Beiträge von Tarr

    Reaper :daumen:
    Rage Drain und Soul Drain und Timeback und Blackhole - ach, einfach alles ist toll an dem :-)


    Lina ist auch nett. Allen voran Gizmo, der ist auf höheren Stufen echt gut (vor allem weil man mehr als einen auf einmal rausholen kann ;))

    Ja, die Kombination Hypnose + Opferung ist gut (und clever), aber die Hypnose muß einen recht hohen Rang haben, damit die Opferung auch entsprechend nützlich ist. Andernfalls kann es passieren das man schlicht zuwenig Kreaturen zum Opfern hat.

    Zitat

    Original von laffwiszwergenkönig:
    - schild: +8 verteidigung/+ irgendeine eigenschaft für zwerge (für mich unbedeutend, daher konnte ich es mir nicht merken)


    Der Vollständigkeit halber:
    Mithril-Schild: +8 Verteidigung, -20% Führungskraft für Zwergeinheiten


    PS: Verkaufspreis: 100.000 Goldmünzen ;)

    Allgemein gilt: Wenn du zu schwach bist, komm später wieder.


    In KB wirst du öfters an Stellen sein, die einfach im Augenblick zu schwer sind. Dann heißt es einfach nochmal woanders hin, Erfahrung sammeln und später wiederkommen.


    Noch einen abschließenden Tipp zur Gegneranzeige (stark, sehr stark, etc). Nimm das nicht immer so wörtlich, vor allem wenn du Magier spielst ist diese Anzeige ziemlich übertrieben da Führungskraft verglichen wird, welche als Magier nicht sonderlich hoch ist. Oft hilft einfach ausprobieren und einfach mal testen ob der Gegner wirklich so stark ist (vorher Quicksave nicht vergessen ;)).

    Bauern sind so konzipiert das sie viel Schaden austeilen aber im Gegenzug wenig aushalten. Denselben Effekt hast du auch bei anderen Lvl1 Einheiten wie Kriegerdorn, Skellette/Skelettbogenschütze oder Feuer-/Seelibellen. Angriff und Verteidigung des Helden skalieren viel stärker mit solchen kleinen Einheiten als bei größere Einheiten, daher ist der Effekt vor allem im Angriff sehr deutlich. Der Nachteil: Diese Einheiten sind auf Masse ausgelegt und Verluste sind im Prinzip eingeplant. Daher kann es nach einer Weile nerven wenn man sie aufgrund ihrer geringen HP ständig nachkaufen muss (allerdings bringt Opferung/Wiederbelebung dagegen Abhilfe, sofern verfügbar). Ein weiterer Nachteil ist, dass sie als Level 1 Einheiten sehr anfällig für feindliche Zauber/Effekte sind (Angst, Hypnose, Schlaf, Schaf, etc) im Vergleich zu höherlevligen Einheiten.

    Wie gesagt, ich hatte nur noch diesen einen Spielstand von meinem Magier um nachzuschauen. Allerdings habe ich Führungskraft nicht sonderlich gepusht, auch nicht am Ende (würde ich jetzt nochmal Magier spielen, würde ich das anders machen). Von daher war das Verhältnis Nahkämpferschaden/Magieschaden mit Level 20 etwa genauso wie mit Level 29 (bei meinem Magier zumindest). Oder anders gesagt: Mit level 20 hatte ich dieselbe Situation. Aber wie gesagt, dass lag eher daran das ich meistens mit Blitzen um mich geworfen habe, die leider zu 80% an einem Tower verpuffen - daher habe ich meine Zauber lieber anders eingesetzt. Hätte ich mehr andere Schadenszauber probiert, hätte ich vielleicht auch anders gehandelt.

    Ja, es bringt etwas auf Stufe 3: Die Falle vergiftet zusätzlich noch (senkt feindlichen Angriff um 25%), aber es ist weiterhin nur eine Falle, nicht mehrere. Die Falle ist auf der einen Seite ein richtig starker Zauber: Sie macht für ihre Manakosten enorm viel Schaden und stoppt zusätzlich auch noch heranstürmende Gegner. Leider hat die Falle den Nachteil, das sie von fliegenden Gegner nicht ausgelöst wird und leider sind die auch immer die schnellsten Gegner die man am liebsten ausbremsen will. Außerdem kann man leicht selber reinlaufen (oder vom Gegner reingeschoben werden).

    laffwis:
    Derzeit spiele ich Krieger auf Schwer. Meine Meinung mit den Towern stammen aus meinem vorherigen Spiel (Magier, normal). Ich habe leider nur noch einen Spielstand mit dem Magier und kann dir daher nur die Werte an dieser Stelle sagen: Level 29, 19062 Führungskraft, 14 Angriff, 19 Verteidigung, 32 Intelligenz, 253 Mana.


    Ehrlich gesagt: Eisschlange habe ich nie gegen Tower probiert. Und ich muß dir zustimmen, sie bekommen 100% Schaden davon. Gegen Eis scheinen sie keine Resistenzen zu haben: von 4810 Schaden mit meinem Magier kommen auch 4810 Schaden an. Hätte ich wohl mal tun sollen :] . Ich habe immer meinen allseits beliebten Kettenblitzschlag genommen. Und dagegen haben sie 80% Resistenz, bei meinem Magier wurden dann aus 5370 Schaden lächerliche 1074. Gegen Giftschaden haben sie ebenfalls Resistenzen, aber nur 20%.


    Zu deiner Frage wieviel Schaden meine Nahkämpfer mit meinem Magier auf selben Level am Tower gemacht haben: 10083 mit Königsschlangen, 4173 mit Ogern, 3200 mit Drachen oder 4659 mit Rittern (alles Max-Schäden und ohne Verstärkungszauber). Ich hoffe du kannst verstehen warum ich da lieber die vorgeschickt habe, als auf den Tower direkt gezaubert. Allerdings scheint Eisschlange ein echter Geheimtipp zu sein. Werde ich im Hinterkopf behalten.


    Noobstaa
    Normal kannst du 1x pro Runde zaubern. Danach wird das Zauberbuch grau und nicht anwählbar. Mit höherer Magie wird es eben nicht grau sondern du kannst es ein 2. Mal benutzen. Also kannst du z.B. direkt 2 Zauber unmittelbar hintereinander durchführen oder du kannst auch einen Zauber machen, dann z.B. deine Einheit bewegen und danach nochmal zaubern. Ganz wie du willst. Eben statt 1x pro Runde 2x.

    Die Tower haben eine enorme Magieresistenz und bekommen nur einen Bruchteil des Magieschadens ab. Klar kannst du solange warten bis deine Zauber so stark sind, dass sie 2 Tower pro Runde ausschalten, aber dann wirst du die letzen Stufen von guten Items wohl nie erreichen. Ich habe in Towerkämpfen bessere Erfahrungen mit verstärkender Magie gemacht und so zu recht frühen Zeitpunkten gute Items freigeschaltet.


    In Towerkämpfen erleiden Bären (oder auch andere gute Nahkämpfer wie z.B. Ritter) bei mir immer dasselbe Schicksal: Erstmal bekommen sie ein Slow und das natürlich bevor sie sich bewegen können dank niedriger Initiative. Dann haben sie einen Speed von 1 und ich kann sie einmalig 3 Felder vorziehen. Anschließend jeden Zug nur noch 1 Feld. Das heißt ich bin erst in 2-3 Zügen beim 1. Tower selbst wenn ich ganz links oder rechts starte. Das reicht m.E.n. absolut nicht aus, da in der Zeit deine Fernkämpfer dank Pygmy und Sheep in aller Ruhe zerbombt werden. Daher einfaches Gegenmittel: Wenn die eigenen, verlangsamten Einheiten dran sind einen kleinen Mass Haste und schon ist man noch in der Startrunde am Tower und kann ihn gepfelgt auseinandernehmen (im übrigen mit deutlich mehr Schaden als wenn man drauf zaubert).


