Help mein TotE ruckelt

  • Also ich habe folgendes Problem das habe ich nur bei TotE und nicht bei den Vorgängern ich habe alles auf sehr niedrig zurückgestufft und auflösung auf 800* 600
    und es harkt oder ruckelt wieso meine Hardware


    2GHz
    Geforce 7600 GT
    1,5 DDR ram


    habe aktuelle Treiber installiert
    bitte schnelle antwort so vergeht einen der spielspass


    ach ja vergessen während des spiels geht es nur wenn der gegner dran ist dann ist es richtig schlimm

    Ich bin das Chaos die Zerstörung und das Grauen aber nur wenn ich breit bin
    klickt mal hier

    Einmal editiert, zuletzt von Donzaffi ()

  • Das wird dann die unglaublich Performance schluckende Engine von Nival sein...denn selbst wenn du Crysis auf den höchsten Grafikeinstellungen flüssig spielen kannst, die Züge der KI werden immer noch Jahre dauern. Den einzigen Tipp, den ich dir geben kann (auch wenn das wahrlich nicht viel ist), nimm dir Zeit, Heroes ist soewieso zeitfressend rundenbasierd...ach ja, bei der Hardware kannst du die Einstellung auch beruhigt auf Maximum drehen, wirklich langsamer sollte es dadurch nicht werden unnd XL bzw. XXL maps sind sowieso unspielbar.


    vielleicht findest du ja hier doch noch jemanden, der dein Lage optimieren kann, viel Glück!


    GrüÃe
    grumpy

  • Nach der etwas sarkastischen Antwort noch eine von mir, die zwar nicht hilft, aber vielleicht interessiert es ja:


    Wie performant Heroes läuft ist extrem hardwareabhängig, wobei ich keine RegelmäÃigkeiten ableiten konnte:
    Da ich berufsmäÃig mit Computern zu tun habe, ändert sich auch zu Hause bei mir die Hardware recht häufig. Heroes lief bei mir im Groben auf drei verschiedenen Systemkonfigurationen, die alle eigentlich performant genug für das Spiel hätten sein sollen. Auf einer Konfiguration lief das Spiel echt sehr schlecht und ruckelig, obwohl das von den dreien die mittelschnellste war. Auf dem nominell langsameren Rechner lief Heroes also schneller. Jetzt habe ich wieder einen Rechner, auf dem Heroes Top läuft.
    Den Bug, dass die KI so lange zum Ziehen braucht, hatte ich übrigens nie, also auch nicht auf dem Rechner, auf dem Heroes so langsam und zuckelig lief...
    Mir ist es nie so recht gelungen, den Grund für das Verhalten rauszufinden und bei mir ist die Not auch nicht so groÃ, denn jetzt läuft es ja.


    Ich schreibe dass, damit du weisst, dass durch den Tausch irgendeiner Hardware das Spiel vielleicht sehr viel besser läuft als jetzt - also du musst die Hoffnung noch nicht ganz aufgeben...


    GrüÃe
    Loco

  • Ich hab nen AMD Athlon XP 2800+ (2,08 Ghz) und 1gb Ram. Meine Grafikkarte ist GeForce FX 5900.


    Ich würde also mal behaupten, mein System ist schlechter als deins.
    Bei mir läuft es aber komplett flüssig auf maximaler Leistung.


    Dann hab ich noch einen Laptop (ca 1 Jahr alt) mit 1,4 ghz Dual Core, 0,5gb und schwacher Graka, da läuft das Spiel sehr langsam. ruckeln tut es nur anfangs bei minimalen voraussetzungen, Ladezeiten sind dafür extrem hoch.


    der Laptop von meinem freund ist doppelt so gut, da läuft heroes gar nicht


    der laptop von meiner freundin ist auch doppelt so gut, da läuft das spiel zwar, ruckelt aber dermaÃen viel dass es unspielbar ist.


    mit anderen worten: Das Spiel hat mit bestimmter Hardware probleme, insbesondere mit Laptop Grakas scheint sich das Spiel nicht anfreunden zu wollen.



    kurz um: ich kann dir leider nicht helfen sondern nur zustimmen, was die vorgänger gesagt haben. geh am besten zu den ubisoft foren und schreib da mal deine hardware vollständig auf und mal schaun was die sagen.
    meinem freund haben sie zb gesagt, dass seine Laptop Graka mit heroes unkompatibel ist. das ist dann einfach pech :(

  • Man muss ja erstmal zwei Sachen unterscheiden:
    Das Grafik-Ruckeln und die KI-Spielzuglänge. So wie ich den Autor verstanden habe, geht es um das Erste.


    Bei meinem neuen Rechner


    Q6600 (2,4Ghz Quadcore)
    Geforce 8800 Ultra (758Mb)
    2GB Ram (DDR-3 1033Mhz)


    ruckelt Heroes, wenn ich die Kamera auf der Abenteuerkarte gleichzeitig drehe und zoome! :daumen:
    Hab die Grafik auf maximalen Details und 1900x1200er Auflösung.
    Die Spielzuglänge pendelt sich bei einer "riesigen" Random Map mit 2 KI's bei 2 (virtuellen) Monaten Spiellänge auf 3-5 Minuten ein.
    Heroes ist wie eine vollgekotzte Prinzessin
    An sich das beste CPU-Spiel, aber teilweise sehr schlecht programmiert.


