Civilization VI. Meinungen, Wünsche & Fakten ;)

  • ja


    wie findest du denn civ6 bis jetzt antoine?

    Ich habe es mir gerade erst vor 5 Stunden gezogen, mache seitdem natürlich nichts Anderes mehr und bin noch zwiegespalten:


    Ich habe auf einer maximal größten Karte auf "Emperor" angefangen, verstehe bei ALLEM nur Bahnhof, habe keine Ahnung, was zu was führt, Distrikt-Nachbarschaften, Amenities, Builder statt Worker.....etc. pp.


    Und wundere mich jetzt bereits, daß mir nach 170 Zügen keiner den Krieg erklärt hat und es mir gelang, DREI Wunder (Collossus, Great Lighthouse und Kolloseum) zu bauen....:-)


    Scheint wohl nicht so unsagbar schwer zu sein.......


    Was mir überhaupt nicht gefällt, ist die Minimap, da krieg ich Augenkrebs, die hab ich ausgestellt.


    Aber auch die normale Karte wird durch diesen dynamischen Fog of War für mich zu unruhig und unübersichtlich.


    Ich werde weiter berichten, muß aber jetzt erst mal wieder spielen :D:thumbsup::bier:


    PS: Lustiger - ERSTER - Bug: Ich habe mir gerade selbst den Krieg erklärt, ohne irgendwas zu tun :D - scheint aber folgenlos zu sein...


    PPS: Jetzt ist es auch so um Runde 200 rum erstmals sang- und klanglos abgestürzt....

    "Life is, what happens to you, while you are busy making other plans", John Lennon


    "We come out of nothing, we go into nothing, so why bother?", Monty Python

    2 Mal editiert, zuletzt von NewAntoine ()

  • Okay, jetzt fäüngt das Problem an: Wieder an der gleichen Stelle abgestürzt ;(

    "Life is, what happens to you, while you are busy making other plans", John Lennon


    "We come out of nothing, we go into nothing, so why bother?", Monty Python

  • Hab´ ein Neues gestartet, weiß ja jetzt ein wenig mehr, wie´s geht.


    Und jetzt ungelogen, das ist mir in 25 Jahren Civ nicht passiert, hat mir mein erster Nachbar in Runde 5(!!!!!!) den Krieg erklärt...............


    PS: Ach ja, der hat natürlich auch in Runde 10 vier! Keulenschwinger, wo ich einen habe - das nennt man wohl cheaten......

    "Life is, what happens to you, while you are busy making other plans", John Lennon


    "We come out of nothing, we go into nothing, so why bother?", Monty Python

    Einmal editiert, zuletzt von NewAntoine ()

  • Sauber - hab gerade so nach 250 Zügen gemerkt, dass ich die ganze Zeit in der taktischen Ansicht spiele - und dass das Spiel auch Grafik hat, wenn man umschaltet! :pinch::whistling::D


    Edit: Hmmm... dafür kann man in dieser Ansicht nicht mehr weit genug herauszoomen. Sowas hass ich ja - zumal der Kamerawinkel ja auch eher mal viel zu flach ist.

  • Interessant mitzulesen... ich werd einfach warten mitm Kauf ;)

    Hattest Du doch eh´ vor, die Gilde 3, Du erinnerst Dich? ^^

    "Life is, what happens to you, while you are busy making other plans", John Lennon


    "We come out of nothing, we go into nothing, so why bother?", Monty Python

  • Sauber - hab gerade so nach 250 Zügen gemerkt, dass ich die ganze Zeit in der taktischen Ansicht spiele - und dass das Spiel auch Grafik hat, wenn man umschaltet! :pinch::whistling::D


    Edit: Hmmm... dafür kann man in dieser Ansicht nicht mehr weit genug herauszoomen. Sowas hass ich ja - zumal der Kamerawinkel ja auch eher mal viel zu flach ist.

    Da sieht man mal wieder, wie überschätzt "Unreal Engine" und Graphik allgemein in umgesetzten Brettspielen ist..... :D

    "Life is, what happens to you, while you are busy making other plans", John Lennon


    "We come out of nothing, we go into nothing, so why bother?", Monty Python

  • Also ich finde es schon sehr gut bislang! Besonders gefällt mir, daß so viele Einzelereignisse den Spielfluss auflockern.


