Duelyst

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Lyvern is back!

      Der Kerl war der erste, der mir im Spiel weitergeholfen hat. Hat sich dann etwas zurückgezogen, ist aber offensichtlich wieder zurück. Ist (auch :D ) Magmar-Spezialist. Dieses Deck von ihm hab ich jetzt bei Bagoum gefunden. Magmar-Decks mach ich ja lieber selbst, aber gucken darf man ja mal. Und das musste ich unbedingt ausprobiern! Hat sich gelohnt!

      So. Much. Fun!



      Nach 4 Spielen in Gold (3 Siege, eins knapp verloren) hätt ich gleich noch folgenden Verbesserungsvorschlag für noch mehr Wumms:
      -3 Mandrake (die waren in meinen Spielen einfach zu langsam bzw. hingen nur in der Hand und wurden replaced); +1 Decimus; +2 Adamantine Claws
      (oder die Sparbrötchenvariante - nicht zwingend schlechter: -3 Mandrake; +3 Adamantine Claws)

      Einfach herrlich bei 5 Mana mit zwei Drogons auf'm Board mit Vaath mal eben so mit einem Schlag 16 Damage rauszuhauen! :D
      Duelyst IGN: locoblutaxt - vor dem ersten Ladder-Spiel unter Settings als Referral-Code eingeben und einen Orb geschenkt bekommen!

    • Loco Blutaxt schrieb:

      Handgezählte 481 Spiele in 18 Tagen (und der Abend ist noch lang)! 8o
      Hier ist doch einer reif für die Suchtberatung! Ich fühle mich schuldig, irgendwie... :huh:

      Krasse Show! 8o
      Und nein dafür bekommt er von mir kein Like ;) - wohl aber den hier: :thumbsup:


      Ich bin da mit meiner Spareinlage 4 ranked Spiele am Tag ( Klassenquest ) wohl so ziemlich am anderen Ende der Skala. Und dann auch noch trotz 1 Monat Vorsprung weniger Spiele als Grumpy :crazy:
      Dafür kompensiert meine Win-Rate alles :P



      P.S.:
      Zum Thema im Spoiler zuvor, da ja jetzt jeder von uns hier den Boss angegangen ist mach ich´s mal offiziell:
      Hab im offiziellen Forum nachgelesen, es scheint sonst keiner den Bug zu haben das sich der Boss trotz 2 verbleibenden HP transformiert. 8|
      Der Pferd heißt Horst. And YOU are Fake News! :thumbsup:


      Spiesserfruit :check:
      :bier:
    • Ich hab gestern mal aus Spaß ein Deck erstellt mit Kara (Vanar) als General. Ich finde Ihre Fähigkeit ist sehr lau und viel zu situativ. Aber schaut´s euch einfach mal an, es kommen sehr viele Karten zum Einsatz die man momentan nicht sieht. Dieses Deck wird eine Blaupause darstellen für künftige Erweiterungen, Spielmodi und Änderungen in der Meta von Aggro zu Midrange. Kommentare und Meinungen willkommen.

      Der Pferd heißt Horst. And YOU are Fake News! :thumbsup:


      Spiesserfruit :check:
      :bier:
    • Ich trau mich nicht zu antworten... ;)

      Als erstes: Kara ist mit Sicherheit eher einer der schweren Generäle, also schwer zum Laufen zu bekommen mein ich damit. Aber du magst's ja eher experimentell... ^^

      Zurael: Hab' ich nie gespielt, sieht man ab und an mal in dem einen oder anderen Deck. Ist halt etwas "situational" würd ich sagen - ich glaub' aber, dass er mehr Potenzial hat, als ihm viele zutrauen.
      Ancient Grove: Benötigt ein Board, um seine Stärke ausspielen zu können.
      Beide Karten evtl. etwas zu langsam, gerade auch weil sie sich am oberen Ende der Mana-Skala bewegen.

