Beinahe jedes Gesetz (gut, ich übertreibe), wird mit 9/11 begründet, sei es nun inner oder außenpolitisch. Da wundert es mich doch, dass dieses Thema keinen interessiert...

      Oder ist es die (von vielen Bekannten vertretene) Meinung: Da will ich lieber nichts von wissen? Genau das regt mich nämlich auf! Ich kenne hunderte Freunde/Verwandte/Bekannte, die immer wieder behaupten: "Da ist natürlich nicht alles koscher, aber was betrifft mich das?!" Diese Meinung ärgert mich, und zwar satt!

      Ich will mal folgendes fragen: Warum kennt kaum jemand den Einsturz von WTC 7? Warum wird in den (deutschen) Medien nicht darüber diskutiert, ob es, bzw., dass es unmöglich ist, dass so ein Einsturz von Feuer verursacht wird? Warum hinterfragt niemand diese Meinung? Es ist so offensichtlich!!

      Um es einmal krass zu formulieren: Weder die deutschen Medien, noch Frau Merkel, oder sonst irgend ein Politiker hinterfragt die amerikanische Version der 9/11 Ereignisse. Das macht mich wütend!
      Hauptsächlich, weil ich dann (als Logiker) keinem der beiden weiter trauen kann. Als wenn unsere Bundeskanzlerin nicht genau wüsste, dass es nicht so sein kann, wie die amerikanische Regierung behauptet. Warum also stellt sie sich "hinter" diese Version? Warum fragt die ARD/ das ZDF nicht, ob es sein kann, dass ein Hochhaus wegen Feuer (völlig intakt) zusammenbricht? Stattdessen kommen im Fernsehen Dokumetationen mit dem Titel: "Was ist dran, an den Verschwörungstheorien?" Ich bin es Leid! Wie wäre es mal mit einer Dokumentation mit dem Titel: "WTC 9/11, so kann es nicht gewesen sein! - Die Physik spricht dagegen!" Aber nein, unsere GEZ-Sender (dessen Paradeargument "Meinungsfreiheit" ist) interessieren sich wohl nicht für die Wahrheit!

      Sorry, aber genau so sehe ich das Ganze!

      So, ihr seid dran! Bin ich verrückt? Habe ich Recht? (Hoffentlich nicht, denn dann sind Medien/Politiker für mich nichts weiter als Mumpitz!)

      Grüße, IP

      PS: Kurz vor Fünf! Semferien, einen im Tee, und dennoch meine ich alles Gesagte völlig ernst! (Komme gerade von einer hitzige Diskussion!) Ich bitte um Antwort!
    • mal wieder etwas über verschwörungen oder spekulationen?? ... wozu denn?? man kommt doch eh zu keinem ergebnis. es ist passiert ändern können wirs nicht und wer es war wird wohl nie ermitteln werden.. also wozu kostbare zeit für etwas opfern, wo man sie doch viel sinnvoller nutzen kann

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von DaO ()

    • @DaO

      Gefährliche Äußerung, solange die Welt für einen in Ordnung ist mag das sein. Nur schonmal überlegt wenn Leute so mächtig werden das sie in deine Privatsphere eindringen zu jedem Zeitpunkt dir dein komplettes Geld nehmen können und du einfach nichts mehr hast und sie kommen damit durch? Ich sag nicht das man den Verschörungsthoretikern alles aus der Handfressen soll nur ignorieren wäre genau so dumm!

      Es wird immer mächtige Menschen geben und auch gierige MEnschen und das wir vor Völker- und Massenmord oder anderen gräultaten nicht zurückschrecken sollte jedem hier bekannt sein. (Einen Wink für Leute die es vergessen haben: Kreuzzüge, Inqusition , Judenverfolgung, Sklaverei,... Bürgerkriege...Kriege...Kriege ob sie nun um Land oder Ressourcen geführt wurden. Den einzigen Krieg den mal wohl rechtfertigen kann ist der um Recht und Freiheit.)
      Hello,... I'm AWESOME! :thumbsup:

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von EvilJoe ()

