Beiträge von Scaramouche

    Du kannst mit den Schoschonen spielen, da hast du von Anfang an die Spezialeinheit Fährtensucher und noch einen größeren Stadtradius bei Gründung, diese ist ein verbesserter Späher bei dem du dir sogar den Bonus raussuchen kannst den du erhälst. Dieser ist dann 10 Runden gesperrt bevor du ihn wieder erneut auswählen kannst.


    Um Sozialpolitiken auszureizen muss man nicht Polen spielen. Spiele zum Beispiel Siam und du kannst die Sozialpolitiken auch sehr ausreizen. Du bekommst 50 Prozent mehr Nahrung/Kultur/Glauben von Stadtstaaten und hast das Gebäude Wat welches die Universität ersetzt und zusätzlich Kultur produziert. Natürlich hängt es hier auch ein wenig davon ab wieviel Kulturstadtstaaten auf der Karte sind.

    Nicht alle Boni werden beim Einheitenupgrade vererbt. Da solltest du in der CIV-Wiki mal nachschauen. Dort ist bei den Spezialeinheiten der Zivilisation beschrieben welche vererbt werden und welche nicht.


    Ja, das mit dem Gold ist nicht immer so einfach. Ich hab da allerdings meist nur in den Anfangsrunden Probleme. Sobald ich das Wunder "Mausoleum von Halikarnasos" habe ist der Geldfluss gesichert und das selbst wenn ich im Minus bin. Man bekommt hier für jede große Persönlichkeit die man opfert 100 Gold und das macht über das ganze Spiel gesehen so einiges aus, da ja auch die Schriftsteller/Künstler/Musiker dazuzählen. Ich baue die 3 Gilden immer an einer Stadt mit Fluss und guten Nahrungsquellen und baue dort dann auch das Nationalepos, da dadurch noch schneller diese Persönlichkeiten erscheinen. So hat man beim Mausoleum Gold durch Propheten oder später andere gr. Persönlichkeiten welche durch Glauben erscheinen, durch die großen Persönlichkeiten welche durch Wunder/Spezialisten erscheinen und durch die gr. Persönlichkeiten durch die Gilden.


    Zudem kann man seinen Einheitenunterhalt auch verringern indem man spezielle Sozialpolitiken wählt Zum Beispiel gibt es bei Tradition eine Politik die dafür sorgt, dass in Städten stationierte Einheiten keinen Unterhalt kosten oder bei den ideoligischen Grundsätzen bei Freiheit gibt es die Fremdenlegion durch die man 6 Fremdenlegionäre bekommt und 6 Einheiten dafür keinen Unterhalt kosten, diesen Grundsatz lernen, danach die Fremdenlegionäre wieder auflösen und schon kosten die ersten 7 Einheiten keinen Unterhalt.


    Zudem haben einige Sozialpolitiken die Möglichkeit mehr Gold zu generieren oder weniger Unterhalt zu zahlen, bei Religion erhöhen Tempel die Goldproduktion der Stadt und die Modernisierung(Geländeverbesserung) durch Propheten bringt 3 Gold, bei Wissenschaft bringt jedes Wissenschaftsgebäude 1 Gold, bei Wirtschaft bringen die Landhandelswege +2 Gold und Unterhalt von Straßen kostet nur noch die Hälfte und die Hauptstadt produziert mehr Gold, bei Erkundung + 4 Gold durch Sehandelswege, bei den Stadtstaaten kann jeder Handelsweg +2 Gold bringen, bei Tradition +1 Gold je 2 Bürger in der Hauptstadt.


    Wie du siehst gibt es einige Möglichkeiten wie man Gold generieren oder Gold einsparen kann.

    Was mit den Geländerverbesserungen auf den Feldern die 4 oder mehr von der Stadt entfernt sind gemeint ist, ist folgendes. Diese Felder kann die Stadt nicht bewirtschaften aber du bekommst die strategische Ressource (Pferde, Eisen, Kohle etc.) oder die Luxusressource (Pelze, Kupfer, Wein etc.) für deinen Ressourcenpool und kannst somit mit diesen handeln oder Einheiten/Gebäude bauen welche diese Ressourcen benötigen. Ressorcen die weder strategische Ressourcen noch Luxusressourcen sind (Wild, Weizen, Schaf etc.) bringen dir nichts wenn du sie außerhalb der 3x3 Felder verbesserst.


    Ich habe bisher keine Lieblingscivilisation. Wenn ich auf Stadtstaaten und Kultur spiele, dann spiele ich sehr gerne Siam, bei möglichst viele Weltwunder auf Ägypten, bei späterm Krieg auf Amerika etc. Es kommt also immer auf die Strategie an welche man verfolgt, welche Civilisation am Besten geeignet ist.

