Diablo 1 Mod Belzebub

  • Aloa,


    für alle Nostalgiker und generelle Schnetzelfreunde hab ich das hier gefunden: http://diablo1.ovh.org/hd/?features


    Ich dachte erst, naja schaun wa mal. Nachdem ich es eben gerade aber ausprobiert habe (inklusive Freedownload von D1 + Hellfire s.Unten) bin ich wirklich begeistert :thumbsup:


    Das alte Gameplay fühlt sich wie eine Mischung aus Echtzeit und Rundentaktik an, da die Bewegungen auf 9 Richtungen beschränkt sind, und man generell grad zu Anfang sich relativ langsam bewegt (und die Mobs eben auch). Die Mod bringt ne ganze Menge Änderungen mit sich. Das Beste und Auffälligste ist wohl der Support von höheren Auflösungen inkl. Zoomfunktion.
    Aber auch auf den zweiten Blick bietet die Mod einiges, so sind z.B: beim Händler die Items nicht mehr als Text dargestellt, sondern wie in D2 als Grafik. Zudem bietet die Stadt ein, zwei mehr Ansprechpartner und die NSC bewegen sich sogar und laufen in der Stadt rum. Eine Truhe soiwe eine Übergangstruhe zum switchen von Items zwischen verschiedenen Chars gibt es auch (und die sind beide sehr groß von Anfang an).


    Hoffe ich kann damit jemand glücklich machen :) (Irgendwie war mir so, dass der Onkel D1 wehmütig vor kurzem erwähnt hatte). Ich denke ich werde es mal morgen richtig ausprobieren und länger spielen.


    Grüße Nagumo


    PS: Das Spiel startet beim ersten Mal im Fenstermodus. Sobald man einen Char erstellt hat und loslegt kann man aber in die Videoeinstellungen und eben neben den ganzen neuen Auflösungen auch Vollbild anstellen.


    Installation:
    Diablo 1 inkl. Hellfire findet ihr hier für Lau:
    http://www.segabandonware.com/diablo_hellfire.html


    Es wird eine install.exe heruntergeladen. Einfach starten und Hellfire installieren. Bei mir kam keinerlei Anfrage oder Fehlermeldung nach der Installation. Habe das Spiel jetzt bereits 4x gestartet und Rechner macht auch nichts merkwürdiges. Ich habe diesen Download einfach über Google gefunden, daher keine Gewähr für die Quelle!!


    Anschließend unter http://diablo1.ovh.org/hd/?download die Mod runterladen. Die rar.Datei einfach im Diablo-Hellfire Ordner entpacken --> Fertig. Spiel wird dann über die Belzebub.exe gestartet.

    Ein kleiner gruener Zweig wuchs aus den halb abgestorbenen Zweigen der Hoffnung. (Lest Terry Pratchett......)

    2 Mal editiert, zuletzt von Nagumo ()

  • So habe jetzt gute 4/5h am Stück gespielt und mein Urteil: Wow!!!


    Durch die vielen kleinen Verbesserungen, die alle im Prinzip aus Diablo 2 importiert wurden (Gürtelmechanik, Wegpunkte, Autosave inkl. Respawn --> kein Speichern mit der Hand notwendig, sowie farmen auf kleinen Leveln möglich) und der hohen Auflösung spielt sich das Spiel wie ein relativ moderner Dungeon Crawler.


    Durch die Übergabetruhe, die von Anfang an zugänglich und riesig ist, macht es sogar Sinn mehrere Chars gleichzeitig zu leveln. Ich habe zunächst mit einem Nekromanten angefangen und das war sehr, sehr hart. Habe dann nochmal mit einem Barbaren angefangen und alle Bücher und etwas Equip zu meinem Nekro verschoben. Mit meinem Nekri wiederum habe ich eine fette Bi-Händer Axt gleich auf Lvl 2 gefunden und trage die mit meinem Barbaren jetzt bereits schon seit 14 Leveln.