    • Hallo, also warum denn die beiden Klötze völlig zusammengebrochen sind und nicht nur teilweise oder nur ein bischen.... Auch ich sehe in dieser Diskussion zwar Klärungsbedarf, aber keine Primärsuche nach den Ursachen des September-Alptraums.
      Damals, gleich nach dem Ereignis, war für mich die vorherrschende Frage:
      a) Schlagen die Amis gleich los?
      aber vielmehr
      b) Hinterfragen die Amis die Wurzeln dieses Anschlags?
      zu a) Da war ich wirklich sehr erstaunt, daß entgegen sonstigen Gepflogenheiten der USA (noch schärfer ausgeprägt im Staat Israel) kein sofortiger Angriff auf die "Schurken" erfolgte.
      zu b) leider gab es auch hier, zumindest für die Allgemeinhait nicht erkennbar, keine Schuldzuweisungen an die eigene überagressive Vergangenheit. Wer denkt, der ganzen Welt seinen Way of life als einzige Gangweise aufzwingen zu müssen und sich schamlos die Schätze dieser Welt greift, der sollte eigentlich allmählich mal in sich gehen!
      Gruß, frifix.
    • Original von frifix
      zu b) leider gab es auch hier, zumindest für die Allgemeinhait nicht erkennbar, keine Schuldzuweisungen an die eigene überagressive Vergangenheit. Wer denkt, der ganzen Welt seinen Way of life als einzige Gangweise aufzwingen zu müssen und sich schamlos die Schätze dieser Welt greift, der sollte eigentlich allmählich mal in sich gehen!

      Nö, warum sollte ich in mich gehn wenn eh keiner was dagegen sagt bzw. wenn mich keiner davon abhält ;)?
      Hello,... I'm AWESOME! :thumbsup:
    • schrieb evil joe:
      Gefährliche Äußerung, solange die Welt für einen in Ordnung ist mag das sein. Nur schonmal überlegt wenn Leute so mächtig werden das sie in deine Privatsphere eindringen zu jedem Zeitpunkt dir dein komplettes Geld nehmen können und du einfach nichts mehr hast und sie kommen damit durch? Ich sag nicht das man den Verschörungsthoretikern alles aus der Handfressen soll nur ignorieren wäre genau so dumm! Es wird immer mächtige Menschen geben und auch gierige MEnschen und das wir vor Völker- und Massenmord oder anderen gräultaten nicht zurückschrecken sollte jedem hier bekannt sein. (Einen Wink für Leute die es vergessen haben: Kreuzzüge, Inqusition , Judenverfolgung, Sklaverei,... Bürgerkriege...Kriege...Kriege ob sie nun um Land oder Ressourcen geführt wurden. Den einzigen Krieg den mal wohl rechtfertigen kann ist der um Recht und Freiheit.)


      Endlich mal einer der hier nachdenkt :daumen:

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von God_Amos ()

    • Original von DaO

      mal wieder etwas über verschwörungen oder spekulationen?? ... wozu denn?? man kommt doch eh zu keinem ergebnis. es ist passiert ändern können wirs nicht und wer es war wird wohl nie ermitteln werden.. also wozu kostbare zeit für etwas opfern, wo man sie doch viel sinnvoller nutzen kann


      Ich will hier nicht herausfinden wer es war, kann ich auch nicht. Es interessiert mich sogar nicht! Was mich stört (oder besser: Was mich damals gestört hat) ist, wie wenig Gegenfragen in der Öffentlichkeit diskutiert werden. Wie gesagt: Kein Politiker, kein TV-Sender, keine Zeitung, nichts zweifelt die amerikanische Version an. Das soll doch wohl ein Witz sein, und zwar kein guter!
      Wieso gibt es keine Spiegel-Sonderausgabe, "Die Wahrheit über 9/11"? Warum gab es keine Volksansprache von unserer Bundeskanzlerin? Warum wird im Fernsehen nur gezeigt, dass Verschwörungstheorien unmöglich sind?

