Beiträge von Nagumo

    Oh, sorry. Hab die letzten Tage so den Kopf voll, dass ich gar nicht mehr geschaut hatte, ob ich ne Antwort bekommen habe. Danke für das Feedback. Hab mich jetzt mit dem Onlinemodus von Office angefreundet. Ich habe gerade absolut keinen Plan was Latex oder ein Template sein soll (evtl. Vorlage?).


    Trotzdem Danke für die Hilfsbereitschaft. Typisch der Wald :thumbsup:

    Aloha,


    da ich mich gerade beruflich verändern möchte, muss ich meine Vita etc. auf den neuesten Stand bringen. Nun habe ich (natürlich) zwar Office Professional 2016 auf meinem alten Rechner, aber würde das sehr gerne auf meinen neuen übertragen.

    Die alte Leier: Ich finde die DVD inkl. Produkt Key nicht mehr :(


    Nun habe ich bereits auf Chip ein Programm gefunden was das Auslesen des Keys ermöglichen würde, weil Microsoft bietet diese Funktion gar nicht erst an. Nur leider lässt sich das Programm gar nicht erst starten.


    Hat jemand eine Idee was ich tun kann. Es handlet sich auch wirklich nicht um irgendetwas illegales. Der ursprüngliche Key stammt aus dem Pool von Lizenzen von meiner IT von meinem Exarbeitgeber. Ich habe auch mein Microsoftkonto mit beiden Rechnern verlinkt, trotzdem muss ich wohl erstmal den Lizenzkey rausfinden, dann auf dem alten Rechner Office deinstallieren und es dann auf dem neuen neu aktivieren (wobei geht das heutzutage überhaupt noch ohne LAufwerk?).


    Ich bin echt grad genervt und weiß wieder, warum ich sowas auf die lange Bank schiebe :(

    :thumbsup: Wollte ich auch gerade eben gleich mal posten. Ich kann dem Grafikstil wirklich was abgewinnen. Scheinbar gibt es sogar Höhenunterschiede auf den Kampfkarten. Sieht doch ganz nett aus.

    Jup ich auch. Hab die Mail auch erhalten aber gerade keine Energie für Bugreports. ABer das es zumindest überhaupt vorwärtsgeht lässt den Funken weiter glühen :)

    Absolut Tod scheint es ja dann doch nicht zu sein, da die Gamestar aktuell einen Bericht rausgehauen hat. Leider alles nur mit dem Plus Abo zu lesen, aber ich wollte trotzdem die Info kundtun.


    Hoffnung......

    Das was DU bzgl. der GD KLassen beschreibst bezieht sich auf die DIskussion, ob GD Content generell nach und nach raus sollte. Nach der Ankündigung von Resurrection durch Blizzard haben die Entwickler aber sich dagegegn entschieden und wollen diesen lieber auf D2 Niveau anheben. Ich finde das einerseits gut, bin aber für einen mittleren Weg. Einiger Content, hier meine ich vor Allem Items und Komponenten, könnten raus damit das Spiel entschlackt wird. Ich versuche bereits meine Einflüsterungen im Discord geltend zu machen :D. Den ein oder anderen Bug haben Sie bereits nach meiner Meldung auch schon beseitigt :bier:

    So, Patch 0.7 ist seit heute draußen und ich wollte eh mal Feedback geben. Habe vor dem Patch einmal komplett mit meinem Lichlord (Nekromant GD + Nekromant Classic) durchgespielt. Sowohl Baal als Kuhlevel ohne Probleme gelegt.


    Was es bereits seit 0.6.5.3 gibt sind dazu noch einige Ueberbosse bzw. Weltbosse, aber ich fasse mal einfach zusammen, was RoT von D2 in Version 0.7 unterscheidet bzw. was aus CLassic D2 drin ist und warum imo Resurrection zu Hause bleiben darf (alles zum heutigen Patch natürlich nur als theoretische Info aus den Patchnotes):


    - aktuelle GD Engine und UI Mechaniken (mit allen Vorteilen wie Autoloot von Komponenten & Gold, Autosort, alle Komponenten mit einem Knopfdruck in die Truhe, Lebenspunktanzeige über Monstern etc. tt.)

