Beiträge von Art

    hoffentlich nicht, unter ubisoft wird kein gescheites heroes mehr rauskommen. H7 hatte viel potential wurde aber unfertig auf den markt geworfen und MP ist bis heute unspielbar

    Wie ist H7 denn so im Einzelspieler?


    Dass gerade erst ne Handy-App im M&M-Universum erschienen ist, zeigt, dass UBI die Lizenz als solche schon noch auf dem Schirm hat. Die Frage ist halt wirklich, ob die Lizenz mehr oder weniger auf Halde liegt und das Smartphone-Ding noch ein letzter Versuch ist, der Kuh noch den letzten Tropfen Milch zu entlocken, oder ob sie mit ihr noch was anstellen wollen.

    Der Name Might & Magic hat seinen Glanz noch nicht ganz verloren und das weiß Ubisoft wohl. Das Interesse auf dem Markt ist für Strategiespiele auch größer als noch vor ein paar Jahren. Selbst EA hat nach sechs Jahren Command & Conquer wieder ausgegraben (zwar nur für ein Handyspiel und ein Remaster, aber immerhin). Könnte also sein, dass Ubisoft auch irgendwelche Pläne für Heroes hat.

    Wenn es jemals einen weiteren Teil geben sollte, hat der es meeeeega schwer verkauft zu werden nach dieser erbärmlichen Leistung.

    Das hängt alles im Grunde von Ubisoft ab und ob sie ihre bisherige Strategie bezüglich HoMM weiterverfolgen oder nicht.
    Im Grunde wurden H6 und H7 an kleine und wenig bekannte Entwicklerstudios abgeschoben. Wenn Ubisoft gleiches für H8 plant, dann wird das Ergebnis auch das gleiche sein.
    Andererseits ist Heroes of Might and Magic immer noch ein Name und es ist eine sehr alte Reihe. Mit genügen Geld, Werbung und Unterstützung dahinter könnte man aus HoMM wieder etwas machen. Wenn Ubisoft sich für diesen Weg entscheiden würde, dann würde HoMM8 auch wahrscheinlich ein Reboot der Reihe sein wie HoMM5 damals.

    Ach ja, der gute alte Trick mit den leeren Burgen. Ich glaub mit dem habe ich ziemlich viele Kampagnen Spiele gewonnen.
    Besonders gerne nutzte ich ihn bei der letzten Inferno/Dungeon Mission. Steadwick im Sturm zu nehmen habe ich nie geschafft. Stattdessen habe ich den alten Kendal immer aus der Stadt gelockt und sie schnell hinter seinem Rücken erobert.


    Irgendwie aber auch Schade. Habe in ganzen 15 Jahren General Kendal kein einziges mal im Feld besiegt. :(

    Ich finde es nett, dass die HD Version auch für Tablets rauskommt. Die alten Heroes spiele müssten auf diesen Geräten ganz amüsant sein.


    Bin ganz erfreut über dieses HD remake. :thumbup:

    Nicht so pessimistisch sein Cliarc. :)
    Heroes 4 war nun auch nicht der beste Teil des Serie gewesen und trotzdem war Heroes 5 doch ein recht gutes Spiel.
    Man wird sehen wie es mit Heroes weitergeht. Ich habe aber meine Zweifel, dass Ubisoft die Might&Magic serie sterben lässt.

    Der Support wird zwar eingestellt aber ich glaube, dass es mit der Heroes Reihe weiter gehen wird.
    Man kann es ja auch aus einem abergläubigen Winkel betrachten. Heroes Spiele die eine gerade Zahl am ende haben sind nicht erfolgreich und Spiele die eine ungerade Zahl haben sind erfolgreich. Heroes 3&5 waren erfolgreich während 4&6 unter einem weniger guten Stern standen (wir lassen mal 1&2 aus dieser Theorie aus da wir sie alle eh mit nostalgischen Blicken betrachten). Somit würde der nächste Teil wieder erfolgreich sein. :D
    Das aufkommen von Tablets könnte Heroes auch einen neuen Nährboden geben. Wie Zocker4ever schon sagte könnten sich Heroes spiele auf Tablets gut verkaufen und Heroes 3 auf dem Tablet wäre schon was tolles. :)

    Heroes of M&M könnte tatsächlich wie XCOM erfolgreich sein, dafür muss Ubi aber die selben Rahmenbedingungen schaffen. Zu einem dürfte Ubi mit dem Budget nicht geizig sein und am wichtigsten wäre es Heroes 7 einem erfahrenen Entwickler anzuvertrauen, einem der schon mehrere gute Titel vorzuweisen hat.