      Es gab, im Ersten glaube ich, eine Doku zum Jahrestag. Hier wurden Argumente von verschiedenen Verschwörungstheorien untersucht und widerlegt. Allerdings wurde die amerikanische Version nicht untersucht oder hinterfragt. Das ist doch für Dumme! Ehrlich!

      Das wurmt mich, und das betrifft mich. Denn glaubwürdige Medien gibt es dann wohl nicht, zumindest hier in "Good-old-Germany" nicht. Und gerade hier hatte ich sie vermutet, naja: Hatte!

      edit: @EvilJoe: Klar, deine Links kenne ich. Und gefühlte 50 andere Dokus über 9/11. Allesamt aus dem Internet, keine (ernstzunehmende) aus dem Fernsehen...

      edit2: @EvilJoe: zum Zeitgeist: "Gott, die Sonne - Ein Zufall", ein Thread von mir, fasst viele Fakten des ersten Teils zusammen. WTC 9/11 ist klar, und der dritte Teil ist mir dann doch ein bißchen abgedreht... (hoffentlich :) )

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von IchMachEinenAufPimp ()

    • Wahrheitssuche

      Hallo,
      neues (altes natürlich!) Futter für die Wahrheitssucher und Verschwörungstheoretiker.
      Pearl Harbour! Ich denke, es ist inzwischen so ziemlich offensichtlich, daß nur die unteren Chargen der so plötzlich angegriffenen USA völlig ahnungslos waren ob des Flottenauf-marsches der Japaner.
      Und schon wieder sind die Amerikaner die armen, unschuldigen, völlig grundlos angegriffenen Guten!
      Allerdings muß ich zugeben, ich tue mich trotz der endlosen Kette von amerikanischen Greueln (Iindianer, Mexikaner, Japaner, Nordkoreaner, Vietnamesen ...) schwer, hier den moralischen Finger zu heben. Die Amis sind doch nur ein (gut?) gemixtes Konglomerat aller europäischen Nationen zusätzlich befrachtet mit Chinos, Japps, Mexxs, Sklaven, Indos ..... (Bitte um Nachsicht für meine Abkürzungen!)
      Also ist auch der deutsche Beitrag an dieser Großmannssucht nicht wegzuwischen! Aber mal zum Glück recht gering!
      Gruß, frifix.
    • RE: Wahrheitssuche

      Ich halte alle Theorien, nach denen amerikanische Kraefte hinter dem Anschlag stecken, fuer geisteskrank.
      Original von Onkel B
      Bei der Frage Wem nutzt es" bleibt halt auch nur die herrschende Klasse(...) der USA

      Saemtlicher angeblich resultierender Nutzen ist mit erheblich weniger ultrakomplizierten und perversen Mitteln erreichbar.

      Original von EvilJoe
      Nur schonmal überlegt wenn Leute so mächtig werden das sie in deine Privatsphere eindringen zu jedem Zeitpunkt dir dein komplettes Geld nehmen können und du einfach nichts mehr hast und sie kommen damit durch?

      Die Moeglichkeit bestand auch vor 9/11 und legaler ist sie seit 9/11 auch nicht geworden.

      Original von IchMachEinenAufPimp
      Die Physik spricht dagegen!

      Also ich hab Physik studiert und kann nur sagen dass sich das WTC nach dem Einsturz in einem energetisch guenstigeren Zustand befand als vorher :)
      Vielleicht haette ich Bauingeneurwesen studieren sollen um zu verstehen was du meinst ?

      Original von frifix
      Und schon wieder sind die Amerikaner die armen, unschuldigen, völlig grundlos angegriffenen Guten!

      Wer soll das denn behauptet haben ?
      Und was haben Ethnien mit moralischen Bewertungen zu tun ?
      Das Parteiprogramm der AfD verschweigt die feuerlöschende Wirkung von CO2 !
    • RE: Wahrheitssuche


      Original von EvilJoe
      Nur schonmal überlegt wenn Leute so mächtig werden das sie in deine Privatsphere eindringen zu jedem Zeitpunkt dir dein komplettes Geld nehmen können und du einfach nichts mehr hast und sie kommen damit durch?

