Beiträge von Lord Otto

    Danke für die Info und Pics, Eicke!
    :bier:


    Hab' für die Spielkarten gestimmt.
    Die Flagge ist öde und sehr unpraktisch... OBWOHL! Macht bestimmt ein gutes Halstuch! Oder einen Bademantel!
    :D


    Das Tarot-Set kenne ich noch aus der HoMM Complete Edition... Fand ich super! War sehr schön zugänglich, weil klein, und so viele schöne Artworks!
    Klarer Favorit!
    :love:

    Was heißt hier "kein echter Heroes-Fan"? Hö?
    8|


    Hab's doch mit Diablo 3 erklärt: wenn mir der Vorgänger stylistisch einfach besser gefallen hat, was soll ich dann mit dem Add-On, wo das gute Kriterium raus genommen wird? Da bleib' ich doch gern bei H5... Leute spielen ja auch H3 noch wie blöde.


    Sordak, die Medusen finde ich tatsächlich richtig klasse, hätte die gern bei den Blades gehabt. Obwohl mir die Schattenhexen noch lieber wären. Was die Sache mit dem Stil und so ist... I dunno. Ist halt einfach eine subjektive Sache. Bei H5 hatte ich wohl eher das Gefühl, dunkle Elfen in die Schlacht zu führen, mit Beihilfe ihrere Tierchen. Hier sieht mir das aus, als würde man eher Höhlenzeugs und mal'n Mech in die Schlacht scheuchen, mit einem Dunkelelfen als... Aufpasser?
    :huh:

    wunderbar.



    Jezt könnt ihr uns Nostalgiker schimpfen wie ihr wollt, das spiel ist aus, Dungeon braucht keinen Fritz Fantom.


    Tatsächlich bist du der Einzige hier, der ständig schimpft!
    :-#



    Ich bleibe bei meiner Meinung... Für mich war HoMMV's Neuerfindung der Warlocks ein wahrer Segen, und die jüngste Entwicklung ist ein Schritt zurück. Zwei.
    (óò)
    Ich komme noch mal auf eine Frage vom Anfang zurück, wie es mit Alternativen aussieht. Ich persönlich sehe für mich jetzt nämlich wirklich keine. Bin so festgefahren auf den Dunkelelfen-Stil, dass es jetzt hart für mich wird, mich damit (oder einer anderen Fraktion) anzufreunden. Die Menschen sind seit je her ja recht unverändert, haben mir pre-H5 viel Spaß gemacht, vielleicht ist das was.


    Also, ich muss ganz klar sagen, eigentlich habe ich jetzt keinen Bock mehr auf H7. Es ist wie mit Diablo 3: Ich hab' das Franchise nur wieder angepackt, weil ich den Archon so cool fand, und mit RoS haben sie den so quasi wieder raus genommen. Da frage ich mich natürlich, wo für mich der Vorteil bei RoS besteht. Die Antwort ist: es gibt keinen! Und deshalb hab' ich es mir nicht geholt. Vanilla D3 wird natürlich kaum noch gespielt, und somit ist das Franchise für mich wieder am Ende, wahrscheinlich diesmal sogar endgültig.
    Ähnlich war das ja schon mit H6... Die Nackedei-Elfen waren da nicht von Anfang an dabei, und ich bin nun so stark auf die geprägt, dass H6 dadurch komplett uninteressant für mich war... So etwas Ähnliches steht jetzt auch wieder an. Das ist das Problem, was ich am Anfang meinte, H5-Dungeon war eben sehr in sich stimmig und speziell. Wo sollen jetzt die Leute bleiben, die das mochten? Etwas Ähnliches zu finden ist schwierig.


