VZ's, Facebook, Twitter und Co. Social Networks

  • ..bisher habs ich derlei ja eher gemieden, und mich an die wohl doch etwas eingestaubten Foren gehalten, aber irgendwie wird man ja doch irgendwann mal neugierig... Mich würde als Nicht-Nutzer doch grad aus einer Laune heraus mal die Meinung der Nutzer dieser Netzwerke (oder ehemaligen Nutzer, oder baldigen Nutzer) interessieren, sucht mal direkt nach Informationen über selbiges, bekommt man allemal Meldungen und Auflistungen von Sicherheitslücken, aber ich werd irgendwie das Gefühl nicht los, das da vielleicht ein Funken an Informationen (sprich alles positives) ausgespart wird/wurde... :D

  • Also, ich habe diverse Accounts und bei den Netzwerken schaue ich von mindestens 1-mal die Woche (Xing) über höchstens 1-mal im Monat (Twitter, Stayfriends) bis hin zu so gut wie gar nicht mehr (MeinVZ/StudiVZ, Facebook, Kiezkollegen) hinein.
    StudiVZ/MeinVZ, Facebook und Stayfriends waren mal interessant, als sie neu waren, aber der Nutzen ist nahe Null für mich. Wenn man viele Freunde im Ausland hat, wird man wohl um Facebook nicht herumkommen.
    Twitter nutze ich auch nur noch selten, da ich kaum Zeit (und Lust) habe, am neuen DW weiterzumachen. Und nur darüber habe ich getwittert.
    XING ist für mich beruflich von Interesse, weil man ja doch immer mal wieder den ein oder anderen Kontakt auftut, aus dem auch nochmal etwas werden könnte. :)


    XING ist ein "ernsthafteres" Social Network, die anderen zähle ich zur Spaß-Fraktion.

  • "Noch andere Meinungen?"



    Ääh, nicht wirklich, aber dafür mehr Bestätigung! Auch für mich sind viele dieser Netzwerke reiner Spaß. StudiVZ sei dort als No1 aufgeführt. Nichts, aber auch gar nichts bringt mich da beruflich oder privat weiter.. Zwar bekomme ich über das VZ (auch über andere dieser NWs) die eine oder andere Nachhilfe-Anfrage, ernsthafte Meldungen probieren es meist (meist, da es auch einen Fall gibt, der meine Handynummer aus dem SVZ bekommen hat) via Telefon...


    Will man sich allerdings zur nächsten Party verabreden, und man weiss nicht, ob man in Dortmund oder in DDorf besser beraten ist, so kann man durchaus das SVZ befragen...


    Naja, nicht viel, aber was ich sagen will ist:


    Online viele Bekanntschaften zu machen bedeutet nicht, im RealLife viele (berufliche) Perspektiven zu haben!


    Grüße, IP

  • Mich interessiert grad in erster Linie, was die Leute daran finden, denn ich find nix, was einem nur irgendwie vorteilhaft sein könnte, wie Gunnar schon sagte vllt etwas für Leute mit vielen Bekanntschaften im Ausland...
    Oder man hat ein Projekt mit öffentlicher Beachtung, dann wäre das vllt auch vorteilhaft, aber was ist der Vorteil für Privatpersonen? Ich denke irgendwas muss es ja geben, sonst wär das doch viel schneller in der Versenkung verschwunden, stattdessen schwillt das immer mehr an und mir ist das alles erstmal schleierhaft...

  • Naja, mit einem der von dir genannten kann ich nicht dienen. Aber ich bin Schüler.cc. Bis jetzt das einzige in der Richtung, da ich ebenfalls keinen Nutzen darin sehe mich noch woanders anzumelden.


    Schüler.cc hat den Vorteil, das dort fast meine gesamt Klasse drin ist und sich bestimmte Sachen dadurch einfacher machen lassen, zB Umfragen, Abstimmungen oder sonstiges (Bsp.: die Diskussion wohin unsere Abschlussfahrt gehen soll). Auch Sachen, die durch das Kurssystem teilweise schwer umsetzbar wären, sind so nicht mehr wirklich das Problem (wenn alle betroffenen Personen online sind).
    Also insgesamt kann ich behaupten, das solche Sachen einen (mehr oder weniger hohen) organisatorischen Nutzen haben.


    Man kann sich halt mit Freunden "treffen", obwohl man nicht am gleichen Ort ist (bei mir auch ein Hauptfakt: ich fahre jeden Tag früh und Nachmittag 45 min mit dem Bus... ; meine Freunde/Klassenkameraden sind teils noch weiter von meinem Wohnort entfernt^^).


    Sonst ist es aber nur Unterhaltung. Es wird teils "gespamt", Müll geschrieben und sonstwas, nur weil den Leuten langweilig ist. Dann gibt es noch so eine lustige Abkopplung namens "News.cc", was einen auf dem Laufenden halten soll, aber da die News von den Usern selbst geschrieben werden, teils totaler Müll ist.
    Aber unterhaltend ist es irgendwie trotzdem...


