Grenzwächter

  • Hai, ich spiele grad mit einem Kumpel im Hot Seat eine generierte Karte. Wir sind jetzt im Monat 6 1 Woche und haben dementsprechend Einheiten, hatten beide bis dahin nur sehr sehr wenige Verluste. Nun trennen uns starke Lv 7 Kreaturen voneinander. 207 Prismadrachen um genau zu sein. Für uns beide werden sie nur als mäßig schwierig angezeigt, allerdings verlieren wir beide wenn wir sie bekämpfen wollen gut 2/3 unserer Einheiten, vll auch weniger. Das Problem ist das der der die Drachen bekämpft dann automatisch verloren hat weil der andere ihn einfach überrennen kann.


    Nun wollte ich mal wissen wie man am besten gegen solche extrem starken Gegner vorgeht ohne mehr als seine halbe Armee zu verlieren.
    Ich spiele Zwerge , oder manchmal Akademie, mein Kumpel spielt Inferno oder manchmal die Elfen.
    Teleport kommt übrigens nicht in Frage, da wir nicht hinter den Drachen kommen.

  • Stell mal ein Save rein (wenn das geht), bin mir sicher dass das auch ohne allzu große Verluste geht.


    Ihr könntet euch natürlich gütlich einigen, indem Spieler A die Drachen bekämpft, sich aufschreibt was er am Ende noch an Armee hatte, dann bekämpft Spieler B die Drachen und Spieler A passt eine Armee entsprechend an.


    Genereller Tipp wäre, das Spiel nicht so lang werden zu lassen :D

  • Zitat

    Original von linho
    Stell mal ein Save rein (wenn das geht), bin mir sicher dass das auch ohne allzu große Verluste geht.


    Ihr könntet euch natürlich gütlich einigen, indem Spieler A die Drachen bekämpft, sich aufschreibt was er am Ende noch an Armee hatte, dann bekämpft Spieler B die Drachen und Spieler A passt eine Armee entsprechend an.


    Genereller Tipp wäre, das Spiel nicht so lang werden zu lassen :D


    Das probiere ich für mich gegen den Pc schon oft, allerdings pack ich das meistens nicht, entweder muss ich noch schneller bauen oder ich mache etwas falsch ^,^

  • andere frage was für frakitonen habt ihr den ?



    naja meine lösung bei zwei einheiten Drachen dei dan warscheinlich 50:50 aufgeteilt sind:
    hauste Raserei auf den Drachen der zuerst rankommen und verlangsamst den anderen drachen mit einen schicken Blitzschlag der natürlich die betäubende Wirkung haben sollte. Den Drachen der nicht an Raserei leidet mit allem was Fernkampf kann schwächen und dan abwerten das er zu dir rüber kommt und nur wenig schaden anrichtet.


    Da Raserie bei mir in solchen fällen zwei Aufladungen hat aufkeinen Fall i-was an nahkäpfern zum angriff schicken da sie sonst vom andern Drachen der nur an der Vergeltung seinen Partners Schaden genommen hat, stark geschwächt bis verrecken werden.


    In der Range das anderen Drachen der dich zwangsläufig ja angrif i-was mit ordentlich deff und Lebenspunkten stellen.


    Den anderen Drachen nur mit voller wucht angreifen und durch Blitzschläge immer weiter in der Leiste zurück befördern sodas er wenn er an die reihe kommt nur wenig Schaden anrichtet. Und spätestens nach seinem Angriff ist er Tot^^


    Gewonne und nur wenig verluste


    Vorausetzung ist bei mir jetzt das du halt Destro geskillt bist und Dark und dazu noch das "Löwenherz"-Set hast damit dei Held ausreichend genug rankommt. Oder Empathie. DAzu noch einen RIng er Eile und alls ist im lot. Als Deff kreatur waren es bei mir kanpp 100 Säurehydren und es ging gegen 210-230 Archangels. War ganz nett. Und mein heroe war Lehos was darauf schließen lässt das ich Dungeon war^^




    Bitte die Schlechtschreibung nicht beachten

    "Wer voller Hass gekommen ist, der soll nun gehen, denn in seinem Hass verrät er nur sich selbst."
    Aus: "Buch des Lebens" erster Satz
    Terry Goodkind- Das Schwert der Wahrheit Band 9-11