    - Die Mercenaries, die man aber leider nicht selbst ausrüsten kann. Sie werden als Verzauberung für die Medaille gekauft und stehen dann als Skill mit CD wie ein Pet zur Verfügung.

    - Goblins inkl. Goblinlevel wie in Diablo 3.

    - Versteckte Weltbosse (auch schon in Normal & Nightmare), versteckte Ueberbosse (Hell), Ueberversionen der drei großen Übel (Hell), Uebertristram mit allen drei Überübeln (Hell) ^^, ein komplett neuer 6. Akt (noch keine Ahnung wie groß und was an Story implementiert wurde)

    --> Die Weltbosse und Ueberbosse sind in die Welt implementiert und man muss teilweise suchen (es gibt aber bereits ein Excelsheet mit Hinweisen und für ganz faule entsprechende Wegbeschreibungen. Für mich macht das Suchen einen Teil des Reizes aus. Wie auch schon in GD).

    --> Die drei großen Überübel, das Kuhlevel und Übertristram kann man über Portale in einem Keller in der allerersten Base erreichen. Zum öffnen muss man Schlüssel finden die natürlich nur von bestimmten Weltbossen, Ueberbossen oder auch Nilahtak, ANdariel etc. droppen. DIe Schlüssel für das Kuhlevel droppen die Goblins, von denen bei jedem Spielstart genau einer pro Akt auftauchen kann. Außerdem haben die Goblins auch die Möglichkeit ein Portal zum Goblinlevel zu öffnen.

    --> Diese Punkte sind fast alle von der Idee her von Diablo 3 geklaut, aber ich finde sie ausgesprochen gut, um nach Baal (Hell) ein weiteres Ziel zu haben. Dabei bauen die Bosse im Prinzip aufeinander auf. Schafft ihr die Weltbosse nicht, werden die Uebers nicht leichter sein etc.

    - Zum letzten neuen Endgamecontent nehme ich mal lieber den Originalwortlaut der Patchnotes:

    "Added Trial of the Ancients, new endgame survival event with faction rewards replacing Shattered Realm (access by talking to "Ram" in Shattered Conclave after completing Act 6 campaign on Hell difficulty)"

    - Wirt als Spezialhändler der Random an über 40 verschiedenen Orten in Akt 1 und 2 auftauchen kann.

    - Der Horadricwürfel und alle Runen sind enthalten. Diese werden aber auf Helm, Brust und Main- & Offhand wie Komponenten aus GD platziert. Alle Horadricrezepte sind aber enthalten (mit einem kleinen Manko, aber evtl. ändern sie das noch).

    - Alle Edelsteine inkl. der Regenbogenjuwelen, welche wie Komponenten angelegt werden.

    - Mit Patch 0.7 sind nochmals über 30 neue Komponenten hinzugefügt worden die wie aus GD bekannt in alles geschmiedet werden kann was so geht.

    - Die Sternenbilder sind jetzt auf 99 Punkte angehoben worden. Das ist wesentlich mehr noch als in GD, weil man in RoT mit mind. jeder Quest einen Punkt freischaltet.

    - Die Verzauberungen für Rüstungen und Waffen sind aus GD ebenfalls enthalten. Allerdings werden diese von festen Händlern verkauft, deren Sortiment mit dem eigenen Level wächst. Mit dem neuen Trial of the Ancients könnte es hierbei jedoch auch Änderungen gegeben haben, muss ich erst noch ausprobieren.

    - Die GD Skillbäume wurden mit Patch 0.7 gestärkt, da sie noch zu schlecht gegenüber den neuen Diablo Classic Bäumen waren (als Support aber bereits ausreichend). Dies ist aber noch Work in Progress, wie das ganze Balancing. So wurde z.B. jetzt auch mit 0.7 der Bone Spear leicht im Damage Output nach unten justiert ^^.

    - Zu den GD Items inkl. mythische Uniques etc. gab es vor 0.7 bereits auch alle D2 Classic Uniques und 4-5 Endgame-Sets ähnlich der Sets aus Diablo 3. D2 Uniques gibt es nicht in Mythisch, aber die Endgame-Sets. Mit 0.7 wurden sage und schreibe über 100 neue Uniques eingebaut.


    Puh, das ist noch lange nicht alles, aber was die Jungs da auf die Beine stellen ist jetzt bereits sehr, sehr kurzweilig und spaßig. Was die da noch alles dran rumbasteln und weiter verbessern werden kann man nur erahnen.