      Prismatic Illusionist, Firestarter, Alcuin Loremaster, Twilight Sorcerer - interessantes Konzept. Könnte klappen. Einfacher wär's evtl., wenn du mehr Zauber mit in's Deck packen würdest.

      Jax Truesight: Erlebt als Win-Condition gerade ein Revival. Schon mal über die Synergie mit Razorback nachgedacht? ;) Der (also Razorback) würde auch prima zu den erwünschten Tokens passen, die das Board flooden.

      Also ohne das Gesamtkonzept zu ändern, würde ich Ancient Grove und Zurael draußen lassen und dafür 2 Razorback reinnehmen.

      Nur so als Info für mich (weil ich's nicht weiß): Pusht Kara's BBS eigentlich auch die Tokens, die in dieser Runde generiert werden?
      Duelyst IGN: locoblutaxt - vor dem ersten Ladder-Spiel unter Settings als Referral-Code eingeben und einen Orb geschenkt bekommen!

    • Hey ho! :)

      Ok, Zurael und Grove hab ich verstanden, gibt Sinn. Zauber sind definitiv zu wenige drin, aber viele Zauber-Rekollektoren.
      Jap, Jax braucht nen Buff für die kleinen Minions. Razorbacks sind dafür geradezu gemacht!

      Zu deiner Frage:
      Ja, das tut es! Sämtliche Minions die Beschworen werden, also Tokens und/oder normale Minions (dazu auch aus der Hand oder durch andere Effekte) erhalten den +1/+1 Bonus. Dieser BBS lässt sich zudem auch stacken.


      Ich fertige gleich mal ne Beschreibung an was das Deck kann, was ich mir dabei gedacht habe! ;)
      Der Pferd heißt Horst. And YOU are Fake News! :thumbsup:


      Spiesserfruit :check:
      :bier:
    • Deckbeschreibung:
      Kara (Vanar), auch genannt Karas Kranke Krücken :)


      BBS von Kara lt. aktueller Spielversion 1.80:
      Alle Minions die in dieser Runde nach Einsatz des BBS beschworen werden erhalten +1/+1

      Spielweise:
      Turtle-Power. Ja, turtlen: Erst vorpreschen im Kampf um die Mana-Tiles, dann sofort zurück und die Minions arbeiten lassen. Kara hat vorne nichts zu suchen.
      Es sind 9x 1-2 Mana Minions vorhanden, sollte also in der wichtigen Anfangsphase immer etwas zu spielen geben.
      Das Deck ist im Early- und Midgame anfällig gegen AOE in jedweder Form (inklusive Frenzy). Im Lategame behält es dagegen fast immer Board. Dispel-Effekte sind stets sehr problematisch!

      Minions:
      3x Zyx für je 1 Mana
      Zyx sind keine Pets, auch wenn der Name es verlauten lässt. Man behält also die Kontrolle über die Kerlchen. Die Verdoppeln sich übrigens beim Ausspielen, man bekommt also für 1 Mana 2x 1/2er, somit ist dieses Minion eigentlich doppelt so viel Wert. Macht sich gut gegen die aktuelle Bloodtier Meta und gibt schon mal Board.

      3x Cryptographer für je 2 Mana
      Liegt auf der Hand, schaltet mit dem Open Gambit (also gespielt aus der Hand) sofort wieder den BBS zur Aktivierung frei. Mit 2/2 nen bisschen Schwach auf der Brust, aber der Gambit ist unbezahlbar zu jedem Zeitpunkt des Spiels

      3x Hearth-Sister für je 2 Mana
      Liegt auch auf der Hand denk ich, der ultimative feindliches Minion-in-Reichweite-bringen Teleporter. Mit 3/2 auch durchaus volles Trade-Potential.

      3x Alcuin Loremaster für je 3 Mana
      Holt sich den zuletzt ausgesprochenen Zauber zurück (egal von welchem Spieler). Ermöglicht somit fremde Zauber zu lernen oder sich einen strategisch wichtigen Zauber zurück zu holen. Als 3/1er für 3 Mana ein eher schwaches Minion und anfällig für gegnerische Tokens bzw. Bloodtier´s Open Gambit Effekt, also nicht geeignet um Board zu bekommen.

