Diskussionsthread DWIP-Wochenquiz

  • Ah, ihr seid super! Schon am Folgetag (am gleichen Tag, *hust) erreichen mich gleich zwei Regelvorschläge - und beide gefallen mir.


    Vorab noch kurz die Begründung, dass ich diesen Thread aufmache: Zum einen will ich den Quiz-Thread nicht mit Diskussionen verschandeln (ich find's super, dass man da im Moment Quiz-nach-Quiz machen kann - ohne zwischendurch scrollen zu müssen), zum anderen will ich nicht per PN hin und her schreiben. Ergo jetzt hier, klar soweit?



    Der erste Vorschlag kommt vom Volker:


    Der zweite von Mudge:


    Also, es wird mehr Punkte geben! :P


    Volker gefällt mir mit den "bis zu 75 Punkten" super, Mudge gewichtet mMn besser die Zusatzfrage. Ich würd's jetzt so vorschlagen:


    Zitat

    Fragen 1-9 liefern je 5 Punkte, bei vollständig richtig gibt's 5 Zusatzpunkte. (also maximal 50 Punkte)
    Eine richtige Zusatzantwort erwirkt einen Punktebonus von 20% (was wegen "stets 5 Punkte" immer ganzzahlig ist (20%=1/5)).

    So gibt's wie gewünscht mehr Punkte (jetzt 60 Punkte max), und ich bin auch zufrieden, dass die Zusatzfrage umso entscheidender wird, je mehr man vorher richtig hat.


    Bleibt die Frage nach einem Lösungswort.


    Pro: Wer "Wasse.eis" raushat, kann die sechste Frage auch beantworten, wenn er die Lösung nicht kennt (und sich ggf. fragen: "Wow, DAS ist die richtige Antwort?!").


    Kontra: Is' praktisch das Pro, denn mit Lösungswort ist das Quiz natürlich viel einfacher. Is' das gut so? Oder nicht? :P (Was ich meine ist, dass das Erfolgserlebnis: "Hey ich hab's raus!" ohne Lösungswert nicht mehr vorkommen wird. Ob alles endgültig richtig ist, weiß man erst, wenn ich die PN beantwortet habe. Aber ich bin "nur" Spielleiter - ich hab' bei meinen Fragen jetzt eh' nicht DAS Erfolgsgefühl beim Lösen.. xD Und ihr?


    Grüße, und besten Dank für die schnellen Vorschläge!

  • Da ich zu faul zum googlen bin, bin ich dauf das Lösungswort angewiesen. Auch wenn dann mal Dollhouse statt Full House rauskommt. Viele richtige Antworten in den einzelnen Fragen garantieren nicht immer, auch das richtige Lösungswort... Wobei es ja jetzt für das Lösungswort keine Punkte mehr geben soll?

  • die Auswertung wird für dich mit Lösungswort auch einfacher!

    lest Terry Pratchett(RIP) ... und Stephen King, John Katzenbach, Hohlbein, Frank Schätzing, Anne Rice, Andrzej Sapkowski, Anne Bishop, Bernhard Hennen, George R.R. Martin, Markus Heitz, ... (wurde ja langsam Zeit, dass was dazu kommt)

  • Finde, das Lösungswort ist der *Punkt* des Ausrufezeichen-Rätsels,
    das wäre sonst nur ein Strich oder ein "l" ! Bitte beibehalten.


    Punkte fürs Lösungswort? Gabs nie bzw. immer: Wenn Frage 1-9 ja eben korrekt. ;)

    * no *likes* , please*
    (no Fratzenbuch, finds unangemeldet dort schon schlimm - lobt mich doch persönlich! :P )

  • Folgende Regeländerung werde ich im Quiz posten (und die Rangliste umrechnen), wenn bis heute abend keine begründeten Einwände mehr kommen. ;)


    Zitat

    Punkte je Frage (außer Zusatzfrage): 5 Punkte
    Punktebonus bei richtigem Lösungswort: 15 Punkte
    Bonus für die Zusatzfrage: 20% auf alles! (ja, auch auf Tiernahrung!)


    Wer alles richtig hat, holt (9*5+15)*1,20=72 Punkte.



    Aight, gibt's Einwände?


    Grüße, IP

  • 1. Sind die neuen Regeln integriert und umgesetzt (siehe letzter Post). Die Rangliste ist editiert, hat sich aber trotz Änderungen der Punktzahlen in der Reihenfolge nicht geändert.


    2. Ist das neue Quiz draussen ;). Los!


    3. Wollt' ich mal fragen, ob mir jemand beim Erstellen der Fragen helfen möchte?! Ich könnte mir z.B. vorstellen, dass wir es insgesamt zu viert erstellen - z.B. ich immer die erste Monatswoche, User x die zweite, usw.. (bzw. einfach reihum). Mir würde es schon sehr helfen, wenn nur ein User sagt: "Ich könnte einmal im Monat was machen" (o.Ä. - natürlich kann auch komplett einmalig ein Quiz erstellt werden. Ich müsste es nur rechtzeitig wissen, um nicht schon ein eigenes zu besitzen..). Neben dem manchmal stressigen Zeitaufwand möchte ich insbesondere nämlich mal selbst mitraten! :thumbup:


    4. Wollt ich mal nach Feedback fragen - bzw. direkt genauer: Warum nimmt momentan nurnoch ein DW-User teil? Sind die Fragen zu leicht/schwer? Nervt euch mein zwischenzeiliges Meinung-Überbringen? Habt ihr generell keinen Bock, Quizze (plural von Quiz???) zu machen? Oder keine, die so politisch sind wie unsere? Macht ihr vielleicht nur passiv mit und traut euch nicht, auf "PN schreiben" zu klicken?


    Wollt einfach mal reinhören. Ohne Unterstützung und ohne Teilnehmer kann ich mir die Aktion nämlich auch sparen.. Zwar freut's mich immer, wenn ich in Kneipen unter Kollegen "DWIP-Quizze", aber sooo prickelnd ist's allein dafür auch nicht (da ich die Fragen - nur eben ohne ausgedachten Antworten - ja auch so stellen könnte..).


    Naja, sagt einfach mal was dazu!
    Grüße soweit und Danke im Voraus für's Feedback, IP

  • Zu 4.: Leider bin ich zumindest diese Woche noch stark an der Uni eingespannt, ab kommender Woche sollte es für mich zeitlich einfacher sein. Vergangene Woche habe ich z.B. das Lösungswort erhalten, mir fehlte aber die Zeit, die Antwort auf die Zusatzfrage zu recherchieren.


    Sobald ich etwas mehr Luft habe, kann ich prüfen, ob ich nicht auch ein wenig beisteuern kann. Da ich immer großen Spaß an Quizzes (dein Plural ist korrekt) habe, kann ich gut nachempfinden, dass du auch selbst gern man rätseln möchtest.


    Vielen Dank für die Mühe!


    P.S.: Jetzt erstmal den Presse-Witz-Thread lesen...

  • ich les es mir durch, antworte aber nicht
    manchmal such ich auch hinterher im Internet, wenn mir was interessant vorkommt, ich aber keine Ahnung von der Antwort hab

    lest Terry Pratchett(RIP) ... und Stephen King, John Katzenbach, Hohlbein, Frank Schätzing, Anne Rice, Andrzej Sapkowski, Anne Bishop, Bernhard Hennen, George R.R. Martin, Markus Heitz, ... (wurde ja langsam Zeit, dass was dazu kommt)

  • Forum

    Hat das Thema geschlossen