Age of Wonders 3

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • OK, es ist raus, es ist Age of Wonders 3! :thumbsup:

      Vorläufige Terminierung auf Herbst 2013.
      Sehr gute Neuigkeiten, wie ich finde, und die Screenshots sehen auch ganz ansprechend aus.
      Sieht nach klassischer Hexfeld-Strategie im modernen grafischen Gewand aus, sehr gut.
      Die Einheiten sehen für meinen Geschmack etwas zu koventionell und langweilig aus, kein Vergleich zu H6 oder Disciples 3, na ja, mal sehen.

      Ich freu mich auf alle Fälle drauf.

      eurogamer.net/articles/2013-02…of-wonders-back-this-year
    • wow vielen dank für die verlinkung. ich bin begeistert^^ und auch genial, dass es noch dieses jahr rauskommen soll. hätte nicht erwartet, dass es nun auf einmal doch so schnell geht. ich hoffe nur, das spiel kommt - anders als hereos vi - möglichst fertig auf den markt und nicht als betaversion^^

      die screenshots sehen auf jeden fall schonmal richtig nice aus. bin gespannt, obs am freitag noch mehr zu sehen gibt <3
    • verdammt ich wollte das gerade posten.

      Aber ja. endlich mal was positives von der runden strategie szene.

      endlich hats mal jemand hingekriegt das es auch wie ein wirklich großes feld aussieht. mit eienm guten unterschied der größe zwischen den einzelnden einheiten.
      Mal sehen was daraus wird!

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Sordak ()

    • hab mal ne frage (vermutlich weiß es noch keiner, abe vielleicht wenn jemand was erfährt,...):
      was age of wonders unter anderem so complex machte war, dass ja manche einheiten fliegen, andere schweben, manche konnten schwimmen, manche konnten bergklettern,...^^
      wird es bei age of wonders III auch wieder so sein? wäre zumindest schade, wenn nicht... nur bei den 3d grafikobjekten stell ich mir die umsetzung recht schwer vor... und ich hab auf keinem screenshot bisher ne fliegende einheit gesehen :(
    • “For example: as a Goblin Theocrat you can build your own holy empire, recruit little goblin crusaders or cute winged goblin angels equipped with flaming weapons, and wage war on your heathen enemies. We want players to be able to choose between lots of different play styles, without being restricted by fantasy clichés, like All Goblins Are Evil.”


      Finde klingt nach nem interessanten Konzept aber ob es mir gefällt weis ich denke ich erst wenn mehr Infos drausen sind ^^. Was haltet ihr davon?
    • @Nuramon:
      Ich bin mir ziemlich sicher, dass es das alles wieder geben wird.
      Im offiziellen Forum hat sich einer der Entwickler zu Wort gemeldet und hoch und heilig versprochen, dass sie kein bisschen an der Komplexitätsschraube nach unten drehen werden etc. Solche Aussagen nehme ich normalerweise nur vorsichtig auf aber in diesem einen Fall glaube ich den Jungs wirklich.

      Anfänglich war ich total gehypet von dem neuen Announcement, inzwischen hab ich leider schon schwerste Vorbehalte gegen das Spiel und zwar aus genau dem einen Design-Grund den Hassesdorn angeführt hat:
      Das neue Konzept mit den Charakterklassen des Anführers finde ich prinzipiell spitze, aber so wie ich es verstehe und wie es auf den Screenshots ausschaut, wird es darauf hinauslaufen, dass z.B. der Goblin-Theokrat-Anführer dann Goblin-Engel und -Märtyer und -Heilige als Einheiten hat, d.h. dass die baubaren Einheiten sozusagen modular aus der Kombination aus Rasse und Klasse entstehen.. Siehe der Screenshot mit den Theokraten-Einheiten. Oder die Screenshots mit den Untoten, die in den Rüstungen stecken, die so aussehen wie die Rüstungen der Archons aus AoW2, vielleicht sind das ja die Truppen der Warlord-Klasse.

      Ich finde das absolut entsetzlich, ich fand die Rasseneinheiten bei AoW/AoW2 weitestgehend spitze gelungen, schön vielfältig und dennoch immer schön kohärent und inhaltlich stimmig. Und jetzt? Goblin-Crusaders? Goblin-Engel? Goblin-Märtyer? Ein Goblin-Theokrat soll meinetwegen z.B. Goblinschamanen und -priester haben, aber doch keine Engel!
      Macht für mich inhaltlich keinen Sinn und killt die Immersion und sieht dazu noch oberbehämmert aus. Ganz Grosses NoGo und könnte sich für mich sogar zu einem Nicht-Kaufgrund entwickeln.