      3x Fenrir Warmaster für je 3 Mana
      Ein Value - Sticky Minion die das Spielkonzept dieses Deck braucht! Setzt einen 3/2er aufs Feld, der dank Dying Wish Effekt noch einen 3/2er Token auf´s Feld bringt, somit also 6/4 für 3 Mana (= + 1,5 Value). Dispel ist problematisch und verändert die Mana-Curve ins negative (= -1)

      2x Lady Locke für je 3 Mana
      Ein Minion, welches erst im Lategame ausgespielt wird. Bringt einen 3/2er mit Provoke aufs Feld. Open Gambit Effekt ist, das alle danach beschworenen Minions (also unabhängig davon ob aus der Hand oder aus dem Feld heraus durch andere Effekte) eine Wertsteigerung von +1/+1 sowie auch Provoke erfahren. Das bremst den Gegner mächtig aus, vor allem gegen Rush-Minions. Außer Markontor-Jesus der Magmar Fraktion, der fährt da auch so mal eben mit seinem 4/4er Rush UND Frenzy für schlappe 6 Mana drüber.

      3x Prismatic Illusionist für je 3 Mana
      Kommen wir mal zu den Exoten! Für 3 Mana kommt hier ein 2/3er aufs Feld, der immer dann einen weiteren 2/1 Token um ihn herum beschwört wenn der Spieler einen Zauber wirkt. Während ein Abyssian-Gegner vor lauter Lachen völlig seinen Zug vergisst, kommen alle anderen Spieler in Probleme. Verwendet man jetzt wirklich einen AOE, wenn gerade eben mal 3 Minions auf dem Feld stehen? Wenn ihr also auch nur einen einzigen Zauber nach diesem Minion spielt, lohnt sich der Einsatz um +0,5 Mana. Mit jedem weiterem Zauber +0,5 Value mehr.

      3x Ash Mephyt für je 5 Mana
      Ein weiterer Exot! So ein Ash Mephyt hat normalerweise einen grauenhaften Value. Für 5 Mana nur einen 2/3er? Ok, es kommen 3x 2/3er aufs Feld. Das klingt soweit ganz toll, haben wir doch mit einem 6/9er für 5 Mana wieder mal +2 Mana Value geschaffen. Doof nur, das die beiden zusätzlichen Doppelgänger irgendwo zufällig aufs Board platziert werden...
      Aber halt! Wir turtlen ja bereits als P1T4 bzw P2T3. Dafür dann habt ihr beste Bedingungen für eine aus Gegnersicht echt ätzende Platzierung auf dem Feld, egal gegen welche Fraktion. Klappt aber nur beim Turtlen - bei einem offensivem Spielstil geht der Schuss quasi immer nach hinten los.

      3x Firestarter (hey hey hey) für je 5 Mana
      Sieht ebenfalls nicht viel Play, aber wir machen ihn nutzbar! Quasi das teurere Pendant zum Prismatic Illusionist, bringt man hier einen 3/5er aufs Feld (= -1 Value), der aber bei jedem selber ausgeführtem Zauberspruch einen 1/1er mit Rush (also +1 bis 1,5 Value) bringt. Mit Kara´s BBS geht da richtig was ab!

      3x Twilight Sorcerer für je 5 Mana
      Ein 3/6er (also -1 Value) aber mit Open Gambit Effekt welcher einen zufälligen im gesamten Spiel zuvor ausgesprochenen eigenen Zauber erneut auf die Hand gibt. Ermöglicht somit, wie Alcuin, tendenziell deutlich weniger Zauber ins Deck packen zu müssen. Die Auswahl der eigenen Zauber will daher gut durchdacht werden, erhöht allerdings auch die Konsistenz derer und damit des Decks!

      2x Jax Truesight für je 6 Mana
      Bringt mit ihm als 1/1 Range Minion noch 4 weitere Tokens (1/1er mit Range) in allen Ecken, sofern unbesetzt, ins Spiel. Kara´s BBS zeigt auch hier volle Wirkung! Während der native Wert bei etwa +1 Mana-Value liegt, erhöht sich dieser mit 1x BBS gleich auf + 3 und mit 2x BBS sogar auf +5,5 Value (Mana Kosten für die BBS sind einberechnet). Da geht was ab! Hoffentlich hat der Gegner kein passendes AOE.

      1x Ancient Grove für 7 Mana
      Kann nur dann gespielt werden, wenn bereits Board vorliegt. Bringt als 7/7er einen leicht minimierten Wert aufs Feld, aber gibt dafür dann allen Minions Dying Wish: summon a 1/1 Treant with Provoke. Also einmal Board voll, immer Board voll. Funktioniert dann auch mit Kara´s BBS, sowie natürlich auch mit Lady Locke.

      1x Surael, the Lifegiver für 7 Mana
      Ein 4/7er und somit massiv (etwa 2) unter Wert. Der Vorteil liegt darin, das alle in der letzten Gegnerischen Runde vernichteten Nicht-Token Minions auf beliebigen Feldern auferstehen. Da muss man schon genau hinschauen, aber dann ist der gewonnene Value wie beim Ancient Grove etvl. sogar um ein vielfaches (!) höher. Passt genau wie Ash Mephyt wunderbar in eine Turtle-Strategie.


      Zauber:
      3x Chromatic Cold für je 2 Mana
      Ist der eigene Dispel im Deck, macht zudem 2 Schaden wenn´s drauf ankommt. Quasi unersetzlich.

      3x Frigid Corona für je 2 Mana
      Sorgt dafür, das ein beliebiger Gegner seine nächste Aktion verliert (keine Bewegung und keinen Angriff, wohl aber Konterangriffe möglich). Zieht zudem eine Karte. Weil das Deck kaum Draw hat, ist auch dieser Zauber hier unersätzlich.



      Abschließende Gedanken:
      Ihr habt bis hierhin gelesen, wow.
      Tja leider klappt das ganze Deck von vorne bis hinten nicht, liest sich also nur auf dem Papier gut. Schade verarscht! :D

      Im Ernst, in der aktuellen Aggro und Rush-Meta seid ihr schon tot bevor ihr überhaupt die tollen Kombos starten könnt. Ich brauchte nur 2 Spiele gegen die KI um zu erkennen wie Clunky der ganze Kram ist, und wie sehr das dann wohl in einem echtem Kampf gegen ein Meta-Deck im Laddermodus aussieht brauch ich euch wohl nicht sagen... Aber sagen wir es mal so. Mit ein wenig Schrauben hier und da, und wenn die nächste Erweiterung erscheint und die Meta in Richtung Midrange geht, werdet ihr mit diesem Control-Combo Deck schon wesentlich erfolgreicher sein. Ich werde es jedenfalls mal ausprobieren.
      Der Pferd heißt Horst. And YOU are Fake News! :thumbsup:


      Spiesserfruit :check:
      :bier:
    • Iribaar schrieb:

      Aber sagen wir es mal so. Mit ein wenig Schrauben hier und da, und wenn die nächste Erweiterung erscheint und die Meta in Richtung Midrange geht, werdet ihr mit diesem Control-Combo Deck schon wesentlich erfolgreicher sein.

      Nette Einblicke!

      Combo: ja. Aber Control?
      Control braucht dann - meiner Meinung nach - Heal (wohl eher Geschmacksfrage), mehr Board Control (Enfeeble, Frostburn) und mehr Card Draw (in diesem Fall wohl Sojourner).
      Ich hör schon auf! ;)

      Faustregel (im Moment): Ab 5 Mana aufwärts nix spielen, was nicht sofortigen Board Impact hat. Aber ich hoffe ja genau so auf eine langsamere Meta - da sieht's dann schon wieder anders aus.
      Duelyst IGN: locoblutaxt - vor dem ersten Ladder-Spiel unter Settings als Referral-Code eingeben und einen Orb geschenkt bekommen!

