HoMM-K ist tot

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Ja du zahlst ja auch mit deinen Daten bzw die verdienen auch mit deinen Daten... ist leider gottes normal in der heutigen Zeit.

      Was die ganzen MMORPG´s anbetrifft... nunja... hab viele getestet aber es ist oft das selbe... SWToR wollte ich auch mal testen
      ganz am Anfang aber das hab ich denn irgendwie gelassen... Hab scho mehrere Spiele dieser Art gekauft und nach kurzer Zeit
      war schluss... nicht das sie nicht mit WoW mithalten können... aber WoW ist das Vorzeigemodell und man hat sich im Laufe der
      Jahre daran gewöhnt... man erwartet was neues von den anderen Spielen aber irgendwie kann man sich mit dem neuen nicht
      anfreunden... ist das Spiel aber WoW relativ ähnlich sagen sich viele, das sie dann auch gleich bei WoW hätten bleiben können.
      Issn Paradoxum, wovon Blizzard extrem profitiert. Das einzige Mittel was denen dann bleibt ist die f2p variante + Itemshop. Das
      lockt mehr Spieler an und es gibt IMMER ein paar wenige die dann so viel in das Spiel invetieren wie mehrere Abonennten... daher
      lohnt sich das f2p Modell mehr für diese Firmen als wenige Abospieler.
    • Stimmt Novarius. Da gibts einige die den Schritt zum f2p gemacht haben. Z.B. denke man mal an LoL.

      Zu WoW kann ich nur sagen.
      Blizzard versucht wieder massiv zu Mists of Pandaria Spieler zu werben.
      Hatte schon zwei Emails mit verschiedenen Vorteilsangeboten im Postkasten, um wieder einzusteigen.
      U.A. levelt man mitm Freund 3 mal so schnell hoch und bekommt noch andere Vorteile angeboten.
      Man merkt deutlich, dass Blizz versucht dem Mitgliederschwund entgegen zu wirken.
      Auch die vorigen addons gibts ja jetzt fast schon fürn Spotpreis und im bundle erhältlich.

      Was mir bei Monatsabos aufm Sack geht...man bezahlt für die Spielzeit, aber MUSS dann auch spielen. Sonst ist das Geld umsonst ausgegeben worden.
      Dieser Spielzwang hat mich tierisch angepisst.
      Da hatte ich keinen Bock mehr drauf.
      Es wurde mir sogar mal ein Acc, den ich mehr als zwei Jahre gespielt hatte, gelöscht nachdem das Zusatzabo ausgelaufen war und ich 4 Wochen nicht eingeloggt...das pisst an...
      Sing to me songs of the darkness

      Farewell to heaven, my friend

      Come to me, bury your sorrow

      Temptation awaits the condemned
    • Jo klar haben auch die Spielerschwund und das wird so weitergehen. Blizzard fährt sich selbst an die Wand...
      Ich kann es nur immer wieder sagen. Diablo III ist da nen gutes Beispiel. Die wollten es unbedingt rausbringen
      bevor Guildwars 2 auf den Markt kommt oder Torchlight 2... das Game war sowas von unfertig und verbuggt
      usw... Man konnte selbst Online Cheaten wie sau. Erst jetzt ist das Spiel spielbar und nun sind die meisten
      schon weg bei den oben genannten Spielen. Aber hey... sie haben durch den frühen Release massenweise
      Versionen verkauft und können nun mit ihren kleinen Servern weitermachen. Denn das war auch ein Problem
      man konnte auch noch wochen nach Release manchmal den ganzen tag nicht auf die Server.
      Aber das war genau berechnet von denen. Früh rausbringen für maximalen verkauf, da kein Konkurrent,
      und dann per Patches das Game fertig stellen. Es hauen ja eh viele ab also warum dann noch bessere Server
      aufstellen für das Game?

