Beiträge von IchMachEinenAufPimp

    Ich hatte in Post #481 doch die "Top100-Most-Damaging-Mails" :) gepostet..
    zwar nicht meine, aber eine Auswahl an hundert fragwürdigen Taten Hillarys, die eben durch die Mails aufgedeckt wurden..
    Liest Du das nicht, weil die Tagesschau da nicht berichtet?



    Paying people to incite violence and unrest at Trump rallies




    is Dir sowas völlig egal?



    Hier, kann ich Dich damit überzeugen?!


    Soll das heißen, nachdem Comey das Verfahren wieder aufgenommen hatte, hätten die Medien nicht berichten sollen?!


    Suchst Du einen Vorwand, das Veröffentlichen als verwerflich deklarieren zu können? Denk immer daran, dann musst Du auch den aktuellen Fussball-Skandal verurteilen, zumindest das Lostreten von Football-Leaks, durchs Veröffentlichen von (geheimen) Verträgen und Absprachen.. Oder Hoeneß, oder Steueroasen, oder Snowden, oder Steuer-CDs.. Leider ist es meist so, dass kriminielle Machenschaften nicht vom Akteur selbst veröffentlicht werden... :sleeping:


    Clinton selbst hat btw das hier am 20. Oktober gesagt:


    "Voting is already underway, so the American people deserve to get the full facts immediately," she said during a brief press conference.
    Asked if it will affect the election, which most polls show her winning, Clinton said, "I think people made up their minds a long time ago."



    Dass Clinton in ihrer Amtszeit koscher gehandelt hat, glaubt neben Dir wohl nur Hillary selbst, und der "I had no sexual reletationship"-Bill. :dao:

    Zitat von TopThema

    Russische Hacker halfen Trump


    Der US-Geheimdienst CIA geht davon aus, dass Russland die Präsidentschaftswahl zugunsten Donald Trumps beeinflusst hat. [...] Demnach habe der CIA Personen mit Verbindungen zur russischen Regierung identifiziert, die Tausende gehackte Mails der unterlegenen Kandiatin Hillary Clinton andie Enthüllungsplattform Wikileaks weitergeleitet hätten. Derartige Mails hatten Clintonwiederholt in Erklärungsnor gebracht. Das sollte Trump helfen.


    Ich schmunzel wieder ;) Über die schön einfache Sprache am Ende, damit auch jeder versteht, wo jetzt genau die Verbindung zu Trump ist: "Das sollte Trump helfen!"


    Dass (sofern von den Aussagen des CIA irgendwas stimmt) Russland offenbar die Arbeit gemacht hat, die die Medien hätten übernehmen sollen, Nebensache!


    Dass Russland gar nicht hätte eingreifen können, wenn Hillary nicht kriminell gehandelt hätte, uninteressant!


    Dass Trump gar nicht hätte verhindern können, dass irgendwelche Hacker Mails an Wikileaks weiterleiten, unwichtig!


    Wenn die CIA das sagt, muss es stimmen!



    Zitat von CIA

    Anfang Oktober [2002] legte die CIA dem Geheimdienstauschuss des Senats ein geheimes National Intelligence Estimate (NIE) vor, das behauptete, der Irak besitze Massenvernichtungsmittel.

    ...oder in Pispers Worten: "Wir haben Religionsfreiheit! Ja! ...und ja, ich fände es auch besser, wenn wir Religions-frei wären..!" ;)


    edit:


    Tagesschau sagt:




    Bundestagsdokumente
    Ermittlungen wegen WikiLeaks genehmigt
    Wer leitete die Geheimdokumente des NSA-U-Ausschusses an WikiLeaks weiter? Dieser Frage darf jetzt nach einem Ja von Bundestagspräsident Lammert die Staatsanwaltschaft nachgehen.


    http://www.tagesschau.de/inlan…aks-ermittlungen-101.html


    Was TS nicht sagt (sondern eben jenes Wikileaks)



    Naja, um Informationen zu erhalten, guck ich ja auch nicht auf Tagesschau.de (sondern auf Seiten, bei denen ich offenbar (als Franzose) Anzeigen fürchten muss - läuft alles!)