    Crysis und Oblivion kann ich auf maximalen Details und 1900x1200 Auflösung flüssig spielen, nur mein Heroes nicht :-D

  • Zitat

    Original von Capri
    Das Grafik-Ruckeln und die KI-Spielzuglänge. So wie ich den Autor verstanden habe, geht es um das Erste.


    Jup! Und wenn ich das richtig verstehe, bist du der erste hier im Thread, der von der Spielzuglänge spricht. :P

  • Er wars! :]

    Zitat

    Original von grumpy old man
    Das wird dann die unglaublich Performance schluckende Engine von Nival sein...denn selbst wenn du Crysis auf den höchsten Grafikeinstellungen flüssig spielen kannst, die Züge der KI werden immer noch Jahre dauern.

  • Ich kann nur sagen, bei mir rennt TotE wie die Seuche. Das mit der Spielzuglänge, konnte ich erst mit einem dl Savegame nachvollziehn.
    Die XXL Maps, die ich mir gladen hab, rennen alle. Die Spielzuglänge übersteigt da im gesamten Spiel nicht die 60 Sek.



    Einzig, wenn ich die Karte neige ruckelts aber das wird wahrscheinlich bei Jedem so sein.

  • Zitat

    Original von AchtBit
    [...]Die XXL Maps, die ich mir gladen hab, rennen alle. Die Spielzuglänge übersteigt da im gesamten Spiel nicht die 60 Sek.[...]


    Was hast denn du für eine Hardware?
    edit: bzw. wie stellst du den Map Generator ein?

  • Hab nen c2d 6400(2,13ghz) mit 2 gig ram und x1950pro Graka.


    Hab bisher nur eine unmöglich Map generiert und dabei nur 1en Cpu Gegner eingesetzt. Das ging problemlos. Die andere Map, die ich gespielt hab, war vom Kartenarchiv. Die lief auch perfekt.

  • Zitat

    Original von Capri
    Heroes ist wie eine vollgekotzte Prinzessin


    Wie darf man denn diesen Satz verstehen? ?( Sind dir denn viele vollgekotzte Prinzessinen bekannt oder kennst du dich sehr gut in Märchen aus? :D

    Wir, die guten Willens sind,
    Geführt von Ahnungslosen,
    Versuchen für die Undankbaren
    Das Unmögliche zu vollbringen.
    Wir haben soviel mit so wenig
    So lange versucht, daß wir jetzt
    Qualifiziert sind, fast alles
    Mit Nichts zu bewerkstelligen.

  • Also ich kann mich nicht beklagen.
    Selbst nach drei virtuellen Monaten brauchen drei KI-Gegner auf ner mittleren Randommap mit Unterwelt zusammen nur ~20-30 Sekunden(nein, das is kein Scherz, ich habs extra mit Stoppuhr gemessen).
    Hab btw Grafik auf höchste(Auflösung 1280x1024, mehr kann ich nich einstellen(liegt warscheinlich am 17Zoll Bildschirm), Rest aufs höchste).
    Auch wenn ich die Karte gleichzeitig drehe und zoome oder nen Armageddon auslöse läufts butterweich.
    Alle die nen Laptop ham können froh sein wenns überhaupt geht, laut Handbuch(oder Readme-Datei) werden Laptop-GraKas garnet unterstützt!

  • wenn da von 10 Minuten gelabbert wird stellt sich mir die Frage reden wir von der KI Spielzug Berechnung oder reden wir von dem Bug wo jeder der nicht richtig aufpast denkt es sei der KI Spielzug der so lange dauert?
    bewegt sich der Balken und du kannst noch den Cursor bewegen? : Spielzug
    hat der Balken noch nicht mal losgelegt sich zu bewegen (Ausnahme bei dem KI Gegener passiert es zum ersten mal im Spiel dann ist es normal mitten in seinem Zug) udn du kannst den Cursor nicht bewegen udn die Musik setzt aus? : Bug, altbekanntes und anscheind nicht behebbares Ding da es das seit dem Grundgame gibt.

    Die Sense gehört zwar nicht zu den wichtigsten und bedeutsamsten Kriegswaffen, aber wer sich auf der falschen Seite einer Bauernrevolte befindet macht rasch die Erfahrung daß sie in geübten Händen eine Menge Unheil anrichten kann.

  • Zitat

    Original von Donzaffi
    Aber nicht auf zehn minuten pro Zug auf einer mittleren map oder?


    Das ist gut möglich, kommt auf die Map und auf deinen Rechner an.


    Um so "schöner" eine Map ist, also um so mehr Bäume, Gras, Wasser und andere Dinge eingebaut sind, um so länger sind die Spielzüge.
    Mag komisch erscheinen, weil doch die Dinger nichts damit zu tun haben, wie sich die Gegner verhalten, aber es hängt trotzdem zusammen.


    Ich habe sogar die Vermutung, dass gewisse Dinge auf der Map extreme Wirkungen haben.


    Ich hab mal selbst eine Map gemacht, die sehr flüssig lief. Dann habe ich nur minimale Ãnderungen gemacht, in dem ich eine Handvoll objekte hinzugefügt habe und andere ein wenig verschoben habe... und die map war auf einmal unspielbar.
    das ganze ist teilweise sehr eigenartig