Heaven Miss 3 - Questfrage *SPOILER*

  • Hallo zusammen,


    ich scheitere gerade an Heaven Mission 3, bin wohl nicht schnell genug, bevor ich nun komplett neu anfange, frage in die Runde:


    Reicht es die shantiri-brücken zu zerstören bevor Konrad besiegt wird, damit die Map weiter geht? Ich trödel wohl zu sehr rum. Aus der Questbeschreibung entnehme ich aber auch nicht, was nun konkret die Niederlagebdingung ist ?(


    thx for help

  • Auf dem Weg in die Stadt nicht trödeln.
    Ich habe lediglich die beiden Mienen eingenommen (was ich auch jedem sehr empfehlen würde zu tun) und ansonsten keine Umwege gemacht.
    Und ja: die Shantiri-Brücken kaputt machen. Ich habe nicht nur die zerstört, sondern jede Brücke, die zerstörbar war. Ich glaube, sonst wär ich auch zu langsam gewesen. Jede Brücke hält den einen ganzen Tag auf. Und ich glaub', die braucht man da auch.
    Die Quest wird getriggert, so glaube ich mich zu erinnern, wenn du die letzte Shantiri-Brücke zerstört hast. Im Quest-Log kannst du dir auf der Karte einzeichnen lassen, wo du was tun musst, damit die Quests erledigt sind.

  • Ein bisschen Zeit kannst du dir schon lassen, bei mir hatte die KI sehr rumgetrödelt. Aber Wochenlang nur doof rumstehen wäre vielleicht auch nicht so clever :P
    Du verlierst, wenn Tomas oder Ymoril sterben oder falls die Gegner Hammer Fall erobern. Also es reicht eigentlich, wenn du mit Tomas gezielt jede Runde weitergehst in Richtung Ziel, kannst dabei aber ruhig hier und da ein paar neutrale Stacks bekämpfen und so.
    Außerdem darfst du den letzten Kampf mit Konrad auf keinen Fall gewinnen, sonst ist die Map verbuggt und du kannst sie nicht mehr erfolgreich abschließen.

    Dieser Beitrag wurde bereits 99 mal editiert, zuletzt von »Michaelmann« (Gestern, 23:59)

  • @Michaelmann: "Dieser Beitrag wurde bereits 99 mal editiert."???
    Hat das Forum nen Bug oder du? :D


    Außerdem darfst du den letzten Kampf mit Konrad auf keinen Fall gewinnen, sonst ist die Map verbuggt und du kannst sie nicht mehr erfolgreich abschließen.


    Wobei ich da echt gerne mal einem von euch Profis mal dabei zugucken würde. Das ist für mich aber auch sowas von außer Reichweite!
    Gut - ich hantiere nicht mit Einerstacks - ist das viellecht der Schlüssel? Egal. Ich schweife vom Thema ab.

  • Also ganz GRUNDSÄTZLICH solltest Du sowieso und IMMER alle freien Slots mit EInerstacks vollmachen, ggf. sogar irgendwas Sinnloses weglassen, um einen freien Stack mehr zu haben.


    In diesem Kampf reichen allerdings 2 Einerstacks. Dann ist es noch davon abhängig, wer von der gegnerischen Truppe wie Moral bekommt. Wenn die doofen Reiter Dir den Ausgang verstellen is doof, Du musst ja den Rundumschlag gut setzen können :-)


    Dann fressen die Einerstacks einen Schlag von irgendwas dickem, Du stehst länger und wirst weniger vorgeschlagen und kannst Dich, weil sich einiges in dem Gebiet Deiner Startaufstellung abspielt freier bewegen und eben den Rundumschlag ausspielen.


    Dann isses ganz schnell ganz einfach :-)

  • Moin DW'ler,
    Brücken waren bei mir noch nicht alle abgerissen als Konrad den Kampf verloren hat. Bei mir war es eine neue Woche, ist als vom Tag abhängig ob man verliert oder es weiter geht mit der Karte.

  • Bin weiter in der Mission. Ich vermute auch, dass man mit Konrad X-Kämpfe überstehen muss. (Schwer) kam bei mir zum Schluss eine Armee mit 130 Seraphen, die hat dann Konrad gekillt und die Mission ging weiter. Ich hatte aber vorsichtshalber auch die Brücken zerstört.