    Die werden wohl kaum sich an einem 14 Jahre alten Spiel orientieren, was sich nie auf dem Massenmarkt durchgesetzt hat. Das geht den nur um den Massenmarkt. Wenn die VII raus bringen, dann werden sie das Budget kürzen und versuchen es massentauglicher zu machen. 2 Fraktionen und 1 Rohstoff oder so.

    Heroes 3 war der erfolgreichste Teil der gesamten Serie und hatte sich gut auf dem damaligen Markt durchgesetzt und der kleine Bruder Heroes 5 hat die Serie wiederbelebt nach der Katastrophe Heroes 4.
    Ob Heroes für den Massenmarkt überhaupt tauglich ist eine ganz andere Frage. Wer weiß ob es ein Heroes 7 überhaupt geben wird. Vielleicht wird Ubi eher die Lizenz dazu benutzen um Might&Magic Rollenspiele zu produzieren, darin liegt der definitiv größere Markt. :whistling:

    Die neuen Screenshot sind hübsch und sehr lila, vielleicht auch etwas zu lila für meinen Geschmack.
    Zu Heroes 7: Ob es ein Heroes 7 geben wird liegt ganz allein bei Ubi und dann gibt es im eigentlich zwei Wege die Ubi gehen könnte. Entweder sie tuhen es wie bei Heroes 5 und bringen wiedermal Heroes 3 mit hübscher Grafik und einigen neuen Features raus oder sie tun etwas ganz neues was niemand zuvor gesehen hatte. Da Heroes 6 wohl nicht das erreicht hat was es sollte könnte es sein, dass bei Heroes 7 weniger Gefahren eingegangen werden. Deswegen würde der neue Entwickler sich eher an Heroes 3 was Gameplay angeht orientieren, somit würde sich das Spiel bestimmt mehr oder weniger gut verkaufen aber es würde keine Innovation in die Heroes Serie bringen.

    Wenn die reale Geschichte Einfluss auf die Namensgebung hatte, dann muss das nicht zwangsläufig auf das russisch-deutsche Verhältnis bezogen sein. Das dies immer vermutet wird liegt sicher an dem oft mangelnden Interesse an der Geschichte vor den Weltkriegen :rolleyes:
    Eher wird da der Konflikt zwischen Österreich und Ungarn sowie zwischen den Sachsen im Siebenbürgenland und den Rumänen eine gewisse Inspiration geliefert haben. Diese haben schließlich eine viel längere gemeinsame Geschichte als Russen und Deutsche und dort sitzt das auch mindestens genauso tief im Bewusstsein. Geschichtlich betrachtet sind die Ungarn, dank der jahrhundetelangen Vorherrschaft der Habsburger, auf Österreich nicht sonderlich gut zu sprechen und ähnliches gilt für die sächsischen Kolonisten in Rumänien, von denen die Lehrmeister eines gewissen Vlad Tepes ihre 'Praktiken' erlernt haben sollen.

    Ich glaube sie inspirierten sich eher durch den Konflikt zwischen Deutschen und Russen/Polen an der Ostsee. Schließlich hatte der Deutsche Orden im 13./14. Jahrhundert so ziemlich die gesamte Ostseeküste von Preußen bis nach Estland erobert und lieferte sich reichlich Kriege mit den Russen und Polen um dieses Gebiet. Nebenbei sind Ungarn und Rumänen gar keine Slawen, sie leben zwar im Osten sind aber mit den Tschechen,Bulgaren, Polen, Russen, Ukrainern oder Yugoslaven nicht verwandt.


    Zu russischen Ritter:
    Ja in Russland gab es ein System welches dem westlichen Feudalismus sehr ähnlich war, es gab also sehr viele Ritter. Der Unterschied bestand darin das die russischen Ritter verglichen zu ihren deutschen oder französischen Gegenstück viel leichter gepanzert waren, sie trugen Kettenhemden und keine Plattenpanzer. Haven ist zwar vielleicht teilweise an die mittelalterlichen Slawen/Russen angelehnt aber die bewaffnung der Truppen ist ganz klar westlich. Das russische Rittertum wurde größtenteils durch die Mongolen in der Ukraine und Südrussland vernichtet und nur im Norden überlebte es.
    Falls Blackhole eine Fraktion auf dem mittelalterlichen Russland basieren will, dann würde diese einen ganz anderer Spielstyp haben als Haven. Eher auf mobile Reitereinheiten setzen als auf schwere Infanterie oder Ritter.



    Und hier noch ein Bild von mittelalterlichen Russen.

