Beiträge von -woods

    Ich will meinen 'Abgesang' doch ein wenig relativieren :

    Dieses Spiel kann man nicht ernsthaft spielen - ab und an mal 15min zu investieren kann durchaus spassig sein.


    Ansonsten stimme ich Andrean vollkommen zu - ist wie Kingdoms im Zeitraffer.

    Might&Magic Chess Royal - ein Abgesang


    14 Tage nach den grossen Update (s.o.) wurde heute nacht die zweite Saison beendet und eine neue eingeläutet (wie immer bei Ubi gibt es keinerlei Saisonauswertungen oder Prämien, selbst angekündigte Entschädigungen für das nicht mehr wirklich stabile Gameplay seit dem Update blieben aus.)

    Durch die Einführung von paytowin (p2w) hat sich die anfängliche 'Euphorie' mehr als gelegt, wer Geld investiert gewinnt.

    Es gibt im spiel 2 Währungen (Gold + Kristalle). Gold braucht man ausschliesslich für die Kosten für das Hochleveln von Helden, man erwirbt es durch Siege oder kauft es im Shop für Kristalle.

    Um Helden hochleveln zu können, benötigt es pro Level eine gewisse Anzahl von so genannten Helden'scherben'. Wer jetzt denkt, dass man diese über Siege oder Anzahl von Kämpfen erwirbt, liegt völlig falsch - die Scherben befinden sich in 4 unterschiedlichen Schatzkisten (Kiste des Tages, normal, blau und azur).

    Kiste des Tages gibt es fürs Einloggen, pro Tag kann man 2,5 normale(Kaufpreis 100 Kristalle) und 0,6 blaue Kisten(Kaufpreis 250 Kristalle) für lau erspielen, aber man kann sie auch im Shop kaufen. Azur (750 Kristalle) kann man nur kaufen. Best Prize derzeit 8000 Kristalle für 99,99€.

    Ich habe schon screenshots von maximal ausgelevelten Helden (ohne Geldeinsatz kaum zu erreichen) und Kristallguthaben von weit über 80k Kristallen gesehen.

    Wenn man dann weiss, dass die Helden über ihr eigenes Special, individuelle Synergieverstärkungen und Kraft-,Deff- und Magieattributen massiv (!) die Armeekampfkraft verstärken, dann wird zwingend klar, dass hier mit Schönspielerei für umsonst nichts mehr zu gewinnen ist.


    Natürlich hat sich Ubi darum gekümmert, dass die Wartezeiten bis zum Spielstart (immerhin 100 Spieler) minimiert werden. Wie ? Durch den Einsatz von Bots.

    Sind leicht zu erkennen : Idr nur Level1-Einheiten (Bots leveln derzeit noch nicht, es kann aber passieren, dass sie 3 gleiche nacheinander kaufen können) und (vor allem) durch ihren Goldbesitz (haben sie die Slots für einheiten alle besetzt, horten sie es). Bekommt man also in Runde 4 einen Gegner, der bei der Gegenerzuordnung 10 oder mehr Gold besitzt, ist es ein Bot. Durch ihre Begrenzung auf lvl1 sind Bots IMMER leichte Gegner.

    Aber wie immer, ist auch dieses völlig schief gegangen : mMn waren 80% Bots in den letzten Tagen eher unterer Durchschnitt, in manchen Kämpfen war ich gefühlt eimziger menschlicher Spieler (hatte mehrere Endspiele gg Bots); normal waren 90-95% Bots.

    Kann man so machen, führt das Spielprinzip (100er Battle) aber völlig ad absurdum.


    Es kann sein, dass mit Start der 3. Saison die Anzahl von menschlichen Spielern vorerst wieder ansteigt... aber auf Dauer ?


    Ich mag ja schon keine p2w-Spiele gg menschliche Spieler, dass ich hier Geld einsetzen soll um Bots zu schlagen, ist aber völlig absurd.


    Fazit : interessantes Spielprinzip, einiges an Potential... und dann kam Ubi. Nicht spielbar !

    Mich hat das Update während des Spielens erwischt, musste mich neu einloggen, danach war alles anders....

    Die 1. Runde für lau ist abgeschafft, statt der 3 Leben gibt es jetzt 3 Helden, die jeweils eine Startarmee mitbringen und jeweils ein special haben-

    Verliert man einen Kampf, verliert man einen Helden - ohne ist man raus. Die Helden kann man leveln, je besser umso besser ihre specials.

