ShebasTiHans H5-Kartenthread

  • Hey Leute,


    hier mache ich mal meinen Kartenthread auf, in dem ich nach und nach meine Karten posten werde.


    Das Brückenkreuz
    Größe...........M
    Typ..............Multiplayer
    Spieler..........4
    http://www.kartenarchiv.de/download.php?id=796



    Das Phönixnest
    Größe...........M
    Typ..............Multiplayer
    Spieler..........2
    http://www.kartenarchiv.de/download.php?id=808



    Inferno-Kampagne "Revolution"
    (in Arbeit)


    Über Testberichte, Hinweise und Kritik würde ich mich natürlich sehr freuen :)

  • also ich würde die Map nochmal etwas überarbeiten ^^
    wenn das eine Inferno-Kampagne sein soll, würde ich Spieler 1 auch eine Inferno-Stadt geben. Außerdem sollten die Städte zu ihrer Landschaft passen ( als ich es gespielt habe, war ich Elf in einer Lavaumgebung ) und warum gehören alle Mienen Spieler 2 ? Es wäre doch spannender, wenn die Mienen neutral wären, oder wenigstens gleich auf Spieler 2, 3 & 4 verteilt... und wenn du soviele Sachen ( 5 Inseln, 4 Spieler, Träne von Asha ) auf eine Map packen willst, würde ich entweder die Meeresfläche verkleinern oder die Mapgröße insgesamt höher stellen .
    PS: Hat wer Lust, mit mir eine Haven, Necropolis oder Inferno - Kampagne zu machen ? :) Kenne die Scripts nur in den Grundlagen, ansonsten bin ich ganz erfahren :bier:

  • Nee, falsch verstanden ;)
    Die Karte zum Download ist einfach die Map "Das Brückenkreuz", ohne Infernobezug, ne Mehrspielerkarte eben ;)


    Der Fehler mit den Minen ist eig schon behoben, dauert wohl noch, bis der Server "aktualisiert" wird ;)


    Die Infernokampagne ist noch in Arbeit, derzeit bin ich bei Szenario 4 von 5 (aber da noch zml am Anfang ;) ).

  • Hallo ShebasTiHan,


    ich habe den thread bisher nicht gesehen. Aber ich habe mir Deine beiden Maps mal angesehen.
    Ich spiele nicht so gerne kleinere Maps, aber das ist mein Problem ;)


    zum Brückenkreuz, ich habe Sie nicht gespielt aber im Editor ein wenig unter die Lupe genommen.
    Ganz links im Gras gebiet bei der äußersten Brücke hast du 3 Langgrassflächen etwas unbeholfen/ausversehen? gesetzt.
    sieht eher wie ausversehen aus, das passiert manchmal,das man einen scheiss setzt obwohl man das nicht unbedingt möchte, zumindest geht mir das ab und an mal.
    Die Karte ist ab sich ok, wenig glanz. Optisch würde ich ihr von 10 ne 5 geben. Man könnte deutlich mehr machen.
    Um nur den Untergrund als bsp zu nehmen, alles sieht ein wenig gleich aus. Viele sagen, das es schwer ist den zu gestalten, aber das stimmt nicht. Man muss nur ein wenig rumprobieren. Du kannst unten das selbe machen wie oben. Hügel setzen einen flusslauf.
    Evtl sandige oder erdige Ebenen setzen. Evtl ein königreich der Zwerge, oder ein Höllensee aus lava.


    Insgesamt sieht die Karte aber sonst gut spielbar aus und weisst nichts auf wo man etwas sonst auszusetzen hätte.


    Zum Phönixnest
    habe es hier runtergeladen, für den fall das es ne aktuellere Version gibt ;)
    Es wirkt sehr unfertig auf mich ist das richtig?
    Im Lavagebirge sind zwei Phönixe ich verstehe den sinn dafür noch nicht so ganz.


    Interessant zusehen, das Du anscheinend das Ganze gebiet bearbeitest und dann stück für Stück mit leben füllst.
    Ich baue die einzelnen Gebiete erst. Da ist keine beurteilung von richtig und falsch. Ich finds nur interessant.


    Ich weiss nicht was Du planst noch weiter an der Karte zu machen, aber ich würde Dir ein paar Tipps geben
    wollen, arbeite lieber an einer Karte anstatt mehrere rauszubringen. Die eher mittelmäßig aussehen. Da Du schon mehr als genug arbeit investierst.
    Mein Tipp ist guck Dir mal von anderen Karten an, wie Sie karten basteln.
    Dirk B. s Karte Multifarming find ich schon ganz nett, oder auf engelflügeln.


