Akademie überhaupt gut?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Akademie überhaupt gut?

      Ich habe Akademie gewählt weil ich es recht gut fand das sie am besten Zaubern können.
      Jetzt habe ich aber erfahren das Infernospielr obwohl die doch schlechter zaubern können viel mehr Vorteile durch die Destruktivmagie haben. Akademie hat ja außerdem die schwächsten einheiten.
      Deswegen frage ich mich ob akademiespiler im späteren Spielverlauf und im PVP überhaupt richtig bestehen können wenn die beiden Magieschulen doch nich so gut sind(wird in einem anderen Forum behauptet)?
    • Als Einzelspieler wirst Du wohl überhaupt nicht bestehen können. Es geht ja ziemlich eng zu auf der Welt und viele Bündnisse sind schon recht groß. Ohne Schutz und vor allem Hilfe (z.B. Rohstofftausch) eines Bündnisses wird mit Akademie nicht viel gehen.

      Habe in der Demo mal Aka gespielt und fand sie sehr schwer zu spielen. Aber das ist sicher genau wie bei anderen Fraktionen. Man muss sich darauf einstellen...
    • Akademie kann im Kampf nur gegen NSC Punkten (die Beschwörungsmagie ist unschlagbar gegen Monstergebiete). Im PvP-Kampf werden sie zwar mitmischen können, doch längst nicht so effektiv wie die anderen Fraktionen.

      Edit meint das, dass "nur" übertrieben war.
      "Ehre ist die Essenz des Lebens, das einzige was auf dieser Seite des Daseins bleibt."
      Achtung: Ich "arbeite" mit Ironie.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Ronak ()

    • Aus vorhandenen Kampfberichten der Beta und aus dem offizielen Forum selbst

      Hier mal ein Zitat aus selbigen.
      Zuflucht hat Dunkelmagie und Lichtmagie.
      Dunkelmagie lohnt sich in der Verteidigung mehr. Lichtmagie mehr im Angriff. Lichtmagie kann auch zur Verteidigung eingesetzt werden, ist aber nicht ganz so flexibel wie Dunkelmagie. Einige sind davon überzeugt, das Dunkelmagie auch besser im Angriff ist als Lichtmagie, doch mit Dunkelmagie habe ich noch keine Erfahrung gemacht.

      Inferno hat Zerstörung und Dunkelmagie.
      Zerstörungsmagie ist die beste Magieschule im Angriff bei SgS PvP Kämpfen. Dunkelmagie hingegen taugt im Angriff sogut wie garnicht (schon angesprochen, einige sind der Meinung das sie da doch was taugt), dafür ist es meiner Ansicht nach einer sehr gute Schule zur Verteidigung (dank der Flexibilität, in der 1. und 2. Runde casten und glücklich sein).

      Nekropolis hat Dunkelmagie und Beschwörung.
      Beschwörungsmagie ist die effektivste Schule gegen NSC und recht brauchbar für Angriffe gegen Spieler. Dafür extrem schwer in der Verteidigung anzuwenden. In der Verteidigung macht dann wieder Dunkelmagie Sinn. siehe oben

      Akademie hat Beschwörung und Lichtmagie.
      Beschwörung ist unschlagbar gegen NSC Felder aber gegen Spieler hat es Schwächen, die kann man relativ gut mit Lichtmagie ausgleichen.
      Erdbeben + Teleportation kann schon sehr viel verheerender sein als irgendeine Beschwörung oder Feuerfalle/-wand. Bei der Verteidigung hingegen würde ich auf Lichtmagie allein setzen. Beschwörung ist einfach nicht flexibel genug und kann deshalb als Verteidigungszauber sehr oft ins Leere gehen.


      Habt ihr natürlich einen Mischhelden der sowohl verteidgen als auch angreifen soll könnte ein Misch der Magieschulen auch bei Inferno und Nekropolis Sinn machen. Bei Zuflucht würde ich nix anderes als Lichtmagie nehmen.


      Text = Kommentar von mir
      "Ehre ist die Essenz des Lebens, das einzige was auf dieser Seite des Daseins bleibt."
      Achtung: Ich "arbeite" mit Ironie.
    • Ronak ich habe zwar nur in der Beta gespielt aber dort hatte ich Akademie und deshalb kann ich dir sagen: glaub nicht allen Bullshit den andere schreiben. Inferno sind nicht die einzigen mit Dmg Spells. Auch Akademie hatte mit Summoning welche fürs Endgame. Ebenso wird sich jeder Menschliche Spieler ins Knie beissen wenn sein ach so doller Mega Destructive Spell in ner Summonten Einheit landet und ihm deswegen die echten Akaddemieeinheiten den Arsch aufreissen. Denn das ist die Stärke von Summoning, grosse Einheitenstacks die ruhig sterben können weil sie eh nicht echt sind. Du willst mit deinem dollen Infernohelden echt nicht von nem Fanatischen Zauberer erwischt werden der Summoning beherrscht und ein paar der besseren Spells in der Tasche hat.
      Die Sense gehört zwar nicht zu den wichtigsten und bedeutsamsten Kriegswaffen, aber wer sich auf der falschen Seite einer Bauernrevolte befindet macht rasch die Erfahrung daß sie in geübten Händen eine Menge Unheil anrichten kann.
      [Blockierte Grafik: http://www.multimediaxis.de/signaturepics/sigpic45_3.gif]
    • Es geht ja auch nur um die Sprüch im Einzelfall, Novarius. Das es mehrere Möglichkeiten gibt, wie man sie nutzen kann (und auch effektiv) ist eine andere Geschichte. Die Schadenssprüche der Destruktivmagie sind aber deffinitiv stärker als die der Beschwörungsmagie. Und nicht jeder Spieler kann mit der Beschwörungsmagie so umgehen, wie von dir beschrieben - zum Glück.

      Du hast dich nun nur zu den zwei der vier Magieschulen geäußert. Wie siehst du es mit den übrigen Magieschulen?


      Edit gibt Novarius (unten) recht.
      "Ehre ist die Essenz des Lebens, das einzige was auf dieser Seite des Daseins bleibt."
      Achtung: Ich "arbeite" mit Ironie.

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Ronak ()

    • hier gehts darum ob Akademie tauglich ist oder nicht (siehe Threadtitel) nicht um einen vergleich der 4 Zauberschulen. Und zur Tauglichkeit von Akademie hab ich nu schon alles gesagt.
      Die Sense gehört zwar nicht zu den wichtigsten und bedeutsamsten Kriegswaffen, aber wer sich auf der falschen Seite einer Bauernrevolte befindet macht rasch die Erfahrung daß sie in geübten Händen eine Menge Unheil anrichten kann.
      [Blockierte Grafik: http://www.multimediaxis.de/signaturepics/sigpic45_3.gif]