    Zum Thema Balancing:

    Es wurden mit 0.6.5.3 alle Monster in der Kampagne justiert und jetzt mit 0.7 weiter Details verbessert. Ich hatte zu keinem Zeitpunkt das Gefühl, dass es zu leicht wäre. Einzig die drei großen Übel waren mir dann doch in Hölle zu leicht, aber der Weg bis zu diesen war teilweise nicht einfach.


    Was Sie auf jeden Fall schon geschafft haben: In keinem anderen H&S habe ich dermaßen viele Dämonen und Monster und eigene Minions auf dem Bildschirm gelichzeitig gesehen. Diablo 3 ist natürlich vom Pacing und von der AKtion weiterhin unerreicht, aber auch schon GD hat gezeigt, dass man mit einem zum Teil scheinbar langsameren Ablauf trotzdem extrem gute Aktion initiieren kann. Wenn Ihr einmal die Massenschlachten im 2. Akt vor Allem auf Nightmare und noch viel mehr auf Hölle gespielt habt, wisst ihr wovon ich spreche. Nur soviel: Ich habe mehrfach einen Lachanfall bekommen, ähnlich demjenigen, wenn ich Filme sehe die einfach nur "übertrieben krasse Aktion" auf die Leinwand zaubern. Der ein oder andere Jubel inkl. schlechtem Gewissen vs. meiner Nachbarn war auch mit dabei.


    Empfehlung:

    2 Mods möchte ich zusätzlich empfehlen, welche mit RoT tadellos funktionieren. Die erste ist Grim Internals die sehr viele Anpassungsmöglichkeiten gibt, von denen ich genau 3 verwende: Ein Damage Meter, CD als Zeitanzeige auf HP- und Energy Potions, Debuffs als Symbolanzeige auf Heroischen und stärkereren Monstern (Bosse, Ueber etc.).


    Grim Dawn Item Assistant: Eine außerhalb von GD Endlostrueh, die aber während des laufenden Spieles funktioniert. Der Platz in RoT ist zwar schon extrem viel höher als noch in GD, aber ich bin nunmal ein Jäger und Sammler :).


    Das Schöne: RoT wird von beiden Mods unterstützt. Bei der ersten merkt man sogar, dass manche Features bereits in RoT implementiert wurden, bei der zweiten gibt es einen ganz eigenen Bereich für die Items ausschließlich für RoT.


    So, puh Begeisterung abgeladen. ABer spielen werde ich jetzt trotzdem meine neue JRPG Liebe Legends of Heroes Trial of cold Steel 3 8o

    Hey GZ zu den Top 1000! Hut ab!


    Ich will kein neues Thema aufmachen, aber ich habe gerade eben mal die OPen BEta von MAgic Legend ausprobiert. Eigentlich wird ein Traum war: Hack & Slay trifft TCG. Das Ergebnis ist dann mehr als ernüchternd. Vor Allem bei der Grafik habe ich wesentlich mehr erwartet. Dazu spielt sich die Idee der Deckzirkulation und damit ständigem Wechsel der gerade aktiven Skills mehr als gewöhnungsbedürftig. Also für mich ist das leider nix geworden. Schade.

    Damit hier endlich mal einer antwortet: Wir auch Conan. :bier:


    PS: Meine letzte Antwort auf Dein herzerweichendes "ich weiß, dass hier keiner mit mir redet" hat irgendwie nicht überlebt.

    Ach MIst, hätte ich das mal mit den Simultan PAtch auch hier damalös gefragt. War nämlich der einzige Punkt den ich an HOMM 5 störend fand. Habe das eh nie verstanden, warum sie nicht wenigstens das wieder ausschalten des TBM zugelassen haben, nachdem man sich nicht mehr in einem Zug treffen kann. Aber wie auch schon erwähnt wurde: H3 hat doch auch keine Simultanzüge??

    Ich hatte ebenfalls keine Abstürze oder technische Probleme. Das "neue" Kings Bounty hatten nur ab dem dritten Teil irgendwie zu wenig Innovation zu bieten. Habe ich den ersten und vor Allem den zweiten (Armoured Princess) noch sehr ausgiebig und vor Allem bis zum Ende zu Ende gespielt, gelang mir das bei den Wikingern und der VAmpirstory nicht mehr. Irgendwie hatten beide Teile im Prinzip genau die selben Dinge, aber irgendwas hat mich am Design gestört. Stellenweise fühlte es sich gewollt gestreckt an.


