Einschulung durch die "alten" Hasen

  • Hallo liebe Heroes III Spieler!


    Ich habe mich ja lange dagegen gewehrt, aber jetzt hat mich Heroes III in den Bann gezogen, mehr denn je. Und das ist der erste Heroes-Teil bei dem ich einmal die "Unmöglich-Stufe" knacken will. Gibt es da eine Art "Anleitung" auf Deutsch vorzugsweise, oder gar eine Instruktion von den alteingesessen Heroes III Spielern (was mich natürlich umso mehr freuen würde), wie man auf höherem Schwierigkeitsgrad spielt? Ich weiß es existiert sicher schon ein Thread, aber hier eine Forenleiche auszugraben... Gibt es etwas dass Ihr mir, als Gelegenheitsspieler auf den Weg mitgeben könnt? (Was bauen, welche Magieschulen, Sekundärfertigkeiten...). Vorzugsweise spiele ich mit den Magiern, also Tower. Gibts da Taktiken um möglichst verlustfrei kämpfen zu können?


    Ich danke Euch allen schon mal herzlich im Vorraus, liebe Drachenwaldler!


    Beste Grüße, Euer Drachenritter

    "Heaven and earth bestow their power upon me - behold the power of the god of war"

  • Vorzugsweise spiele ich mit den Magiern, also Tower.


    Eigentlich darf ich zu deinem Thema nicht mitreden, weil ich alles andere als ein Experte bin.
    Aber zum Thema "Tower" gebe ich dir folgenden Text weiter, dessen Quelle mir leider entfallen ist:


    Tower ist wohl die teuerste Stadt im Spiel, die Kreaturen kosten ein Vermögen, und der Ausbau schlingt die Ressourcen nur so in sich hinein.
    Tower ist eine Stadt, bei der der richtige Held mit den richtigen Fähigkeiten extrem wichtig ist, ein Magieheld ohne Taktik und Bogenschiessen kann sofort einpacken, das sind die wichtigsten Kampffähigkeiten für Tower.
    In Bezug auf den Städteausbau hat man bei Tower in Woche 1 wohl die grössten Spielräume, Giganten + Castle sind nicht drin, die normale Wahl ist, Zitadelle + Giganten zu bauen. Eine andere Möglichkeit ist, die Gremlins aufzurüsten, wenn man viele hat, und denkt, dass man dann besser zurecht kommt, man muss sich dann noch entscheiden, ob man lieber Giganten will oder Castle + Nagas, das Castle hat den Vorteil eines schneller möglichen Kapitols.
    In Woche 2 an Tag 1 sollte man die Genies aufrüsten, um eine Speed 11 Einheit zu haben, ausserdem können diese mit ihren Zaubersprüchen die Giganten oder Nagas im Kampf unterstützen. Vorsicht aber vor frenzy, immer einkalkulieren, dass die Genies das zaubern (besonders bei Nagas, kein Rückschlag), also immer nur zaubern lassen, wenn die Gegner noch weit genug weg sind oder schon dran waren.
    Danach wird man für gewöhnlich Geldgebäude bauen müssen, da Tower extrem teuer ist. Und dann wird es oft sehr schwer, weil Giganten schlechte L7 sind, und Titanen oft unerreichbar scheinen mit ihren Kosten. Die einzige Hoffnung besteht in der Durchschlagskraft der Naga Queens oder in der Magie. Ein Ausbau der Gilde fällt allerdings häufig sehr schwer, da die Kreaturenbehausungen eine Menge Ressourcen verschlungen haben, somit ist das Ziel mit Tower klar: die Karte so gut wie es nur geht abgrasen, jede Kiste und jeden Stein mitnehmen, auch wenn es dabei geringe Verluste gibt.
    Die Helden sind die schlechtesten aller Städte, von den Alchemisten ist nur Neela geeignet als Hauptheld, und sogar sie ist gehandicapt durch Bildung. Die Wizards sind ein echter Schuss in den Ofen, Cyra und Aine sind excellente Nebenhelden, und Solmyr liefert einen super Spruch, aber als Hauptheld alle ungeeignet, mit Abstrichen Cyra, wenn sonst gar keiner zu finden ist.
    Magieschulen
    Wie immer Erde (Gegner auf Distanz halten mit Massenverlangsamung), alles andere kommt auf eure verfügbaren Sprüche und die Stadt/Held des Gegners an.


