Beiträge von Andrean

    Hat man. Aber ob Truppen und XP für 2 kämpfende Helden ausreichen? Vor allen Dingen, wenn nur einer der Helden auf der 4.Karte weitermacht, und der schon ordentlich gelevelt sein sollte allein für die Startkämpfe.

    Naja, heute gab es einen Patch, der die Schwierigkeit der 4.Mission noch mal runtergesetzt hat. Zum Glück hab ich einen Startsave der 4.Mission von vor dem Patch ;-)


    Wie gesagt, Schwierigkeitsgrad stört mich nicht, sondern das Level-Design. Und da nur der Fakt, dass getriggerte Angriffe an weit entfernten Stellen stattfinden, und der meine Stadtgebäude einfach abreißt. ;-)

    In der Kampagne sind anscheinend weitere Helden gesperrt.

    Hab übrigens neugeladen, und den Helden in Stadt 1 rechtzeitig abgefangen. Leider sind Stadt 1 und Stadt 3 soweit entfernt, dass der 2.Gegner dann doch die Stadt 3 eingenommen hat. Die hab ich zurückerobert, danach hat ein Drittheld Stadt 1 eingenommen, bin also wieder zurück zum Rückerobern. Danach kam sofort Gegner 4, und hat wieder Stadt 3 eingenommen. Anscheinend ist die Idee, ewig bei Stadt 1 rumzulungern, Truppen zu sammeln, und dort die Helden abzufangen, und irgendwann, wenn die alle sind, zu den anderen Orten zu gehen. Oder Stadt 1 zu ignorieren, und Stadt 3 zu verteidigen.

    Zumindest der 1.Held kam aus dem Nichts (Karte ist dort zu Ende), andere möglicherweise aus Städten, die man erobern könnte.


    Wahrscheinlich ignorier ich jetzt die Helden bei Stadt 1, Stadt 3 hat immerhin eine Stelle zum Forschen. Ständig von einer Stadt zur anderen zu laufen, ist mir zu dämlich. Prinzipiell soll man aber wohl alle diese Helden besiegen.


    Edit: Ignorieren? Der 4.Held kommt erst, wenn man den 3. besiegt hat - ist also anscheinend Absicht, dass man zwischen den Städten herumirrt. Vielleicht ist ja die Idee, einen Helden zu ignorieren, und alles zu erobern. Mal testen. Ist aber strange, wenn man seine fette Stadt schützen kann, indem man dem Gegner eine Siedlung überlässt, und damit der Trigger für den nächsten Angriff nicht ausgelöst wird. Andrean betatestend.


    Noch ein Edit: Den Hase&Igel-Trigger mag ich nicht so recht - ich spiel dann doch lieber den Igel als den Hasen. Das wird so KdM-mäßig - krieg raus, welche Intentionen der Programmierer hatte, und mach das Gegenteil. Da gab es mal eine H4-KdM, wo auf einem Feld ein Kampf gegen eine heftige Armee ausgelöst wurde - es sei denn, man betrat das Feld per Armee auslagern. Oder eine WoG-Karte, wo während eines Kampfes heftige Armeen spawnten - es sei denn, auf dem Feld standen schon andere (meine) Einheiten.

    Bin inzwischen in Map 3. Schlauchmission wie davor auch. 2 Helden, also einer kämpft, einer sammelt. 3. Stadt eingenommen. Man braucht 3 Tage, um von der 3.Stadt zur Startortschaft zu kommen. Ich bin bei Stadt 3, ein Gegnerheld taucht bei Stadt 1 aus dem Nichts auf, und nimmt die Stadt ein. Ich reite 3 Tage zurück, hau den Gegner weg, hole die Stadt zurück, und muss die ein paar Tage lang konvertieren, kann die Stadt nicht verlassen. Gebäude sind auch weg, muss ich neu bauen. Jetzt taucht bei Stadt 3 ein Gegner aus dem Nichts auf, und nimmt die ein...

    Ich brauche Stadtportal, oder einen dritten Helden. Hoffentlich ist das nicht die Standardvariante, um die Karten zu strecken. Warum darf man keinen 3.Helden rekrutieren?

    Alternative wäre, sehr langsam zu spielen, den ersten Gegner abzuwarten, dann viel später die 3.Stadt holen... Oder spielen, Skriptereignisse abwarten, neuladen, rechtzeitig zurückreiten... Oder bei der 3.Stadt zu bleiben und auf den 2.Gegner zu warten, den ersten bei der zweiten Stadt abfangen, irgendwann später die erste Stadt zurückholen ...