    Aber Alles "Rumheulen" auf hohem Niveau. Ich freu mich so oder so auf diese Neu-Neu- Auflage :thumbsup:

    Gianna Sisters oO Conan Du bist ein alter Sack...und ich wohl auch, weil ich weiß wovon Du sprichst. Ach ja, die guten alten Commodore-ich-muss-erstmal-diese-Data-Kassette laden- Zeiten :)

    Ich probier es mal aus, da ich gerade im Urlaub bin :). Schreibe dann mal einen Eindruck. Scheint aber sowieso noch früh in der ENtwicklung zu sein (V0.32 gerade mal vor ein paar Stunden zum Downmload angeboten worden).


    So ca. 30 Minuten gespielt hier mein Eindruck: Süß :)


    Die Welt spielt sich fluffig RMT Heldenbewegen, alles andere im Prinzip LMT. Sehr viele Tooltips die fast immer auch an der richtigen Stelle stehen. Die Kämpfe laufen automatisiert ab und werden pausiert, sobald man einen Zauber sprechen will. Das Zauberbuch wird dabei über den unteren Bildschirmrand reingescrollt was einem die Möglichkeit gibt sofort den Kampf zu pausieren (Telefon oder evtl. der Chef :-#).

    Der Pixellook ist niedlich, die Städte haben die typischen Ausbauoptionen inkl. einiger neuer Dinge.


    Nicht so schön ist das Fehlen sämtlicher Sounds und eben nicht nur keine Musik (so wie es beschrieben wird). Auch wird leider nichts so richtig erklärt, wobei das für jemanden von dieser Seite kein Problem darstellen sollte. Trotzdem weiß evtl. jemand Jüngeres und Neues zur HOMM Serie nicht gleich was die ganzen Skills der Kreaturen nun genau machen. Dazu kam bei mir scheinbar mehrere Bugs wie z.B. Nekromantie funktionierte nach Upgrade auf Level 2 und 3 nicht mehr (oder sind Pixies und Kobolde jetzt Untote ;) ) oder die fehlende Möglichkeit meine Zauber auf all meine Truppen zu casten.


    Insgesamt empfinde ich die Idee als wirklich gut umgesetzt. Ich hätte sowas gerne in Total War Grafik. Sowieso würde ich gerne mal ein Total Warhammer mit zugänglicheren Echtzeitkämpfen haben wollen :)

    Wenigstens mal ein offizielles Statement. Für jeden der nicht alles Lesen will, oder auf Englisch keine Lust hat: Es wird die überarbeitete Fassung der Hauptkampagne leider nicht mehr 2021 geben. Aber sie sind zumindest immer noch dran.


    HIer die Originalnachricht (Quelle: Steam Forum):


    SpellForce 3 Rework Statement

    Dear fellow campaigners of Eo,


    As we want to continue with our open style of communication with our community going forward, we will start by informing you that the SpellForce 3 Rework project will not be released in early 2021 as we all planned and hoped for.

    The Rework of the SpellForce 3 Main Game is a very challenging project that is currently carried out by Grimlore’s Quest Designers/Scripters and QA. Unfortunately, it is not possible to simply increase the team size to get there faster; in fact, adding more people to the team without prior SpellForce 3 development knowledge would hamstring our endeavors , as the new team members would require a lot of support and guidance from the current team members, who would then work less on the actual project.


    Why does it take so long, you might ask?

    SpellForce 3 released in December 2017, so more than three years ago, and since then, we worked on the same code- and asset base to develop the standalone expansions Soul Harvest and Fallen God. This included many changes for example the big RTS rework (carriage removal, flying units, faction redesigns, etc.), but also many changes to the User Interface. To make the SpellForce 3 main game campaign compatible with all these changes and improvements turned out to be way more complex than we initially anticipated. To top it off, the issues that are left to fix in the campaign itself are very complicated, too, and require substantial reworks on scripts and other quest related data.