    Punktevergabe nun : 1. Platz 30, 2. = 15, 3. =10, 4.=5 , 6. =-1 - die anderen Stufen kenne ich noch nicht (ausser 52. = -18) - es wird also schwer überhaupt positiv zu punkten...

    Eigentlich alles ganz witzig - aber nun kommt das grosse ABER :


    p2w ist nun integriert, was das ganze dann nicht mehr wirklich spielbar macht - aber wer hat auch gedacht, dass UBI sich diese Chance entgehen lässt :(



    edith ergänzt :

    typisches UBI-update...

    die durch die zahlreichen updates der alten Version einigermassen ausgeglichenen Werte der Einheiten/Synergien sind durch die Heldenspecials völlig aus den Angeln gehoben worden. Es sind löcker die 2,5fachen Einheitenwerte durch verbesserte Synergien möglich, 3k(und viel mehr) Lebenspunkte für einfache lvl2-Einheiten sind möglich, das Maximun was ich bis jetzt gesehen habe, war ein lvl3-Ork mit weit mehr als 2k dps. Schwachsinn.

    Die alten 4 Gold für die 1. Runde sind auch Geschichte, man kommt durch Heldenwahl locker auf das doppelte, was sich das ganze Spiel mit durchzieht. 4 lvl3 Einheiten (zum Schluss) sind keine Seltenheit. Quantität ist völlig sinnlos geworden.

    Und dann ist da noch ein kleines Gimmick - zum Zungeschnalzen - : Gewonne Punkte(Trophäen) werden zwar korrekt angezeigt, dummerweise aber nicht in die DB übernommen.

    Da kommt dann richtig Freude auf (gerade wenn man vorher Minuspunkte hinnehmen musste)


    Schade drum.

    Nein, 'einfach' ist dieses Spiel nicht...

    Ich habe gerade mein 500. Spiel (in dieser 2. Liga)l beendet, jedes Spiel in einer Excel-Tabelle erfasst und glaube, dass ich mittlerweile einiges über Gewinnstrategien weiss.

    Natürlich gibt es Strategien die erfolgversprechender sind als andere, die wiederum sind immer noch besser als gar keine zu haben... aber:

    Es gibt nicht DEN Gewinnweg, man muss in der Lage sein schnell zu reagieren und im Zweifel alles über den Haufen zu werfen (aber das alles ist oben schon mehrfach gesagt).

    Ausserdem braucht man Glück oder muss zumindest hoffen, dass die anderen 99 es nicht im Überfluss haben - was die verfügbaren Truppen angeht.

    Man braucht Glück bei den Bewegungen seiner Einheiten - manchmal springt z.B. eine Harpye direkt an die gegnerischen Schützen in letzter Reihe, manchmal in gleicher Aufstellung aber nur an Tanks/Nahkämpfer, die in 1. oder 2. Reihe stehen. Natürlich kann man mit seiner Aufstellung einiges beeinflussen, aber eben nicht alles.

    Im Moment würde ich vor jedem Spiel wetten, dass ich unter die letzten 10 komme und in mind. 90% der Spiele die Wette gewinnen. Aber 1. oder 2. zu werden ? Könnte sehr verlustreich enden (auf die Wette bezogen).

    Bei mir ist mmtan auch ein wenig die Luft 'raus, für die letzten 6 Spiele habe ich 5 Tage gebraucht. Fehlt eindeutig irgendein Anreiz.

    Jo, man hat relativ schnell erste Erfolgserlebnisse... ob man diese dann erklären oder gezielt reproduzieren kann, steht auf einem ganz anderen Blatt...

    Und das 'nostalgische Might&Magic Gefühl' kommt niemals wirklich auf, dazu sind die Möglichkeiten des Einflusses viel zu gering und nebenbei :

    Ich erinnere mind. drei völlig unterschiedliche Spielansätze, die niemals zu genau einem 'M&M Gefühl' führen konnten (Singleplayer, Multiplayer, (Ho)M&M)


    Ich bemängel' die fehlende Nachhaltigkeit ja auch, allerdings : Seid nicht zu streng mit Battle Royal - immerhin ist es kostenlos

    Sehe ich genauso... wobei an Zwergenkämpfer, Gespenster, Schwertmeister und Zeloten gehe ich nicht ran - alles andere wird verrbeitet.

