Heroes 1-5 Story

  • Also ich wusste jetzt nicht genau wo ich es hinpacken sollte aber ich denke hier bin ich richtig.Ich würde hier gerne von einigen Leuten hören wass sie so über den Krieg der Sonnenfinsternis,Arantir den Nekromanten und die allgemeine Heroes 1-5 Geschichte wissen.Was fandet ihr gut was fandet ihr schlecht,und vielleicht könntet ihr ja für Heroes 6 auch schon Vorschläge für die Geschichte machen(das ist aber nebnesächlich das ist ja schon bei Heroes 6 ein eigenes Thema ;) ).
    Edit:So ich denke ich fange einfach einmal an mit dem ersten Thema dem Krieg der Sonnenfinsternis:
    Also mir ist soviel bekannt:
    An diesem Tag wurde Königin Isabell geboren.Gleichzeitg kämpften die Menschen angeführt von König Alexei die Elfen angeführt von König Alaron und die Zauberer angeführt von Cyrus gegen die Dämonen die an diesem Tag aus Sheogh kurzzeitig entweichen konnten.Aus den Erzählungen Alarons an Findan ist zu entnehmen dass Alaron und Cyrus für einen kurzen Moment zögerten Alexei der eingekreist von Dämonen war zu Hilfe zu eilen,und dafür mit seinem Leben bezahlte.Wenn ich mich nicht täusche wurde an diesem Tag auch der "größte" Teil der Falkendynastie (einzige mir bekannte Ausnahme bietet Duncan der von der legendären Falkendynastie abstammen soll)vernichtet von Jezebeth.
    Arantir ist ein mir schleierhafter und doch recht intressanter Charakter.Er ist einer der wohl mächtigsten Nekromanten die Heresh je gehabt hat,und hatte es sich zur Aufgabe gemacht die Dämonen von Ashans Boden zu tilgen.Er kämpfte außerdem gegen Orlando und Biara die sich als Königin Isabell ausgab.Arantir tötete außerdem einmal Sareth den Dämonenmessias und vernichtete obendrein Giovanni den Vampir-Lord.Arantir besaß auch den Schädel der Schatten für kurze Zeit und war ein Omen für die Orks.Er wurde jedoch vom wiedererweckten Sareth trotz Avatar des Todes getötet als er versuchte Kha-Beleth auf ewig einzukerkern(jedoch mit der radikalen Methode alle Seelen Steinhelms zu opfern).

    "Heaven and earth bestow their power upon me - behold the power of the god of war"

    2 Mal editiert, zuletzt von Drachenritter ()

  • Naja, ich kenn mich halt ein bisschen mit den Silberstädten aus, aus gegebenem Grund, aber alles was ich weiss kann man auch in der offiziellen H5 Historie nachlesen. H1-4-Kampagnen hab ich nie gespielt, bez.weise H3 recht weit und bei H4 nur ausgewählte, ist aber schon ewig her.


    Aber es stimmt schon, eine wirklich gute und umfangreiche Zusammenfassung der Ereignisse (ohne den ganzen Mist jetzt durchspielen zu müssen) gibt es eigentlich nicht...

  • Also, meine Wenigkeit spielt ja schon seit Heroes 1 und gehöre auch zu den wenigen Verrückten die alle Teile (+Addon) von Heroes 1 - 5 haben (mit Ausnahme der "Cronicles", die man auch vergessen kann).
    Bei Heroes 1 gabs noch keine direkte Story, nur eine Reihe von "Briefen" im Handbuch, die von Lord Isenfaust und seinen Abenteuern berichteten.
    Bei Heroes 2 gings dann um seine Nachfolge, man spielte entweder den "bösen" Archibald oder den "guten" Roland.
    Heroes 3 RoE ging ja um den Untoten Sandro der Etherien beherrschen wollte (oder so, habe lange keine H3-Campaign mehr gespielt).
    AB war dann dieses Superschwert Armageddons Blade und SoD is quasi die "Vorgeschichte" zu RoE.
    Heroes 4 campaign haben meiner Meinung nach nich viel gemein, weder untereinander noch in Bezug auch Heroes selbst.

  • Zitat

    Original von linho
    Die Elfenkampagne von H4 war so schön romantisch *schmacht* :]