    Leider sind DLC bei Firmen heutzutage sehr beliebt und ich halte die von Ewigan und Milamber angesprochene Variante für sehr wahrscheinlich. Schließlich ist es leichter immer alles in kleinen Häppchen zu produzieren und zu verkaufen und falls HoMM6 auf Steam verkauft wird, dann sind DLC unausweichlich.


    Zu den letzten Fraktionen: Ich schätze die Elfen werden im ersten Addon/DLC kommen, hoffen wir mal dass die Dunkelelfen diesmal kein billiger abklatsch der WH Dunkelelfen werden(Es wäre aber viel besser wenn man die Dunkelelfen vom Dungeon trennen könnte oder ganz aus der Story streicht). Dann kommen die Zauberer, Zwerge und vielleicht eine ganz neue Fraktion. Langsam sollen Ubisoft und Blackhole mit der 5.Fraktion rausrücken, es wird langsam Zeit das jemand den Spekulationen ein Ende setzt.

    Ich sehe ein schlangenartiges Wesen und es gibt in Mythologien viele Wesen die halb Mensch halb Schlange sind. Ich bin zwar schon davon überzeugt dass die 5.Fraktion die Naga sind, aber man darf doch an etwas anderes Glauben als der Rest der Welt.
    Außerdem wäre eine Welt mit nur einer einzigen Meinung langweilig, das solltest du doch wissen Sordak. ;) :P

    Man sieht zwar nur einen Teil des Bildes aber ich finde diese Kreatur sieht ganz gut aus. Falls es sich um einen Naga handelt, dann kann ich mit solchen Naga wohl leben. Es ist aber möglich dass diese Einheit gar kein Naga ist sonder vielleicht irgend etwas anderes. Warten wir mal auf Gunnar und den 23.3.2011. :thumbsup:

    Das Bild des Tages ist sehr interessant muss ich sagen. Neben den Erdelementaren sehen wir eine Kreatur die entweder die Naga Springmaiden ist oder ein Wasserelementar. Obwohl Ubisoft bei den Konzepten hin und wieder ähnliche Posen verwendet hat, haben alle Einheiten unterschiedliche Grundmodelle. Also können wir ausschließen das die Spring und der Elementar ähnliche Modelle haben. Somit stellt sich die Frage ob es eine neutrale Kreatur ist oder ob wir bald die 5.Fraktion bestätigt bekommen.


    *schlürf*
    Ja, Naga sind möglich, dafür sprechen die Bezüge bei den Kreaturenvorstellungen; es ist aber auch nicht unmöglich, daß es sich tatsächlich um ein verworfenes Kozept handelt, also schlage ich mich der Teefraktion zu. Jetzt plagt mich nur die Frage, welcher Tee für das Warten auf die Bekanntgabe der fünften Fraktion am besten paßt.

    Ich finde man soll sich nicht zu früh freuen. Die Bilder können Fakes sein, verworfene Konzepte, Zeichnungen aus einem anderen Spiel oder Entwürfe für das Addon sein. Deswegen warte ich auf etwas offizielles von Ubisoft.

    Schauen wir mal was die Nage bringen werden, ich bin echt gespannt und freue mich auf die schon, auch wenn ich die Gesichtslosen gerne gesehen hätte. Schliesslich kann man sich darunter nur schwer etwas vorstellen.


    Noch ist alles Möglich, denn die Naga Bilder können Fakes sein und Ubisoft hat immer noch das letzte Wort. Also abwarten und Tee trinken. ;)


    Edit:
    Wikingern und Echsenmenschen in einer Fraktion würde wegen ihrer überdimensionalen coolheit die Realität zum Einsturz bringen. 8o

    Fortress ist superior. wer das nicht annerkennt ist selber schuld.


    Also ehrlich. Fortress ohne die Echsen als Helden wäre nicht Fortress sondern, nunja, scheiße.


    Aber vorallem wäre Fortress nicht Fortress ohne die D&D ripoff Gorgonen. Die sind so schön Ikonisch. So eine wundervolle Einheit!

    Ja, Fortress war toll, aber ich hab das Gefühl wir werden in HoMM6 wegen der Naga kein Fortress mehr sehen. Die werden wohl kaum zwei Fraktionen mit Echsenmenschen einbauen. :(
    Ich mochte eigentlich das langsame Tempo der Fortress Einhieten, sie konnten ja recht viel einstecken. Fortress war neben Dungeon meine Lieblingsfraktion und ich würde mich freuen wieder Gnolle, Basilisken und Gorgonen zu steuern. :D :thumbsup: