Lieblings Fraktion?

  • Das kapier ich jetzt nicht ganz so.
    Die "Speedys" kommen doch eh schon schnell genug dran und sind (gerade mit Kythras Skillung) doch auch gleich beim Gegner. Da der Held dann auch erst später dran ist bringt ein Teleportangriff auf die Speedys doch nur die Hälfte (wenn überhaupt) oder irre ich mich da?
    Auf die Tanks: OK. (Ich bin immer froh, wenn endlich mal die sch*** Hydra dran ist. :aua: )


    Aber unterschätz du mal Rascher Verstand bei einem Warlock nicht!
    Der Held kommt sehr schnell dran und mit Zauberei ist er dann beim nächsten mal noch schneller dran.
    Wenn der Gegner da keinen besonderen Konter parat hat, hast du sehr schnell sehr viele von seinen Einheiten umgehauen (und mit den Meister des ...-Skills kannst du zB auch noch seine Schützen noch nach hinten schieben).
    Das größte Problem ist das verhältnismäßig fehlende Mana, aber wenn der Gegner zum Schluss kaum noch Einheiten hat kann man die dann auch noch mit seinen Einheiten killen.

  • Zitat

    Original von Walddrache
    Was ist denn für dich der beste Warlock? Bääh!


    Sinitar glasklar.
    Für längere Spiele die Blutfurien Tante.


    Zitat

    Original von NeoCat1993
    Guck dir die Wahrscheinlichkeit für Moral an und für welchen tollen Skill man Moral braucht Augenzwinkern


    Einleuchtend.
    Also quasi.


    Zitat

    Original von Walddrache
    Diese Kombination ist nicht so extrem auf Magie ausgelegt und ist deswegen auch nicht so anfällig für mögliche Konter.


    Für ne Machtskillung is sie nich schlecht, aber da nehm ich lieber die Tante.
    Mir fallen nich so viele Möglichkeiten ein Magie zu kontern.
    Nur Magischer Spiegel und Zoltan.


    Zitat

    Original von Walddrache
    Zudem macht diese Skillung Glück sinnvoller


    Haben dich denn alle guten Geister verlassen :crazy:.
    Was macht Glück für Hexenmeister sinnvoller als Glück des Hexenmeisters?


    Im Allgemeinen finde ich ne Machtskillung bei Dungeon noch längst nich so effektiv, wie eine auf Magie ausgelegte.
    Macht führt zu einer kompletten Verschwendung der schönen Zauberkraft.


    Es gibt nix bei Dungeon, was mehr rein haut als Empathie +Ulti.
    Wenn man nebenbei noch irgendwo Druiden aufgabelt wird man so ziemlich unaufhaltbar.


    Zitat

    Original von ArcaneNightmare
    Kythra kann auf heroisch in Truhen Erfahrung nehmen, da sie das eigene Einkommen erhöht


    ->eignet sich optimal als Zweitheld
    Der richtige Held nimmt die Erfahrung, Kythra bringt die Kohle.


    Zitat

    Original von El Chita
    Selbe Taktik wie bei Inferno übrigens


    Welche Taktik?
    Ich mach mit Inferno was falsch, wenn ich nich Deleb nimm, ist nach den ersten zwei Kämpfen meine Armee im Arsch, weil ich es einfach nicht schaff verlustfrei oder auch nur mit geringen Verlusten zu kämpfen.
    Also welche Taktik?
    Anfürsich find ich Inferno cool, aber ich kanns nich mit denen.

    After six years of waiting in darkness the Sun will rise again.


    3DG rockz

  • Zitat

    Sinitar glasklar.
    Für längere Spiele die Blutfurien Tante.


    Nein, nich wirklich...
    Sinitar ist gut, das habe ich nie und werde ich auch nie bezweifeln (außer die vermasseln in einem Patch irgendetwas gewaltig :crazy: )
    Aber die mit den Blutfurien ist schlecht.
    Mein letztes Spiel hab ich mit ihr vollbracht, aber mal davon abgesehn, das sie mit Erleuchtung anfängt ist da fast jeder andere Warlock besser.
    Wenn man gegen einen Macht-Helden spielt ist sie noch Ok, aber wenn der Gegner ein Magier ist sind die Blutfurien so oder so mit die ersten Einheiten, die fallen (logisch, da zusammen mit den Reitern bestes Kosten-Nutzen-Verhältnis für einen Magier).


