Motten

  • Wie dieser titel schon ankündigt geht es um diese fetten biester, die viel zu häufig in irgendwelchen zimmern rumschwirren und "Motte" genannt werden.
    sie werden vom licht angezogen und man kann nachts das fenster nichtmal auf kipp stellen, ohne dass eine reinkommt. :motz:
    mal ganz zu schweigen von ihrer fähigkeit, unerwarteterweise zu verschwinden, ohne dass man sieht wohin :-#


    hier ist schon wieder so nen fettes teil und da frag ich mich doch, wie werden andere leute (ihr) die motten los?


    was mich bei den viechern am meisten stört ist, dass man sie nur schwer töten kann ohne dreck zu machen (die schmieren einfach zu derbe wenn man mit nem schlappen oder schuh draufhaut, wie man es bei manch anderen insekten gut machen kann).


    meine "sauberen" methoden die viecher loszuwerden:
    1.: fenster schließen.
    vorteil: gar keine motten
    nachteil: besonders im sommer ist es im zimmer mit geschlossenem fenster kaum auszuhalten


    2.: irgend ein stück papier (oder was vergleichbares) nehmen, und die motte, wenn sie denn mal still hält und an der wand sitzt, nehmen und zerqutschen und das papier mitsamt der motte in den müll schmeißen.
    vorteil: es ist sauber und vom prinzip her einfach
    nachteil: man brauch oft etwas geduld bis die motte vernünftig sitzt, damit man sie richtig greifen kann.


    3.: softair auspacken und BUMM! :devil: (auch nur wenn sie still halten)
    vorteile: es sit sauber und kann spaß machen
    nachteil: die eizelteile vom boden aufzuheben ist manchmal etwas nervig.



    was haltet ihr von den viechern?
    stören die euch überhaupt?
    wie werdet ihr sie los?

  • Motten habe ich keine im Zimmer dafür aber fliegen, die mach ich allerdings schnell fertig^^ Hab nämlich so ein duftwürfel genau am Fenster rumliegen, und sobald eine fliege schon reinfliegt, liegt sie nach ein paar min am boden rum.


    Übrigens wir Menschen riechen den geruch nicht, falls es überhaupt ein geruch ist, muss mal meine Eltern fragen woher sie den her haben :)
    Aber er funktioniert perfekt :D

  • Zitat

    Original von Gold Drache
    Ich brauch auch so was Sartek und zu Motten kann ich nur sagen, verdammt nervig und bei mir im Zimmer verdammt schnell auf meistens brachiale Art getötet.


    naja... würde ich auch gerne machen, aber dann wären die wände schon gepunktet von den dunklen überresten der motten...


    bei fast allen anderen insekten ist das ganze ja nicht so tragisch, aber die motten machen echt nen riesen dreck :/

  • Zitat

    Original von Gold Drache
    Wenn man die Fliegen mal weg lässt, gibt es nichts schöneres als auf den Land zu wohnen. :)


    Das stimmt.Ich hab zwar keine Probleme mit Motten (Gott sei Dank) doch mich nerven oftmals diese Nachtfalter die im Zimmer rumschwirren...sind fast so unerträglich wie Motten und machen auch gern mal Dreck.Warten wir mal auf Sartek mit seinem Duftwürfel ansonsten könnte ein solches Fliegengitter auch helfen.

    "Heaven and earth bestow their power upon me - behold the power of the god of war"

  • Also ich lass motten immer Motten sein und hebe nur die Toten irgendwann vom Boden auf + Gratisflug aus dem Fenster.
    Solange sie nichts anknabbern, ist das ganz ok.

    Konfuzius sagt:
    "Es spielt keine Rolle wie langsam man geht, Hauptsache ist, man bleibt nicht stehen."

  • Ich hab keinerlei probleme, mit solch viehzeugs :) vor meinen fenster haben wir einen baum der irgendeine züchtung ist und jegliches viehzeugs fernhält und bisher funktioniert er absolut perfekt

  • Naja aber ich glaub dass nicht jeder so einen Baum hat also eine nette Lösung für dich DaO aber nicht für uns ;).Nein freut mich...einer weniger den die Viecher nerven :P.

    "Heaven and earth bestow their power upon me - behold the power of the god of war"

  • Lestat:
    eigentlich halte ich es genau so wie du, nur wenn ich in meinem (gefühlt) 2m² großen zimmer sitz und so nen fettes vieh immer vor mir hin und her schwirrt und mir sogar ins gesicht fliegt, während ich versuche was zu lesen dann find ich das schon ziemlich ablenkend.


    DaO:
    sowas tolles hätt ich auch gern :rolleyes:

  • Zitat

    Original von Naskaldar


    ...


    DaO:
    sowas tolles hätt ich auch gern :rolleyes:


    Geh zum Pflanzenhändler, kauf dir Weihrauch (so grün mit weiß, ohne Blüten, nicht wirklich teuer), stell Pflanzen vors Fenster, bleibt Viechzeug draußen :) hilft allerdings nix gegen Fliegen oO

  • Schau dir doch Gentlewhispers Avatar an. Vielleicht gefällt ihm der Geruch einfach. :D








    Memo an mich:
    Schließe nicht von den Avataren anderer Leute auf ihre Charakterzüge und Gewohnheiten. Sieh dir nur mal deinen Eigenen an.

    Konfuzius sagt:
    "Es spielt keine Rolle wie langsam man geht, Hauptsache ist, man bleibt nicht stehen."

  • Seit wir Katzen haben, sind Motten spätestens nach 5 Minuten tot .... der einzige Nachteil bei dieser Art der biologischen Insektenvernichtung ist die Tatsache, daß die beiden Racker ALLES tun um an die Motten ranzukommen und das ist manchmal nicht so dolle für die Umgebung. :aua:

  • Zitat

    Original von Nachtschatten
    Ich hab ne Kannenpflanze auf der Fensterbank stehen, seitdem hab ich keine Viehzeugprobleme mehr, nur die Kannen werden riesig bei mir...


    Du nennst sie aber nicht Audrey, oder? Sag Bescheid, wenn sie anfängt, mit dir zu sprechen ;)

  • Zitat

    Original von Gentlewhisper
    Du nennst sie aber nicht Audrey, oder? Sag Bescheid, wenn sie anfängt, mit dir zu sprechen ;)


    die tauf ich aber jetzt so *lol*
    Ich mein, Juliet hat auch schon angeboten die mit ihrem Blut zu füttern, damit keine Motten mehr sterben müssen... (°_°)
    (Vegetarier sind mir Suspekt...)