      Die bekommen kein Cent mehr von mir.
    • ich wundere mich immer.
      Die haben so viel Geld.
      Allein 13 euro für wow im monat...was machen die für einnahmen ?
      Und dann können sie keine ordentlichen Server stellen...genausowenig wie Ubi...
      ist doch lächerlich ey.
      Sing to me songs of the darkness

      Farewell to heaven, my friend

      Come to me, bury your sorrow

      Temptation awaits the condemned
    • Ja doch... die können ihn stellen... aber warum sollten sie es machen? Die Server sind die ersten 1-2 Monate überlastet und danach hauen die Leute eh ab... so war es bei Diablo III... kostet ja monatlich nichts als scheiss auf aktive Spieler. Somit haben sie Geld für nen neuen und guten Server gespart und konnten ihren Gewinn maximieren, durch des frühe Release... zu frühe... die haben sogar zugegeben das sie beim testen des höchsten Spielmodus mist gebaut haben. Sie selbst haben es in der Testphase nicht über Akt 1 Inferno geschafft und haben es dennoch so veröffentlicht. Klassenbalance haben se au net betrieben. Da gab es 2 Klasse die hatten OP Skills, mit denen sie nahezu alles killen konnten oder gar fast unsterblich waren. Wurde alles erst später generfed, als es schon Hundertausende Spieler ausgenutzt hatten und die Balance zerstört war.

      Deswegen mach ich au bei den DLC scheiss net mit, weil die damit noch mehr geld verdienen als auf normalen Weg.
    • Öhm... es gibt neue? oO
      Klär mich mal auf... keine Angst bin kein Buguser bin aber neugierig.

      Ich mein die zu Release... Hunter mit der Unsichtbarkeit und der Magier mit dieser Rüstung, wo er Maximla 1/4 HP abgezogen bekommt.
      Man sich also als Mage vollkommen von HP und Defwerten verabschieden konnte und voll Offensiv alles wegrotzen konnte... einziger Defwert war HP reg, das die 1/4 schnell regeneriert werden.
    • Nee, dann sind das neue.
      Durchn Trick wurde der Magier wohl unsterblich, genauso der Barbar.
      Hab mal erstbeste gegoogelte Links benutzt.
      gaming-insight.de/diablo/2677-…erer-dank-Bug-unsterblich
      manaflask.com/forum/showthread…o-3-Bug-Barbar-taucht-auf

      Das mit dem Magier ist gefixt, ob mit dem Barbaren, weiß ich nicht, ich nehms mal an.

      Mehr kann ich dir allerdings auch nciht sagen, da ich Diablo3 nicht oder noch nicht spiele und es selbst nur online gelesen hab. ^^
      Sing to me songs of the darkness

      Farewell to heaven, my friend

      Come to me, bury your sorrow

      Temptation awaits the condemned
    • Mal kurz mehr oder weniger OT: Bitte verallgemeinert nicht so sehr wegen Browsergames + Abo. Ich habe jahrelang World-of-Dungeons mit Abo gespielt und hab keine unfairen Vorteile gehabt. Mein Postfach war größer, genauso wie mein Inventar und ich konnte zusätzliche Klassen und Völker auswählen, die die vorhandenen ("freien") nicht überflüßig gemacht sondern sinnvoll ergänzt haben. Es gab in diesem Spiel keine Gruppen (ist ein Gruppenspiel mit max. 12 Helden in einer Gruppe), die nicht wenigsten 1-2 Non-Prem-Klassen hatten. Weil der einzige echte Magier im Spiel ist non-prem und der Schütze als non-prem Klasse kann als einziger die stärkste Fernkampfwaffe nutzen.
      Das Spiel (mitsamt seiner beiden Schwesternspielen) ist zwar zugegebenermaßen eine recht seltene Ausnahme, aber es gibt sie, die Browsergames mit Abo, die nicht p2w sind.
    • Ich kann auch nen paar Games aufzählen, die man gut spielen kann ohne Abo oder Itemshop...

      Da wären z.b.

      Aion: klasse f2p System... man kann sich zwar Vorteile erkaufen aber man kann es
      auch so erreichen ohne Probleme. Der Zeitaufwand pro Tag ist sogar geringer ohne
      erkaufte Vorteile.