    Auch Spaß muss sein! :P


    Hier, leider kein Spaß!




    PS: Gut, dass ich euch ab und an meine Funde mitteile. Sofern ich der nächste bin, verweise ich auf den DW und meine journalistischen Absichten!


    PPS: Ich hoffe ihr wisst, dass in Frankreich gerade der Ausnahmezustand seit dem Anschlag verlängert wurde.. Welcher Anschlag? Der von vor einem Jahr!


    PPPS: Ich hoffe ihr wisst, dass CharlieHebdo nun auch in Deutschland zu kaufen ist, der Anschalg ist rein wirtschaftlich gesehen also der größte Erfolg der "Zeitung".


    Zweimal Terror, zweimal profitieren genau die, die von den angeblichen Terroristen so verhasst sind.. Macht da jemand alles falsch? Oder machen andere alles richtig?!


    PS: Kanye is weider aus dem KH entlassen, mal sehen, was er hoffentlich selbst bald dazu sagt :)

    Hier, so berichten unsere Medien:


    http://www.spiegel.de/panorama…beyonce-ab-a-1122239.html




    Zitat von Spon


    Kanye West bricht Konzert ab "Ich habe die Visionen, bro"
    Erst ließ Kanye West auf sich warten, dann gab es statt Musik eine seiner wirren Reden - und nach 30 Minuten verschwand er von der Bühne. Fans sind sauer, sein nächstes Konzert ist abgesagt.


    "Es ist eine neue Welt, Hillary Clinton, es ist eine neue Welt", sagt er da beispielsweise. "Gefühle sind wichtig. Und weißt du, warum? Jeder in Zentralamerika hat gefühlt, und sie haben dir gezeigt, wie sie gefühlt haben. Gefühle sind wichtig, bro."


    "Dinge ändern sich nicht, bevor Menschen ihre eigenen Fehler eingestehen. Ich habe die Visionen, bro. Das ist, womit ich gesegnet bin. Meine Vision."


    Hier dann die original Rede:


    https://www.youtube.com/watch?v=353_e-sSbkY&t=298s (bei 4:10)







    Äh ja. Sehr gut zusammengefasst, Spiegel-online! Dass Kanye Google,Facebook und Radio kritisiert hätte ich auch nicht erwähnt..


    Und danach? Mit Handschellen ins Krankenhaus! Läuft beim Kanye!


    Der letzte aus der Popindustrie, der nach solchen Äußerungen schnell weg war, war dieser Mann hier:


    [Blockierte Grafik: https://whataboutmj.files.wordpress.com/2010/07/105.jpg]

    ÄÄÄÄÄÄäääääh, du hast doch auf das Interview im Focus verwiesen, ich kenne das gar nicht (und es interessiert mich auch nicht besonders).

    Aha, jetzt verstehe ich!


    Ja, ich wollte nicht inhaltlich antworten, warum ich eine Ausweitung der Anti-Terrormaßnahmen ablehne, sondern nur darauf verweisen, dass ehemalige Skandal-Journalisten, die Informationen von Medien an den BND weitergeben ein paar Jahre später im FOCUS Interviews halten dürfen, dass die Ausweitung der Anti-Terrormaßnahmen sinnvoll ist!


    Dass sich Reporter und GeneralBundesanwalt dahingehend einig sind, verwundert dann nämlich nicht. Eher unterstreicht es die Einigkeit der beiden Ps (und, dass das Weitergeben von Informationen an den BND gar nicht soooo schlimm ist, offenbar ;) )


    Ich dachte, euch wäre der Hinweis zu besagtem Josef Hufelschulte etwas wert..