    Laut steam wurden bei EA-release ein paar Sachen geändert, und die Schwierigkeit beim alpha-Test ist wohl mit dem gegenwärtigen nicht mehr vergleichbar. Ansonsten laufen bei map 4 angeblich 3 Überhelden herum, die (falls es einem gelingen sollte, sie zu schlagen) instant am nächsten Tag mit voller Truppenstärke erneut ankommen. Aber wie gesagt, hab es noch nicht ausprobiert, bin noch bei Map 2.

    Conan,

    bist du mit Mission 1-4 schon durch? Ich bin selbst noch nicht so weit, hab aber eine Menge Diskussionen gesehen, dass die hart sein soll. Toryn Gent ist auch direkt gescheitert.

    Kommt irgendwann noch eine Einstellung für den Schwierigkeitsgrad?


    Edit: Ich hoffe, die patchen das nicht, bevor ich es selber versucht hab.

    Phönix Point wäre bei mir auch noch auf der Liste, das wollte ich sofort (kaufen und) durchspielen, wenn ich XCOM2 lwotc durch hab (das ist bei mir vor ca. einem Jahr in der Mitte der Kampagne verendet). Nun hab ich inzwischen noch eine angefangene Kampagne von Disciple Liberation und ein angespieltes AoE 4.

    Ich bin (und war) bei einigen Spielen im Early Access, die entweder schon ewig im Early Access sind, oder nach ewigem EA irgendwann doch rausgekommen sind.


    Gordian Quest: Kommt voraussichtlich dieses Jahr zum Abschluss

    Tainted Grail Conquest: Wurde irgendwann fertig, ist aber eigentlich ein Ableger eines Spiels von Kickstarter, bei dem das echte Spiel vielleicht irgenwann fertig wird

    Heroes of a Broken World 2: Seit 2019 dabei, Fertigstellung fraglich

    Low Magic Age: Kampfsystem fertig, keine Story

    Legend of Keepers: ist inzwischen fertig


    Dazu kommen noch ein paar Kickstarter-Projekte, die ein bis zei Jahre später als geplant fertig wurden.


    Im Prinzip hab ich es bei keinem der Spiele bereut, da mitgemacht zu haben. Bei allen mit Dutzenden Stunden Spielzeit. HoaBW2 geht so langsam vorwärts wie Duke Nukem Forever, aber was solls. Ich finde es gut, solche Projekte zu unterstützen, auch wenn nicht alle fertig werden.

    Das Zaubersystem finde ich komisch und gewöhnungsbedürftig. Das Warten werden sie hoffentlich noch einbauen. Stadtausbau finde ich interessant - die Zerstörung des Lieblingsgebäudes des Gegners, ohne die Stadt erobert zu haben, könnte ein paar Tischkantenbisse zur Folge haben.

    Falls es sich jemand mal ansehen will, es gibt ein längeres Video auf youtube. Kampfsystem, Stadtaufbau, Spells .... Auch wenn der Spieler nicht unbedingt der beste H3-Spieler ist, bekommt man immerhin schon einmal einen Eindruck.

    Auf der setup-CD ist die Installationsdatei im Ordner _setup, und heißt setup.exe

    Ich benutze bei online-Käufen im Normalfalle übrigens auch keine Kreditkarte (manchmal geht es aber nicht anders). Für solche Käufe hab ich ein paypal-Konto auf Guthabenbasis. D.h., selbst wenn ich bei einem unseriösen Händler landen würde, kann der maximal das aktuelle Guthaben abschöpfen. Hab aber noch nie Probleme dabei gehabt. Benutzt hab ich das bei steam, gog, humble bundle, Gamesplanet, uplay, zenimax, MMOGA, ...

    Auf der Installations-CD ist nicht nur eine Datei, sondern eine ganze Datei-Struktur, die bei der Installation gebraucht wird. Wenn du nur eine Datei hast, kann die ja nur von einem download stammen - vielleicht braucht die ja auch noch weitere Dateien. Es gibt ja auch Installationsdateien, die dann die echten Daten erst nachladen - falls dein damaliger Anbieter die nicht mehr zur Verfügung stellt, funktioniert das nicht mehr. (Hab selbst z.B. bei humblebundle mir mal ein Bündel mit Corel-Programmen gekauft, bei der der Downloadlink auch nicht mehr funktionierte, als ich endlich Platz auf der Platte hatte, und es installieren wollte).