    -------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
    Okay, ich hab sie mir im Archiv nochmal angesehen und es scheint keinen Unterschied zu der hier zu geben.
    Ich für meinen Teil finde es immer extrem langweilig, wenn beide Spiel identisch starten. Zeugt eher von Kreativlosigkeit.
    Beiden das selbe zu verfügung zu stellen ist ja okay, aber es muss nicht wie gespiegel aussehen. Aber ist Deine Sache, wenn Du das toll findest.


    Bitte verstehe meine Kritik nicht falsch, ich glaube, das Du viel mehr kannst und Du verstehst meine Worte schon richtig. Auch wenn man lieber lobeshymnen auf seine Karten hört. Hoffe ich Dir zumindest ein wenig zu helfen, Deine Karten optisch zu verbessern.


    Insgesamt fand ich die Idee mit dem Phönix nest witzig, Du hättest doch eines basteln können. Frag mich bitte nur nicht wie ein Phönixnest jetzt aussehen könnte ;)
    Hier mal ein Bild wie ich zb ein Drachenhort gebaut habe, dort kann man schatten Drachen rekrutieren.
    Bitte nicht falsch verstehen, das sind dort sicherliche einige Dinge wie Objekterschaffung vorhanden, was auf Deiner Karte nicht ist.
    Aber darum geht es auch nicht, man kann auch mit den normalen Mitteln ein Netz bauen, das auch nach nem Netz aussieht ;)


    Ich hoffe, Du verstehst es als Anregung ;)


    Gruss Cliarc

  • Oh mann, ich war hier zu lange weg >.<


    Sry, Cliarc, dass ich deine so umfangreiche und korrekte Kritik nicht rechtzeitig zur Kenntnis genommen hab ;(
    Es stimmt, Phönixnest ist relativ "schnell" gemacht worden (und zwar inner Uni, wo ich keine anderen Karten hatte und eine haben wollte^^), daher auch sicher net ausgereift.
    Das Brückenkreuz ist im Endeffekt auch nur eine Idee, die ich haben wollte.
    Es stimmt: Ich mache meistens erst das grobe Terraforming (Meer, Seen, Schluchten, große Gebirge), setze dann die wichtigen Objekte (Städte, strategische Ziele,...) und dann kommt "Kleinkrams" wie Treasures, Bäume, Dekoration und Monster, die Zeug bewachen ;)
    Eins noch: Es sind 2 Phönixe da, weil diese sich dem Spieler anschließen. Fand 2 da einfach ästhetischer als einen einzigen.



    Bezogen auf die Kampagne, die noch als "in Arbeit" dasteht... ich habe 4 von 5 Szenarien fertig, auch wenn zwei davon sehr einfach gehalten sind (werden Cliarc also nie zufrieden stellen^^), als letztes fehlt halt noch das epische Finalszenario, das eine Art "Adventure-Belagerung" werden soll - man hat von Anfang an 3 Helden (aus den vorigen Szenarien bekannte), die aus verschiedenen Richtungen einen Bereich belagern, in dem die Zielstädte der Feinde liegen. Man soll dann zwischen den Helden hin- und herwechseln, um voranzukommen und Verluste zu vermeiden (Bsp: Ein Held muss ein Areal passieren, wo Wachtürme stehen, die ihn jede Runde Teile seiner Armee kosten. Man kann aber vorher einen anderen Helden zu einem Feuerstatue schicken, die die Wachen in den Türmen töten kann, sodass der Effekt endet. Anderes Bsp: Ein Held steht vor einer Mauer - ein anderer muss von seiner Seite aus mit einem Katapult auf diese Mauern schießen). Ist leider recht aufwendig und darum hab ich i-wann auch die Lust dran verloren^^ Wer sich berufen fühlt, möge sich melden, ich überlass ihm gern die restliche Arbeit ^^


    ===================================================


    Habe den Fred hier mal umbenannt, weil ich für H6 auch einen erstellt habe - eine Trennung erscheint mir da sinnvoll.