    Alternative: Teleport auf Stufe 3. :D

    Zitat

    Original von laffwis
    geschwindigkeit finde ich ist zu vernachlässigen, auch wenn Tarr gegenteiliger meinung ist.


    Ich sag ja nicht das es immer gut ist, aber es gibt so bestimmte Situationen wo man nunmal schnell zum Gegner muß, weil er einfach nicht zu dir kommt, wie z.B. wenn man gegen Items kämpft. Das erste was die netten Gremlintower machen ist immer Nahkämpfer slowen und Fernkämpfer sheepen. Einmal Mass-Haste und alle Nahkämpfer sind wieder einsatzbereit, weil es gleichzeitig auch sämtliche Slow-Zauber aufhebt.

    Zitat

    Original von HeliosZu den Zaubern, ich hab bestimmt schon 20 Zaubersprüche in meinen Buch aber wirklich benutzen tuhe ich nur 3, Feuerball, Heilung, diese Axt auf ein einzelnes Ziel. Der Rest wie: letzter Held, Schlachtruf, Heiliges Wort, Verlangsamen, Geschwindkeit, Rüstung, Segen, Feuerpfeil, giftiger Schaden, Schmerzenspiegel, usw. benutzt man doch nie wenn man nur einmal pro Runde zaubern kann, find ich irgendwie bisl sinnlos. Welche Zauber sind wirklich sinnvoll ?


    letzter Held --> find ich auch quatsch
    Schlachtruf --> auf Stufe 3 mit Masseneffekt später sehr nützlich wenn du gegen Drachen kämpfen musst
    Heiliges Wort --> Situationsabhängig
    Verlangsamen --> sehr effektiver Spruch um schnelle Gegner auszubremsen, vor allem wenn man selbst viele Fernkämpfer hat
    Geschwindkeit --> sehr nützlich wenn man es auf Stufe 3 mit Masseneffekt hat, sowohl für Nahkämpfer klasse als auch für Fernkämpfer zum flüchten
    Rüstung --> In Verbindung mit Steinhaut und Ziel äußerst effektiv um feindliches Feuer auf sich zu ziehen
    Segen --> vor allem auf Stufe 3 mit Masseneffekt äußerst wirksam
    Feuerpfeil --> wenn man wenig Mana hat und ein einzelnes, feuerempfindliches Ziel, dann ist das der Zauber sehr effektiv
    giftiger Schaden --> find ich nicht sehr praktisch
    Schmerzenspiegel --> kann (je nach Umstand) extrem viel Schaden machen für relativ wenig Manakosten



    Allgemein: viele Sprüche machen nur in bestimmten Situationen Sinn oder wenn sie auf Stufe 3 ausgebaut sind (Masseneffekt).

    Ja, die englische Schrift ist die oben von XovoX gepostete Schrift font.txt. Dieses File in font.f umbenennen und dann in den Mod-Ordner packen. Dann müsstest du die englische Schriftart haben, allerdings hat die keine Umlaute und das sieht in deutsch nicht toll aus. Alternativ kannst du die Sprache ja auf Englisch ändern, dann brauchst du keine Umlaute und hast die Originalschrift :-)

    Zitat

    Original von Juergen07
    Bei mir gehts leider nicht so wie beschrieben...
    Habs mit 2 verschiedenen .ttf´s versucht, die ich in windows gefunden habe.
    Hab die Multi4 Version.


    Hmm, ja, nach weiteren Tests musste ich feststellen, das es egal ist welche Font Datei ich nehme. Hat man eine font.f im Mod-Verzeichnis, dann nimmt KB immer Calibri, andernfalls nimmt er den englischen Font (nicht bei der Multi4 Version). Sehr strange. Irgendwie muß man das noch woanders umstellen können.


    Edit: Leg ich eine (für KB) gültige font.f (z.B. die aus der englischen data.kfs) ins Mod-Verzeichnis, dann funktioniert es so wie es soll.