    Vielleicht hilft dir das weiter, und vielleicht korrigieren die Experten noch den einen oder anderen Punkt. :)
    Beste Grüße, DP.

  • darf ich fragen, welche karte(n) du beabsichtigst zu spielen?
    der von frifix zitierte text bezieht sich auf sogenannte "fixed" - also vorgegebene 1on1 (menschlicher spieler gegen einen anderen menschlichen spieler) - karten.


    ich gehe davon aus, du möchtest "erstmal nur" gegen den computer spielen?


    spielst du eher ressourcenarme karten, KÖNNTE sogar geldgebäude/gremlins uppen/magiegilde/marktplatz/blacksmith/geldgebäude/zitadelle... die bessere lösung sein zum bauen (WENN du überhaupt jeden tag bauen kannst) - aus truhen nimmt man EIGENTLICH immer gold


    auf jeden fall sollte dein hauptheld archery haben (im idealfall orrin mit der bogenschießen spezialfähigkeit)


    wichtig ist auch erdmagie (insbesondere massslow)


    ggf. kämpft man dann ab woche 2/3 gegen SEHR viele monster nur mit
    mastergremlins, ein paar (arch)mages zum zauberpunkte sparen und
    einzelnen geuppten genies zum gremlins verzaubern


    taktiken ist sehr nett, da du ja langsame einheiten hast aber nicht unbedingt immer kriegsentscheidend mMn (conan sieht das anders)


    intelligenz ist auch ein wichtiger skill - logistik erst, wenn du "auf zeit" spielst (oder gegen menschen, was ja auch "auf zeit" bedeutet indirekt)


    um verlustfrei zu kämpfen versuche möglichst den gegner abzuschießen, bevor er an dich heran kommt - nicht immer einfach mit nur 8 schüssen...
    eine möglichkeit (EHER nicht für tower, da deine haupt-nahkämpfer eh keinen rückschlag bekommen) ist auch das vorschlagen: eine einzelne schwache einheit haut auf einen großen dicken stack monster, die töten den armen wicht und nu treten alle anderen furchtbar hinterher...


    dann gibt es noch die möglichkeit des (zombi)-lockens: du kämpfst gegen langsame einheiten (zB durch massslow) und stellst eine schnelle einheit knapp ausserhalb ihrer reichweite(n) weit weg von deinen truppen...
    das bedarf einiger übung, weil du ja einzelne stacks schon bei dir haben willst, und manchmal haben die gegner ja noch moral und und und...



    aber "konkrete" fragen sind eigentlich leichter zu beantworten, also gib mal nen paar details ^^

  • ich halte taktiken für tower für sehr sehr stark, aber nicht automatisch für kriegsentscheidend.


    sehr sehr viele kämpfe gehen auch ohne, mit genug skill auch die engen mitohne verlusten. allerdings hats immer mal auch welche, die gar nicht ohne gehen oder zumindest nur mit sehr viel aua. je nach situation, entfernung vom eigentlichen hotspot, belohnung für dne kampf usw. KANN es einen "spielentscheidenen" (naja, is wohl eher eine zu harte formulierung, besser is evtl. "spielverlauf zu diesem zeitpunkt stark verändernden") effekt haben, genau disen kampf genau JETZT eben doch machen zu können.

  • Mit Tower hast dus offline sehr leicht, du brauchst sofort die Grems upgegradet, ansonsten brauchst du eig. nur Master Genies und Titanen (Master Genies IMMER aufsplitten, gibt dir extra Zauber für deine Schützen). Schmiede gehört je nach Lage auch immer schnell.


    Wünschenswert wäre natürlich Orrin, mit Skills Taktik, Intelligenz, Erd-Wasser (Wasser ist wie ne Trickkiste, braucht halt die richtigen Spells) , Offensive und Logistik (Schmied find ich nicht so wichtig, kann aber nie schaden), leider hat Orrin auch Leadership, was ich persönlich nicht so toll find... natürlch braucht man je nach Lage Pfadfinden. Ballistik ist am Anfang von (schweren) SP Maps auch super.


    Als Faustregel gilt: Monster, die Geschwindigkeit 6 (mit oder ohne Slow) haben, kannst du locken und leicht besiegen, will heißen, du fliegst mit dem Genie so, dass die Monster dem hinterher rennen. Allerdings musst du die Schützen blocken; wenn du das nicht tust, laufen die Gegner meist weiter auf die Schützen zu. Auch gegen Schützen hast du mit Tower gut lachen, die Genies blockieren die gekonnt.