  • ein kleines replay was ich gestern gemacht habe:
    gementorter aka-held.sav
    die gegner sind zwar keine 200 drachen, aber die wache ist schon recht stark.
    der held ist ein gementorter aka-held, den ich auf das ulti gesetzt habe.
    hauptfraktion war sylvan, aber das ist wohl nicht ganz so wichtig.
    wichtig ist, dass die einheiten schön gesplittet sind und so aufgestellt werden, dass die drachen nicht mehrere einheiten auf einmal treffen.
    danach den drachen, der direkt bei den einheiten steht blenden und die anderen drachen greifen nicht an (wenn der eine vernünftig steht).
    ansonsten noch einen anderen blenden der im weg steht.
    noch besser als blenden ist es, wenn du puppenspieler benutzen kannst.
    für den fall, dass du es schaffen solltest alle drachen zu blenden, bevor sie deine einheiten erreichen, kannst du in ruhe raserei auf alle zeubern und zusehen, wie sie sich gegenseitig zerfleischen. für einen übrig gebliebenen stack nimmst du dann destruktivzauber, während der drache bepuppenspielert ist. wenn pupenspieler auf der karte nicht verfügbar ist, dann benutzt du einfach wespenschstöcke (3 sollten reichen) für den letzten drachen.
    unterstützend kannst du auch artefakte beutzen, die den gegner verlangsamen (auf die schnelle fällt mir nur der stab der unterwelt ein), damit du mehr zeit zum zaubern hast.


    für den fall, dass du den kampf dennoch verlieren solltest, kannst du beruhigt sein, dass es nur ein nebenheld war, den du zum einen in der taverne wiederholen kannst und der zum anderen ersetzbar ist.
    wenn im kampf absehbar wird, dass du keine chance hast zu gewinnen, dann mach noch so viele züge wie möglich mit deinem helden und flieh im letzten moment mit ihm. dafür musst du die initiativeleiste immer genau im blick haben.


    ich glaube es versteht sich von selbst, dass der hauptheld die fähigkeit mentor besitzen muss.


    ich hoffe es hilft

  • Zitat

    Original von linho
    Weil es noch keiner gepostet hat: Gut gegen Drachen und anderes fliegendes Gesocks ist Sturmwind - verringert Initiative und Schnelligkeit um -2.


    wenn ich mich recht entsinne, dann senkt sturmwind die ini und schnelligkeit um jeweils 1 und nicht um 2.
    steht jedenfalls so im skillwheel.

  • Jupp, das Skillwheel lügt.


    Wenn ich mit Lichtmagie spiele versuche ich immer, den Skill zu erreichen. 2 weniger Initiative wirkt sich spürbar aus und die 2 weniger Schnelligkeit verhindern, dass z.B. Drachen sofort an meine Grundlinie kommen. Gut für Utopias, aber auch im Endkampf nützlich, da von jeder Fraktion mindestens eine starke Einheit betroffen ist.


    - Neutral: Luftelementar, Mantikor, Phönix
    - Zuflucht: Greife, Engel
    - Sylvaner: Feen, Drachen
    - Nekropolis: Gespenster, Vampire, Drachen
    - Inferno: Teufel
    - Bastion: Lindwürmer
    - Bergfestung: Thane
    - Dunkelelfen: Drachen
    - Akademie: Gargoyles, Dschinns

  • hi, welche schablone spielt ihr denn? bitte den Typ der Schablone und die Einstellungen benennen! Hört sich ganz toll an und ich würde diese nämlich auch dann mal gerne spielen.


    mein tip für zwerge: so früh wie möglich die donnerthane bauen und im 7ten monat mit ca. 50 thanen und 6 verteidiger die grenze von 200 drachen bekämpfen mit folgenden skills und magie:


    1) angriff, kampfrausch, taktik, angriffsformation
    2) verteidigung, lebenskraft, ausweichen, last stand
    3) lichtmagie, segnung, entsagung, zorn (die masseskills sind im endfight zu wichtig, um an sturmwind zu verschwenden, ausser man rushed utopias, dann segnung weg und sturmwind!)
    4) erleuchtung mit manaaffinität,..., rune anzapfen
    5) zauberei mit ...,...,ablenken


    ps. soviel moral u glücksartefakte wie möglich und falls landkunde kommt dann zauberei weglassen


    bei diesen rmgs setze ich voraus, dass es alle lichtmagiesprüche gibt, die dann auch mit masseile, masszähigkeit, masssegnung, massrechtschaffende stärke, regeneration und auferstehung gegen die grenze ausgesprochen werden sollten.


    bitte sagt mir obs geklappt hat :)


    skillwheel auch nicht korrekt jedoch besser als unter faninhalte:
    http://www.celestialheavens.com/viewpage.php?id=520

    genitiv ins wasser weils dativ ist 8o


    Hier bin ich Mensch, hier darf ich's sein. [Faust I, Goethe]

    Einmal editiert, zuletzt von vanjanmar ()

  • Forum

    Hat das Thema geschlossen