      League of Legends: KEINE Kaufbaren Vorteile, ausser mehr EP um schnell das Maximale Level zu
      erreichen. Helden sind ALLE kaufbar durch erspielbare Währung. Lediglich Skins kann man nur mit
      Geld erwerben, die sind aber rein optischer Natur.

      Space Pioneers 1: Ebenfalls Klasse... Abo erleichtert einem das Handhaben und spielt auch erst im
      spätem Spielverlauf evtl eine Rolle ist abe kein Muss... leider ist das Spiel so gut wie tot, da Looki
      es aufgekauft hat und mit SP2 nen billigen Nachfolger mit p2w System gemacht haben und SP1
      nicht mehr supporten.

      Shakes & Fidget... Man kann all das machen was die Zahler auch machen können... will an schneller
      vorrankommen sollte man natürlich zahlen. Die erste Zeit hat es spaß gemacht aber das langesame
      fortschreiten, auch als Zahler später, schälern die Spaß aber irgendwann.

      Marvel Avengers Alliance : Schönes Facebook spiel... Spezielle Waffen kostet schon mal gold, aber
      man braucht diese nicht. Ab lvl 80 bekommt man auch Items, die man zuvor und noch immer per
      Gold kaufen kann, auch dann durch Missionen. Helden kann man alle per Punkte kaufen... Zeitaufwand
      ist reklativ gering... ich spiel es zusammengerechnet 1 1/2 Stunden am Tag und komme super vorran.

      Star Trek online : Genau das selbe wie bei Aion. Ist aber halt nicht jedermanns sache dieses Spiel... also
      Weltraumsimulation :D

      Mehr fällt mir aktuell nicht mehr ein... das sind aber auch alles Spiele die nen wirklich gutes f2p System haben.

      PS: meine M Taste spinnt rum... wenn wo ein M fehlt einfach hinzudichten.
    • Shakes & Fidget... Man kann all das machen was die Zahler auch machen können... will an schneller
      vorrankommen sollte man natürlich zahlen. Die erste Zeit hat es spaß gemacht aber das langesame
      fortschreiten, auch als Zahler später, schälern die Spaß aber irgendwann.

      Natürlich musst du da zahlen.
      Drachen kosten nicht gerade wenig und sind unabdingbar um oben zu spielen. Genauso die Möglichkeit der ganzen Zusatzaufträge und Zusatzzeit...das macht schon einen riesigen Unterschied aus, den du nur durch die Pilze bekommst.
      Es gab mal nen Bug , da konnte man sich die Pilze ercheaten. Ich habs nicht miterlebt, aber scheint gut funktioniert zu haben.
      Ich kann S&F nicht mehr leiden, weil das Dingen genau in diese Kommerzschiene läuft.
      Ich mein die preisen sich schon im Fernsehen an...welche Beweise braucht es noch?
      Ich find das Spiel unheimlich penetrant, da man dort ziemlichen Zeitdruck unterliegt und auch die Gilde gerne Druck ausübt mit Limits etc.

      Nur darum ging es ja nicht...
      In all den Spielen kannman machen, was die Zahler auch können, dennoch musst du zahlen um zu gewinnen...das geht gar nicht und S&F ist echt ein extrem gutes Beispiel dafür.
      Wie willst du denn mithalten, wenn die Zahler am Tag doppelt so shcnell voran kommen wie du selbst ? ^^
      Nur so zum Zeitvetreib ein nettes Spiel, aber wer vorne sein will, muss zahlen.

      LoL spiel ich (zum Glück) nicht. Hab ich aber auch schon ne Menge negatives gehört.
      Aion soll wohl ganz nett sein.

      Bitte verallgemeinert nicht so sehr wegen Browsergames + Abo.

      Sorry, sollte nicht so gemeint sein.
      Ja, es gibt sie, diese Spiele, aber sie werden immer seltener oder schlagen irgendwann den gleichen Weg ein.