    Ich hab bei allen Heroes-Teilen alle Kampagnen der Grundspiele und Erweiterungen durchgespielt. Wobei ich auch sagen muss, dass mir die Kampagnen das wichtigste sind, da mir das am meisten Spaß macht. Am schönsten fand ich die Kampagnen von Teil 2, welches immer noch mein Lieblingsheroes ist, und Teil 5. Danach dann einzeln oder im Team/Hotseat mit Kumpels gegen die Map. Gegen echte Gegner hab ich bisher noch nicht gespielt aber das interessiert mich auch nicht so.

    Ich hab bisher 2 Runden gespielt und mir hat es da sehr gut gefallen. Wir waren da aber bisher eher defensiv unterwegs, sind also eher selten zu einem Kampf zwischen 2 Heroes gekommen.

    Die Fähigkeiten bei den einzelnen Kreaturen finde ich auch ausreichend, allerdings wäre es schön gewesen wenn jede Kreatur ihre eigenen Bloodrageaufwertungen bekommen hätte. Das hatte mir in H5 sehr gut gefallen. Allerdings ist dieser Ansatz auch recht interessant und durch die vielen Fähigkeiten im Skillbaum auch durchaus unterschiedlich spielbar.

    Ein paar Eindrücke von mir


    Ich hatte bisher keine Abstürze im Spiel. Es dauert halt alles etwas länger aber das liegt auch daran, dass mein Laptop nicht alle Vorraussetzungen erfüllt.


    Ich habe mit der kleinen Map angefangen und Heaven gespielt.


    Was mich persönlich sehr gestört hat, man muss bei jedem Kampf die Einheiten neu aufstellen, da die geänderte Startaufstellung nicht beibehalten wird. Zudem fehlen, wenn man alle 7 Kreaturentypen in der Armee hat, die Reiter und die Engel in der Startaufstellung. Auch habe ich das Gefühl, dass diese beim Quickcombat dann nicht mit auf der Map sind und demnach auch nicht mitkämpfen, damit wäre dann der Quickcombat nutzlos.


    Im Kampf hatten meine Kreaturen, ab Righteousness Novice und Leadership Expert und dem Skill der die Moral für die ersten 3 Runden anhebt, immer hohe Moral.


    Ansonsten hat sich Heaven recht angenehm spielen lassen.


    Der 2. Versuch war mit Academy auf der großen Map und Randomauswahl bei Stufenanstieg.


    Das spielen an sich war mit Acadmey in Ordnung, die Randomauswahl für die Skills war mir dann zu sehr Random. In H5 hat man ja immer einen Skill zur Auswahl gehabt, den man schon hatte um diesen auf die nächste Stufe zu bringen, hier hab ich erst nachdem ich den 5. Novizenskill ausgewählt hatte die Möglichkeit bekommen einen Skill auf Expert zu bringen.


    Die Grafik auf der Abenteuermap sagt mir auch nicht so zu, diese orientiert sich leider zu sehr an H6 und weniger an H5. Die Welt ist mir einfach zu blass und es kommt mir so vor wie wenn ich sie durch eine Dunstwolke betrachten würde.


    Was mir noch fehlt ist, dass man die Kreaturenfähigkeiten sehen kann.


    Die ganzen Stories fehlen leider auch noch aber da geh ich davon aus, dass diese dann bis zum Release implementiert sind.


    So weit so SEHR gut, aber es kommt noch viel Schlimmer:

    • Grandmaster: für jedes triggern eine Chance von 50% (!) auf eine weitere Heldenaktion
    • Master: JEDER Zauber macht ALLES, was hier bisher steht!

    Das is albern und ich bin mir sicher, dass das so niemals in Spiel findet. Entweder haben die das nicht zu Ende gedacht oder die Formulierungen sind ungenau und werden von mir deshalb falsch interpretiert. Diese laufenden zusätzlichen heldenaktionen gehen GAR NICHT! Dafür sind die Auswirkungen von Helden einfach viel zu extrem.


    Zu stark und ich nehme alles zurück, was ich über Light als stärksten Baum gesagt habe :-)

    Das mit dem Grandmaster hast du glaub falsch interpretiert. Dort steht, dass du eine Chance auf eine 2. Heldenaktion hast. Für mich bedeutet das, dass das beim ersten Zauber in jeder Runde ausgelöst werden kann, beim 2. Zauber aber nicht mehr, da das ja schon die 2. Heldenaktion ist.

    Ich hab das ganze über den UBI-Shop bestellt und bei der Bestellung den Beta-Key bekommen und aktiviert. Es ist zwar jetzt schon fast einen Monat her aber ich glaub die Seriennummer war der Beta-Key.

    Ich finde es gut, dass es bis Level 15 dauern würde bis man 2 Grandmaster ohne andere Skills hat. Man soll sich ja auch entsprechend gut überlegen ob man den Weg bis Grandmaster gehen möchte und dann dafür anderes auf der Strecke lassen will.

    Sofern sich nix an den Fähigkeiten ändert, ist das dann wie der Skill Kriegsgeräte in H5, da haben die Kriegsgeräte mit jedem Level (Basic, Advance, Expert) auch mehr Lebenspunkte bekommen und mehr Schaden gemacht bzw. LP geheilt.