    Our goal for this rework is ambitious, as we want this rework to be in its absolute best condition and we strive to deliver a version that is stability-wise at least on par with Soul Harvest or Fallen God.

    We are aware that this might be disappointing for some of you and we feel ya, but in an open line of communication, we hope that you prefer an honest update, rather than stirring up hopes, so here we are. At the same time, we are also very happy that we are in such a position where we are (and were) actually capable of working on SpellForce 3 for so long after its initial release.

    We do not want to just give you another potential date for the reworked main game campaign, but rather tell you that it is a matter of months, not years and we will keep you updated on our progress.


    Thanks for your patience, and we really appreciate your support!


    Kind regards,

    The Grimlore Games and THQ Nordic Team

    Ich hab Xcom 2 im zweiten Durchlauf (mit DLC WotC) im Roguelike Modus gespielt, dafür aber nur auf Normal. Hab dadurch eine meiner schönsten Sessions in einem Xcom überhaupt gehabt. Zweimal wurde mir mein Hauptteam fast zur Gänze vernichtet, die 3 Overfiends zu bekämpfen war megaspannend. Das Gefühl sich aus so einem Tal wieder hochzuspielen aber das auch zu können, ohne das jeder Kampf gleich megaschwer ist, bzw. man im Prinzip weiß, dass das nicht aufzuholen ist, hat mir Xcom auf ne neue Art nahegbracht.


    Sobald Phönix Point sein letztes DLC hat, werde ich da genau das gleiche machen.

    Ich kann das nachvollziehen. Mich nerven Designentscheidungen auch, die einfach nur "nicht gut" oder sogar extra dafür da sind ein Spiel unnötig in die Länge zu ziehen. Gerade, wenn es sich dann auch noch "unfair" anfühlt. Bei einem Spiel welches einem nicht gefällt kein Problem, weg damit. Aber bei Titeln die sonst eigentlich wirklich Spaß machen, einfach nur blöd.

    Ich habe dieses Gefühl immer wieder bei Soulslike Titeln. Da geht es ja auch immer wieder darum das Angriffsmuster von Bossen zu lernen. Nun bin ich auch evtl. nicht der Beste in solchen Spielen und benötige eben etwas mehr Zeit (sprich Versuche) um zu verstehen wie ich was machen muss. Wenn dann der entsprechende Boss zuvor nur mit einem mind. 5 minütigen Weg inkl. dem Töten von normalen Gegnern verbunden ist --> puh nervig.

    Und ja das geht sehr viel besser in solcher Art Spiel. Nioh 1 +2 macht das Perfekt. Genau vor einem Boss gibt es immer einen Savepunkt. Macht das Spiel nicht leichter, geht aber mit meiner Spielzeit einfach respektabler um.

    Was wirklich gutes Spieldesign ist, ist wenn das Spiel "mitdenkt" und einem dann evtl. einfach nur an der besagten Stelle einen weiteren Hinweis geben würde, oder eben das Ziel besser hervorhebt. In Andreans Beispiel könnte ich mir z.B. vorstellen, dass man den Timer nach jedem gescheiterten Versuch leicht erhöht.


    Ich glaube das es a) manchmal einfach eine andere EInstellung der Macher zu solchen Grundsatzentscheidungen ist aber häufig auch b) fehlendes Q&A. Sprich das Spiel wurde viel zu wenig getestet und Feedback eingeholt. Ich bin eigentlich kein Freund von Early Access, aber hierbei ist es vom großen Vorteil eine große Q&A per LAu zu haben und spätere Spieler profitieren von sowas u.U.


    Aber mir hilft bei blutdrucksteigernden Spielen oder einzelnen Szenen auch ein sehr einfaches Mittel ziemlich häufig. Pause machen, nächstes Tag nochmal probieren und Tada, sehr häufig löst man das "Problem" plötzlich sofort :)

    Ich habe einige Stunden durchaus Spaß gehabt mit dem Spiel, aber es wird dann doch ein wenig dröge ab Mittelspiel was ja viele 4x Spiele so als Problem haben. Weiterhin empfand ich auch die Unterschiede der Rassen nicht wirklich megaspannend. Irgendwie fehlt dem Spiel noch der letzte Schliff um die Tabletop Vorlage wirklich umzusetzen. Zur DLC und Monetarisierungspolitik sage ich jetzt mal lieber nix ;)