    Zitat

    Haben dich denn alle guten Geister verlassen :crazy: .
    Was macht Glück für Hexenmeister sinnvoller als Glück des Hexenmeisters?


    Im Allgemeinen finde ich ne Machtskillung bei Dungeon noch längst nich so effektiv, wie eine auf Magie ausgelegte.
    Macht führt zu einer kompletten Verschwendung der schönen Zauberkraft.


    Es gibt nix bei Dungeon, was mehr rein haut als Empathie +Ulti.
    Wenn man nebenbei noch irgendwo Druiden aufgabelt wird man so ziemlich unaufhaltbar.


    Natürlich macht das GdH alleine das Glück schon sehr gut, aber wenn dann noch die Einheiten (die eh schon 150% des eigentlichen Schadens im Nahkampf machen) Glück haben ist das doch auch nicht schlecht, oder?


    Im zweiten Absatz mag ich dein "finde ich". Das betont so schön die unterschiedlichen Interessen bei der Skillung. :)
    Und eine verschwendung der Zauberkraft ist es nicht, da ich die restlichen Skills meistens zum Ulti skille (bei der Macht-Skillung hat DAS dann auf jeden Fall mehr Sinn :P ) und diese nunmal Destro beinhaltet.


    Aber als zweitheld nehme ich sie auf jeden Fall (mit Dungeon), wenn sie mir angeboten wird (ich spiele ja nicht immer mit ihr).


    Zitat

    Ich mach mit Inferno was falsch, wenn ich nich Deleb nimm, ist nach den ersten zwei Kämpfen meine Armee im Arsch, weil ich es einfach nicht schaff verlustfrei oder auch nur mit geringen Verlusten zu kämpfen.


    8o Das ist doch hoffentlich nicht dein Ernst!
    Inferno bietet es doch direkt an verlustfrei zu kämpfen. Das macht am Anfang teilweise sogar den Necros Konkurenz, da man die Herbeirufung so oft nutzen kann, wie man will und man nicht auf seine Dunkelenergie aufpassen muss.

  • Zitat

    Original von Walddrache



    8o Das ist doch hoffentlich nicht dein Ernst!
    Inferno bietet es doch direkt an verlustfrei zu kämpfen. Das macht am Anfang teilweise sogar den Necros Konkurenz, da man die Herbeirufung so oft nutzen kann, wie man will und man nicht auf seine Dunkelenergie aufpassen muss.


    Ich verliere auch zumeist ein paar meiner Artgenossen. Verlustfrei schaff ich eher selten. Nur bei langsamen Gegnern.

  • Zitat

    Wo schließen Kriegspfad und Erleuchtung bitteschön Kriegsgerät aus?


    Naja, du hast gesagt dass er ne starke Magie dazu nehmen sollt. Und am Anfang ist Kriegsgerät besser als einfache Magie bei Sylvan, und am Ende ist ein verzaubertes Kriegsgerät um einiges besser als einfache Magie :devil:


    Zitat

    Das kapier ich jetzt nicht ganz so.
    Die "Speedys" kommen doch eh schon schnell genug dran und sind (gerade mit Kythras Skillung) doch auch gleich beim Gegner. Da der Held dann auch erst später dran ist bringt ein Teleportangriff auf die Speedys doch nur die Hälfte (wenn überhaupt) oder irre ich mich da?


    Darum geht es gar nicht. Erkläre ich noch unten 3DG, aber vorerst soll gesagt werden dass man mit Inferno und Dungeon mit minimaler Armee selbst neutrale Stacks mit der Gefahrenstüfe tödlich erledigen kann, eben durch wegrennen. Wenn man sich dann mal verschätzt hat und nicht mehr fliehen kann, dann kann der Held die Einheit noch aus der Klemme befreien indem er sie einfach wegportet. Und sie ist aufgrund ihrer Ini dann natürlich auch sofort dran. Deswegen ja auch nur am Anfang, gegen Helden mach ich das nicht, da kämpfen die Speedys meistens gar nicht mit.