    Um auf "Emperor" nicht in allem gegenüber der AI wegen deren Boni hoffnungslos zurückzufallen, gehe ich wohl erst einmal auf "King" zurück, bis ich die Systeme HALBWEGS geschnallt habe ^^


    PS: Bin jetzt absturzfrei und bugfrei auf "King" in Runde 250, habe meine erste gegnerische Hauptstadt erobert, vom dicken Chinesen, der mir vor 1000 Jahren eine Runde nach unserer ersten Begegnung den Krieg erklärt hat, unprovoziert - und ich kann sagen:


    Wartet nicht! Kauft es! Macht nach einem wenig Eingewöhnung HÖLLISCH viel Spaß.


    So wie damals der C.P. ;)


    PS: Man hat den Eindruck, es sei ihnen darum gegangen, das Micromanagement im Mid- und Endgame in den Griff zu bekommen - und das war sehr erfolgreich!


    Man hat weniger von allem, also bei mir z.B. nach 260 Runden 6 Städte statt, sagen wir mal, 25, die Flotte besteht aus fünf Schiffen, statt aus 20, ABER dafür ist einem jede einzelne um so mehr an´s Herz gewachsen, weil man sie jetzt auch offiziell benennen kann, individuell, aber ERST, nachdem sie ECHTE Veteranen sind: Meine Flotte besteht aus der Black Pearl und Golden Hind (Karavellen) und der HMS Victory und der Hotspur (Fregatten) - die dritte Fregatte hat sich noch keinen eigenen Namen verdient :D


    So wird das Spiel VIEL persönlicher, irgendwie....


    So oder so, es sollte rübergekommen sein, ICH habe zumindest meinen Spaß.


    In einem HEROES wäre mir die AI zu blöd - hier ist sie nur die Zierkirsche auf dem Kuchen..... :D


    Will heissen, ganz "philosophisch", Civ spiele ich auch gegen mich selbst, ohne mich zu langweilen. Bei Heroes braucht man nach dem X-ten Monsterstack im SP ohne KdM oder Kampagne halt irgendwann auch eine funktionierende AI, sonst wird´s zu langweilig... Und für DIESE Art von Langweile ist INSBESONDERE Civ VI halt einfach zu voll von interessanten Ereignissen, Neuerungen und Entscheidungen..


    Meint nur rein subjektiv


    Antoine


    PPS: Und was nicht unerwähnt sein sollte: Das Ding ist bei Launch technisch offensichtlich nahezu perfekt ausgereift. Das Spiel "flutscht" nur so, wo mir bei Civ V C.P. auf großen Karten schon fast mal die Lust vergangen wäre, vor lauter Ruckeln und Warten.


    Aber dett Janze scheint echt pazifistischer ausgelegt zu sein, diplomatisch, falls man die Diplomatie - AI überhaupt ernst nehmen will:


    ICH wurde unprovoziert beim ersten Kennen lernen angegriffen, aber wenn ICH einem davon als Reaktion auch nur EINE Stadt (okay, die Hauptstadt) 1000 Jahre später nehme, bin ich für den Rest der Welt auf Dauer gestorben, wenn die letzte Denunziation ausläuft, startet die nächste....... Was ist denn das für ein "Pussy-Club"? :D

    "Life is, what happens to you, while you are busy making other plans", John Lennon


    "We come out of nothing, we go into nothing, so why bother?", Monty Python

    7 Mal editiert, zuletzt von NewAntoine ()

  • die minimap ist echt schlecht gemacht - ich weiß nicht was sich der designer dabei gedacht hat

    Ich glaube, zu wissen, was sie sich gedacht haben....., bzw. ich vermute es einmal.


    Der durchschnittliche Civ-Spieler ist wohl in der Regel zu alt und damit reaktionsvermindert (Die "grummeligen Senioren", danke dafür, Glubsch!), um begeisterter Echtzeit-Aktionspieler (Doom, CoD, Battlefield, Witcher & Konsorten) zu sein, ALSO braucht er keinen Mörder-PC mit aktueller GraKa, ALSO HAT er auch keinen.