    Was Du für "völlig absurd" hältst, ist zumindest dahingehend Fakt, dass die Kommentare unterschiedlich lange (als Einzelkommentare) angeboten werden - nur über die Ursache des Aussortierens sind wir uneinig..


    Ich kann mir gerade bei diesem Kommentar allerdings nur schwer vorstellen, dass er unter dem Gesichtspunkt "Klickzahlen" derart schnell (automatisch) aussortiert wurde.. (Aber is' alles Hokuspokus. Deine Meinung ist genauso wahrscheinlich/ gibt keinen Grund eher meine Meinung anzunehmen..)



    edit: Lange keinen edit mehr gemacht, hier mal wieder ne richtige VT:


    Oh entschuldige, LordHelmchen, das war tatsächlich falsch. Die Sauerland-Gruppe (Angriff auf US-Stützpunkt) wurde verurteilt.


    Ich hatte folgenden "Terror"-Angriff im Kopf als Sauerland-Angriff..


    http://www.journal-frankfurt.d…gegen-Schimmel-26681.html


    Hatte da ja bereits früher schon von gesprochen und es wohl daher dazu im Kopf..


    Naja, mein Fehler. Aber findest Du, dass ein Angriff auf US-Militärs (hier in Deutschland) ein gutes Beispiel dafür ist, dass Deutschland Ziel von Terror ist?



    Das Interview, was ich nicht glauben werde, und dessen Reporter ich keinen Glauben schenken werde, haste da n Link zu? Oder meinst Du das BSE-Video, zu dem ich exakt die Meinung der interviewten Bauern habe - alles Panikmache - wie bereits oft im DW geschildert?!


    Zum Stichwort "postfaktisch" halte ich mich an wiederum bereits geposteten ARD-Kommentar (in Post #512):


    ähhh....


    jetzt wollt ich daraus zitieren, ala "Oder ist "postfaktisch" nur ein neues, zu einfaches Argument gegen alle die, die anderer Meinung sind?!", und was is?


    Der Link geht nicht mehr.
    "Kommentar Alois Theißen" bei ARD eingegeben, nix.
    Bei Google: Nix.
    Fundort geguckt: Link klappt nicht.



    Dann jetzt so: Wie findest Du es, dass die ARD solch einen Kommentar sofort wieder löscht, andere Kommentare von Alois Theißen aber jahrelang online behält?!


    Mit nem Zwinkern, aber such das Video mal ernsthaft. Ich stelle mich zu blöd an, oder finde es bei der ARD nicht mehr?!
    http://pr0gramm.com/new/1610124


    Hexer, Du hattest es doch auch geguckt, findest Du es noch? :crazy:


    Sahra Wagenknecht zitiert einen Bürger(-Leserbrief):


    "Als Kind italienischer Einwanderer bin ich hier geboren und aufgewachsen. Ich habe Deutschland in einer Zeit erlebt, als noch alles möglich war mit ehrlicher Arbeit. Heute ist das anders. In einem konzerngesteuerten Land wie wir es heute haben, gibt es keine Demokratie!"


    Reaktion des BT: "Ooooooooooooohhhhhhhhhhhh! [der Arme...]"


    einfach asozial..


    Hier ca bei 19:00 https://www.youtube.com/watch?v=j9d4xOKfgME



    Noch ein kleiner Themenwechsel: Im FOCUS "plädiert Generalbundesanwalt Peter Frank für neue Befugnisse im Kampf gegen Terroristen und Schwerkriminelle: Fahnder sollen Messenger-Dienste wie WhatsApp künftig überwachen können."


    Fragen wie "Setzt die Politik den Terrorbekämpfern zu enge Grenzen?" oder "Würzburg, Ansbach, der Sprengstofffund von Chemnitz - der Terror scheint längst da. Wie groß ist die Gefahr wirklich!" - da freut sich der Generalbundesanwalt über solche Fragen..


    Inhaltlich will ich jetzt mal nichts dazu sagen (etwa "Erinnern sie sichan Sauerland!" Ja, mache ich: Alle freigesprochen!"), ich sage nur: Interviewt von Josef Hufelschulte - den habe ich gegoogelt: Spitzname beim BND "Jerez"!