      Im Moment hoffe ich noch, dass die Devs diese Info so prominent optisch in den Screenshots hervorgehoben haben, um das mal als Testballon auf Akzeptanz bei den Spieler zu prüfen und dass das evtl. noch geändert werden kann. Leider (aus meiner Sicht) scheint das wohl die wenigsten zu stören oder vielleicht ist es vielen noch gar nicht bewusst?
      Ich finds auf jeden Fall absolut grauenhaft, nicht aus spieltechnischer Sicht, mehr Komplexität und Möglichkeiten erzeugt das ja, sondern aus rein atmosphärischen Gründen und Atmo ist mir bei einem Fantasy-TBS eben wichtig.

      Da schimpfe ich immer über Leute, die die Änderungen bei H6 nicht mögen und jetzt passiert mir dasselbe bei der AoW-Reihe. Geschieht mir wohl recht :D
    • Ich versteh deine Ansicht mir drängen sich dabei auch einige Bedenken isn Gemüt.

      Vor allem wirkt es so als bekäme ich als Theokrat dann zb immer die sleben Einheiten mit unterschieden in Aussehen und Sonderregeln. Z.B. Engel mit fliegen, heilge waffen etc. UNd als Gobo dann Goblin-Engel mit fliegen und Gift Waffen etc. das wirkt für mich persöhnlich der den Vorgänger zufälligerweise vorgestern nochmal installiert hat ^^ (Gott segne GOG.com sry für die werbung ^^ ) sehr schade denn die Rassen waren zwar jetzt net der Unterschied persöhnlich aber es gab doch feine Unterschiede in dem System, .... ich weis nicht abwarten und Tee trinken.

      Im schlimmsten Falle wäre es für mich ein Grund das spiel nur anzufassen 3 Stunden zu spielen und dann im Regal verstauben zu lassen, mit dem bitteren Gefühl im Magen das mir jemand grade einen Plastik Ring als Diamantenknüller verkauft hat.
    • teilweise Entwarnung:
      Wenn man den Screenshot mit den Einheiten des Theokraten ansieht, sieht man rechts oben die Angabe "Class Units", was dafür spricht, dass es zwar diese klassenabhängigen Einheiten gibt, darüberhinaus aber wohl auch noch als Grundierung sozusagen die "Racial Units", die unabhängig von der gewählten Klasse sind.

      Nichtsdestotrotz finde ich die Idee zu Goblin-Engeln oder Zwergen-Engeln oder Elfen-Engeln oder Crusadern als Class Units für einen Theokraten-Leader nach wie vor höchst fragwürdig und unschön.
      Was ist ein Theokrat? Ein Herrscher, der seine Legitimation aus der Existenz eines Gottes herleitet oder selbst dieser Gott ist, würde ich mal als Definition wagen.
      Das sagt aber zunächst einmal gar nichts darüber aus, wo dieser Theokrat auf der Achse zwischen "Gut" und "Böse" liegt.
      Weshalb sollte dann ein Goblintheokrat zwangsläufig von "guter Gesinnung" sein und Einheiten haben, die aussehen, wie die Engel, Kreuzritter und Priester eines gütigen oder biblisch-christlichen Gottes? Von einem Goblintheokraten würde man dann doch eher z.B. eine Ausgeburt an Hässlichkeit als Avatar seines Gottes, so etwas wie der Karragh(?) aus AoW als stärkste Einheit erwarten o.ä.

      Verstehe die Designer von TS an der Stelle überhaupt nicht.
      Wird wohl ein wenig Arbeit sparen, wenn man das grundlegende Design der "Exalted" (=Engel) und aller anderen Class Units für alle Rassen gleichlässt.
      Aber es sieht IMO einfach mal so richtig scheisse aus.
      Wie auch allgemein die Konzeptgrafiker bei TS deutlich gegenüber anderen Genrevertretern zurückfallen.
      Leider, denn das Spielkonzept insgesamt ist m.E. mit das stärkste im Genre und dem altehrwürdigen MoM am ähnlichsten.