    Ich spiele auch mit dem Gedanke mich mal bei Myspace anzumelden. Das ist allerdings auf meinen ... besonderen Musikgeschmack zurückzuführen. :]



    Naja, ich hoffe ich konnte dir zumindest ein bisschen helfen.

  • Ich bin nur in einem lokalen sozialen Netzwerk und werde immer inaktiver.
    Anfangs fands ichs toll und war auch ziemlich gut dabei, aber je länger ich drin war desto sinnloser kams mir vor.
    Ich werd den Verdacht nich los, dass es mehr als Singlebörse als zu was anderem verwendet wird.
    Als mir dann ein 14 jähriger Pimpf mit Schlägen gedroht hat, hats mir gereicht.
    Jetzt schau ich nur noch hin und wieder rein ob mir nen paar Freunde, die kein ICQ haben, was geschrieben haben.

    After six years of waiting in darkness the Sun will rise again.


    3DG rockz

  • Hm... kommt drauf an, Singelbörsen verlangen für ihre wirklich erstaunlich geringe (ok, wen erstaunts, dass manche Leute privat vollkommen anders sind als im Netz? :-#) Erfolgschance horrende Beträge verlangen, ich denke , da wirds dem ein oder anderem auch in Versuchung führen, ein Social-Network dazu zu missbrauchen, ich würde es da zwar eher auf Partys versuchen (Merke: Alk löst keine Probleme, aber er hilft einem das Problem zu VERGESSEN...), wo der Alkohol seinen Beitrag leistet die Schüchternheit zu vergessen (Anmerkung, man sollte schon halbwegs passable aussehen; Lan-Partys zählen nicht) +üh... äh... wir weichen ab...
    Jedenfalls das es zu einer Art Flirtportal für restlos verzweifelte verkommt war absehbar...
    Von 14 Jährigen Pimpf's würd ich mir nicht drohen lassen, Trolle halt.
    Aber noch einer der sagt es läuft sich tot, mal sehen, wie die Statistik so ausfällt, wirklich interessant...

  • SchülerVZ und StudiVZ sind eine schöne, weil man viele alte Bekannte, die man über die Jahre aus den Augen verloren hat, wiederfinden kann. XING ist vor allem für Leute in der IT-Branche überlebenswichtig. Ich selber mache zwar kaum etwas im SchülerVZ oder StudiVZ, aber bekomme hin und wieder Nachrichten dort. Bei Twitter bin ich zwar noch angemeldet, schreibe dort aber so gut wie gar nichts (mehr), wobei ich dort auch noch nie sehr engagiert war. :P

  • Zitat

    Original von S.o.T.
    XING ist vor allem für Leute in der IT-Branche überlebenswichtig.


    Das finde ich wiederum zu extrem formuliert. Das klingt als wäre es nur auf die IT beschränkt. :) Gerade im Personalwesen/HR (Human Ressources) (Rekrutierung, Jobsuche, Kontaktaufnahme, ...) ist Xing auch eine interessante und viel genutzt Plattform. Ich habe schon mehrere Anfragen In Sachen Job bekommen.

  • Zitat

    Original von Gunnar


    Das finde ich wiederum zu extrem formuliert. Das klingt als wäre es nur auf die IT beschränkt. :) Gerade im Personalwesen/HR (Human Ressources) (Rekrutierung, Jobsuche, Kontaktaufnahme, ...) ist Xing auch eine interessante und viel genutzt Plattform. Ich habe schon mehrere Anfragen In Sachen Job bekommen.


    Ich meinte auch nicht, dass das nur in der IT-Branche so ist, aber ich kann es nur darauf bezogen beurteilen, weißt du? :)

  • mein Motto lautet Pfoten weg.


    Ich hatte (hab) noch einen Myspace Account, aus dem ich radikal alle nicht-musik-bezogenen Kontakte rausgeschmissen hab, und im Gästebuch ist HTML gesperrt, und jeder Kommentar muss manuell zugelassen werden. Es war nicht auszuhalten.
    Bin aber seit 2 Jahren nicht mehr eingeloggt gewesen... Sag ja nicht zu den falschen Leuten Guten Tag.


    Facebook. War nen Versuch wert, also hab ich mich angemeldet. Fantasiename, keine weiteren Angaben, Email-Adresse, die keiner hat.


    Holla die Waldfee.


    Als erstes spammt es mich mit Freundvorschlägen von ca. 20 Leuten (europaweit), die ich allesamt perönlich kannte.
    Hab den Account sofort wieder gelöscht.



    ~~~and for one second I lost my breath~~~
    ¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯

  • Hui.. wie lustig...
    Ich hab sonst nichtmal Probleme mit den berüchtigten Russischen Spambots dabei steht meine Email an Dutzenden stellen einfach so im Netz. ^_^
    Aber warum du einen Account löscht, wenn du diese 20 Leuts alle persönlich kantest ist mir schleierhaft, ist doch toll wenn Freunde dich finden (von denen du sogar weißt, das es Freude sind :look: )... Musst du mir erklären *süß hinterwäldlerisch guck*

  • Forum

    Hat das Thema geschlossen