    Er hatte im Journalisten-Skandal von 2005 Informationen an den BND weitergegeben... Er bleibt also seinem Metier treu - und darf heute immernoch Artikel über den lieben BND (und seine "aufzustockenden" Werkzeuge) schreiben..Super! :D

    http://www.zeit.de/politik/deu…f-edward-snowden-vorladen




    Zitat von ZEIT

    NSA-Ausschuss darf Snowden vorladen
    Die Bundesregierung weigert sich, Edward Snowden als Zeugen nach Berlin zu holen. Die Opposition klagte dagegen und bekam nun vom BGH Recht. Er muss vorgeladen werden.


    [...]


    Allerdings bedeutet das noch immer nicht, dass Edward Snowden auchwirklich nach Berlin kommt. "Die Bundesregierung muss nun Farbe bekennen,ob sie dem Ausschuss die Amtshilfe leistet, zu der sie verpflichtet ist, oderob sie auf der Seite der NSA bleibt", sagt Renner.


    Da lehne ich mich mal aus dem Fenster und prophezeihe, dass es unserer guten alten BuReg völlig wurst ist, wozu sie verpflichtet ist.. Wir werden ja sehen..


    PS: 277 Besucher hier im Thread?! Wow! :bier:

    http://cahoots.pw/


    Browser-Erweiterung, das euch Hintergrundinformationen zu Verbindungen von Journalisten anzeigt, wie etwa hier die Verbindung von Theo Sommer zum Think-Tank dgap https://dgap.org/de



    MMn noch in der Testphase/noch zu wenig Daten in der Datenbank.


    Jeder kann Verbindungen in die DB eingeben, die (nach Aussage des Herstellers) selbst überprüft und von der Community "verifiziert" werden.


    Allerdings lassen sich die vorgeschlagenen Verbindungen ja leicht überprüfen..


    Is' nämlich ganz witzig, die Übereinstimmung von "veröffentlichter Meinung" und "eigenes Interesse" zu verfolgen ;)


    Grüße soweit, wollte das mal vorstellen..

    The Norwegian Nobel Committee has decided that the Nobel Peace Prize for 2009 is to be awarded to President Barack Obama for his extraordinary efforts to strengthen international diplomacy and cooperation between peoples

    aus der damaligen Pressemitteilung.


    Aus meiner Sicht wäre Obama möglicherweise ein verdienter Nobelpreisträger geworden, wenn er nicht das (militärische) Erbe Bush's hätte antreten müssen...

    Tagesschau: Papst Franziskus hat dem republikanischen US-Präsidentschaftsbewerber Trump eine unchristliche Haltung gegenüber Einwanderern vorgeworfen. Auf seiner Rückreise aus Mexiko sagte er, wer Mauern anstelle von Brücken bauen wolle, sei kein Christ.


    http://www.tagesschau.de/ausland/papst-trump-101.html


    Imeap: "Bereits unter Bill Clinton verschärfte die USA die Überwachung an der Grenze. Seitdem werden Ortschaften und leicht erreichbare Gebiete scharf gesichert und der Strom der Flüchtlinge in eine tödliche Falle geleitet: die Wüste. Nach dem 11. September 2001 wurden über 100 Milliarden Dollar in technische Infrastruktur wie Wärmesensoren und Überwachungskameras investiert. In zwanzig Jahren hat sich die Zahl der Grenzschützer auf mittlerweile 21 000 Mann vervierfacht, sie haben mehr Flugapparate zur Verfügung als die brasilianische Luftwaffe."



    http://mobil.fr-online.de/cms/…1078962,view,asFitMl.html


    Komisch, Obama ist doch Friedensnobelpreisträger?!