    In dem Link gab es alle möglichen neuen Städte, aber New Pavillions hab ich dort nicht gefunden. Die Übersicht im ersten Post ist allerdings letztmalig 2018 aktualisiert worden, und in den letzten Posts meckern die über Inkompatibilitäten. Hier hab ich die New Pavillions auch nicht gefunden. Falls du einen besseren/neueren Link kennst, schreib den doch mal hier ins Forum.

    Da kann ich dir zum Glück widersprechen (hab es grad mal mit H3 complete auf CD ausprobiert). Du kannst alle Fehlermeldungen (Win95 nicht gefunden..., Platte zu klein, zu wenig Arbeitsspeicher) ignorieren (natürlich kein altes DirectX installieren), Installation funktioniert, Spiel hinterher auch. Bei Heroes V könntest du aber Recht haben, das ließ sich bei mir auf Windows 10 nicht von der Original-CD installieren, da brauchte ich die gog-Version.

    Era über HotA zu installieren geht nicht - du brauchst eine saubere H3-Installation (wenn es stabil laufen soll).

    Originale Datei? Installationsdatei von GoG? Sollte funktionieren. Installations-CD? Sollte funktionieren. Ansonsten eine installierte Version von Heroes3, aber das ist keine Datei, sondern ein Ordner mit vielen Unterordnern. Oder hast du Probleme bei der Installation der GoG-Version? Zur Not als Administrator aufrufen, du brauchst Schreibrechte in dem Folder wo du es installieren willst (falls du eine Windowsversion haben solltest, wo das eingeschränkt ist), und du musst alle Warnfenster von Virensuchern so abklicken, dass die Installation erlaubt wird.

    Okay, ich erzähle mal, wie das bei mir läuft.


    Start: Eine Grundinstallation von Heroes3 complete. Ob das die Uraltversion ist, die noch den Kopierschutz der CD testet (was manchmal durch neues System oder anderes Laufwerk gar nicht mehr geht), oder die gog-Version, oder sonstwas, ist egal. Es kann sogar einfach eine Kopie von einem alten Rechner sein (das originale Heroes würde dann nicht funktionieren, da du die CD nicht hast, aber das ist egal - die Mods testen keinen Kopierschutz).

    Jetzt machst du von dem Original-Heroes3-Ordner Kopien: Für jeden einzelnen Mod (Era, HotA, VCMI) einen, da diese inkompatibel zueinander sind. Die Ordner benennst du nach dem Mod, den du installieren willst, also z.B. H3Era, H3HotA, ...

    Danach installierst du die MoDs, und gibst bei der Installation den entsprechenden Ordner für Heroes3 an, also H3Era bei Era, ...


    Bei Era kannst du dir wieder einzelne Mods installieren, oder Karten, die H3 völlig umbauen (z.B. von Valery). Dafür gibt es bei Era einen Mod-Manager, in dem du einstellen kannst, welche installierten Mods in welcher Reihenfolge geladen, oder auch nicht geladen werden. Bei den Karten von Valery sollte als einziges nur diese Karte angewählt werden. Willst du stattdessen normale H3-Karten wogifizieren, wählst du die Mods an, die du interessant findest, und wogifizierst irgendwelche Standard- oder User-Karten. Dabei muss man bedenken, dass die unterschiedlichen (WoG/Era)-Mods nicht unbedingt miteinander kompatibel sind, und es eventuell auf die Reihenfolge ankommt, in der die geladen werden. D.h. du musst testen, ob es stabil läuft, oder auf Berichte der Leute, die die Mods geschrieben haben, hoffen. Ich hab hier vor ein paar Jahren mal einen Post gemacht, welche (Era-)Mods in welcher Reihenfolge bei mir funktionieren. Ist aber schon ein paar Jahre her, und inzwischen gibt es sicher neue interessante Sachen mit neuen Inkompatibilitäten.


    Edit: Hab mal einen Link dazu rausgesucht.

    Wenn die wirklich so schwach sind, dann bau doch einen eigenen Helden auf, der die abfängt. Gib ihm schnelle Einheiten mit, level den Richtung Geschwindigkeit. Z.B. 'nen Miniheld mit einem einzelnen Drachen, dem du irgendwann auch Townportal beibringen solltest.