Hardware - Warnung!

  • Moin beieinander,


    ich wollte Euch aus gegebenem Anlass warnen, Euch sogenannte "Thin & Light"-Gaming Laptops mit den neuesten Nvidia-"Pascal"-Chipsätzen zuzulegen.


    Ich game seit 25 Jahren nur noch auf Laptops - und NIE konnten sie bislang Desktop-GraKas auch nur entfernt das Wasser reichen, das hat sich dieses Jahr erstmals geändert mit dem Einzug von 1060-1080er GPUs.


    Wenn die allerdings in Laptops der 2,5 kg-Klasse eingebaut werden, scheint es durch die Bank zu thermischen Problemen zu kommen!


    Ob jetzt bei Asus, MSI, Razer, hp Omen, überall das gleiche Bild - die bekommen die Hitze nicht aus dem Gehäuse.


    Das führt bei mir zu permanenten Abstürzen in komplexen Spielen.


    Als ich nachschaute, wäre ich fast vom Hocker gefallen: CPU und GPU laufen selbst ohne sonderliche Last bei 89 Grad Celsius - die verdampfen bald!


    Oder wie es ein User auf der Asus-Seite postete:


    " the main problem of this notebook is inefficient, insufficient cooling system with too thin fans, too small heatsinks, vent holes in a wrong places (aside, not above the fans)."


    Also, mein gutgemeinter, leidgeprüfter Rat: Finger weg davon!


    Es gibt zwar Laptops, bei denen das funktioniert, die wiegen aber 4,5 kg und haben Luftauslässe von der Größe von Flugzeugturbinen, bei denen kommt das Kühlsystem HINTER dem Display-Scharnier, so daß aus einem 15er effektiv ein 17er, aus dem 17er mindestens ein 18er wird. Eigentlich nicht mehr zum Rumschleppen so etwas (passt auch in keinen Rucksack).


    Damit will ich meine Kollegen hier davor bewahren, meinen Fehler zu wiederholen.


    Cheers


    Antoine

    "Life is, what happens to you, while you are busy making other plans", John Lennon


    "We come out of nothing, we go into nothing, so why bother?", Monty Python