      Die Moeglichkeit bestand auch vor 9/11 und legaler ist sie seit 9/11 auch nicht geworden.

      Vor 9/11 brauchte ich nur bei der Einreise in die USA aufschreiben, daß ich kein Kommunist bin und nicht mit Drogen dealen will (in der USA - will ja keinem seinen Job wegnehmen); hinterher wurde man selbst bei einer Zwischenlandung in den USA ordentlich gefilzt, Schuhe wurden untersucht - ist alles bloß noch nervig; von solchen Sinnlosigkeiten wie Flüssigkeitsverbot beim Fliegen ganz zu schweigen; und von den Versuchen von uns Schäuble, hier irgendeine akute Terrorgefahr herbeizureden, um hinterher die nächsten Überwachungsmaßnahmen durchzudrücken, brauch ich wohl auch nicht zu reden ...
      Original von IchMachEinenAufPimp
      Die Physik spricht dagegen!

      Also ich hab Physik studiert und kann nur sagen dass sich das WTC nach dem Einsturz in einem energetisch guenstigeren Zustand befand als vorher :)
      Vielleicht haette ich Bauingeneurwesen studieren sollen um zu verstehen was du meinst ?

      Also wo du recht hast, hast du recht! :D
      lest Terry Pratchett(RIP) ... und Stephen King, John Katzenbach, Hohlbein, Frank Schätzing, Anne Rice, Andrzej Sapkowski, Anne Bishop, Bernhard Hennen, George R.R. Martin, Markus Heitz, ... (wurde ja langsam Zeit, dass was dazu kommt)
    • PS: Kurz vor Fünf! Semferien, einen im Tee, und dennoch meine ich alles Gesagte völlig ernst! (Komme gerade von einer hitzige Diskussion!) Ich bitte um Antwort!

      Hallo ich mach einen auf Pimp.
      Auch mich macht die Ignoranz vieler Menschen manchmal sehr wütend.Doch im Grunde kann man nicht jeden Vorwürfe machen,denn das Ganze System,in welchem wir leben ist verdammt perfide aufgebaut.
      Vor allem hatten die Menschen vor einigen Jahrzenten nicht die Möglichkeit sich so Umfassend und mit solch einer Fülle zu informieren wie wir.
      Wie wir sehen ist auf den Mainstream Medien und Zeitschriften kein verlass,Betrug Propaganda,ja und Verderbnis bringen diese!!!
      Und doch mussten die Menschen sich früher voll und ganz auf diese verlassen.
      Man kann sich also gut vorstellen dass der kritisch-Rationale Verstand von den meisten dieser menschen so gut wie ausgeschaltet wurde,gelenkt und manipuliert durch den Medien …
      Und im weiteren Verlauf ihres Lebens blieb ihnen oft nichts übrig als vor dem Staat zu resignieren,den Staatlichen Ansprüchen zu folgen und ein „guter“ Bürger zu sein.
      Aber natürlich gab es auch immer Zeitgenossen rebellischer Art ^^
      Wie dem auch sei
      Doch wir heute,im Zeitalter der Informationen können uns aus den illusionen und Träumen selbst befreien….
      Das muss man dem Internet lassen,man kann sich bilden,informieren allerlei wahrlich erkenntnisreiche Texte lesen …und doch tuns die meisten nicht.
      Und andere
      Interessieren sich noch nicht mal für die Dinge die geschehen..aber auch dass kann man den meisten nicht übel nehmen…
      Es ist oft die Angst aus der Gesellschaft ausgestoßen zu werden, als einsamer Wolf umherzuwandern…
      Darum flüchten die aller meisten ins System in die Konformität um der Isolation,Einsamkeit und ohnmacht zu entkommen..
      Doch dass macht sie automatisch zu Zahnrädern eines Systems welches sie ausbeutet.
      Es ist tatsächlich ein unglaublich verzwicktes Dingen.
      Doch alles ist im Wandel und nichts ist von Dauer!!!

      Diejnigen die nicht eigenständig denken und fühlen versklaven sich somit selbst.