    Wie war denn das mit euch "Ur-Warlock-Leuten" und euren Sümpfen und Höhlen? Wie habt ihr denn die H5-/H6-Ära überbrückt?
    ?(

    Ach, Leutchen... =/
    Warum muss ich mich hier denn durch seitenlange Posts quälen, die im Grunde aussagen, was von Anfang jeder eingesehen hat: eure Meinungen unterscheiden sich.
    Ich verstehe, dass Sordak klassisches Flair will. Und ich mochte das neue Prinzip in HoMM5 (nach Eingewöhnungszeit) sehr. Warten wir doch einfach die Ergebnisse ab! Und beschuldigen Ubi dann der Manipulation!
    :D


    @ Flügelpferdchen:
    Nö, du bist nicht allein!
    Go, Bla-ades, go Bla-ades!
    \(^.^)/


    Medusen sehen super aus, jetzt hätte ich die noch lieber bei den Blades als zuvor schon...
    ;(



    Stand:
    35-32-33

    Schon mal gut, dass wir nicht allein sind!
    :bier:


    Okay, dann legen wir mal los... Offensichtlich gibt es zwei Diskussionspunkte...


    1. Ordnung und Chaos
    Vorweg, zurück denkend, muss ich Sordak Recht geben. Vielleicht war Dungeon wirklich einmal als eher zusammen gewürfelte Fraktion gedacht. In H4 war das wohl am deutlichsten zu sehen, "Asylum" und "Chaos" sind wahnsinnig subtile Hinweise darauf gewesen.
    Nichtsdestotrotz, insgesamt versuchten die HoMM-Designer schon immer, Fraktionen in sich stimmig und "aus einem Guss" zu gestalten. Volker, du hast es ja gut aufgezählt. In dem Sinne passt der Gedanke einer geschlossenen Dunkelelfen-Fraktion vielleicht sogar besser in das HoMM-Prinzip.
    Ich schätze, das ist wohl eine Geschmacksfrage, die wir nicht klären können. Die Frage ist, ob man sich am klassischen "Chaos"-Dungeon orientiert, oder am modernen "HoMMinisierten" Dungeon. Ich sehe ein, das Leute wie du, Sordak, sich ersteres wünschen, denn es gibt nichts Vergleichbares in den neueren HoMM-Teilen. Hm. Allerdings führt mich das zu Punkt 2.


    2. Frauenpower, Schwester!
    Zweiter zu klärender Punkt geht tiefer ins Detail der Fraktion. Wie schon erwähnt, ist Dungeon für mich erst in H5 interessant geworden, WEIL eben der Stil etwas "animehafter" war, aber eben auch stimmig. Volker, du sagst, das würde deiner gewohnten Vorstellung widersprechen. Okay, kann ich vollstens nachvollziehen. Aaaber HoMM fehlte bisher immer etwas Vergleichbares. H5-Dungeon war da schon tatsächlich eine Bereicherung. Spezifisch, nicht für jeden, aber definitiv hat die angesprochene Zielgruppe (jupp, bin Naruto-Fan :D ) einen Platz im HoMM-Universum gefunden.
    Die entscheidende Frage ist jetzt, wer die besseren Alternativen hat. Wenn Sordaks "Chaos-Dungeon" nichts würde, könnten Leute seines Geschmackes sich einfacher mit anderen Fraktionen (Sylvan?) anfreunden? Oder wäre es für uns "HoMMinisierte" Dungeonler einfacher, eine andere Matriarchat-Anime-Fraktion zu finden?
    Ich denke (das ist natürlich subjektiv), dass die mit H5-Dungeon angesprochene Gruppe es schwerer hat, sich mit anderen Fraktionen anzufreunden. Wie ihr schon gesagt habt, "zu viel Lila"... Heißt, die Fraktion war visuell wirklich extrem spezialisiert, und die Anhänger mögen das offensichtlich. Jetzt wieder in die andere Richtung zu schwimmen, würde meiner Meinung nach mehr Leute vergrätzen, die sich zu stark daran gewöhnt haben.


    Natürlich ist das meine Meinung, und ich will eure hören, ist ja alles subjektiv!
    (^_^)
    Absolut gar nicht in keinster Weise nieniemals subjektiv ist aber, dass Volker komplett Unrecht mit seiner Meinung über den H3-Konflux hat, der war nämlich einfach nur super!
    :P

    Bin ich hier Außenseiter, weil ich die Klingen gewählt habe?
    (°.°)?