    Zitat

    Welche Taktik?


    Wegrennen :D
    Mit Deleb klappt's am besten, Grog ist aber auch ne super Wahl und bei längeren Spielen Deleb vorzuziehen. Klar geht der Hundekerl auch (Auf Hunden beruht das ja alles), aber ich find die anderen besser da die Hunde wenn möglich überhaupt nicht angegriffen werden sollen.


    Bei Inferno ist es natürlich ein bisschen schwieriger, weil man muss erstmal Feuerhunde bekommen. Ich mache das immer so dass ich unter allen Umständen Feuerhunde kriege, selbst wenn ich dafür auf alles andere verzichte. Es gibt Spiele, wo ich in der 1. Woche an Kreaturen nur aufgemotzte Imps und Feuerhunde gebaut habe :rolleyes:


    Aber es lohnt sich. Mit Feuerhunden +Kriegsgerät braucht man keine Armee, alle anderen Kreaturen, abgesehen von ein paar Kanonenfutterimps (Oder Dämonen) für schnellere Kreaturen kann alles zu Hause bleiben bis es wirklich gebraucht wird. Extrem Rohstoffsparend, die Sache.


    Sowas meine ich:
    (2 Videos, Deleb und Sinitar)
    http://www14.zippyshare.com/v/64837157/file.html
    Funktioniert mit allen lahmen und normalschnellen Kreaturen, ob groß oder klein :D


    Edit:

    Zitat

    Original von LittleImp
    Ich verliere auch zumeist ein paar meiner Artgenossen.


    :lol:

  • Klar, ein paar Verluste sind immer dabei aber (auch, wenn das übertrieben ist) nach den ersten zwei Kämpfen seine Armee zu verlieren, ist schon hart.


    Speedys (ja, das war von mir :lol: ):
    Achso, das ist natürlich logisch. :dang:


    Edit: Wie sieht das eigentlich in Sachen Eisiger Tod (oder wie sich der Skill nennt) aus?
    Ich hab mal irgendwo vor kurzem gelesen (ich glaube von lixue), das der Skill wohl auch bei der Ballsite auslöst.
    Da bräuchte man ja dann nur diesen Skill und könnte quasi deine komplette Startegie aushebeln, oder?

  • Zitat

    Da bräuchte man ja dann nur diesen Skill und könnte quasi deine komplette Startegie aushebeln, oder?


    Richtig. :)
    Aber es gibt ja noch tausend andere Skills die der Gegner skillen könnte...Und den Rush am Anfang hast du schon hinter dir, den kann er dir gar nicht kaputtmachen. ^^

  • Zitat

    nach den ersten zwei Kämpfen seine Armee zu verlieren, ist schon hart.


    erster Tag auf heroisch zwei mal gegen 80 sklette. Dannach war fast alles weg.

    Zitat

    Und eine verschwendung der Zauberkraft ist es nicht, da ich die restlichen Skills meistens zum Ulti skille (bei der Macht-Skillung hat DAS dann auf jeden Fall mehr Sinn Bääh! ) und diese nunmal Destro beinhaltet.


    Ulti bekommt man so spät, dass es sich dann fast nich mehr lohnt, weil die Gegner einfach schon tot sind.
    Darum skill ich zuerst aufs Ulti und dann stört moral nur.

    Zitat

    Aber die mit den Blutfurien ist schlecht.


    Mit ihr kann man richtig durchstarten mehr Mana, mehr Blutfurien weniger Komplikationen.
    In Heldenkämpfen kommen die Blutfurien wie Chita gesagt eh in die Reserve.
    Außer du kämpst gegen einen stark überlegenen meschlichen Gegner oder im Endfight.


    El Chita
    Des mit Dungeon is ja standart.
    Aber bei Inferno laufen die Feuerhunde nich mehr zurück und der Held haut auch nich so rein.
    Wo is der Delebkampf?
    Und wie machst du das ganz am Anfang, läufst du nur mit den imps weg?
    Oder machst du da was anderes?

    After six years of waiting in darkness the Sun will rise again.


