Bard's Tale 4 - auf Kickstarter!!!

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Bard's Tale 4 - auf Kickstarter!!!

      Yeah
      Edith: Die billige Version mit 20$ ist weg, jetzt gibt es das für 25$, oder bis zu den dicksten Sonder-Collector's Editions ;
      Ist zwar absehbar, dass das bei gog ein halbes Jahr später für einen Zehner zu haben ist, aber was solls: BARDS TÄÄÄÄÄÄLLLL !
      lest Terry Pratchett(RIP) ... und Stephen King, John Katzenbach, Hohlbein, Frank Schätzing, Anne Rice, Andrzej Sapkowski, Anne Bishop, Bernhard Hennen, George R.R. Martin, Markus Heitz, ... (wurde ja langsam Zeit, dass was dazu kommt)
    • Die Ankündigung kommt hier etwas spät. In den ersten beiden Tagen gab es "The Witcher" als Bonus. Außerdem bekommen alle, welche mindesten 20 USD ausgeben Bard's Tale I-III umsonst. Und wer bis zum 26. zuschlägt und bei Wasteland oder Torment mitgemacht hat, bekommt dann auch noch für 15 USD digitales Extramaterial (CD, Bücher, etc.)

      Sorry, da musste ich einfach zuschlagen. Na klar, gibt es das irgendwann auch billiger. Aber da die Triple A Titel ja schon an die 50,- Euro kratzen und alles was hier bezahlt wird in das Spiel gesteckt wird (es gibt Strechtgoals wie z.B. mehr Dungeons, etc). Da habe ich lieber meine 50 USD für das Spiel mit jede menge Extragoodies bezahlt.
    • Schade, dass Bards Tale 4 a la Dragon Wars nicht auch mit dabei ist - das war eines der ersten C64-Vollpreisspiele, das ich mir gekauft hab (die Vorgänger hab ich davor hoch und runter gespielt, ich glaube BT3 war bei meinem gebraucht gekauften C64 mit dabei);
      naja wahrscheinlich ist es egal, die spiel ich bestimmt nicht noch einmal durch nach 25 Jahren
      lest Terry Pratchett(RIP) ... und Stephen King, John Katzenbach, Hohlbein, Frank Schätzing, Anne Rice, Andrzej Sapkowski, Anne Bishop, Bernhard Hennen, George R.R. Martin, Markus Heitz, ... (wurde ja langsam Zeit, dass was dazu kommt)
    • Andrean schrieb:

      Schade, dass Bards Tale 4 a la Dragon Wars nicht auch mit dabei ist - das war eines der ersten C64-Vollpreisspiele, das ich mir gekauft hab (die Vorgänger hab ich davor hoch und runter gespielt, ich glaube BT3 war bei meinem gebraucht gekauften C64 mit dabei);
      naja wahrscheinlich ist es egal, die spiel ich bestimmt nicht noch einmal durch nach 25 Jahren
      Das muss jeder selber entscheiden. Viele alte Spiele sehen durch die Nostalgiebrille viel schöner aus, als sie sind, wenn man sie Heute auf den Rechner installiert. Aber trotzdem sind einige noch schön, wenn man sie noch einmal spielt. Und Dragon Wars war vom Setting her schon interessant. Ist auf meiner GOG Wishlist. Wenn es billiger wird oder ich viel Zeit habe, dann schlage ich da zu. (Momentan kostet das 5,49).
    • und was haben wir gezeichnet!
      und conan sogar seine mutter angerufen und sie seine computerhefte durchblättern lassen... für 21 pfennige als ortsgespräch egal wie lange (an die jüngeren im wald: früher gab es sowas wie flatrates noch nicht - UND kein internet, ach ja und mäuse auch noch nicht)
      und dann drehfenster im dunklen anti-magie dungeon...
      also ich habe bestiommt auch noch irgendwo nen heft mit den karten bei den eltern rumzuliegen

      Archmage schrieb:

      Viele alte Spiele sehen durch die Nostalgiebrille viel schöner aus, als sie sind, wenn man sie Heute auf den Rechner installiert.
      schweig er still - JUDAS!
      Farewell warlord - we shall meet again...
    • Inzwischen gibt es das Bards Tale 4 als beta (allerdings nicht für mich - hätte wohl mehr ausgeben müssen dafür, aber in einem Monat kommt sowieso das echte Spiel), und
      es gibt jetzt die alten Teile remastered für etwa 15 Euro - allerdings sind die in meiner Backer-Version (für 25 Dollar) sowieso kostenlos mit dabei zusammen mit der alten Dosbox-Version.