    • Du hast Recht, der Begriff Control bedient sich exakt solch weiterer Stall-Elemente wie Heal, Board Control und Draw, ist also eher etwas unglücklich gewählt.

      Was ich ausdrücken möchte und vielleicht mit dem Terminus Control nicht sehr sicher gewählt habe ist das Stein-Schere-Papierprinzip als Archetyp zwischen Aggro, Midrange und Control Meta. Aggro schlägt Control, ist aber gegen Midrange schwach. Midrange schlägt Aggro, hat aber gegen Control Probleme. Und Control schlägt Midrange, sieht aber gegen Aggro alt aus.
      Bei der Beschreibung von Combo-Decks tue ich mich immer etwas schwer, liegen die ja irgendwo zwischen den Archetypen. Fakt ist, das Deck ist momentan zu langsam um zu zünden, und würde wohl am ehesten gegen Midrange bestehen - daher die Eingruppierung in die Control-Sektion.

      Korrigiere mich wenn ich hier Blödsinn laber! ;)


      Übrigens. Sojourner ist sehr passend in diesem Deck. Guter Tip! Da kann man evtl. sogar Lady Locke rausnehmen. Und mit dem aktuellen Austausch von Ancient Grove und Zurael gegen 2 Razorbacks kommt gleich mal mehr Tempo ins Spiel. Damit könnte man das Deck tatsächlich jetzt schon mal versuchen :thumbup:

      Deine Faustregel für die aktuelle Meta und Aussicht auf eine Langsamere teile ich ebenfalls.
      Der Pferd heißt Horst. And YOU are Fake News! :thumbsup:


      Spiesserfruit :check:
      :bier:
    • Loco Blutaxt schrieb:

      Aus gegebenem Anlass:



      In der Starthand braucht man dann idealerweise 2 Kujata, 1 Dance of Dreams, 1 Aethermaster und ein Twin Fang. Damit kann's dann eigentlich losgehen... Dann braucht man nur noch 1-2-Health-Minions. :D

      Leider kenne ich den Anlass nicht.
      Aber sagen wir´s mal so. Das Deck ist ja noch schlechter als meine Kara´s Kranke Krücken - aber dafür lustiger! :D

      Ich würde vielleicht die Flameblood Warlocks rausnehmen (zuviel eigen-Aua neben den Dreamgazers) und gegen Shiro Puppydragons austauschen (übrigens auch eine Karte um die ich mir in meinem Deck Gedanken mache).
      Der Pferd heißt Horst. And YOU are Fake News! :thumbsup:


      Spiesserfruit :check:
      :bier:
    • Ich wurde damit verhauen!

      Er hat das Art an und den Zauber on und wirft dann in EEEEEEEEINER Tour seine kleinen Minions raus und jeder stirbt und zieht nach und erhöht seinen Attack um 2. Wenn ich das Recht in Erinnerung habe, dann hatte der P1T3 nene Attackwert von 38 und mein General stand in Reichweite! Es is hier also, wenn es SO LÄUFT, völig ejal, welche Auren wer wie wo hat oder nicht :)

      Gleichzeitig habe ich aber mit meinem hewhoshallnotbenamed-Deck in P1T2 dem gegnerischen General 23 Schaden reingedrückt, das hat auch Spaß gemacht :)
    • Iribaar schrieb:

      Ich würde vielleicht die Flameblood Warlocks rausnehmen (zuviel eigen-Aua neben den Dreamgazers) und gegen Shiro Puppydragons austauschen (übrigens auch eine Karte um die ich mir in meinem Deck Gedanken mache).

      Auf gar keinen Fall! Die Flameblood Warlocks haben doppelte Synerie: Ein mal durch den Schaden am eigenen General (Twin Fang) und zum anderen die durch das sofortige Sterben (Twin Fang + Card Draw).