    Variiere viel was die Anzahl Truppen angeht (allerdings stark abhängig von Lvl 1 Zauber)

    Hatte die letzten 40 Spiele nicht gewonnen (aber u.a. 8x 2,) die letzte 8er Runde war dann bei 1-1-3-3-1-6-2-7 - in der Std waren wohl nicht die Stärksten om ;-)


    Da Heroes7 das erste Heroes war, was ich nicht gekauft / gespielt habe :


    Was genau bedeutet 'Betäuben' ? (-> Runenpriester)

    Was genau bdeutet 'Verstummen' ? (-> Gespenster, Knochendrachen)

    Wer oder was verursacht 'kritischen Schaden' und was bedeutet das ? (-> einige Zauber)


    Ich find's auch ganz nett - allerdings vermisse ich jegliche Nachhaltigkeit. Jedes Ergebnis ist 10 Sekunden später schon wieder völlig bedeutungslos, man kann ja auch nur ahnen, wie es zustande kam...


    PS. Das nachste (und letzte) Spiel für gestern war dann übrigens ein 58. Platz

    Als Überflieger gestartet, als Bettvorleger gelandet - 2,3 und 5. Kamprunde verloren, so schnell konnte ich gar nicht gucken

    Nach dem Update von Donnerstag wollte ich es dann schon wissen :

    Irgendwie hat jeder etwa Koloss-Bergfestung-Krieger gespielt und gg solche Combos (und deren Variationen) gings ja plötzlich rapide den Bach 'runter...

    Also ca. 50 Spiele Fähnlein in den Wind gehängt - der Erfolg war SEHR übersichtlich 1x2., paarmal 3., aber auch 30er, 40er und 69 - niemals eine reelle Siegchance

    Bis Runde 7 liefs meistens glänzend, den Übergang ins späte Spiel habe ich nicht hinbekommen. Also wieder zurück zu Dungeon/Meuchler Grundordnung.

    Gerade das 120. Spiel (seit Do.) beendet und 10 weiteren Siegen stehen aber auch Plätze wie 43/48/58/60 und 75(!) ggüber.


    Fazit:

    Conan hats gesagt : Möglichst viel über Einheiten und Synergien wissen, nicht stur genau EINE Strategie verfolgen (aber eine ist besser als keine). Ersatzbank nutzen

    Und über 'merkwürdige' Spielausgänge nicht nachdenken, lohnt idR nicht.

    8 Einheiten im Endspiel sind mein Maximum.

    Gespielt wird ausschliesslich auf Harpies, Trogs, Hydren, Karins und Vamps (erst in den Runden <5 Gegner dann auch einzelne Necro...KnDrache, Lich o. Gespenster)

    Alles was man zu diesem Schema findet, wird gekauft (manche Runden kaufe ich ausschliesslich für die Ersatzbank)

    Wenn keine passende EH im Angebot immer erneuern, ist die passende EH teurer als mein Restgeld wird bis zur nächsten Runde gewartet.

    Bedeutet bedingungsloses Maximieren der eigenen Einheiten, die Ersatzbank ist schnell voll, deswg kann ich weitere Einheiten (ork, Walküre, Gnoll) nicht handhaben.

    Alles ausser diesen Einheiten wird nicht gekauft, nicht mal 3 Gleiche (auch das Updaten von Trogs auf Schleicher kann aus Platzgründen nicht funktionieren)

    Zauber idR erst, wenn LVL3-Zauber verfügbar (< 11 Restspieler), idR kein Gold für Sloterweiterungen


    Gestern 8 Spiele

    5-11-1-2-1-1-3-3 (= 230Punkte)

    Heute 8 Spiele

    2-1-1-1-1-1-2-1 (= 239 Punkte)


    Punktestand Ma_Barker : 4749 (zur Kontrolle) https://prnt.sc/rzxd6g


    Ich bin nicht sicher, dass das Abwerten der Harpies und Hydren mit dem Update v. 07.04. wirklich funktioniert hat , gefühlt hat man dort minus und plus verwechselt

    Ponor hat mal gesagt, es gibt nicht die Combo, die immer gewinnt - bis zum nächsten Update kommt diese dem aber sehr nahe ;-)






    UPDATE von heute - oder wie das ist, vorgeführt zu werden...

    Vergesst das, was ich oben gesagt habe - es ist nach dem update heute nacht einfach blödsinn, sorry


    Meine Combo verliert chancenlos in frühen Runden (denke, weil die Harpies (u.a. Hydren) massiv abgewertet wurden, wie schon am 07.04. angekündigt)


    Heute 8 Spiele

    7-9-5-60-3-69-4-17 (= 157 Punkte)


    Selbst die beiden 60'er waren voll + mit zufriedenstellender Combo gespielt, konnte aber nur fassungslos hinterher gucken

    Combos mit 4xgold, 2xsilber + necro waren nicht einmal on der Nähe eines sieges, alles absolut chancenlos


    Mea culpa

    Kaffee ist eine gute Idee...


    Nach dem Relaunch der Liga (nebenbei: natürlich wie immer von UBI verkackt) 10 Spiele :

    14-1-1-9-12-3-5-1-1-2 = 280 Punkte


    Combo : Dungeon (Harpye, Trogs)/ Drache (Hydra) / Meuchler (Vamps, Karins)

    möglichst Einheiten hochleveln so weit es geht , im Endspiel (< 10 Spieler) mit einzelnen Knochendrachen,Lich'es, Geister) auffüllen (+ Necro)


    Gnolle sind zwar gut, passen aber nicht in die Synergien und werden nach Runde 6 abgestossen (Ca. 50 Spieler Rest)


    Zauber erst im Endspiel, wenn Level 3 verfügbar ist ( z.b. 'Welle' auf lvl3 ist gamechanger)


    In Liga 1 hatte ich > 500 Spiele, mit der angegebenen Combo in den letzten 200 Spielen ca. Siegchance bei 20%


    Grundsätzlich reichten 3 Synergien ( s.o.) und 8 Einheiten im Endspiel

    Moin,


    also zuerst einmal : ich spreche nur von H3 ( also complete + h3hd-mod + hw-mod; Hota spiele ich nicht)


    Die Zeiten von 'fixed maps' sind lange vorbei...die von dir angesprochenen 'vernünftigen' maps spielt (schon lange) niemand mehr.... und warum auch ?


    Es gibt standardisierte Templates für den RMG , was zu absolut spielbaren Ergebnissen führt.
    (Ein Template ist so etwas wie eine voreingestellte Grundstruktur für eine random Map, witzlose und unbalancierte Mapergebnisse sind dadurch weitestgehend ausgeschlossen)


    Bis zum letzten Jahr habe ich randoms maps auch gemieden wie der Teufel das Weihwasser, doch meine Vorbehalte gegen sie waren 15 Jahre alt und entsprachen nicht (mehr) der Realität.


    Einfach mal probieren...


    -woods

    Gibt es eigentlich noch Drachenwald-Spieler, die H3 online spielen ?
    In der Hota Lobby ist es nämlich ohne Schwierigkeiten möglich...


    Ich habe in denletzten sechs Monaten wieder 'addictive' gespielt... zuviel freie Zeit...
    Ausserdem kann man tatsächlich auf bestimmten Templates (JC) und mit moderatem Timer (4min) viele der dortigen Cracks zumindest beeindrucken.


    Ab und an taucht tatsächlich mal ein deutschsprachiger Spieler, der allerdings genauso schnell wieder 'verschwindet'...


    Aber eine deutsche Online Szene ist wohl - im Gegensatz zur osteuropäischen- scheinbar nicht mehr vorhanden.


    Schade eigentlch


    -woods

    wie weit sind wir gekommen, wenn DAS schon linksradikal sein soll...
    eigentlich kernthemen einer funktionierenden sozialdemokratie (und ich meine nicht die spd)...


    und eine 'meinung' abgeben, die mir nicht passt ?


    das war kein ausrutscher ! das war im besten sinne rechtsaussen. mein wort dafür hat vier buchstaben. und besser die sind raus.


    sorry
    -woods

    "The parties are advised to chi"


    never ever !


    und wenn man menschenrechte ultimativ immer kürzer fasst, ja dann gehöre auch 'ICH' auch irgenwann zu den guten !! oder bin tot !oder bewegungstechnisch 'eingeschränk't' !
    ansonsten diskutieren ? über was ? faschismus ist keine meinung !
    und wenn man zweifelt : cui bono !