      @Magier von Diablo:
      Wie gesagt, groß verfolgt hab ichs nicht.
      Nur das der eben ein paar Zauber in der Reihenfolge aussprechen musste und dann eben unkaputtbar war.
      Am besten schauste dir mal bei YT ein Vid dazu an. ^^
      Sing to me songs of the darkness

      Farewell to heaven, my friend

      Come to me, bury your sorrow

      Temptation awaits the condemned
    • Ich spiel ein Spiel net um oben mit dabei zu sein, das ist mir zu stressig, sondern um Spaß zu haben. Und das geht ne Weile mit S&F durchaus.
      Mir gings darum Spiele aufzulisten, wo man ALLES machen kann was auch Zahler machen können. Natürlich können Zahler das öffters nutzen, wie z.b. die Abenteuerlust bei S&F aber wer bitte, bis auf die Kranken, will schon 6h am Tag vor einem BG hängen und massig geld investieren?
      Aber ansonsten geb ich dir recht... S&F ist schon nen schlechteres Beispiel von den von mir genannten.

      League of Legends ist top... da gibts nix negatives zu zu sagen, außer das kaum neue Karten kommen aber dauernd neue Helden...
      Die haben das beste f2p System von allen!!!
    • Ich spiel ein Spiel net um oben mit dabei zu sein, das ist mir zu stressig, sondern um Spaß zu haben.

      Ja, da hast du recht.
      Und das geht ne Weile mit S&F durchaus.

      Damit auch.

      Tut mir leid. Mich haben da nur alte Erinnerungen aufgeregt. Ich wollte einfach verdeutlichen, man kann da mitspielen, aber ganz offensichtlich läuft alles darauf hinaus den Spieler dazu zu zwingen Geld locker zu machen.
      Wenn nicht durch den Entwickler/ Betreiber dann durch Gruppenzwang. Das ist alles sehr geschickt gemacht und natürlich unter einem Mantel der Unschuld getarnt, funktioniert aber sehr schön.
      Mir vergeht da einfach nach ner Zeit der Spaß.
      Da die Herausforderung am Spiel einfach nicht mehr gegeben ist.
      Man braucht kein Skill, kein monatelang gesammeltes Wissen mehr...man erkauft es sich.
      Wieso ist WOW so leer geworden ?
      Man hat es einfacher gemacht (soweit ich das so mitbekommen hab).

      Zu LoL kann ich soviel sagen, dass man mich immer intensiv zum Stream schauen bewegen wollte, aber es mir keinen Spaß gemacht hat (wie egsagt, da ichs wohl auch nicht spiele.).
      Da ist SC2 was anderes oder früher WC3 und CS.
      Mal abgesehen davon weiß ich gar nicht wo LoL ne gestreamte E-Sport Präsenz besitzt. ^^
      Da bin ich einfach zu uninformiert.
      Ein Kollege damals hat es auch hoch gelobt, aber sich dann eher Heroes of Newerth (oder wie es hieß) zugewandt.
      Ein Dotaklon scheint es, aber am schlimmsten was ich darüber hörte, waren die Geschichten über die Community.
      Das es ne Flamer und Kiddycommunity ist, die sehr brutal mit Einsteigern umgeht.
      LoL ist sicher ein lustiges Spiel, aber es ist mir einfach zu anstrengend mich da irgendwann mal einzufinden.
      Es dauert ja schon bei einem einfachen SC2 Mod Stunden bis man sich eingelesen und informiert hat, weitere stunden der Übung und hunderte Stunden bis man was kann.
      Ich vermute LoL, ähnlich wie sc2 benötigt weit über Tausend Stunden bis zur Perfektion. ^^
      Eine sehr große Herausforderung. :D
      Das muss man dem Game lassen. ^^
      Und es als f2p anzubieten, war wohl ein genialer Schachzug, denn so gut stand es wohl auch nicht immer um LoL.
      Nun, ich hasse es nicht, ich liebe es aber auch nicht. Dafür hab ich auch zu wenig Ahnung über das Spiel. Nur der Hype darum geht mir manchmal auf die Nerven. ^^

      PS:
      Wenn immer neue Helden kommen (und es ja soviele schon gibt) , muss das Balancing doch eine Katastrophe sein,oder ?
      Sing to me songs of the darkness

      Farewell to heaven, my friend

      Come to me, bury your sorrow

      Temptation awaits the condemned
    • Das Balancing ist gut... da kann sich Blizzard 1-2 TAUSEND Scheiben von abschneiden... die passen immer mal wieder was an... in der Regel kommt alle 2 Wochen nen Patch, wo dann nen paar Klassen leicht gebufft oder generfed werden... aber nur leicht. Die hauen net einfach drauf sondern gehen es schrittweise an, das sie das Ziel net verfehlen.
      Natürlich gibt es Klassen die relativ useless sind... liegt aber nicht unbedingt an der Balance sondern am Metagame, das diese nicht reinpassen... mir fallen aktuell nur 2 Champs ein die Unabhängig von allem einfach useless sind ausser am Anfang... dort sind sie recht stark.

      Mit der Com hast du recht. Es gibt da echt Arschlöcher, die das nur spielen um zu flamen... aber das Tribunal wurde stark verbessert und es werden regelmäßig leute dort gesperrt und Fairplay wird mittlerweile belohnt.

      Und was den Zeitaufwand zur Perfektion anbetrifft... nunja... wenn man sich auf ein paar wenige Champs spezialisiert hat man die recht schnell verinnerlicht. Aber es dauert schon echt und kann unter Umständen frustrierend sein...

      merk gerade das wird verdammt viel OT hier schreiben :D
    • Wir hatten das mal so intern verabregelt, dass man das Zeugs dann in Spoiler packen soll. ^^

      Spoiler anzeigen
      Joar, da kann man echt sagen, Blizz is drastischer. ^^ Mit ihren Patches werfen sie immer alles altbestehende über den Haufen.
      Ist schön zu hören, wenn die Com dazu lernt. ^^
      Beliebt ist es ja trotzdem. Auf der GC gabs auch nen eigenen LoL Esports Stand.
      Wer will sich denn schon auf wenige Champs spezialisieren. ^^
      Der wahre Meister gewinnt auch mit Randomwahl :D:D
      Zumindest sagte man das immer bei Footmen. xD
      Sing to me songs of the darkness

      Farewell to heaven, my friend

      Come to me, bury your sorrow

      Temptation awaits the condemned
    • Muß dem Thread Öffner vollkommen Recht geben.

      Ich hatte in S1 als f2p spieler damit angefangen, ohne grosse Erwartungen an Strategie und Spieltiefe zu haben. So hat es anfangs auch Spass gemacht und ich habe mit S2 weitergemacht. da hatte ich das Glück in eine relativ starke Allianz aufgenommen zu werden und hab dann auch (der Allianz zuliebe um oben mitspielen zu können) ein abo abgeschlossen. Mir war durchaus bewußt, dass abo und nicht-abo spieler eine zweiklassen gesellschaft waren, doch waren diese zwei Klassen in ihren Eigenschaften fest kalkulierbar. Insofern zählte noch Strategie und Spielverständnis innerhalb der Klassen.
      Tödlich wurde das Spiel erst mit Einführung der Siegel und Kauf-Items. Aus der zwei Klassen Gesellschaft wurde eine n-Klassengesellschaft (n > 2), wobei die Klasse lediglich vom eingesetztem Barem abhing, also nicht mehr fest kalkulierbar, sondern infinit steigerbar. Was noch perverser war und ist: auch während einer Saison (oder Welt) wurden weitere kauf-items implementiert, so dass man während der Saison sein Budget aufstocken mußte, um mithalten zu können.
      Naja, da wir hier alle Strategie Spieler sind, und bei HK vor allem Bares, aber nicht mehr Strategie zählt, ist es kein Wunder, wenn da keiner mehr mitmachen will.
      ...und die Hoffnung stirbt zuletzt.
    • Ja, das schon, solange der content nicht nochmal extra bezahlt werden soll. ^^

      Wenn ich ein Spiel zu einem Festpreis kaufe, dann erwarte ich vom Supplier, dass er bugfixing betreibt aber keinen neuen Contents (kostenlos) beibringt.

      Ist schon ironisch, dass es heutzutage scheinbar oft genau andersherum läuft.
      Sing to me songs of the darkness

      Farewell to heaven, my friend

      Come to me, bury your sorrow

      Temptation awaits the condemned