  • Hey ShebasTiHan,


    kein Thema, das Du so spät hier reinschaust ;)


    Ich will nicht sagen, das meine Kritik entscheidend ist um eine Map zu machen oder nicht, mir gehts nur darum ein kleines Feedback zugeben. Man kann Dinge immer anders machen, ist nur die Frage ob man das möchte oder ob man zufrieden ist wie die Map ist, dann sollte man diese auch so lassen. Nur hast Du nicht ganz wenig arbeit in die Maps investiert, deswegen finde ich es immer ganz gut, zumindest anregungen mit zu geben vom Können kannst Du mehr und kommst aus der Nummer auch nicht raus :D


    Ich vergleiche auch keine Karte mit DaOs Werken, da würde jeder vermutlich nicht so wirklich gut weg kommen, aber es gibt einige richtig tolle Maps, die mit den "normalen" Objekten erstellt wurden sind, die ich teilweise für sehr gelungen halte. Ich glaube, das wichtigste für nen Mapper ist es von anderen Maps etwas zu lernen, was ist möglilch was gibt es was ich nicht kenne und was davon kann ich evtl so oder anders auch für mich nutzen.
    Deshalb finde ich den Austausch immer ganz gut, jeder kann von jedem lernen, jeder hat unterschiedliche Stärken.


    Wenn Du ne Kampagne gerade machst, bist Du mir einiges voraus, darüber habe ich auch schon einige Male nachgedacht, aber ich muss erstmal meine Storymap fertig bekommen, was noch ne ganze Weile dauern wird.
    Ich habe sogar ne Map angetestet mit Futuristischen Elementen, soll heissen, Heroes im Weltraum.
    Wenns klappt mit Raumschiffen und Co. Das ist aber eher ein Funprojekt was nebenher läuft.
    Die Cantina ist schon mit Monitoren, seltsamen Boden und Co versehen, ebenso gibt es plasma ähnliche Leistungen. Bei den Raumschiffen tue ich mich noch ein wenig schwer, aber ein paar Ideen gibt es dazu auch schon.


    Wenn das irgendwann mal tatsächlich klappt das ich die Fun Map fertig bekomme und Sie angenommen werden sollte, würde ich da auch über meine erste Kampagne nachdenken. Gut möglich das ich aber auch von allen zerpflückt werden, das ich Heroes so verfremde ;)

  • Oh, ich fänd's mal cool - aber dann bitte auch Texturen der Kreaturen verändern, sodass die entsprechend aussehen :P


    Ich muss gestehen, dass meine Story nicht so großartig ist - im Gegenteil, sie ist eigentlich nur ein Mantel für eine Verkettung von Karten, auf denen ich alles mögliche ausprobiert habe (Scripts vor allem) und wo ich keine Luste hatte, jedes Mal "neu" anzufangen - daher einfach den Helden rübernehmen.


    Grobe Story:
    - 1. Szenario: Inferno-Held (war ja klar^^) will aus dem Dämonenreich ausbrechen
    ---- rekrutiert dazu eine ordentliche Armee aus haufenweise Dwells
    ---- knackt die Mauern, die ihn zurückhalten sollten
    ---- besiegt einen Helden, der ihm entgegengeschickt wurde
    - 2. Szenario: Inferno-Held verfolgt die Spur seines "Gegners" zurück
    ---- Trifft einen freundlichen Nekro-Helden, der ihm eine kleine Einführung gibt
    ---- Findet eine verlassene Dämonenstädt, die er wieder aufbauen muss (für Ressis, das Skript war zml kompliziert ^^ )
    ---- Kaum hat er sie erobert, kommen der Reihe nach 3 immer stärkere Feindhelden an, die er abwehren muss
    ---- Danach kann er deren Spur zurückverfolgen
    ---- Findet unterwegs eine eroberte Nekromantenstadt (diese ist von Anfang an schon sichtbar und man kann sehen, wie sie erobert wird)
    ------- Er kann den Nekros helfen, ihre Peiniger zu besiegen (und die Stadt erobern)
    ------- Tut er das, so geht die Stadt wieder in den Bestiz der Nekros zurück und er kann weitermachen
    ---- Er kann sich jetzt auf die Stadt der Feinde stürzen
    ------- Hat er den Nekros geholfen, dann schwächen diese im Gegenzug die verteidigenden Truppen der Feindstadt
    - 3. Szenario: Weil der Held so eine starke Bedrohung geworden ist, lädt die "Allianz" ihn zu sich in ihre Städte ein.
    ---- Dies ist ein Frage-Antwort-Szenario, nach einem kurzen Weg kommt der Held in die große Stadt, in der ein langer Dialog startet
    ------- auf dem Weg KANN er (wenn aufmerksam) dem Zwergen-Helden aus einem Hinterhalt helfen, tut er das, so ändert sich der Dialog
    ---- Es folgt ein 3stufiger Dialog (immer mit Ja/Nein, also mit 8 Endzielen sowie 4 weiteren, weil der Dialog schon anders anfängt, wenn man dem Zwer geholfen hat)
    ---- in 4 von 8 Fällen muss man einen aussichtslosen Kampf gegen tausende Soldaten bestreiten (man wird "gefasst")
    ---- in den anderen Fällen gewinnt man und kommt ins nächste Szenario
    - 4. Szenario: Der Held soll der Allianz beweisen, dass er ihnen nützlich sein kann, um dem Bund beizutreten
    ---- er reist ins Land der Zwerge, besucht deren Stadt und erhält den Auftrag, die Dunkelelfen im Untergrund zu vernichten
    ---- Im Untergrund trifft er auf diese, sie machen ihm aber klar, dass er sich gegen die Allianz aufbäumen sollte!
    ------- er erhält zusätzlich die Info über unterirdische Lavakammern, aus denen die Zwerge ihre Drachen kriegen
    ------- zerstört er diese, so werden den Zwergen alle Lavadrachen genommen
    ---- Nachdem er sich mit den Dunkelelfen verbündet hat, erhält er die Nachricht, dass ein starker Feindheld naht
    ---- Dieser erscheint dann nach einigen Tagen am Anfang der Karte und beginnt, den Helden zu verfolgen (er ist sehr stark!)
    ---- Der Held erhält "Sprengstoff" und muss sich einen Weg durch's Gebirge bahnen, um die Zwergenstadt "hintenrum" einzunehmen
    ---- Gelingt ihm das, so tötet er dort den Zwergenkönig und kann ein Ritual ausführen, dass ihm Zugriff auf Teufel gewährt
    ---- Der Feindheld kommt dann zur eigenen Stadt und es beginnt der Endkampf, in dessen Folge die Zwerge ausgelöscht werden
    - 5. Szenario: Nachdem die Zwerge besiegt sind, heißt es Dämonen + Nekros + Dunkelelfen gegen Haven+Natur+Akademie, also 3on3
    ---- Der Spieler übernimmt die Kontrolle über seinen Inferno-Helden und über 2 andere bekannte Helden, die aus verschiedenen Richtungen die Karte betreten
    ---- Sie belagern die Städte der Allianz (s. Post #6), dabei kämpft Nekro gg. Akademie (wie in Szenario 2), Dunkelelfen gg. Natur und Inferno (natürlich) gegen Haven