    mir macht das einfach angst !
    wenn wir nicht bald einen turnaround zu (tatsächlicher) beschäftigung, mit löhnen, die das leben sichern, hinbekommen...
    (alternativ: bedingungloses grundeinkommen in aktzeptabler höhe)
    wenn wir nicht bezahlbares wohnen sichern...
    wenn wir weiterhin ärztliche bzw. allgem. pflege unter betriebswrtschaftkichen gesichtpunkten sehen...
    ja, dann schaffen wir den boden, auf dem moral nicht mehr zählt - merke : man suche DEN verantwortlichkeizen IMMER nach unten !
    der fisch stinkt bekanntlich immer vom schwanz.



    aber ich bin alt. wäre ich jung :


    ein bekannter, sehr konservativer sozialdemokrat sagte einmal : früher hätten wir das (aufm bau) mit dachlattem geregelt..-



    herr, lass uns einmal keine bahnsteigkarte kaufen---



    ach ja, ... und er hat doch immer so geile h3-maps gezaubert ? (wieviele maps für ein einen ulfkotte ? )


    scheiss drauf ! ich bin eh onliner...


    -woods

    moin,


    werbeträger hin oder her... (wobei xarfax sicher das non plus ultra an h3 wissen darstellt und zudem gut (naja, schon richtig gut) spielt(e)... :)


    heroes 3 1on1 pielen ... besser als ne partie schach ;)
    für alle, die glauben 'gut' zu sein... probiert es aus...


    H3 in der Hota-Lobby !!!


    Es lohnt sich !!!



    -woods

    nun ist ja frifix nicht der erste, der hier im politisch so jungfräulichen wald seinen rechten schwachsinn verbreiten will - gab es schon vor jahren !
    der 'wald' ist aber schon immer eher unpolitisch gewesen, deswg wird er auch dieses überstehen.


    persönlich fühle ich mich von diesem sermon nicht angegriffen...' links-grün-versifft' ? ich habe mit grünen noch nie etwas am hut gehabt :)


    ich schwanke noch, ob es sich um (verdiente?) alterssenilität handelt oder um eine tatsächliche politische provokation.
    wenn ersteres :
    noch 'nen warmen tee und ne decke fiür die füsse, frifix ? und dann schön mittagsstunde...
    wenn letzteres :
    man mus mit rechten nicht reden ! man sollte nicht mit ihnen diskutieren ! gebt ihnen keine plattform durch aufmersamkeit.
    nazis 'raus !


    -woods

    hi Conan...ich kann mich ich noch erinnern... :)
    mittlerweile habe ich auch gelesen, dass Xarfax schon vor 1.5 jahren die hota-lobby (zu recht) angepriesen hat...


    nach fast 40 ranking-spielen in 2 wochen gibt es eigentlich nur einen wesentlichen kritikpunkt:
    (ich war von damals eigentlich 2min turns gewohnt) aber es kommt immer häufiger vor, dass ich entnervt aufgebe...
    spizenreiter war bis jetzt ein experte, der 30min mehr gebraucht hat...nach 4(!) tagen...
    gerade wieder frustriert aufgegeben, da mein gegner mehr als 1 std mehr zeit gebraucht hat (nach 10 tagen) - das ist doh nicht ernsthaft online spiel.
    ich bin ja nun schon etwas älter, aber ich würde gerne das spielende lebend erleben.


    ist das etwa state of the art ?


    -woods
    natürlich ist die lobby -nachwievor- für alle alten und neuen h3-spieler ein unbedingtes muss!

    reiner zufall, dass ich Conan's post gestern entdeckt habe...
    gleich die notwenigen erweiterungen runtergeladen und war fassungslos... ca. 80 leute in der lobby... scheinbar alle spielwillig.
    heute dann das erste mal seit weit über 10 jahren wieder online gespielt (unter turnierbedingungen)
    kenne zwar die ganzen neuen begriffe nicht, random habe ich auch nie gespielt, es ging auch nur ums spielen (nicht ums gewinnen...)
    aber was Die leute auf die beine gestellt haben ist grosses kino !
    aus dem spiel heraus direkt in die lobby und los geht es... ich mag mich gar nicht an den damaligen ip-/versions-krampf erinnern...
    gleich meine rsten 2,5 spiele gemacht.
    DAS IST WIRKLICH BEEINDRUCKEND !


    -woods