    Gegen die KI hast dus im Offline immer recht leicht, einfach immer Schützen blockieren (Wahnsinn ist das Ganze mit Teleport (bei Belagerung) und Resurrection, damit kannst du genau in die Schützen hinein teleportieren (Belagerung), und danach resen) deine eigenen Schützen machen sowieso viel Haue (KI geht bei Schützenübermacht NIE aus dem Schloss, mach dir das zu nutze)


    Auch gut sind für härtere Kämpfe die Maschinen, die KI geht bevorzugt auf die (wenn nichts Saftiges in der Nähe ist), was deinen Schützen Zeit gibt.


    Ansonsten halt das, was die anderen schon gesagt haben, vergiss nicht, genug Helden zu heuern (am Anfang sehr wichtig auch wegen Grems), und nicht alles den Haupthelden machen zu lassen.


    Bin allerdings nicht gut für Onlinetipps, hier aber ein paar (eher allgeimein):


    -Auf normalem Terrain immer als letzten Schritt Diagonalen nehmen (wenn günstig).
    -Wenn kein TP da ist, Helden flüchten lassen und neu heuern (zum Teil sehr wichtig).
    -Helden am Ende der Runde alle langsamen Truppen abnehmen.
    -NIE der Routenplanung des Coms vertrauen (Resourcen auf dem Weg nicht diagonal nehmen, was der verständlicherweise immer will, immer gerade)
    -Verlustrisikos eingehen, wenn die Belohnung stimmt


    Gruß, Nautilus

  • Denke das hängt auch stark davon ab, was sich einsammeln lässt. Ich chaine eigentlich nie, aber ich vermute mal damit lässt sich ein ganzes Stück abgrasen in kurzer Zeit. ^^
    Naja, jedenfalls interessanter thread. ^^


    Sollte man vllt. bezüglich dadrauf mal Kane zitieren:

    Zitat

    spielst du eher ressourcenarme karten, KÖNNTE sogar geldgebäude/gremlins uppen/magiegilde/marktplatz/blacksmith/geldgebäude/zitadelle... die bessere lösung sein zum bauen (WENN du überhaupt jeden tag bauen kannst) - aus truhen nimmt man EIGENTLICH immer gold

    Sing to me songs of the darkness


    Farewell to heaven, my friend


    Come to me, bury your sorrow


    Temptation awaits the condemned

  • Erst einmal Vielen Dank!


    Bei der Flut an Erklärungen, Tipps und Möglichkeiten, und vor allem in so kurzer Zeit (das ehrt die Drachenwald-Community), dreht sich mir schon der Kopf. :crazy: Ich werde mich da einmal genauer reinlesen, und meine ersten Spiele wagen (ich wollte eigentlich ein paar Maps des mitgelieferten Kartenpakets spielen, mal dies mal das). Vor allem die genauere Erklärung für Tower gefällt mir :). Ich werde Euch dennoch weiterhin mit Fragen löchern (sofern ich darf).


    Liebe Grüße


    Drachenritter

    "Heaven and earth bestow their power upon me - behold the power of the god of war"

  • Ich wollte mich zuerst einmal an einer genau ausgeschilderte KdM ausprobieren, und dann das Kartenarchiv Stück für Stück durcharbeiten, aber ich merke mir den Tipp, Danke sehr, Herr Redwing :D.

    "Heaven and earth bestow their power upon me - behold the power of the god of war"

  • Den habe ich mir schon angeguckt, aber irgendwie wollte ich mal die "klassischen" Szenarios mit Unmöglich durchspielen, so war das gemeint ;). Ich hab im Internet ein paar nette Let's Plays bei der Dragon Slayer Campaign mit Dracon gefunden, so etwas meinte ich :). Aber ich werde den Thread auch durchstöbern.

    "Heaven and earth bestow their power upon me - behold the power of the god of war"

  • Es gibt let's plays? :D
    Link her (von mir aus auch per PN, vorsicht Postfach voll^^..jaja soviel Liebespost :P) :D:D
    Hba ich noch gar nicht gesehen,interessiert mich aber. ^^
    Ist immer interessant zu sehen , wie andere das Spiel spielen.
    Aber ich vermute um von den Profis zu lernen, kommen wir nicht drumherum mal ne DW-Lan zu besuchen. =)

    Sing to me songs of the darkness


    Farewell to heaven, my friend


    Come to me, bury your sorrow


    Temptation awaits the condemned

  • Forum

    Hat das Thema geschlossen