    Weiterhin wurden dem Spiel neue Quests hinzugefügt. Dabei fügen sich diese Nahtlos ein, da sie wohl schon immer im Code enthalten waren, nur von Blizzard zum release gesperrt wurden. Das Schöne: Auch diese Quests werden in der gewohnt sehr guten Qualität vertont. Es macht genau wie damals einfach nur Spaß mit der Dorfgemeinschaft zu sprechen und die ein oder andere Meinung einzuholen. Teilweise sind die Quests wohl auch grundsätzlich verändert worden, aber ich will hier nicht Spoilern :) (Thema: The Butcher!!!)


    Alle Chars haben jetzt 5 Skills, welche durch das hochleveln freigeschaltet und verstärkt werden. Weiterhin werden Sie durch ein Attribut beeinflusst. Das Schöne: Es steht im Tooltip. Genau das Selbe gilt jetzt für die Magiesprüche. Das Spellbook umfasst jetzt 6 Seiten á 7 Spells, d.h. mit den Skills hat man ne Menge Gestalltungsmöglichkeiten. Wobei der Barbar komplett auf Magie verzichten muss. Ich denke er wird einiges an Problemen in den tieferen Dungeons bekommen, aber für den Anfang ist er sehr, sehr gut.


    Da ich zur Zeit etwas Grim Dawn Müde bin (was nicht heißt, dass ich es nicht zukünftig weiter spielen werde ^^) ist das hier genau richtig. Es spielt sich wie ein richtig gutes Remake von Diablo 1, welches neuen Inhalt bietet, dabei aber nicht seine Wurzeln vergisst und überschaubar bleibt.


    Und für alle die mal wieder den alten richtigen Nekromanten spielen wollen, hier ein kleines Video aus dem Endgame: http://diablo1.ovh.org/hd/?media (zweites Video von oben, wobei das erste auch nett aussieht ^^).


    PS: Allein die Sounds und Sprachausgabe geben mir Nostalgiegänsehaut :rolleyes:

    Ein kleiner gruener Zweig wuchs aus den halb abgestorbenen Zweigen der Hoffnung. (Lest Terry Pratchett......)

  • Da bin ich überfragt, aber auf der Homepage des Modprogrammieres steht ne Anleitung wie man im MP zocken kann. Aber das war mir zu kompliziert und ich will es im SP zocken :)


    HIer der Originalwortlaut von der Seite:


    How to play on Lan:

    • Add exception to windows firewall for Tchernobog.exe (it's required because game uses UDP)
    • Create multiplayer game and write down your ip address thats displayed in game creation menu.
    • Join multiplayer game from other computers with ip your previously written down.

    Note: You can play in Tungle or Hamachi VPN. In Tunngle you can use Diablo: The Awakening Network.
    How to play over Internet:

    • Add exception to windows firewall for Tchernobog.exe (it's required because game uses UDP)
    • Check your computer Lan Ip by writing down ipconfig command in cmd.exe
    • Go to your router and redirect port 18887 to your local computer ip address
    • Check what's your internet ip address on site like http://www.whatsmyip.org/
    • Create multiplayer game
    • Tell somebody you want to play with your ip address
    • That person input your ip address while join multiplayer game
    • Profit


    Das Programm Tchernobog.exe gibt es ebenfalls auf der Seite (is nich wirklich groß).

    Ein kleiner gruener Zweig wuchs aus den halb abgestorbenen Zweigen der Hoffnung. (Lest Terry Pratchett......)

  • So habe jetzt auch mal mit einer Amazone angefangen (war früher mein Lieblingschar). Der erhöhte Zoom führt dazu, dass man die volle Reichweite des Bogens gezielt ausnutzen kann (früher hat man ja auf Glück ins Dunkle geschossen um Mobs zu pullen). Hierbei macht sich vor Allem auch der sehr gute Randomgenerator der Levelerstellung bemerkbar :) Einen 3 Bildschirme langen Säulengang mit Feuerpfeilen runter zu schießen, wobei die fliegenden Pfleile das Dunkel erhellen macht schon was her :D


    Die Lichtstimmung empfinde ich auch noch heute als gelungen, eben schön düster bis finster :thumbsup:


    btw: Lasst in den Optionen die Videos an. Mindestens der Butcher hat ein für mich neues (wenn auch sehr, sehr kurzes) Introvideo. Man muss zwar dann bei jedem Spielstart das Intro wegklicken, aber das geht fix mit der rechten Maustaste oder ESC.