      Bleibt im Moment nur die Hoffnung auf Änderungen in der Entwicklung oder die Modbarkeit, die ja laut Dev-Aussagen auch recht hoch sein soll.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von StupendousMan ()

    • StupendousMan schrieb:


      Aber es sieht IMO einfach mal so richtig scheisse aus.
      denn das Spielkonzept insgesamt ist m.E. mit das stärkste im Genre und dem altehrwürdigen MoM am ähnlichsten.



      1. manchmal sind so deutliche worte einfach viel aussagekräftiger, als differenzierte abwägungen es je sein können :) und: signed!

      2. es ist dem nicht nur "am ähnlichsten", es entspricht diesem letztlich 1:1. aow ging TOTAL an mir vorbei, bis ich viiieeel zu spät aow2 dann mal kennenlernte. und was sah ich? --> mom in moderner grafik! weia war ich geflasht :) und: aus eben diesem grunde wird das wohl ein pflichtkauf werden!
    • ich finde es eigentlich keine schlechte idee.
      Wärend es schon sinn macht es auf die kultur der rasse abzustimmen.
      Kann man nicht irgentwie sagen das es gerade die klasse ist die die kultur ausmacht?

      So gesehen finde ich es toll das man es sich aussuchen kann.
      ich war ja immer schon für unkonventionelle darstellungen von rassen. Leider hab ich mein bild von einem Ork in Landsknecht uniform verlohren...

      Das einzige das mir dabei sorgen macht ist das wir so vielleicht weniger rassen haben.
      Normalerweise finde ich es ja nicht schlecht wenn man weniger macht dafür detailierter. Aber bei solchen settings ist es dan halt so das wen man weniger rassen hat immer die interessanten rausgestrichen werden und die langweilige, wie menscen und elfen, die ich nie spielen würde drin bleiben.

      Was das Art design angeht: ich kenne jene, welche diese bilder gemacht hat (ich schreib nicht gern die, die die) aus dem HoN forum und kann nur sagen: sie ist nicht gut genug um professionell zu arbeiten.
    • Joh, die generelle Idee, dass man die eigene Ausgangsposition durch die drei Parameter "Rasse", "Klasse" und "Spezialisierung" bestimmen kann gefällt mir auch sehr gut.
      Das sollte sich deutlich positiv auf den Wiederspielwert auswirken.
      Problem für mich dabei ist halt, wenn ich einen religiösen, theokratisch beherrschten Goblinstamm spiele, dann möchte ich keine Championeinheiten haben, die wie der Erzengel Gabriel aussehen nur mit einem Goblinkörper anstelle des menschlichen Körpers. Oder ein theokratisches Elfenreich, soll ich dann mit Elfenengeln die Welt erobern?
      Nichts gegen innovative oder unkonventionelle Konzepte aber das ist einfach nur faul, die Einheitentypen der klassenspezifischen Einheiten optisch so 100% zu recyceln und sieht einfach nur schwachsinig aus IMO.

      Ich habe mal im offiziellen Forum einen Thread dazu eröffnet, mal sehen wie sich da die Meinung entwickelt, scheinen einige auch ein Problem mit zu haben.

      Was die Hauptkampagne angeht, so wirst Du Dich dann wohl mit den langweiligen Menschen und Elfen herumplagen müssen, das sind nämlich die beiden Rassen, die man laut offizieller Aussage in der Einzelspielerkampa wird hauptsächlich spielen können.

      Du kennst den/die Konzeptkünstler von Triumph Studios? Was ist das HoN Forum?
      Es ist tatsächlich ein eigener, charakteristischer, Stil der da bei AoW gepflegt wird, mancher der H3-Fans hier würde sich wahrscheinlich die Finger danach lecken aber ich finde ihn einfach nur ziemlich banal und langweilig und fantasielos. Schade drum, man gebe mir ein Spiel basierend auf dem Gameplay von AoW und Graphikdesign von Disciples 3 oder HoMM6 und ich brauche nie mehr ein neues TBS... :D
    • HON ist Heroes of Newerth ein dota klon den ich vor DotA 2 gespielt hab.
      Und das ist nicht der "haupt artist" von dem spiel wen ich das richtig verstanden hab. Und kennen ist das falsche wort. Ich war im gleichen forum wie sie und hab ihre alten Artworks gesehen und mochte sie nie besonders.
      ich hoffe mal das sie bessere konzept künstler haben als sie. Ihr stil ist nicht besonders charakteristisch was mich immer schon daran gestört hat.