    3DG rockz

  • Ich hab's doch hoch geladen ?(
    Egal, also hier nochmal Delebs Zyklopenkampf, Sie mit 19 Feuerhunden gegen 6 von den wütenden Zyklopen:
    http://www13.zippyshare.com/v/82893670/file.html
    Das mit kleinen Kreaturen kennst du ja schon, genau wie bei den Blutfurien.


    Der Kampf um die Minen ist am härtesten, da habt ihr alle Recht. Wenn man das Glück hat und den Hundekerl als Nebenheld hat kann man den Gegnern wegrennen und Held und Balliste erledigen den Rest (Kann bei Bergwachen schon mal lääääänger dauern :rolleyes: ). Da sollte man dann aber die Dämonen nicht mitkämpfen lassen. Wenn man natürlich das Pech hat Skelettkrieger, Gremlins oder Feen (die mit dem fiesen Zauber) vor den Minen zu haben wird's übel, aber das ist eigentlich bei jeder Fraktion so, ausgenommen von Nekropolis. Bei Skelettkriegern sollte man übrigens versuchen die Beschwörungen der Imps den Erstschlag machen zu lassen und dann mit den anderen Einheiten draufhauen. Es wird zwar noch einiges stehen, aber das kann man nicht verhindern.



    Edit: Oh, es fällt mir noch was tolles gegen schnellere Nahkämpfer ein. Man teilt die Imps auf, dann besteht eine höhere Wahrscheinlichkeit dass ein 'echter' Imp zweimal dran ist (also angreift und abhaut) nachdem ein beschworener, also 'falscher' Imp den Gegenschlag weggenommen hat. Klappt auch super gegen Bergwachen wenn der Kampf nicht so lange dauern soll.

  • So, habs jetzt mal ausprobiert:
    heroisch
    hot seat
    2x Inferno
    Held zufällig
    Bonus zufällig


    1. Hauptheld war der Hundemeister, Nebenheld war Marbas, auf den Bonus hab ich nicht geachtet. Gegner vor Erzmine und Holzfällerlager waren Rohlinge und Hexendoktoren. Waren kein Problem. Dritter gegner waren 140 Skelette ("Hoch"), ebenfalls nicht wirklich ein Problem (obwohl ich sie in einem richtigen Spiel auch erst später angegriffen hätte).


    2. Hauptheld Nebiros. In der Taverne Grok gefunden-> zum Hauptheld gemacht. Stiefel der Schnelligkeit Grok gegeben und abgerockt. Gegner waren Meistergremlins und Imps. Die Imps haben mir mehr zugesetzt als die Gremlins... Dritter Gegner (schon mit Balliste): Zombie (ca. 70; "Hoch" und nur mit 21 Imps). Das erste mal, das ich den Satz "Die KI ist doof" wirklich verstanden habe. Ohne Teleportzauber bin ich mit dem einen Stack Imps zur gegenüberliegenden Schlachtfeldgrenze gerannt, während die Zombies auf den anderen Stack losgegangen sind-> die hälfte an Imps war weg. Danach haben die Zombies nur noch auf meine Balliste eingeschlagen und wurden entsprechend vernichtet. Nach dem Kampf hatte ich noch 10 Imps und die Dämonen, die ich garnicht erst aufgestellt habe.


    Die Gegner mit dem Schwierigkeitsgrad "Hoch" habe ich eigentlich nur angegriffen, weil ich wissen wollte, wie schwer das wirklich ist, aber ich hatte halt keine wirklichen Probleme. Und die drei Gegner waren zwar über die ersten drei Tage verteilt, aber die einzigen Einheiten, die ich mir zu den Standarteinheiten des Helden dazugeholt habe waren die Einheiten des Nebenhelden und das erste Wochenwachstum an Imps (und mit Grok die Balliste).
    Also darf ich jetzt immernoch sagen, das ich das ziemlich heftig finde?


    @ El Chita:
    Ja stimmt schon, so eine Balliste is schon was feines am Anfang. Bei mir hat sie ja sogar als Tank gearbeitet. :lol:


    3DG:
    Wie gesagt hat halt jeder unterschiedlich Interessen beim skillen. und ich finde diese Mischung aus Magie und Macht halt nicht schlecht.
    Immerhin ist das nahezu der einzige Weg BEIDE Hauptattribute auszunutzen.