    Einige Dinge die ich in den letzten Stunden rausgefunden habe:


    1. Wie schon in D2 platziert man seine Tränke aus dem Inventar mit Shift Linksklick schneller im Gürten.
    2. Shift Linksklick funktioniert auch mit der Truhe, wobei natürlich dann der Gürtel schon voll sein muss.
    3. Beim Händler kauft Ihr per Rechtsklick auf ein Item etwas schneller ein.
    4. Zum Verkaufen geht es am schnellsten, wenn man den neuen Button "Sell" auf der Händlerseite anklickt --> der Mauszeiger verändert sich nun und man kann Items mit einem Linkklick verkaufen (geht sehr viel schneller als bei mehreren Items diese mühselig von Rechts nach links zu verschieben) --> den "normalen" Mauszeiger bekommt man wieder, wenn man im Inventarbereich einmal rechtsklickt (gilt auch für den Reperaturbutton!)
    5. Verkauft eure Items nicht bei Geed. Dieser zahlt euch weniger als Griswold!
    6. Items vor dem identifizieren zu reparieren spart Gold! (alter Tip)
    7. Vorsicht vor dem Button "Alles Reparieren" da auch die Gegenstände in eurem Inventar repariert werden (was das ganze ganz schön teuer machen kann).
    8. Seht euch die neuen Optionen unter "G" an. Gerade das Schnellgehen in Tristram spart ungeheuer Zeit und nerven :P
    9. Vergesst nicht ab und zu unter "F" nachzusehen, ob Ihr einen neuen Skill bekommen habt. Das Spiel sagt einem das nämlich nicht. Man erhält diese auf vorgegebenen Levelstufen, den zweiten Skill auf Lvl 4. (Einen hat man von Anfang an, teilweise kennt man diese aus dem Grunddiablo bereits).
    10. Alle Mobs reggen Lebenspunkte!! Auch, wenn man Sie gerade bekämpft. D.h. Hit and Run Taktiken gehen nicht mehr wirklich. Man muss schon genug DPS haben, um die Gegner ins Himmelreich hinüber zu geleiten.


    Tja und wie oben bereits geschrieben, empfehle ich am Anfang die Übergabekiste zu nutzen. Habe damit meinem Barbaren und jetzt auch meiner Rouge erheblich den Anfang erleichtert. :dao:


    In diesem Sinne: Hello my friend......Stay a while and listen.....

    Ein kleiner gruener Zweig wuchs aus den halb abgestorbenen Zweigen der Hoffnung. (Lest Terry Pratchett......)

    4 Mal editiert, zuletzt von Nagumo ()

  • COOL! :-)


    Ich bin zwar noch voll auf GD drauf, aber einen Blick werde ich schon einmal werfen .-)


    Und @LAN: Ging das nicht immer schon direkt von selber? Oder bilde ich mir unsere LAN Erinnerungen (mit Kumpels zu Hause, nicht auf der DW-LAN :-)) mit D1 nur ein?

  • Nope bildest Du Dir absolut nicht ein :)
    Kann mich sehr gut an ne Lan mit 4x Krieger und ab in die Hölle --> Ein Level war voller Bitches (unser liebevoller Kosename für die fliehenden Sukkubus) und man sah durch den ganzen Level alle Farben der von den Sukkubi abgefeuerten Energiekugeln fliegen. Dazu sah man ständig einen Krieger einem der Fräuleins hinterherhecheln, um Sie irgendwann in einer Ecke endlich zu stellen. Gott war das ein geiler Abend :D

    Ein kleiner gruener Zweig wuchs aus den halb abgestorbenen Zweigen der Hoffnung. (Lest Terry Pratchett......)

