Welche Fraktionen spielt ihr ?

  • Zitat

    1)Anfangs habe ich meist Probleme einen guten Start hinzulegen, woran das genau liegt kann ich leider nicht sagen.

    Keine Shooter, das ist der Grund :) Nekro hat das Problem aber auch, aber deren Einheiten stehen auch wieder auf nachdem sie umgefallen sind...


    Zitat

    Mir scheint, dass Inferno den anderen etwas überlegen ist. Viele ihrer Einheiten sind schnell und kommen oft an Zug, Gegner die auf Magie zurückgreifen müssen (z.B. Dungeon) können dies nur am Anfang, da die Unholde das Mana absaugen. Daher meine Frage: Ist das ein falscher Eindruck von mir oder sind sie wirklich etwas stärker als die anderen?

    Das ist aus meiner Sicht ein falscher Eindruck. Die Unholde sind natürlich für Magiehelden unheimlich gefährlich, die Inferno Duellhelden sind schon ziemlich fies wenn sie Imps dabei haben, aber die mangelnde Verteidigung macht absolut alle Stärken von Inferno wieder wett. Die schlechte Möglichkeit Einheiten zu heilen mal ganz außen vor gelassen. Es gibt nur 2 Auswege: Schaden (Balliste o.ä.) und Dunkelmagie...


    Zu Sylvan:

    Zitat

    3)Mir scheint, dass sie mehr Rohstoffe (Kristalle, Quecksilber...) benötigen als andere.


    Dafür haben sie aber auch dieses Extra-Rohstoff Gebäude. Aber sonst ist es richtig, die haben einen riesigen Bedarf an Holz. Auf einer Seekarte (Mit viel Treibholz natürlich) sind sie deswegen auch unschlagbar :)


    Und Einhörner sind zwar noch lange nicht so nützlich wie Jäger und Baumriesen, aber die Aufrüstungen sind ziemlich cool, die eine widersteht Magie und die andere wird bei Lichtmagie verdammt gefährlich... :tedil:

  • Die wenigen teuren Kreaturen empfinde ich beim Dungeon viel eher als Problem als bei den Waldelfen, da fällt einem der Unterschied zum Durschnitt eigentlich nicht so stark auf.
    Zu den Einhörnern: Ich empfinde sie eigentlich als relativ stark, Magieresistenz ist gegen Destruktiv- oder Dunkelmagier doch sehr von Vorteil, und wenn man selbst oder der Gegner Lichtmagie beherrschen, dann sind die Lichteinhörner auch sehr gut. Außerdem sind die Einhörner auch im Kampf garnicht so übel.
    Edit: da bin ich wieder zu langsam gewesen^^

  • Also wenn es mir darum geht auf Teufel komm raus zu gewinnen,dann spiele ich Sylvaner,Nekros oder Orks (Es sei denn,der Gegner spielt eine Fraktion mit Stufe 4&5 Dunkelmagie).
    Es gibt außer den Orks einfach keine andere Fraktion,bei der ~250 Stufe 3 Einheiten bis zu 13.000 Schaden mit einem Glücksangriff machen.Vielleicht abgesehen von Sylvanern mit massig Angriff und Schießkunst.
    Zu den Gründen ist exakt das zu sagen,was ArcaneNightmare auf Seite 1 gleich zu Beginn geschrieben hat.Außerdem liebe ich den Kampfstil der Sylvaner.
    Gegen KIs spiele ich aber auch gerne mal Dungeon,da mir die Fraktion riesigen Spaß macht und man sicher sein kann,dass der Gegner nicht alles dafür tut,um destruktive Zauber abzuschwächen bzw. viel auf Durchhaltevermögen zu skillen.Denn dann beißt man sich die Zähne aus.
    Aber es ist einfach herrlich einen vom Glück begünstigten,aufgeladenen Meteoritenhagel in den Gegner reinzujagen,und damit unfassbaren Flächenschaden anzurichten.Und gegen KIs kann man mit den Dungeon Kreaturen auch viel tricksen.Außerdem kenne ich keine andere Fraktion,die in Woche 1 mal eben viele Jäger oder eine Horde Armbrustschützen verlustfrei wegräumt.
    Dafür hat Dungeon aber auch Schwierigkeiten bei Creeps,bei denen man mit anderen Fraktionen nur müde lächeln kann.Und wenn dein menschlicher Gegner weiß,dass du Dungeon zockst,dann kannst du ohnehin die Koffer packen.Aber dann nimmt man sie eben auch nicht.

  • Sorry für den Doppelpost,aber wenn ich meinen Beitrag editieren will,dann kackt jedes mal mein Browser ab Oo
    Ich habe mal einen Thread zu den Problemen mit Dungeon aufgemacht,bin da aber auf 0 Zustimmung gestoßen,während ich jetzt hier genau die Dinge lese,die auch ich damals angeprangert habe...Ich muss schon sagen,ein sehr wankelmütiges Forum ^^

  • Noch mal zu Inferno. Ich sehe immer zwei Möglichkeiten.
    1.) Nur Nahkämpfer angreifen. Die Nachteile dieser Strategie sind wohl offensichtlich.
    2.) Helden auf Dest.Magie skillen. Die Erfahrung kommt wiederum aus Nahkämpfern.


    Im Grunde ist ja nur eine Strategie. Und dabei eher notdürftig, aber immer noch besser als wie irre gegen Schützen vorzugehen.
    Ein schöner Trick bei Inferno ist es dann noch die Beschwörung genau neben den Schützen zu platzieren. Allerdings ist das sehr offensichtlich und bis die Verstärkung aufgetaucht ist, ist es meistens zu spät.


    Zu Dungeon:
    Die ersten paar Mal hab ich bei H5 nur Dungeon gespielt. Als ich dann auf Nekro gewechselt habe, war ich mehr als nur erstaunt, wie schnell ich bei den Lichen gelandet bin.


    Zu Nekro im Bezug auf das Schützenproblem:
    Dienen sie später auch nur als Kanonenfutter, sind Skelettschützen zu Beginn die bessere Wahl.
    Als Shooterersatz empfehle ich Vampire. Man schicke sie in die Schussbahn und belebe die Verluste im feucht fröhlichen Nahkampf wieder. Das funktioniert meistens. Im Notfall kan man auch mit dem Zauber nachhelfen.

    Konfuzius sagt:
    "Es spielt keine Rolle wie langsam man geht, Hauptsache ist, man bleibt nicht stehen."

  • Nochmal zur ursprünglichen Threat-Frage:


    Ich spiele sehr gerne:
    Academie
    Warum:
    begleiten mich durch alle Heroes-Teile, Style-Faktor der Erzmagier, I :love: Mini-Artes, Titans > all, 3x Fernkampfeinheiten!, Ich zauber gern, stimmige Skills
    Necropolis
    Warum:
    mass-Skele-Bogis!!!, kaum Verluste beim Leveln (ab einem gewissen Punkt überhaupt keine mehr), VAMPS!!!, Liche die ressen können?WUUUUT! (für mich, best-unbalanced-unit-upgrade!), bei richtigem Skill-Mix + Einheiten-Mix + Gegenstände ist -15 Moral möglich! - für längere Kämpfe ein Free-Win, außer man spielt selbst vs. Necro :thumbdown:
    Sylvan
    warum:
    man kann wirklich jede Einheit sinnvoll einsetzen, Helden + Einheiten gehen sehr stimmig miteinander um (siehe Hochdruiden oder auch Druidenälteste mit Mana-Leitung - früh im Spiel einfach super), Mega-Schadensboost mit Rassenspecial
    Zuflucht
    warum:
    money money money..., mit den Armbrüstschützen leveln gehn - was braucht man mehr? :), nette buff-Einheit Inqui und Eiferer, sehr stimmige Einheiten (außer Bauern, die lass ich immer zu Hause), nettes Skillangebot, leider für mich unbrauchbare Rassen-Superfähigkeit, Training!