    Also, ich sehe Dungeon seit H5 ganz und gar nicht mehr als "monsterlastig" an... Bis H5 hatte ich immer das Gefühl, Dungeon (und seine anderen Interpretationen) sei irgendwie nur ein Mix aus lieblos gewählten Monstern... Mit H5 hat die fraktion meiner Meinung nach endlich ein wirkliches Thema bekommen, eine Farbe und eine Seele.
    :love:


    Die ganze "Monster AG", die ich in einigen Line-Ups sehe, erinnert mich doch stark an H3 und lieblos gewählte Fabelkreaturen...
    :pinch:
    Da wünsche ich mir viel mehr Dunkelelfen hinein, um das Thema zu unterstreichen. Faceless passen auch zum Thema und sehen einfach cool aus, Leute! d(^.-) Insgesamt, und das haben die Entwickler mit dem Kommentar über "bevorzugte Dungeon-Strategie" ganz klar angedeutet, erscheinen mir die Klingen doch als in sich harmonischtes Line-Up, das wirklich dem Thema folgt.


    Spielerisch ist der offensive Spielstil der Klingen wahrscheinlich auch sehr wertvoll. Keine Ahnung über H6, aber in 5 war Speed=Win. Für mich persönlich ist PvE recht wichtig, Kämpfe gegen neutrale Einheiten, und da will ich möglichst wenige Tanks mühsam über die Karte schieben, sondern das muss rauchen und rummsen!
    ...naaa, jedenfalls so viel Rumms und Rauch wie möglich, wenn meine Truppen die Gegner von hinten abpieksen!
    :whistling:

    Zu lang; nicht gelesen:

    Wählt die Klingen oder ich zieh' euch im Nachleben die Hammelbeine lang!
    :D

    Danke, Leute!
    C=


    Klingt eigentlich so, wie ich es eben nicht wollte... Mit laufenden Kosten und doch eher vorgeschriebenen Helden/Fraktionen/Monstern/etc....
    Gut, war halt einen Blick wert, aber ich schätze, dass ich einfach HoMMVII abwarten werde. Dungeon ist ja jetzt drin, also könnte das was werden!
    :D

    Hey, Walddrachen!
    *wink*
    (^_^)


    Ich werf' das einfach mal hier in's Kingdoms-Lager, eine eigene Sparte gibt's ja nicht, nur was wegen der Beta habe ich gefunden. Ist ja in etwa das gleiche, oder?
    (^_-)


    Also, im Halbschlaf hab' ich letztens mal den Trailer für "Heroes Online" im Fernsehen gesehen. Hat sich das mal einer angeschaut? Ein paar hier haben die Beta getestet, richtig?
    Ist das ein ordentliches, ->faires<- "Mini-HoMM" oder ist es einfach nur ein Kingdoms mit neuen Charakteren, frischem Namen und doppelten Preisen?
    (0.0)?


    Warte gespannt auf Meinungen!
    d(^.^)

    Hey, ho!
    (^_^)


    Noch acht Stunden, um zu voten! Beeilt euch!
    ;)


    Finde es echt schade, dass man zwischen zwei wirklich gut etablierten Fraktionen entscheiden muss. Die sollten gleich von Anfang dabei sein.
    Für mich persönlich ist HoMMVI direkt an mir vorbei gegangen, weil meine lieb gewonnene Fraktion (Dungeon) gefehlt hat. Da hat es auch nicht mehr geholfen, dass die per DLC nach kam, das Interesse war einfach schon weg.
    ;(


    Momentan steht es 56 zu 44 für Dungeon... Ist also eigentlich noch nicht entschieden, falls ihr voten wollt!
    Bin mal auf's Ergebnis gespannt!
    :bier:

    Nun, was Deinen "Beruf" angeht, solltest Du doch Überredungskünste besitzen - Du musst sie nur anwenden... :rolleyes:
    Falls du Verstärkung brauchst, kann gerne ma nachfragen ob unser königlicher Scharfrichter Zeit hat.


    Überredungskünste sollte ich genug haben. Besonders auf... "non-verbaler Ebene".
    Problem ist, ich kenne mich nicht so aus mit allem, was "gut" ist. Bin da eher das andere Lager.
    :evil:


    Warten wir einfach mal die Zukunft des Franchises ab! Solange ich weiß, dass es den DW mit der großartigen Community gibt, sinkt mein Interesse an Heroes nicht ganz auf Null ab!
    :)

    Wird die Seite jetzt in "Phönixnest" umbenannt?


    Gut zu hören, das Einige sich die Mühe machen, diese tolle Community aufrecht zu erhalten!
    Ich denke, Mystic Phoenix ist eine großartige Wahl!
    Vielen Dank, MP!
    :bier:


    P.S.: So, jetzt müssen wir nur noch Ubisoft überreden, mal wieder einen guten HoMM-Titel zu veröffentlichen, und dann sind wir der Rettung der Welt ein ganzes Stück näher!
    Nicht, dass ich als Foltermeister ehrlich an einer Rettung interessiert wäre...
    ;)

    Alter...
    8|
    Das ist schön zu wissen, aber...
    Sicher, dass du uns nicht von deinem zweiten X-Chromosom erzählen wolltest?
    Frei nach dem Motto: "Ein Mann, ein Wort - Eine Frau, ein Wörterbuch" hast du in diesem Beitrag endgültig die Kunst perfektioniert, eine einfache Nachricht in einer Textmauer zu verstecken. Ich schwöre, beim Lesen deines Beitrages habe ich gemerkt, wie meine "Jugend" ihre Sachen packte und abgehauen ist!
    ;(

    Text gespeichert.


    Ein gutes Beispiel für Felix' Genie und Kampfgeist; sehr genau hinzublicken, sich an den kleinsten Dingen zu erfreuen und das Ganze dann noch für andere schriftlich zu verfassen...
    Eigentlich sollte jeder mal so einen Text verfassen, aber das macht praktisch keiner. Wirklich verstehen kann man ihn eh nur als selbst Betroffener.


    Seit ich mit Menschen wie Felix in Kontakt kam, nehme ich mir hin und wieder mal die Zeit, einen Schritt zurück zu gehen und zu überlegen, ob ich im Großen und Ganzen zufrieden bin und warum. Ähnlich wie Felix das getan hat, nur nicht so ausführlich. Man gerät ja leicht in den alten Trott, sich über Kleinkram aufzuregen und wirkliches Leid anderer Menschen auszublenden. Ist normal, deshalb sollte man sich immer wieder selbst dran erinnern, was wichtig ist.


    Deshalb danke für's Hochladen, Bine! Felix' Worte sagen wirklich alles.


    Kommst du denn damit klar, wenn das Thema noch mal aufgerollt wird? Du hast ihm sehr nah gestanden, das hier ist sicher nicht leicht für dich?
    Und allgemein? Läuft dein Leben wieder halbwegs in Bahnen oder ist der Schmerz noch zu frisch?

    Danke! Leicht ist die Arbeit in solchen Bereichen nicht. Nach einer Weile fragt man sich zwangsläufig nach einem Sinn.
    Das führt mich zu dir, Bine.


    Wenn Felix dir ein Vorbild ist, dann war sein (leider kurzes) Leben nicht sinnlos. Menschen brauchen Vorbilder wie ihn, das gibt ihnen Hoffnung!
    Das kann natürlich nur ein geringer Trost sein, wenn überhaupt...

    Darf ich den Thread noch einmal hervor kramen?


    Ich war nun eine ganze Weile lang nicht mehr hier und habe auch Felix' Blog nicht verfolgt, weil ich dachte, er würde schon - bei seiner Motivation und Stärke!
    Umso unangenehmer war es, über Umwege auf Felix'/Frifix' Kartenthread zu gelangen und dort von den Ereignissen zu hören.


    Ich bin aus aus allen Wolken gefallen!


    Felix war einer der beeindruckendsten Menschen, die ich kennen gelernt habe - und das sogar per Internet. Ich habe lange im Bereich Onkologie gearbeitet, nicht jeder besitzt Felix' unerschütterlichen Kampfgeist. Eigentlich nur ganz wenige.
    Mit ihm geht ein sehr sympathischer, kreativer und intelligenter Mensch viel zu früh und hinterlässt eine Leere, die nicht gefüllt werden kann.
    Ich wünsche ihm (sofern es das gibt) alles Gute im Nachleben und hoffe, das es eine Art von Gerechtigkeit im zukünftigen Leben deutlich besser mit ihm meine!


    Alles Gute, Glücklicher Reiter!