      Und Shiro passt hier doppelt gar nicht: Die Truppen (bis auf die - im Idealfall 2 - Kujatas) müssen für den Card Draw ja in dem Moment sterben, in dem sie auf den Platz gestellt werden. Shiro hat 4 Health und stirbt dadurch nicht. Außerdem hat Shiro ja nix zum Buffen auf'm Platz, da alles andere ja sofort stirbt (bzw. zumindest sollte).

      kleine Lehrstunde: Bei 2 Kujatas wird der Schaden im Spiel auch zwei mal berechnet. Es sind also zwei mal 1 Punkt Schaden hintereinander und nicht 1 mal 2 Punkte gleichzeitig. Das macht in diesem Fall den Unterschied, dass Twin Fang 2 mal geproct wird und nicht ein mal. Selbiges gilt für z.B. Flash Reincarnation + Kujata. Das sind 2 Schaden + 1 Schaden (hintereinander) und nicht 3 Schaden (auf ein mal). Das ist z.B. auch interessant bei Forcefield-Minions: Bei doppeltem Proc fangen die nur den ersten Schaden ab. Dann ist Forcefield futsch und der zweite Schaden wird angerichtet.

      Das Deck oben ist - davon mal abgesehen - von mir eh nur schnell zusammengestückelt. Mir ging's hauptsächlich drum, euch einen exotischen Archetype zu zeigen. Also Conan kannte ihn schon (auf die harte Tour kennengelernt), aber ihr anderen nicht. Das funktioniert normalerweise in den seltensten Fällen und wird nur "zum Spaß" gespielt. Wenn die Opening Hand nicht stimmt (kein Dance of Memes oder kein Kujata), hat man quasi schon verloren. Ebenso u.a. im Mirror, wenn Kujata mittels Natural Selection gleich vom Platz genommen wird.
      Das Deck ist letztlich ein Meme und wird nur alle Schaltjahr mal von einem gespielt.

      Abgesehen von allem oben geschriebenen: Shiro ist immer ne Überlegung wert. Eine gute Karte - mit Sicherheit! (Bloß halt nicht in diesem Deck.)
      Duelyst IGN: locoblutaxt - vor dem ersten Ladder-Spiel unter Settings als Referral-Code eingeben und einen Orb geschenkt bekommen!

    • Ah, perdone - da hab ich wirklich nicht genau auf die Effekte vom Twin-Fang geschaut (hatte mir das zwar mal genau durchgelesen, später dann aber aus falscher Erinnerung heraus rezitiert). Klar, dann gibt der FW natürlich doppelt Sinn.

      Shiro wäre genau darauf gemünzt gewesen, das die Figuren nicht sofort sterben MÜSSEN wenn der Zauber zieht. Clevere Scheiße - das hab ich wirklich mißverstanden... Jap, geht dann ok!


      Besonderen Dank für die kleine Lehrstunde! Das zweimal geproct wird ist natürlich sehr hilfreich (bei Forcefield).
      Hast du ein entsprechendes Beispiel für einen derartig doppelten offensiv-Proc, so das man z.B. schneller eine gegnerische Arclyte Regalia zerstören kann?


      Allerdings stimmt es, das man bei Conan´s Erfahrung auf die Harte Tour halt auch wirklich genau das Set auf der Hand haben muss. Das ist mir zuviel des Zufalls, dafür gibt es andere Spiele. Als Fun-Deck in kumpeliger Runde aber sicherlich mal nen Spaß wert.

      Ach ja, was heißt Meme in diesem Zusammenhang?
      Der Pferd heißt Horst. And YOU are Fake News! :thumbsup:


      Spiesserfruit :check:
      :bier:
    • Hier ein Versuch der Adaption des Decks Beitrag Nr. 123 mit Beschreibung Nr. 128.
      Folgendermaßen soll es ein wenig mehr auf die aktuelle Meta spielbar gemacht werden mit folgenden Änderungen:




      - 2x Lady Locke
      - 3x Prismatic Illusionist
      - 1x Ash Mephyt
      - 3x Twilight Sorcerer
      - 1x Ancient Grove
      - 1x Zural, the Lifegiver