  • @ Krieger haben keine Magie: Hatten sie doch noch nie, oder? Ich erinner mich noch, dass in höheren Lvls der Krieger nur spielbar war, wenn er den Arsch voll Versteinerungsrollen dabei hatte. Das hat dann irgendwann keinen Spaß mehr gemacht. Diese ganzen Uber-Items, mit denen es evtl. auch ohne gegangen wäre, hatte ich damals einfach nie :-)

  • Krieger haben theoretisch die Möglichkeit Punkte in Magie zu investieren, der neue Char Barbar hat dies nicht. Er könnte Punkte über Items in Magie erhalten, aber das macht dann noch weniger Sinn. Ich weiß nicht welche Skills die beiden bzw. die drei Nahkampfklassen bekommen. Beim Barbaren habe ich jetzt auf 16 einen zweiten Nahkampfskill bekommen, der gegen einzelne Gegner sehr gut ist. Da er zudem mit ner Bi-Händer Axt schnell zuschlägt und seine Resis mit Levelups von allein steigen bin ich mal gespannt. Das mit den Versteinerungsrollen kenn ich nämlich auch noch ^^


    Habe heute meine Rouge auf Dungeon Level 9 gebracht. Auf 8 gab es ein vollkommen neues Nebendungeon, dessen Inhalt ich nicht spoilern möchte. Aber allein dafür hat sich die Mod schon gelohnt. Ich weiß nicht, ob der Modder hier einfach nur vorhandenen Quellcode erschlossen hat, oder vollkommen neu programmiert hat, aber diese Zusatzinhalte fügen sich megagut ins bestehende Spiel ein.


    Mist schon wieder Schlafenszeit. Mist früher konnte man Schule schwänzen :D (Heute kann ich mir das leider beruflich nicht mehr leisten).


    Good Night and good Fight.


    PS: Übrigens bekommst Du Conan bei mir jetzt den Spitznamen Conan der Bomber :P (s. Grim Dawn Thema)

    Ein kleiner gruener Zweig wuchs aus den halb abgestorbenen Zweigen der Hoffnung. (Lest Terry Pratchett......)

  • zweihändige Kings-Axe of Haste! Soooo schnell konnte man nach ner Minute gar nicht mehr mit dem Zeigefinger klicken :D


    Ich fand die Rotzer-Hunde aber übler als die Sukkobi.... wenn die im 30iger Pull auf einmal rausgeröhrt haben, war das quasi nen Instakill.

  • Jup, die Hunde waren das ätzenste was rumlief. Ratet mal gegen welchen Mob ich nach 20 Jahren Pause als erstes mit meiner Rouge gestorben bin :rolleyes:


    Bin jetzt auf Level 12 und auweia is das schwer. Man kann halt nicht wie in modernen H&S Movement groartig nutzen, um mit Fernkämpfern schön zu kiten bzw. ist es sehr viel schwerer. Es laufen jetzt noch viel mehr Mobs mit Fähigkeiten wie die Hunde rum. Da gibt es z.B. Untote Balrogs, die Aussehen wie große Skelette mit einem Schwanz, die casten Eisbälle. Erwischt einen ein Eisball wird man teilweise eingefroren, was die Bewegung mindert. Das führt dann natürlich ganz schnell zu einer Kettenreaktion.
    Habe auf Hell (sprich Level 13) nur mal kurz reingesehen und konnte dann auch sehr schnell wieder abbrechen, da mich die "Rotzer-Hunde" rausgerotzt haben :P


    Aber das schöne ist, dass es zwischen 12 und 13 gleich zwei neue Dungeons gibt. Eins sogar in einem Waldgebiet. Weiterhin habe ich den Anvil of Fury gefunden und wie gehabt Grisworlds Edge erhalten. Neu ist, dass ab dann Crafting freigeschaltet wird. Habe sogar auch schon zwei Rezepte gefunden, leider noch nicht eins der Craftingmaterialien. Denke die werden erst ab Nightmare droppen.


