Programmstart

  • Tach Folks.


    Also, ToE läuft normal, aber seit der Patch 3.1 drauf is, will Heroes jedesmal beim Starten im Hintergrund eine Internetverbindung haben, bzw. schaltet dann vom Spiel auf diese um (es geht hier nicht um Netzwerkspiele).
    Kann jemand ma sagen warum das Programm unbedingt Internet braucht bzw. ob das einmalig ist oder bei jedem Start so sein soll.
    Es wird hier schon als Alternative gedacht den Patch wieder zu entfernen um normal spielen zu können.


    Danke.

  • Ne Meldung kommt net, es wird einfach AOL aufgerufen nach Start von Heroes. Wenn man AOL schließt wirds etwas später wieder aufgerufen.


    An Kaspersky kanns nich liegen, das is hier inaktiv, sonst läuft C&C TFD nicht.

  • klingt für mich nach dem was H5 eigentlich schon seit dem Grundgame macht, und zwar auf 2 Ports raustelefonieren wollen. hängt wohl mit dem "tollen" Gamespy Inet Serversystem zusammen. hab das schon beim Grundspiel gesehen das H5 raustelefonieren wollte und Zonealarm hat es einfach vor ne Wand laufen lassen ohne Nachteile. Oder aber du hast einfach den genauso dollen H5 Autoupdater an.

    Die Sense gehört zwar nicht zu den wichtigsten und bedeutsamsten Kriegswaffen, aber wer sich auf der falschen Seite einer Bauernrevolte befindet macht rasch die Erfahrung daß sie in geübten Händen eine Menge Unheil anrichten kann.

  • Hm, Zonealarm, naja...
    Solcherlei SW kommt hier nich ins Haus.


    Egal, ja, der "Aktualisierungsassistent" wurde verwendet für die Patches, aber da gibs a) weder was zum An- oder Ausschalten noch b) hats bisher Probs gegeben (haben Heroes5 Silveredition & Heroes5 ToE).
    Es hat sowohl bei der Silveredition als auch beim "normalen" ToE bisher keine "Auffälligkeiten" gegeben (von einem Absturz ma abgesehen).


    Komischerweise hat es gestern Abend funktioniert ohne irgendwelche Aufrufe, heute aber nicht mehr...
    Vielleicht weiß ja von den DW-"Offiziellen" etwas?
    Danke

  • So, nachdem Heroes V hier deinstalliert wurde, wollte er schon bei der Neuinstall ins Netz.
    Eingehende Analyse der Files und laufenden Prozesse ergaben, das möglicherweise 2 Dinge verantwortlich sind für obiges (keine Garantie!)


    Zum einen gibt es in der autoexec_a2.cfg einen Eintrag

    Code
    // enable ubi tracking (remove it in GM, place (or not) ss.bin instead)
    setvar ubi_tracking_tool_enabled = 1

    Aber was der bewirkt ist unbekannt, da die nachfolgenden Server-Angaben bereits deaktiviert sind.
    Haben aber trotzdem ma die Var auf "0" gesetzt :P


    Zum anderen scheint eine "sendstats.exe" nebst einer .dll gerne ma "telefonieren" zu wollen.
    Diese Datei befand sich im Temp-Verzeichnis des Windoofs-Benutzerprofils.


    Zumindest ist seit Setzen der Variable und dem Löschen beider Dateien nichts aufälliges mehr passiert.

  • wie ich sagte das servertracking is vom gamespy und das sendstats is nu wirklich die ältestee bekannte kamelle...

    Die Sense gehört zwar nicht zu den wichtigsten und bedeutsamsten Kriegswaffen, aber wer sich auf der falschen Seite einer Bauernrevolte befindet macht rasch die Erfahrung daß sie in geübten Händen eine Menge Unheil anrichten kann.

  • Forum

    Hat das Thema geschlossen