  • Sorry, aber bei so einem Kampf setze ich dann eigentlich schon meine gesamte Armee ein (bei Grok waren das dann nochmal 8-22 Dämonen mehr; genaue Zahl weis ich grade nicht, hab die Werte aus dem Fan-Handbuch genommen und addiert). Bei Grawl waren ja noch die Hunde dabei.


    Und ich renne entsprechend auch nicht so durch die Kante, wie du in dem Kampf sondern rufe erst herbei und gehe dann möglichst aggressiv auf den Gegner.
    Das mit dem herumrennen habe ich nur bei den Zombies gemacht (war bei mir ja auch der einzige Kampf mit Balliste).


    Die Einheiten, die ich zu Beginn der vierten Runde (nach den oben beschriebenen Kämpfen) hatte:


    Mit Grok:
    15 Dämonen
    11 Imps


    Mit Grawl:
    4 Hunde (den Rest hab ich bei den Sch*** Skeletten gelassen :motz: )
    9 Dämonen


    Kannst du ja mit deinen ungefähren Werte vergleichen.
    Und die Kämpfe mit den beiden härteren Gegnern waren nur mehr oder weniger nützlich (mit Grawl gings, aber die Zombies hätte ich eigentlich erst um einiges später angegriffen). Ohne die Kämpfe hätte ich bei Grawl um einiges mehr Einheiten (vor allem mehr Hunde :wall: ), mit Grok waren es ja nur 11 Imps.

  • Zum Thema, von Dungeons und Helden, finde ich Yrwanna und Lethos am besten. Lethos, wegen Dunkelmagie und Verfallzauber, finde beides nett, geht nicht so sehr um effizients. Auf dauert sicherlich einer der bestens.
    Yrwanna mit ca. 9 Blutjungfer anzufangen hat vorteile nicht zu vergessen Erleuchtung das irgendwie mal wieder ein übertalent ist. Oder spielt das einer von Euch ohne Erleuchtung? ;-)


    Die Minotaurentante kann ich gut nachvollziehen, ein Kumpel von mir spielt auch NUR die, ist in allen bereichen top aufgestellt ;-)
    Ist nur nicht der Endhero, da ist Lethos besser!
    Ich sage nur Brennende Erde, kann man sehr fix bekommen ;-)

  • 3DG:
    Jaaa, du hast einiges falsch gemacht (Nicht falsch verstehen bitte). Erstmal hast du den Skeletten die Gelegenheit geboten deine Beschwörungen anzugreifen, das darf nicht passieren weil sie den Gegenschlag für die echten Imps wegnehmen sollen.
    Und dein allerschlimmster Fehler war dass du außer Acht gelassen hast dass Grok TELEPORTER kann !!!
    Imps wegteleportieren und die Sache ist gegessen. Oder die nimmst Hunde, die können mit Groks Teleporter selbst den Skelettkriegen weglaufen.
    Außerdem würde ich dir raten einen Stack komplett zu vernichten bevor du den nächsten angreifst, hat sich bei mir bewährt.


    Hast du den Zyklopenkampf denn jetzt gesehen ?
    Hier übrigens ein toller Trick gegen Fernkämpfer wenn man eine starke Balliste hat: http://www28.zippyshare.com/v/45446884/file.html



    Walddrache:

    Zitat

    4 Hunde (den Rest hab ich bei den Sch*** Skeletten gelassen


    Naja, das mache ich aber auch etwas anders. Lieber verliere ich tausende von Dämonen als auch nur einen einzigen Hund.


    Cliarc:

    Zitat

    Oder spielt das einer von Euch ohne Erleuchtung? ;-)


    Auf keinen Fall :)

  • Wow, der threat ist ja völlig explodiert :D


    Fraktion: Akademie
    Warum: Bin ein Fernkampfliebhaber, Golem+Armageddon, I :love: Titans, mini-Artes uvm.!


