Entwicklung und Skalierung magischer Helden

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Entwicklung und Skalierung magischer Helden

    Kann es sein, das meine folgende Annahme korrekt ist?
    Die Steigerung von elementbezogenem magischen Angriff steigert "nur den Schaden der jeweiligen Elementarzauber.
    Bspw. habe ich in der Luftmagie die drei Stufen magischer Angriff gelernt und in der Lichtmagie ebenfalls die drei Stufen magischer Angriff.
    Wirklich stärker werden die Blitzzauber aber nur durch den magischen Angriff aus der Luftmagie und durch grundsätzliche Attributssteigerungen (Stufenaufstieg) und Ausrüstungsboni? Welchen Einfluss hat die Primärmagie auf die Stärke von Schadenszaubern?
    Wie verhält es sich mit dem direkten Angriff des Helden? Addieren sich die Boni der verschiedenen Elemente aufeinander? Oder wird nur das aufaddiert, was dem Helden sozusagen in die Wiege gelegt wurde - bspw. Lichtmagie bei Zuflucht. Vermutlich gilt dasselbe bei den Einheiten die bestimmten Elementen zugeordnet sind.

    Insgesamt fühlt sich ein magischer Held, insbesondere die Schadenszauber oder direkter Heldenschaden mit Stufe 30 weniger mächtig an, als ein Machtheld.
    Immerhin sind die Stärkungs- und Schwächungszauber sehr nützlich.
  • demonllama schrieb:

    Kann es sein, das meine folgende Annahme korrekt ist?
    Die Steigerung von elementbezogenem magischen Angriff steigert "nur den Schaden der jeweiligen Elementarzauber.
    Bspw. habe ich in der Luftmagie die drei Stufen magischer Angriff gelernt und in der Lichtmagie ebenfalls die drei Stufen magischer Angriff.
    Wirklich stärker werden die Blitzzauber aber nur durch den magischen Angriff aus der Luftmagie und durch grundsätzliche Attributssteigerungen (Stufenaufstieg) und Ausrüstungsboni? Welchen Einfluss hat die Primärmagie auf die Stärke von Schadenszaubern?
    Wie verhält es sich mit dem direkten Angriff des Helden? Addieren sich die Boni der verschiedenen Elemente aufeinander? Oder wird nur das aufaddiert, was dem Helden sozusagen in die Wiege gelegt wurde - bspw. Lichtmagie bei Zuflucht. Vermutlich gilt dasselbe bei den Einheiten die bestimmten Elementen zugeordnet sind.

    Insgesamt fühlt sich ein magischer Held, insbesondere die Schadenszauber oder direkter Heldenschaden mit Stufe 30 weniger mächtig an, als ein Machtheld.
    Immerhin sind die Stärkungs- und Schwächungszauber sehr nützlich.


    Das wurde zwar vor einer halben Ewigkeit gefragt, aber vielleicht hat ja jemand mal die selbe Frage.

    Ja, es ist so, dass die Boni einer magischen Schule immer nur die Zauber innerhalb der Schule gelten.
    Z. B. Feuer Magie Stufe I erhöht den Schaden, der durch Feuer erhöht wird. Meines Wissens betrifft das aber auch Spezialfähigkeiten von Einheiten.
    So erhöht Schatten Magie Stufe I/II/III den Spezialangriff Schwarzer Drachen.

    Arkane Exzellenz in Primärmagie hingegen verbessert die Zauberkraft für alles. Und Primär Magie I/II/III stärkt natürlich nur Primärmagie.
    Arkane Exzellenz ist aber imo sowieso ein Muss, einfach weil Zauberkraft das O und A beim Magiehelden ist und darüber hinaus den stärksten Zuwachs an Zauberkraft verleiht.

    Und nein, die Zauberkraft Boni der Elementare addieren sich (leider) nicht auf den Angriff des Helden, egal welche Fraktion man spielt.


    Und bezüglich Macht/Magiehelden gibt es sehr starke Unterschiede abhängig von Fraktion. Bei Inferno und Bastion haben Magiehelden leider fast keine Existenzberechtigung. Beim Saktuarium ist hingegen der Magieheld eher stärker. Bei Nekro ist es imo schön gelungen, da kann man nicht wirklich von stärker/schwächer reden.
    Und Zuflucht hab ich nie gespielt ^^

    Was äußerst wichtig ist, ist wie viele Einheiten in der Fraktion Magieschaden austeilen. Da bei Inferno und Bastion fast nur Machtkreaturen gibt, haben dort Magier von Haus aus einen schlechteren Stark und die Spezialfähigkeiten sind dazu drauf auch noch eher schwach.
    Die zusätzlichen Zauber bei einem Inferno Blutmagier sind einfach nur ein schlechter witz... da sind die Standardzauber bedeutend stärker.

    Dungeon hat auch meiner Meinung nach extrem starke Blutmagier. Den Schaden, den ich schon mit Schattenexplosion angerichtet hat ist einfach nur pervers ^^.
    Dunkeltransfer ist ebenso ein Hammer und mit Schattenleser, Gesichtlosen und Schwarzen Drachen (verwitterter Hauch) gibt es auch einige Kreaturen, die magischen Schaden anrichten.

    Aber ab einer gewissen Armeegröße ist jeder Machtheld überlegen. Ist zwar etwas unbalanciert, aber in Heroes 6 ist es sehr viel besser gelungen als in allen Heroes davor.


    Edit: Ach und am besten einfach mal alle Magieeinheiten durchschauen und nachsehen welche Schadensart sie eigentlich haben.
    Dazu muss man ins Heldenmenü gehen und bei den Einheiten einen Rechtsklick auf das Magieschaden-Symbol klicken. Z. B. die Schattenleser der Dunkelelfen haben Dunkelschaden. Wenn man also Dunkelmagie pusht erhöht sich auch dieser Schaden.
    „Ash nazg durbatulûk, ash nazg gimbatul,

    ash nazg thrakatulûk, agh burzum-ishi krimpatul.“

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Zocker4ever ()