Was hört ihr grade?

  • 9 Goats Black Out - sink :love: ist zwar nciht meine Lieblingsband, aber deren Lieder sind einfach zum träumen schön...


  • Meine bisherigen Erfahrungen mit J-Pop waren schrecklich >.<
    Wenn Anime-Soundtracks auch dazu zählen wie zb. aus dem Musik-anime K-On,dann revidiere ich die Meinung nochmal. ;)


    ansonsten lass ich mich überraschen. :P


    der song hörte sich gar nich so schlecht an,aber allein die vorstellung das Japaner Pop-Musik machen ,ist immer obskur und bringt mich zum lachen,bitte fragt nicht wieso xD
    aber umso mehr interessiert es mich,ob ich deren Musik mögen könnte,denn wirklich international ist ja nix von denen vertreten,was als referenz dienen könnte. :(


    jaja,kleine **** Mädchen dürfen alles,aber die bösen dürfen dafür in jeden Klub :P (irgendwie paradox...hups)

    Sing to me songs of the darkness


    Farewell to heaven, my friend


    Come to me, bury your sorrow


    Temptation awaits the condemned

  • @ Redwing: Dann hör dir die Sachen von deren Album "Northwind" an, die gehen mehr in Richtung Speedmetal (und sind daher nicht so mein Bier :D)


    Ich bin heut extra für el Chita im Kulturrausch :D und hör daher dit hier!

    Zitat von Das Lied von Eis und Feuer: Die Saat des goldenen Löwen, S. 103

    Die Macht ist stark in dir.

  • speedmetal? wasn datt? :D hör mal bei gelegenheit rein.


    Redwing:


    jaja, J-pop. ist schrecklich. aber nciht alles, ein paar gute gibt es, aber meistens sind die alle eh irgendwo gleich, die musik klignt gleich, die mädls und jungs sehen auch irgendwie gleich aus, naja japaner stehen druff :P noch schlimmer ist K-pop. die liefern eine boy- und girlband nach der anderen, sind ABSOLUT identisch, aber naja, es funktioniert -.- ich will mri da die kugel geben :crazy:


    nur J-rock und J-pop kannste nicht wirklich vergleichen, weil J-rock was ziemlich anderes ist. du kannst da nciht eine band hören und sagen "das ist j-rock!" nein. miyavi und Mana sind total unterschiedlich, gehen aber beide in die selbe musikrichtung. :whistling: und 9Goats Black Out gehören dem j-rock zwar auch an, neigen aber deutlich zum Nagoya-Kei, was man aber auch nicht so genau sagen kann, da die mehr oder weniger wirklich was neues bringen und mehr oder weniger erfolgreich sind.


    ich könnt jetzt noch nen roman schreiben, aber da das hier eh schon zuviel OT ist, lass ist das :D ^^

  • miyavi und Mana sind total unterschiedlich,

    emmmm, jaaaaa.... maná ist ja auch nicht aus japan, sonder aus mexiko und macht auch keinen j-rock, sondern lässt das j weg. eigentlich reicht ihr spektrum sogar von pop bis hard rock, also eine recht vielfältige band.


    hier ein hörbeispiel von einem der bekanntesten lieder, die sie gemacht haben:http://www.youtube.com/watch?v=LbS1JaqY1xs&feature=related

  • Also Neo,ich fand das klasse =)


    Also Kladdi,
    k-Pop =Koreapop?


    bitte :D:D
    ich bin froh es nicht hören zu müssen.^^


    kleine süße japanische Mädchen stehen eben drauf ;)


    Aber die Kugeln spar dir mal. :)


    Ihc als laie könnte das eh alles nicht auseinander halten,aber hunger auf instantnudeln hätte ich jetzt :)


    ot isses nich,hier gehts doch ummusik :)


    Fand das mana lied auch ganz nett,hört sich aber nicht wie ausm osten an :-D

    Sing to me songs of the darkness


    Farewell to heaven, my friend


    Come to me, bury your sorrow


    Temptation awaits the condemned

  • ohje verzeiht... :crazy:


    ich rede eigentlich von Mana-Sama :love: :love:


    -> http://www.youtube.com/watch?v=KqtQHL0Dm84


  • What the heck?


    der sieht aus wie eine dame :D:D


    schillernd,wenn ich schon lese,das er selten spricht und bandmitgleider für sich antworten lässt...


    very interesting,scheint ja dort bekannter zu sein,oder?


    Das Lied erinnert mich bissl an nen Dungeon oder ein RPG,aber ich finds cool. ^^
    gefällt mir irgendwie,finds klasse :D
    (zu viele vidspiele.^^)


    du findest ihn sexy? :D


    sein cosplay erinnert mich bissl an die Geisterprinzessin aus One-Piece xD
    http://www.opwiki.de/wiki/Perona


    is aber glaube ich typisch in japan,oder?