    Gerne spiele ich:
    Bergfestung
    warum:
    Runenmagie - Imbaness!, kann, wenn man die richtige Wahl im Kampf trifft, kampfentscheidend sein, mit Rune des Stürmens auch beim leveln gegen Fernkämpfer keine Verluste; interessante Einheiten, die man taktisch sinnvoll einsetzen muss; sollte man mal Lust auf Armageddon-Gameplay bekommen, kann man die 5er, 6er und 7er ohne Bedenken mit auf die Reise nehmen
    Bastion
    warum:
    Rage-HP-puffer!, aufeinande abgestimmte Einheiten, die alle eine Aufgabe haben, spielen sich einfach anders


    Nicht so gerne spiele ich:
    Dungeon
    warum:
    3 Einheiten die mir gefallen, Skillverteilung passt mir überhaupt nicht, Zaubereinheit ist auch gleichzeitig einzigste Fernkampfeinheit :thumbdown:
    Inferno
    warum:
    eigentlich ne coole Truppe, aber seit dem ich mit einem lv. 29 Helden! und 0 Verteidigung rumgelaufen bin, weil ich einfach kein Glück mit den Skills und Items hatte, und fast alle Einheiten Trotz Dunkelmagie in einem Treppenkampf verloren habe, finde ich, fehlt den Jungs einfach was


    So, die Reihenfolge passt sogar.


    Möchte übrigens mit keinem Kommentar von mir jemandem vor den Kopf stoßen. Das sind nur persönliche Eindrücke von mir.


    Gruß und beschauliche Weihnachtszeit, Tenbian


    P.S.: FREUE MICH AUF HEROES 6!!!

    Every game can be played, but not every player can play the game

  • naja zu den Dungeons... die Assassinen gibts ja auch noch ... aber bei t1 und t6 Fernis zu haben, find ich auch nicht so pralle


    und das Balancing ist finde ich die größte Stärke an HoMM ( naja zugegeben, die MS und AS sindn bisschen imba ), man muss nur schauen, welche Fraktion zu seiner Spielweise am besten passt. Ich persönlich spiele gerne schnell und offensiv, daher ist Necro meine bevorzugte Wahl. Aber ich denke, die Klassen nehmen sich nicht viel, man kann hier viel diskutieren, jeder hat seine Lieblings - und Hassfraktion - es kommt einfach darauf an, ob man mit der Fraktion umgeht und es versteht, die Helden richtig zu skillen.. ( mein Liebling ist Lucretia von den Necros, einmal wegen des Aussehens :love: und zum Anderen wegen der Vampire, die bei mir immer das Rückrat der untoten Armee bilden )

  • Ich spiel grad Barbaren gegen ANs Elfen ( Jaa der Kerl hat endlich mal wieder Zeit :))
    Ich hab Urghat und bis auf die Sache, dass ich nur noch 16 Zentauren und keine erste Hilfe hab, läufts wunderbar - aber kommt neue Woche, kommt Verstärkung.

    Zitat von Das Lied von Eis und Feuer: Die Saat des goldenen Löwen, S. 103

    Die Macht ist stark in dir.

  • Ich spiel grad Elfen gegen NCs Barbaren ( Jaa ich hab endlich mal wieder Zeit :))
    Ich hab Ossir und bis auf die Sache, dass ich an Tag 6 noch nicht die Nebenstadt habe, läufts wunderbar - aber kommt neue Woche, kommt Verstärkung.

    Zitat

    "Give a man a fire and he's warm for the day. But set fire to him and he's warm for the rest of his life."
    Terry Pratchett

  • Wir spielen beide eine leicht variierte Version von 4 Kingdoms. Ja, Tag 6 an der "dicken" Nebenstadt ist schnell, aber er konnte sie nicht einnehmen. Ich wär wohl an Tag 4 hingekommen, wenn nicht Schreckgespenster im Weg gestanden hätten...

    Zitat von Das Lied von Eis und Feuer: Die Saat des goldenen Löwen, S. 103

    Die Macht ist stark in dir.

  • Forum

    Hat das Thema geschlossen