    WAS genau ist daran eigentlich legitim


    Es ging mir im von Dir zitierten Abschnitt nicht um den Inhalt (Russland kämpft in Syrien), sondern um die nicht vorhandenen verschiedenen Perspektiven. Aber hier, sowas schonmal auf der ARD gehört?



    Quelle lass' ich mal weg, hinterher lieste es dann nicht :)


    Wenn Du Dir jetzt sicher bist, dass Asssad der schreckliche Diktator ist (woher hast Du diese Meinung?! Auch überprüft, oder nur übernommen?) kannst Du jetzt immernoch sagen: "Alles illegitim! Russland hätte trotzdem Hilfe verweigern sollen!"


    Wenn nicht, wo ist dann der Skandal, wenn Putin auf Anfrage hilft?


    Ich persönlich bin übrigens gegen jedwede militärische Aktion! Also auch gegen Russlands Bombardierungen. Ich verurteile das russische Vorgehen nur nicht stärker als das der Amerikaner oder Europäer.


    Ich hoffe allerdings auch, die Zusammenhänge etwas zu erkennen, also zu verstehen, warum russische Aktionen in Syrien oder der Ukraine (aus russischer Sicht) notwendig wurden. Und da sehe ich als Urheber eben nicht den Russen, sondern die USA!

    Es gibt ja durchaus Gründe, die "Mainstream-Medien" kritisch und misstrauisch zu betrachten, auch bezüglich Wahrheitsgehalt, Trennung von Bericht und Kommentar und Vollständigkeit. Aber in diesen Punkten sind vor allem die Öffis immer noch um Welten besser als die Plattformen der selbsternannten Wahrheits- und Friedensforscher.

    Naja, schon Spiegel und Stern gelesen - Fazit zur TrumpWahl? :dao::king:


    wollte es so stehen lassen, aber ein Zitat gibt's noch schnell:



    Zitat von Spiegel #46

    Nach Amerikas Wahl: Die Armee der Abgehängten gefährdet die Demokratie


    [...] Sechzig Millionen Amerikaner waren also dumm. Sie haben Xenophobie, Rassismus und Nationalismus herbeigewählt und dem Ende von Gleichberechtigung und sozialem Denken zugestimmt.


    Ich lehne mich mal aus dem Fenster und behaupte: Wenn Clinton gewonnen hätte, wären ebendiese 60 Millionen Abgehängten Amerikaner superschlaue Demokraten die die stabile Demokratie des Westens unterstreichten! :thumbsup:

    Es ist wie bei nem Streit zwischen 2 Kindern. Wenn man sich nur eine Seite anhört,
    welche IMMER die Geschehnisse schönigt

    Dazu kann man einen einfachen Selbstversuch machen: Googel täglich einmal zb. nach "Russland", schaue bei den Suchergebnissen unter "News" und überfliege die Artikel. Kategorisiere die ersten 10 Suchergebnisse in "objektiv (ohne Interpretation)", "pro Russland" und "gegen Russland".


    Wenn nun 90-95% gegen Russland ausgelegt sind, bleiben einem zwei Fragen: "Glaube ich wirklich, dass Russlands politische Entscheidungen zu 90-95% falsch sind?!" oder "Glaube ich, dass Negativ-Artikel über Russland bevorzugt veröffentlicht werden (und eine objektive Wahrnehmung allein durch das Verfolgen der Medien somit nicht gewährleistet ist)"?


    Wahlweise kann man im Moment natürlich auch "Trump" suchen! ;)



    Noch schnell ein Satz zu Antoines "soll ich jetzt bezweifeln, dass es irgendwo ein Erdbeben gegeben hat?!" - Nein! Inhaltliche Informationen stimmen ja fast alle in den Medien, die kannst Du gerne weiter im Mainstream aufsaugen! Allerdings wirst Du fast keine Berichte in der hiesigen Presse finden, die neben den sachlichen Informationen nicht auch noch eigene Interpretationen mitliefern - konform eben zur Mainstreammeinung: Der Westen ist super, die NATO ein Verteidigungsbündnis, die USA sind Weltpolizei des Guten und der Russe, der Türke und der Syrer sind genau wie alle Moslems Terroristen!


    Um andere Meinungen zu erhalten, wirst Du leider auf alternative Seiten ausweichen müssen - kannst mir ansonsten ja mal ein paar Presseberichte posten, die zB Trumps Aktionen für (auf-)richtig halten, oder die das russische Vorgehen in Syrien als legitim ansehen.


    Und vor diesem Hintergrund ist es natürlich schade, wenn man alle Nicht-Mainstream-Meinungen sofort verwirft, weil man vom Mainstream gesagt bekommen hat, dass der Autor ein Spinner sei! Dann bist Du praktisch in der selben Cloud, in der Verschwörungstheoretiker landen, die von Google nur noch "ihren Vorstellungen entsprechende Berichte" vorgelegt bekommen - so argumentieren ja die Medien*.


    In kurz: JEDE unterschiedliche Meinung bringt Dich weiter! Vergleiche also nicht die FAZ mit der Tagesschau (hier wird der Großteil übereinstimmen; kommt ja auch aus der selben (reuters-)Quelle, sondern die Tagesschau mit echt alternativen Meinungen.


    Ablehnen kannst Du sie hinterher immernoch. Nur räume das auch den Tagesschau-Interpretationen ein.


    * (noch schnell zur Cloud, in der VTler landen, die einzig das Internet als Infoquelle zu Rate ziehen)


    Grüße soweit, schon wieder mehr geschrieben als ich wollte. Aber hier im Kiosk ists grad eh langweilig, nur Mainstreammedien hier! ;)

    "Trump holte unter den Latinos mehr Stimmen als Mitt Romney 2011"
    http://www.spiegel.de/politik/…ehlt-trump-a-1120396.html
    http://www.fr-online.de/us-wah…t-,11442534,20811032.html


    "Viele Bundesstaaten die Trump gewonnen hat, haben stark unter der Globalisierung verloren"
    http://www.spiegel.de/politik/…ehlt-trump-a-1120396.html
    http://www.huffingtonpost.de/2…-wohlstand_n_4172635.html


    "Der neue US-Präsident kann 3.000 bis 4.000 Stellen neu besetzen, [...] braucht [aber] in vielen Fragen die Zustimmung des Kongresses"
    https://de.wikipedia.org/wiki/…g_der_Vereinigten_Staaten


    "Trump hat keine Regierungserfahrung"
    http://www.trump.com/


    "Hätten nur alte, frustrierte Weiße Trump gewählt, wäre er nicht Präsident geworden!"
    https://de.statista.com/statis…rikaBevoelkerung-der-USA/



    Soweit mal..
    Wenn das was ich lese stimmt, interessiert mich nicht, wer es geschrieben hat.
    Finde aber spannend, dass Du Dir offenbar von Medien vorschreiben läßt, wessen Meinung Du gar nicht erst lesen sollst! :)


    Was Du noch überprüfen könntest:


    "Obamas Außenpolitik, die von Hillary Clinton mitverantwortet wurde, hat zu großen Krisen und schrecklichen Auswirkungen für Millionen von Menschen geführt"
    und
    "Ein Teil der Bevölkerung hat in den letzten Jahrzehten vom wirtschaftlichen Fortschritt nicht profitiert und leidet unter dem starken Konkurrenzkampf der Globalisierung und der Wirtschaftskrise seit 2008. Diese Menschen fühlen sich von Regierung und Parlament im Stich gelassen; sie haben wegen des Fehlens direkter Demokratie keine Einflussmöglichkeiten. "



    edit: Du hast zwischendurch noch geantwortet.. Und ist Dein Schluss aus Deinen Feststellungen dann, den Medien einfach alles zu glauben?! :dao:


    @Mudge: Habs mal gesucht, Du hattest ja gewonnen! Glückwusnch nochmal! ;) Das DWIP-Wochenquiz