    Sing to me songs of the darkness


    Farewell to heaven, my friend


    Come to me, bury your sorrow


    Temptation awaits the condemned

  • ja du stehst auch auf ihn :P
    also bist du auch so ne verträumte extremistin,ääähm *hust* extrem-liebhaberin :D:D


    http://www.youtube.com/watch?v=HdoNjy5l9IE&feature=related
    fand ich auch ganz nett,aber nich so gut wie das da vor. xD
    ich hör mich gerade mal bissl da durch bis der bäcer aufmacht. :D


    achja die japaner sind schon skuril...muss an der harten erziehung liegen...

    Sing to me songs of the darkness


    Farewell to heaven, my friend


    Come to me, bury your sorrow


    Temptation awaits the condemned

  • Mh, jetzt muss ich mich auch mal einmischen. xD
    Japaner haben ja nicht nur sowas. Ich zB mag japanische Musik auch, steh aber eher auf Exist Trace (ja, das sind tatsächlich Mädels ;P), Baal , Despa u.ä. Natürlich darfs auch wieder elektronischer werden, aber dazu lass ich einfach mal Links weg, da es ja hier eh keinen interessiert. xD
    Diese Berühmtheiten, wie eben Mana und kp wer noch, sagen mir dagegen überhaupt nicht zu. :whistling:

  • Ich muss euch diesmal enttäuschen, ich bin bei Falconer hängengeblieben, ich find die so cool :D
    Bei diesem Lied solten kleine süße Mädchen nur den schwedischen Teil lesen :P

    also ich finds richtig gut gemacht. normalerweise mag ich es ja nicht wenn sich lieder zu oft wiederholen, aber in dem fall ists anders, weil es hier eine mischung aus gedicht und erzählung darstellt und es dazu wirklich gut begletet ist und der text - der wichtigste teil dieses liedes meiner meinung nach - nicht unter den instrumenten untergeht.


    schönes lied, bekommsten daumen neo ;)


  • Ich sag mal so,scheint als wäre es ein Ehemann mehr :D:D


    neo hab den text auch nich gelesen,aber war ganz nett.^^
    nur das schwedisch is gewöhnungsbedürfitg. :D


    Danke Walddrache,schönes Spektrum derer Musik.
    elektronsicher würde mich erst recht interessieren.^^


    paul kalkbrenners lieder find ich meist fade...da fehlt mir der höhepunkt meist..alein intro und outro ziehen sich meist in die ewigkeit...gibt bessere house-djs,wenn man niht gerade absolut chillen will.^^
    aber dann höre ich mir doch lieber wöchentlich die Live-Show von Tiesto an,zb oder nen Housesender.


    Also Dragonis,meinen Geschmack trifft das nicht. :D
    Ich weiß auch nicht wo ichs zuordnen soll.^^



    Ich höre gerade Musik von Richard Wagners-Der Ring
    bzw,Richard Wagner - Götterdämmerung atm.


    langweilig,aber dennoch in gewisser Hinsicht interessant. ;)

    Sing to me songs of the darkness


    Farewell to heaven, my friend


    Come to me, bury your sorrow


    Temptation awaits the condemned

  • Ich bin über die Seite von Summerbreeze (Metalevent in Dinkelsbühl, Mittelfranken (Hört man sogar noch auf meiner Terasse ;) )) hierauf gestoßen:
    http://www.youtube.com/watch?v=0I1geB7U5VI


    Die Sprache ist iregndwas skandinavisches, das ich nicht kenne. Also ist Finnisch schon Mal ausgeschlossen.
    Was soll ich sagen? Mir gefällts. :)

    Konfuzius sagt:
    "Es spielt keine Rolle wie langsam man geht, Hauptsache ist, man bleibt nicht stehen."

  • Ja, das mit dem "Ehemann mehr" möchte ich ja noch nichtmal unbedingt behaupten, aber zumindest darfst du dich mit jeder Menge anderen Mädels drum schlagen. Wenn ich bedenke, wie hoch der weibliche Anteil auf dem Despa-Konzert war... :P
    Die elektrischen Lieder wären bei mir vorrangig von Aural Vampire, Bespa Kumamero, Sisen, Seileen, Dj Sharpnel und anderer J-Core.
    Auf Link-Suche habe ich gerade keine Lust, ich bitte um Entschuldigung. :rolleyes:

  • Elvenking - The Divided Heart


    // Allerdings gilt meine Grundsätzliche Meinung zu Musikern dieses und einiger anderer Genres... Sie sehen lächerlich aus...
    Ob schwarz geschminkt, langes Haar und Lederveste, Kleid aus Fleisch, Lumpen wie vom Straßenstrich oder provokant hervorgehobene Verwirrung in der sexuellen Orientierung kleiner kanadischer Knaben. Ich WILLS NICHT WISSEN ODER SEHEN!
    Ich mein, wenn eine Band, die sich an historischen Texten orientiert, diese in Hochdeutsch vertont, damit es die Leute verstehen, und das dann auf einem Festival mit historischer Thematisierung in mehr oder minder authentischer Verkleidung vortragen, trägt das ja noch zur Atmosphäre bei, aber den Geck mit den suizidalen Metal-Emos in der Scheune oder dem Fleischkleid auf nem Festball versteh ich nicht....