      Glaube nicht an die Macht von Traditionen,
      auch wenn sie über viele Generationen hinweg
      und an vielen Orten in Ehren gehalten wurden.
      Glaube an nichts, nur weil viele Leute davon sprechen.
      Glaube nicht an die Weisheiten aus alter Zeit.
      Glaube nicht, daß deine eigenen Vorstellungen
      dir von einem Gott eingegeben wurden.
      Glaube nichts, was nur auf der Autorität deiner Eltern,
      deiner Lehrer, deiner Vorgesetzten oder Priester basiert.
      Glaube nur das, was du durch Nachforschungen selbst
      geprüft, überprüft und für richtig befunden hast
      und was dadurch gut ist für dich und für andere.
      (Gautama Buddha, in der Kalama Sutta; erg.v.A.K.)




      ich für meinen Teil werde meinen Beitrag dazu geben und mag er nur ein Tropfen auf einem heißen Stein sein.
    • @ Lord Helmchen: Nur weil Du etwas für geisteskrank hälst, muss es ja nicht unbedingt unwahr sein. Möglicherweise liegt es an der Wahrnehmung jedes einzelnen Menschen, was dieser für möglich hält und was nicht. Vermutlich haben die Amerikaner auch keine Vietnamesen ermordet und niemanden gefoltert...

      Und bislang ist es ja nunmal so, dass genau die von mir erwähnte Kräfte profitiert haben, sei es durch Machtzuwachs, durch (für uns) unvorstellbare Profite usw. Und natürlich dadurch, dass es nicht legitim ist, ihr Tun infrage zu stellen, denn das ist unpatriotisch und hilft den "Terroristen"...
    • @Lord Helmchen: Meinst du das ernst? Hast du dir mal den Einsturz von WTC7 angeguckt? Das soll Feuer verursacht haben? Ich glaube das nicht. Hier mal ein Link, wo ein Physik-Lehrer den Einsturz untersucht: Link

      Ich denke mal, dieser Mann (wenn es sich tatsächlich um einen Physiklehrer handelt) hat auch Physik studiert...

      Aber gut, kann man anzweifeln. Nehmen wir andere Beispiele: WTC 1u2 fallen beide im freien Fall auf die Erde zu. Das kann man messen, genauso, wie es der Lehrer mit WTC7 gemacht hat. Physikalisch ist es also unmöglich, dass die Türme im "Pfannkuchensystem" eingestürzt sind, wie es in der amerikanischen Version heißt. (Die oberen Stockwerke fallen auf die darunter liegenden, diese dann auf die darunteren usw.. ) Sorry, aber das ist einfach Fakt, dass das nicht geht. Dann bräuchte der Einsturz einfach länger.. Übrigens soll es jawohl ein Witz sein, dass der Turm tatsächlich senkrecht fällt. Nichts fällt zur Seite, und das, obwohl das Flugzeug nicht in der Mitte eintrifft. Wenigstens die Turmspitze müsste seitlich abknicken. Ganz zu schweigen davon, dass der zweite Turm auch senkrecht fällt... Übrigens sind die Twintower die ersten Hochhäuser, die weltweit durch ein Feuer zerstört wurden. Komisch, dass nicht wenigstens ein Turm stehen bleibt!

      Oder: Das Flugzeug, das ins Pentagon stürzt! Es konnten keine Teile der Triebwerke, die aus mehreren Tonnen Titan bestehen, geborgen werden. Kein Witz jetzt: Nach der amerikanischen Version sind die Triebwerke durch das Kerosinfeuer verdampft. Leider brennt Kersosin nicht so heiß, dass Titan verdampfen kann. Ein physikalischer Fakt!

      Mehr davon? Oder reicht es?

      Grüße, IP

      edit: Habe mir gerade den WTC7 Einsturz nochmal angeguckt, weil ich den Link gesucht habe. Da brauche ich keine Physik, keine Chemie, kein gar nichts. Das ist eine Sprenung, wer was anderes sagt (und vor allem, wer sagt, das war Feuer), der hat nicht alle Tassen im Schrank!

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von IchMachEinenAufPimp ()