    Elwin und Shaera mein wohl bester Held in Heroes 4 (der war einfach nur bösartig :devil: ).Nein also ich sage jetzt mal was ich seit Heroes 1 bis Heroes 5 weiß:
    Heroes I:Lord Eisenfaust muss aus dem Land seines Vaters ?( fliehen und kommt durch ein Portal nach Enroth.Dort muss er gegen die anderen drei Lords die Barbar,Magier und Zauberin verkörpern bekämpfen und gewinnt.Danach bekommt er zwei Söhne Archibald und Roland.
    Heroes II: Roland und Archibald kommen in den Erbfolgekrieg nachdem Lord Eisenfaust starb und Archibald den Königlichen Seher der den Nachfolger wählt ermordet.Roland gewinnt den Erbfolgekrieg(obwohl man bei Archibalds Sieg als Graf auf Rolands Sommerresidenz,herrschen darf ;) ).Roland glaube ich heiratet Katharina Eisenfaust.
    Heroes III:Hier habe ich Shadow of Death und Armageddons Blade nie durchgespielt(bin aber grade dabei :])
    In Restoration of Erathia geht es darum das Katharina Eisenfausts Vater König Greifenherz getötet wird und dieser von den Untoten erweckt wird.Diese können ihn jedoch nicht mehr kontrollieren und die Menschen und Untoten schließen sich zu einem Bündniss zusammen um König Greifenherz zu vernichten der wenn ich mich recht erinnere seinen Mörder Lord Haart früher ein sehr guter Ritter Rolands jedoch mit in die Tiefen zieht.
    (Jedoch gibt es hier natürlich auch noch die Dungeon&Devils und die Bestienmeister-Kampagne jedoch hab ich die nicht mehr soo gut in Errinerung,hier bei Heroes III besteht Aufklärungsbedarf ;))
    Heroes IV:So hier ist die Story sehr unterteilt sie dreht sich hier um wenig
    geimeinsames in der Story(Ausnahme Gathering Storm alle arbeiten gegen Hexis mit legendären Artefakten-Sets und gewinnen,und Winds of War alle wollen Channon und die Hauptstadt des Landes Rylos) also lasse ich das einfach mal aussen vor wer will kann hier natürlich etwas ergänzen.
    Heroes V:Hier dreht es sich um Auf und Abstieg des Greifenimperiums die Dämonen und den Held Agrael der Isabell vor Kha-Beleth retten will,um den egoistischen(und gleichzeitig auch genialen :D )Nekromanten Markal ein Schüler Sandros der das Nekro-Set besitzen will und obendrein den Zaubererern und ihrem König Cyrus eins auswischt :D ).Um Raelag der seinen richtigen Namen Agrael einfach ein bisschen vertauscht hat,der Isabell retten will,um die Elfen die nach König Alarons Ableben Krieg gegen die Untoten führen und den Diplomaten Findan der einen hervorragenden Elfenkrieger abgibt ;) und schließlich um den Zaubererprinz Zehir der die vier "guten Rassen" vereint aber auch eine böse dabei hat und Marakl vernichtet,Kha-Beleth eliminert und dabei Isabell retett aber Biara entkommen lässt(obwohl Raelag ja ganz schöne Ideen hatte was er mit ihr anstellt ;) ).Danach geht Isabell mit Raelag und Biara die sich als Isabell ausgibt gründet die Rote Kirche.Arantir erfährt dass dies eine Dämonenkirche ist und vernichtet deren Dämonenführer Orlando.Die Zwerge kämpfen auch gegen diese Kirche aber nur weil Duncan Prinz Andrei zu Wulfstan bringt,damit dieser ihn vor Biara schützt damit diese nicht das Greifenherz umwandelt und es benutzt um die Dämonen von Sheogh heraufzuholen ;) ).Diese wird letztendlich jedoch wieder von Zehir,Gotai,Duncan und Freyda,Wulfstan,Kujin,Ylaya und der zürckgekehrten wahren Isabell besiegt und Freyda wird Königin des Greifenimperums welches nun Einhornimperium heißt :D .


    Natürlich weiß ich noch so einige Details aber die will ich jetzt nicht hier hereinpacken denn sonst überschreite ich eine bestimmte Wortgrenze ;).

    "Heaven and earth bestow their power upon me - behold the power of the god of war"

    Einmal editiert, zuletzt von Drachenritter ()

  • Die H4 Kampagnen waren generell sehr emotional. In jeder Kampagne gab es einen besonders tragischen Punkt, den Tod eines liebgewonnen Helden oder so.
    Man kann über H4 sagen, was man will, aber Storymässig gibt es keinen besseren Teil. jedenfall haben mir da dauernd die tränendüsen gedrückt^^ Und weder bei H3 noch H5 oder 1 oder 2 hat mich die Geschichte wirklich so stark gefesselt wie bei h4.

  • Jaja, Elwin und Shaera :love:


    Geniale Story (auch wenn teilweise stark absehbar und klischeehaft): Eine unsterbliche Liebe, der auch die härtesten Intrigen nichts anhaben können :shy:


    Zitat

    Original von Darkflint
    Die H4 Kampagnen waren generell sehr emotional. In jeder Kampagne gab es einen besonders tragischen Punkt, den Tod eines liebgewonnen Helden oder so.


    Die Stories waren wirklich die besten. Scheiß auf Renderszenen, wenn die Texte einen mitreißen!!! Und sie haben nahezu gestrotzt an Wortwitz und Ideenreichtum :D


    (Eines meiner Lieblingszitate (nicht wortwörtlich, aber sinngemäß): "Da ich sehe, dass Ihr keine Armbrust habt, nehme ich an!" :lol: )

  • Zitat

    Original von linho
    [...]
    Die Stories waren wirklich die besten. Scheiß auf Renderszenen, wenn die Texte einen mitreißen!!! Und sie haben nahezu gestrotzt an Wortwitz und Ideenreichtum :D
    [...]


    Das kann ich einfach nur so unterstreichen^^ Hach, da bekommt man richtig Lust, h4 wieder zu installieren...

  • Forum

    Hat das Thema geschlossen