    Ansonsten spiele ich sehr gerne noch die
    Untoten
    Menschen
    Elfen
    ab und an die Zwerge


    Gruß Tenbian

    Every game can be played, but not every player can play the game

  • GROßER EDIT:Ich hatte ja gesagt das meine lieblings fraktion Untote sind.Jetzt NICHT MEHR!!!!!!!!!!!!


    Ich habe ja HoF und Tribes of the east gekauft,und hab sie gespielt,und bin mit den untoten in TotE NICHT EINVERSTANDEN!Wenn man ne normale starke kreatur haben will geht 700 weg,und soviel punkte hat man ja nicht.Ich spiele Zwerge schon gern.Ich liebe die Magmadrachen :love: und ihr turm den man sich in der stadt kauft bringt bei belagerund 500-1000 Schildwachen aufs feld,so schick ich sie raus und klopfe ran.Ich mag die orks auch,doch ich bin lieber der schildkroetentaktik man.Mag nicht ein CHARGE!


    Also top 5 Fraktionen:


    1.Zwerge/Elfen
    2.Elfen/Zwerge
    3.Orks
    4.Menschen/Akademie
    5Akademie/Menschen


    Ja,die menschen's Armbrustschuetzen sind perfekte killer,und die akademie hat coole fernkaempfer.

  • @ El Chita:


    Ja, ich hab die Skelette zu sehr unterschätzt.
    Du musst wissen, das das meine erstes Spiel auf heroisch war.
    Normalerweise lass ich auch lieber die Dämonen verrecken, aber ich war ehrlich gesagt nicht darauf gefasst, das die Skelette so stark sind. :aua:
    Und da sind mir halt ein paar Hunde zu viel abgekratzt.


    Und bei den Goblins sind mir auch ein oder zwei Hunde verloren gegangen, als die mal extrem ungünstig weggelaufen sind.


    Aber ich denk, das ich jetzt erstmal ein paar Spiele auf heroisch spiele, der Anfang hat echt Spaß gemacht. :]


    Edit:
    Zum Replay:
    Jaja, das ist schon lustig, wenn die Gegner, selbst wenn sie gnadenlos platt gemacht werden, erstmal ihr Mana aufbrauchen müssen, bevor sie mal schießen. :crazy:

  • Walddrache

    Zitat

    Sorry, aber bei so einem Kampf setze ich dann eigentlich schon meine gesamte Armee ein


    Dann verlier ich noch mehr.
    Die 17 Dämonen die ich hatte sind soooooooo lahm, bevor die dran sind ist der Kampf eigentlich schon vorbei(ist ein kleines bisschen übertrieben).
    Lad doch ma einen Anfangskampf von dir Hoch ,wenn du da schnelle Gegner auch nur annähernd verlustlos platt machts, ohne Hunde und Baliste, werd ich dich nur noch Meister nennen(also Waldmeister :-D)


    Irgendwie hast dus geschafft mich zu überzeugen(einfach so über Nacht), bei meinem nächsten Dungeonspiel Kythra zu nehmen.


    El Chita
    Ich hab alle deine drei Kämpfe gesehen, aus dem Hundekampf konnt ich was lernen.Der Gegner ist einfach so dumm und greift nich die Klone sondern dein Kriegsgerät an. Aber eigentlich will ich insgesamt mit Inferno unabhänig von der Balliste sein. Ich kann ja nich immer Deleb als Zweitheld bekommen.

    Zitat

    Jaaa, du hast einiges falsch gemacht (Nicht falsch verstehen bitte)


    Tu ich nich.
    Ich muss gestehen, dass ich mit Inferno nur ein Debütant bin.
    Das letzte Mal als ich richtig mit ihnen gespielt hab, ist schonne Ewigkeit her.
    Das war in der Kampagne des Grundspiels.

    Zitat

    Erstmal hast du den Skeletten die Gelegenheit geboten deine Beschwörungen anzugreifen


    Flüchtigkeitsfehler :]

    Zitat

    Und dein allerschlimmster Fehler war dass du außer Acht gelassen hast dass Grok TELEPORTER kann !!!


    Verdammt, das hab ich glatt vergessen.
    Ohne Balliste würd, das aber auch nich all zu viel bringen.

    After six years of waiting in darkness the Sun will rise again.


    3DG rockz