    joa... an sich ist es 0815 Gut-gegen-Böse, wobei man halt mal die armen unschuldigen Bösen spielt :P
    Wenn du willst, kann ich dir gern mal die bisherigen Daten geben ;)

  • Wahrscheinlich wird es erstmal durch sein^^ Derzeit bin ich grad eh net so an Heroes dran... Teil 5 macht mir nach H6 weniger Spaß, weil Verlustfreies Kämpfen da einfach nicht möglich ist (EIN Imp stirbt IMMER!) und H6 macht mir grad i-wie auch weniger Spaß, weil es immer lange braucht, bis son Match richtig in Fahrt kommt...^^


    Wenn du also deine Kreativität an meinen Idee und Halbfertigkeiten auslassen willst, dann kannst du gern meine Rohdaten haben^^

  • Naja, vielleicht ädern sich das nochmal bei Dir ;)


    Ideen brauche ich zwar gerade welche, aber ich bin mir nicht ganz sicher ob Du mir da so richtig helfen kannst.
    Ich brauche nur noch eine Idee für meine Map und zwar geht es um eine Wüstenlandschaft.


    Bzw zwei Ideen sind, ich habe noch nen Wald mit einem grossen Baum, den man betreten kann. Wie gestalte ich den Wald und die Wüste. ISt die Frage. Ich bin da momentan etwas kreativlos.


    Aber generell sind Ideen und Halbfertigkeiten sind nicht verkehrt zu wissen :)

  • Ich poste jetzt einfach nochmal was - das ist hier n ziemlich verzögerter Dialog, Cliarc :D


    Ich fand in Wüstelandschaften neben diesen Kratern und Tafelbergen auch die "Plateau"-Funktion immer interessant, damit kann man sich auch unbegehbare Berge machen, die etwas individueller sind ;)
    Und was auch passt: Mal ne Oase rein, Fluss dazu, Palmen drum.
    Oder: Aus den Sumpf/Infernothemen mal ein paar Skelette o.ä. "importieren", immerhin stirbt inner Wüste ja auch mal gern was weg ;)


    @Wald: Keine Ahnung :D Da bin ich auch immer unkreativ, aber außer Büsche, Bäume, Erdhügel + Flüsse gehört halt nicht viel anderes innen Wald^^ Höchstens nochmal die Ruine einer alten Befestigungsanlage...

  • Forum

    Hat das Thema geschlossen