Kinder

  • Also bei den Kindern habe ich es so gehalten, dass ich die Segnung der Grüfte Quest, die man vom rasenden Paladin bekommt erstmal überspringe, heißt ich lasse die meisten Untoten auf dem Friedhof in den Marschsümpfen erstmal stehen.
    Später wenn ich einen etwas höheren Level habe gehe ich zurück auf den Friedhof speichere das Spiel als Kind und Kegel ab und initiiere dass Feanora mit der Kinder Produktion beginnt.


    Die 10 Kämpfe bis zum ersten Kind gehen dann recht fix , da die Untotendichte auf dem Friedhof und in den Grüften recht hoch ist.
    Der Friedhof ist übrigens auch ein schöner Ort um die 15 Feen die man als Magier am Anfang im Gepäck hat mit Opfer und den Inquisitoren (Wiederbelebung und Hypnose habe ich noch nicht gefunden) entspannt zu vermehren bevor man in die Zwergen Minen geht und Angas Rubin bekommt man ja ganz einfach durch die Quest mit dem Ablassbrief, damit sind mir diese Mädels fast genauso lieb sind wie meine Köngisschlangen.


    Wenn Feanora ein gescheites Kind bekommt, behalte ich dass Kind sonst reload und kein Kind.
    Bei Feanora sind Ajven +30% Mana und Gendalf +20% Intellekt für jeden Magier ein Haupttreffer und je nachdem ist Serg +20% auf Verteidigung ganz ok (hängt von Euren Gegenstände ab).
    Gabriel +5 Verteidigung, Googllik +5 Intellekt und Elly +20% Mana, sind meiner Meinung nach auch noch ok, alles andere ist Slot Verschwendung, da man i.d Regel zumindest auf normal schon relativ früh Gegenstände mit besseren Boni findet und Gold um diese zu kaufen sollte auch nicht daß Problem sein.


    Mein Magier hat nun Level 13 und ich hatte das immense Glück den Totenschädel, der nachdem man die Seele des Nekromanten befreit hat +5 intelligenz/+5 Attacke gibt. bei der Hexe im Sumpf für 14000 Gold kaufen zu können.


    Das +20 Mana Gemälde, dass man bei dem Künstler auf der Greifeninsel nach der Erledigung der zweiten Quest für den Greifenkönig kaufen kann ist auch ganz gut, dieses kann man übrigens immer kaufen. Beide Gegenstände belegen einen Artefaktslot und in Verbindung mit den anderen Dingen die ich gefunden habe bin ich froh das Feanora mir 3 zusätliche Artefaktslot bereit stellt.


    Es macht also bei Normalen Schwierigskeitgrad Sinn die Slots von Feanora nicht mit Kindern wie John +10 Wut oder Laura +10% Mana voll zu stopfen über die unsäglichen Ikea Kinder die ein Billy Regal mitbringen damit man mehr Schriftrollen im Zauberbuch aufheben kann, muss ich wohl hier kein Wort verlieren.

  • Wenn Feanora ein gescheites Kind bekommt, behalte ich dass Kind sonst reload und kein Kind.

    Ich habe das gerade mal mit Xeona ausprobiert. Ich hatte dafür die Kämpfe in Grünort offengelassen.


    Also wird bereits zu Spielbeginn festgelegt, welche Frauen welche Kinder in welcher Reihenfolge bekommen? Praktischer wäre es gewesen, wenn das immer erst ermittelt wird, wenn man - wie du es so romantisch formuliert hast - mit der "Kinderproduktion beginnt". Da hätte man dann mit der nötigen Geduld immer die besten Kinder rausholen können.


    Xeona hat bei mir jedenfalls immer (4 Versuche) ein Kind mit +10% Mana gebracht - was für mich keinen Wert hatte. Ich hatte auch einen Spielstand unmittelbar bevor ich Xeona aufgenommen habe - hätte ja sein können, dass die Kinder in dem Moment festgelegt werden, in dem man die Frau aufnimmt. Aber auch das scheint nicht der Fall zu sein. Ärgerlich.


    Bei mir wurde immer der Slot rechts unten belegt - ist das grundsätzlich so, dass dort begonnen wird? Oder ist auch das zufällig und wird bei Spielbeginn festgelegt? Weiß das jemand?


    Grundgedanke bei mir war eigentlich, dass Xeona zwei Waffen und ein Artefakt trägt, der Stiefelslot jedoch im Moment frei ist (weil es gute Schuhe ohnehin selten gibt und ich im jetzigen Spieldurchlauf partout keine finde). Idealerweise hätte das Spiel das Kind ja auch in den leeren Stiefelslot legen können. Aber stattdessen wurde Xeonas Artefaktslot belegt und der für mich unverzichtbare Totenschädel in meinen Rucksack geworfen. Also da hätten freie Slots ruhig bevorzugt behandelt werden können bei der Frage danach, wo die Kinder hingepackt werden. So flexibel sollte das Spiel schon sein. :thumbdown:

  • Der letzte Stand den ich hatte war, dass alles zu Spielbeginn gewürfelt wird und damit feststeht. Da aber bereits Leute komplett neue Inventar-Features durch Modifikationen einbringen konnten gehe ich mal davon aus, dass das jetzt nicht zuuu Hardcoded ist, da sollte sich was machen lassen, dem Spiel fehlt halt nur die Fanbase, als dass da aktiv gemodded werden würde. In Amored Princess wurden die Kinder dann wohl abgeschafft, zumindest hat sich die Prinzessin bei mir nicht vermehrt, obwohl es Begleiter gab. Wie es im neusten Ableger aussieht kann ich nicht sagen, den hab ich mir noch nicht angesehen...

  • Forum

    Hat das Thema geschlossen