    Also verringern wir Auflösung und Graphikdetails so weit, daß es auch auf der letzten Möhre flüssig läuft! UND ggf. auf Konsolen und Tablets.


    Dann kommt halt so eine Minimap im 8-Bit-SNES-Klötzchenstil raus :D


    Das finde ich allerdings weniger schlimm, als viel mehr tatsächlich kundenorientiert 8o


    Ich z.B. stand GANZ kurz davor, mir einen neuen Rechenknecht zusammenzusparen, ALLEINE, um The Witcher 3 vernünftig spielen zu können (ich habe mir Anfang der 90er einmal eine 8 MB (!) RAM-Erweiterung für damals unglaubliche 800.- DM geholt, nur um Wing Commander 3 vernünftig spielen zu können :S ), bin dann aber rechtzeitig so vernünftig geworden, das Geld nicht wegen eines Spieles auszugeben, was man "durchspielen" kann und was danach in der Ecke landet. Ein Civ kann man NIE "durchspielen", für Civ VI hätte ich es deshalb wohl unter Schmerzen irgendwann gemacht und bin dankbar, daß es unnötig ist :thumbsup::dao:


    Muß ja nicht jeder diesen Aufrüstungsspiralen-Wahn bei PCs mitmachen.


    PS: Habe allerdings gerade gemerkt, daß das Game automatisch die Graphikeinstellungen passend zu meiner alten Schwachbrust-GraKa gewählt hat, ich habe so weder AA noch animierte Führer - mir fehlt dabei aber nichts, solange es auf Full-HD super flutscht.

    "Life is, what happens to you, while you are busy making other plans", John Lennon


    "We come out of nothing, we go into nothing, so why bother?", Monty Python

    5 Mal editiert, zuletzt von NewAntoine ()

  • habt ihr auch das problem das die AI extrem viel will für deals? z.b. luxusressourcen tausch 1:1 konnte ich noch nie durchzhiehen, obwohl sie von der luxusressourcen mehrere kopien hatten! zudem wird mir immer der krieg erklärt und dadurch kriege ich in städten direkt -5 zufriedenheit wegen war weariness. was soll man bitte dagegen machen wenn die AI kein frieden will?

  • (ich habe mir Anfang der 90er einmal eine 8 MB (!) RAM-Erweiterung für damals unglaubliche 800.- DM geholt, nur um Wing Commander 3 vernünftig spielen zu können ), bin dann aber rechtzeitig so vernünftig geworden, das Geld nicht wegen eines Spieles auszugeben,

    Hattest du dir die nun gekauft oder nicht? ?(
    Und kann man davon ausgehen das du die Möhre noch immer hast? :D


    Aber davon ab. Computer & Einzelteile waren damals echt teuer eine der wenigen
    Sachen die mit dem € günstiger geworden sind, was aber wenig mit dem € zutun
    hat als mehr mit der Tatsache das der Markt schnelllebig geworden ist und das des
    Angebot viel größer ist als damals ;)

  • Hattest du dir die nun gekauft oder nicht? ?( Und kann man davon ausgehen das du die Möhre noch immer hast? :D

    Damals HABE ich mir die 8 MB geholt! JETZT aber keinen neuen PC.


    Mein Pech war, daß das kurz nach dem schweren Erdbeben in Kyoto war, so daß weltweit die Preise für Speicher um ein Vielfaches angestiegen waren, damals waren die Koreaner und Chinesen (außer Taiwan) noch nicht auf der Bildfläche, hach, die Nostalgie... :D


    Irgendwie hatte ich damals mehr Geld als sog. "D.I.N.K.".....übrig ;( ("Dink" steht für "Double Income, No Kids" :D ) Ich war ja auch ein "Young Urban Professional", besser bekannt als "Yuppy" ;)


    Mein Lappy ist 3-4 Jahre alt und war damals TOP mit i7-CPU, Blueray, 2 HDDs, dezidierter 2 GB-GraKa und Bang&Olufsen-Sound - so etwas kauft man sich nicht alle zwei Jahre, ich zumindest nicht....