      Okay, die alte Dosbox-Version hatte ich mal wieder angespielt, aber der PC-Lautsprecher-Sound NERVT und ist nur auf etwa 5% Lautstärke erträglich.

      Die neue Version hat einen Sound, den man sich freiwillig anhört.
      Prinzipiell kauft man 3 Spiele BT1-3, von denen aber erst BT 1 fertig ist - der Rest kommt im Herbst und im Winter 2018.
      Prinzipiell kann man später die Spiele nach den alten Regeln spielen (ist noch nicht fertig) - aber im Augenblick gibt es die mit ein paar kleinen Veränderungen:

      Erträglicher Sound!
      Automap (ist später abschaltbar)
      Man kann immer speichern (ist später abschaltbar, macht aber natürlich alles einfacher)
      Levelgrenzen (XP-mäßig) sind etwas heruntergesetzt (später abschaltbar)

      Ein paar Xploits von früher sind entfernt - so konnte man früher mit Song 4 in den Gruppenkampf gehen, und sich dabei hochheilen, das geht jetzt so nicht mehr - allerdings kann man stattdessen auf einen leichten Gegner warten, der gegen einen keinen Schaden macht, und kann sich so mit einem Endlos-Kampf wieder hochheilen.
      Beim Übergang von C64 und Co auf PC hatten die damals einen Key eingeführt, dass sich ein relativ starkes Monster (außerhalb eines Dungeons) der Party anschloss - das gibt es jetzt nicht mehr - jetzt gibt es nur noch die wandernden Creatures, die sich anschließen - allerdings kann man den 7.Slot direkt mit einem eigenen Charakter besetzen (was allerdings bedeutet, dass man die ganzen Summoning-Sprüche nicht mehr anwenden kann)

      Bards Tale 4 ist noch etwas verbuggt, sieht aber nicht schlecht aus. Allerdings ist das nicht mehr ein Dungeon-Crawler, sondern ein 3D-Spiel a la Skyrim in (im Augenblick) nur einer Stadt (Skara Brae), bei dem man im Kampf mit 4 bis ? Charaktern unterschiedlicher Klassen in einen rundenbasierten Kampf übergeht. Außerhalb der Kämpfe gibt es unzählige Rätsel mit zu suchenden Schaltern und Schalter-Rätseln. Ein paar Sachen müssen imho dringend verbessert werden: da man andauernd auf Sachen stößt, wo man noch nicht weiterkommt (fehlende Schlüssel, Gitter), müsste man dringend eine Kommentar-Funktion auf der Karte haben; da das keine Kästchen-Papier-Karte sondern eine 3D-Map ist, hilft hier Selber-Zeichen auch nichts; zum 2. fehlen mir im Augenblick noch die Zufallskämpfe, aus denen man zur Not fliehen kann; im Augenblick gibt es feste Kämpfe an festen Stellen, die nicht respawnen, also einen fixen XP-Pool (und Gold-Pool); kommt man damit nicht aus, steckt man irgendwann fest; was mir auch nicht wirklich gefällt, sind feste Speicherpunkte (möglicherweise sind die ja nur für die Beta eingebaut).
      lest Terry Pratchett(RIP) ... und Stephen King, John Katzenbach, Hohlbein, Frank Schätzing, Anne Rice, Andrzej Sapkowski, Anne Bishop, Bernhard Hennen, George R.R. Martin, Markus Heitz, ... (wurde ja langsam Zeit, dass was dazu kommt)
    • Ich hab erstmal BT remastered (fast) durchgespielt (bin im 3.Teil), und hab nebenbei noch endless legend (wie civilisation, bloss viel interessanter) als Rundenstrategie am Laufen, aber danach kommt BT4 wieder; BT4 hatte bei mir am Anfang üble Performance-Probleme, da hab ich es erstmal reifen lassen, so wie pathfinder kingmaker auch
      lest Terry Pratchett(RIP) ... und Stephen King, John Katzenbach, Hohlbein, Frank Schätzing, Anne Rice, Andrzej Sapkowski, Anne Bishop, Bernhard Hennen, George R.R. Martin, Markus Heitz, ... (wurde ja langsam Zeit, dass was dazu kommt)