    Bin jetzt am Überlegen, ob ich mit nem Mage starte, da der einfach mehr Handwerkszeug hat, um schwierige Stellen zu meistern. Habe mir auch mal die Skills der KLassen angeshen. So erhält der Krieger z.B. ne Dash - Attacke. Keinen Plan wie gut die funzt, aber evtl. haben sich dann auch die Stonescroll Taktiken erledigt.


    btw.: Auch neu und gut: Gold STackt jetzt unendlich. Vorbei die elenden 5000 bzw. 10.000 Gold haufen :D


    PS: Ach ja und klicken brauch man auch nich mehr. Maustaste halten funzt wie in anderen Spielen...wobei war das früher nicht auch so? Ach zu lang her....

    Ein kleiner gruener Zweig wuchs aus den halb abgestorbenen Zweigen der Hoffnung. (Lest Terry Pratchett......)

    Einmal editiert, zuletzt von Nagumo ()

  • PS: Ach ja und klicken brauch man auch nich mehr. Maustaste halten funzt wie in anderen Spielen...wobei war das früher nicht auch so? Ach zu lang her....

    ohhhh nein . . . einmal schlagen = einmal klicken :D


    Dieser moderne Firlefanz wie autoattack usw kamm erst später ... damals wurden die Level mit Sehnenscheidenentzündungen hart erarbeitet *g*

  • Genau, diese Kids von heute nennen sich Gamer Pfffff........ Zu unserer Zeit war das noch harte Arbeit......Da konnte man nicht mal eben noch neben der Schule Diablo 1 durchspielen...da war Schwänzen angesagt, damit man nach 18 stündigem Dauergezocke die Sehenscheidentzündung wieder auskurieren konnte...


    Außerdem musste man eh erstmal 1-3 Stunden Installationszeit einplanen, wenn die Disketten nicht wieder nen Fehler hatten und man zu nem Kumpel musste, um Disk 1 nochmal zu kopieren (und wehe mir kommt jetzt jemand mit "Aber Diablo gab es doch schon auf CD.....ach halt die Klappe dahinten.....). Und dann musste man ja auch noch lesen können. Jaaaa, so richtiges selbstständiges ERARBEITEN der Spielmechanik mit einem Handbuch (aber Diablo hat doch gar keine schweren Spielmechaniken.....bist Du jetzt mal ruhig da hinten.......)
    Da gabs noch kein larifari an die Hand Tutorial genehme (beim nächsten Klick bitte zuschlagen), da hat man noch Türen voller Naivität aufgemacht und das letzte was man hörte war ein "Ahh Fresh Meat!!".


    Die heutige Generation von Gamers müsste wahrscheinlich nach Ihrer ersten Butchererfahrung erstmal ne ambulante Psychotherapie beantragen oder würde Kopfschmerzen vom Lesen bekommen ;)


    PS: Bitte nicht ernst nehmen. Mein kleiner Bruder gehört zu dieser neuen Generation . Und mein kleiner Bruder ist toll :D

    Ein kleiner gruener Zweig wuchs aus den halb abgestorbenen Zweigen der Hoffnung. (Lest Terry Pratchett......)

  • nochma ne Runde vorher soll es sogar Spieler gegeben haben, die hatten für ihre ganzen Spiele nichma ne Anleitung... ;) Und auch kein Internet... Da hieß es noch SELBER RAUSKRIEGEN, wie die Spielmechanik funzt, was die Buchstaben bewirken und und welche Joystickkombos was bewirken wie das UI zu bedienen ist... Schonma nen Flugzeug oder nen Zug bedient, ohne, dass ihr IIIRGENDEINE Ahnung habt, was ihr da macht? :-)


    Ging alles, war am Anfang halt immer alles etwas ... schwerfälliger :-)


    Und man starb. Laufend. Oftmals ohne Speichern... Aber was sag ich, wir hatten ja auch keine Handys, keine Helme und aus irgendeinem Grund den ganzen Tag Zeit :-)