    "Life is, what happens to you, while you are busy making other plans", John Lennon


    "We come out of nothing, we go into nothing, so why bother?", Monty Python

    4 Mal editiert, zuletzt von NewAntoine ()

  • habt ihr auch das problem das die AI extrem viel will für deals? z.b. luxusressourcen tausch 1:1 konnte ich noch nie durchzhiehen, obwohl sie von der luxusressourcen mehrere kopien hatten! zudem wird mir immer der krieg erklärt und dadurch kriege ich in städten direkt -5 zufriedenheit wegen war weariness. was soll man bitte dagegen machen wenn die AI kein frieden will?

    Verstehe völlig, was Du meinst. Einzige Option: Es zu ignorieren, KOMMEN tun die ja eh´ nicht, nachdem sie Krieg erklärt haben :D


    Ich hatte in Civ VI übrigens noch nie ein Happiness-Problem, schaue in den UI-Eingeweiden aber auch gar nicht erst für jede Stadt nach....


    "Beati sunt spiritu pauperi": Seelig sind (spielen) die geistig Armen :D

    "Life is, what happens to you, while you are busy making other plans", John Lennon


    "We come out of nothing, we go into nothing, so why bother?", Monty Python

  • Für so etwas ist es bei mir noch viel zu früh! Nach vielleicht 4 Mal 500 Runden fühle ich mich vielleicht "warmgelaufen" :D Außer, wenn jemand spezifisch was fragt, wie Du halt, dann kann ich meine noch viel zu unqualifizierte Meinung dazu abgeben... :saint:


    PS: Will ja jetzt nicht weinerlich klingen, aber ich habe ja vorgelegt mit meinen Berichten, Einschätzungen, Loben und Kritiken in meinen Posts - das macht nur keinen Spaß, wenn keine Sau "mitmacht", was unter anderem daran liegen kann, wie ich feststellen mußte, daß ich oft das einzige verbliebene präsente Mitglied auf der Seite bin........ (Laut: Wer ist online gerade...)


    Fühle mich wie "Der Letzte macht das Licht aus" ;(

    "Life is, what happens to you, while you are busy making other plans", John Lennon


    "We come out of nothing, we go into nothing, so why bother?", Monty Python

    2 Mal editiert, zuletzt von NewAntoine ()

  • also ich finde civ6 hat das bessere gameplay als civ5, und mit den kommenden add-ons kann das nur besser werden.
    das problem zurzeit ist die AI, die macht einfach nur unsinn! diplomatie etc. kannst du auch deswegen vergessen. weiterhin was soll bitte dieses agenda system? warum hasst mich barbarossa wenn ich mit einem CS gut auskomme was bei ihm auf der anderen seite der karte ist? warum hasst mich montezuma wenn ich mehr luxusressourcen habe? aufgrund diesem bescheurten agenda system werde ich einfach ohne grund von fast jeden gehasst obwohl ich nix schlimmes eigentlich gemacht habe. das agenda system sollte überarbeitet werden, z.b. dass barbarossa nun prboiert cityquests mit hoher priorität erledigen will um sich mit den zu verbünden und am liebsten herrschaftsieg anpeilt. montezuma probiert soviele luxusressourcen wie möglich zu erschließen etc.




    an der comicgrafik habe ich mich übgrigens nach meiner 12 h spielzeit angewöht. also negativ fällt mir diese grafik nicht auf.

  • Nach 12h würde man sich sicherlich auch an ne Pixelgrafik gewöhnen... ;)


    Das mit der KI gekoppelt mit Diplo und dann noch Agenda hört sich so an als
    ob da noch ein wenig Arbeit vor den Entwicklern & Moddern steht. Aber das ist etwas
    was ich gut finde, wenn ein Spiel Modderfreundlich ist und das das dürfte ja bei
    CiV VI so sein. Zumindest glaub ich das gelesen zu haben das es Modder freundlicher
    gestaltet werden soll als V!