      + 3x Prophet of the White (Face-) Palm
      + 3x Shiro Puppydragon
      + 3x Sojourner
      + 2x Sanguinar
      + 2x Aspect of the Mountains (Zauber)


      Entscheidung Minions:


      Alle genannten Minions die das Spiel vorerst verlassen müssen (zu schnelle Meta) sind eher langsame wenngleich sehr spaßige Minions, bis auf den einen Ash Mephyt - der musste eher aus Platzgründen weichen und war noch am ehesten zu verkraften. Wenn die Meta wieder ein wenig langsamer wird, kann man die Liste langsam wieder dahin rekonstruieren.


      Und jetzt die Neuzugänge! Macht ein wenig Lärm für folgende Mitstreiter:


      3x Prophet of the Facepalm :P für 1 Mana (Anfangs etwas unter dem Schnitt, Wert erhört sich kontinuierlich im Verlauf des Spiels, je mehr Minions ihr auf dem Feld habt)
      Es lag auf der Hand darzulegen, warum man das Deck anfällig gegen AOE lassen sollte. Oder gegen Songhai´s Festival of Magic. Facepalm´s Prophet löscht alle Erklärungsnöte und sorgt damit für geruhsamen Schlaf. ;) Dient gleichzeitig als Komplexitätsupgrader, da natürlich auch eigens ausgeteilter Schaden gecancelt wird.
      Wenn die Meta langsamer wird und wieder mehr höherwertigere Minions aufs Board kommen werden die 3 Propheten die ersten sein, die man wieder rausnehmen kann. Denn dann spielen auch alle anderen deutlich weniger AoE Spells.

      3x Shiro Puppydragon für 2 Mana
      Nen 1/4er, somit also für 2 Mana mitten im Value-Soll. Real-Wert ist anfangs nur geringfügig höher, weil: braucht halt Board. Pro 3-4 Targets und Runde die es überlebt dann allerdings um je das doppelte des Values!
      Findet eher Einsatz in Vanar-Wall Decks und in Lilithe-Swarm Decks, ich denke aber auch hier wird es ordentlich Minions geben die vom Boost profitieren. Zusätzlich kommt man schneller außer Reichweite des Magmar-Spells "Plasma Storm", der alle feindlichen Minions mit 3 oder weniger Angriffspunkten ausradiert... falls man mal keinen Facepalm-Prophet auf der Hand hat oder selber ein wenig Zauberschaden verursachen möchte in dieser Runde.

      3x Sojourner für je 3 Mana
      Als 1/5er eher wieder etwas unter Wert. Pro ausgeteiltem Schaden (also auch Konterangriffe) gibt´s dafür ne Karte - das gibt wiederum ordentlich Tempo. Denke zu der Karte muss ich nicht viel sagen - findet sich gerne in Midrange Decks wieder. Die dargestellten Veränderungen dieses Decks benötigen zwingend mehr Card Draw ohne dem Gegner Karten zu hinterlassen, also muss Sojourner her.

      2x Sanguinar für je 4 Mana
      Als 5/4er mitten im Soll was den Value anbetrifft. Solange Sanguinar lebt, kosten die BBS einen Mana weniger. In diesem Fall also für lau. Ich bin noch nicht sicher ob dieser eine Manapunkt in dieser einen Runde wirklich DEN Unterschied ausmacht zwischen noch die eine zusätzliche entscheidende Aktion durchführen zu können oder nicht.
      Allerdings in Verbindung mit dem Cryptographer der totale Wahnsinn, selbst Alcuin freut sich (auch wenn dann wahrscheinlich der auf der Aktion-Bar liegende Spell nicht mehr als BBS im Sinne Sanguinars, also für einen Mana weniger, gezählt wird. Oder doch? ?( Muss ich mal testen - wird dann angepasst)
      Und wehe Sanguinar überlebt noch eine weitere Runde...


      Last but not least
      Entscheidung Zauber:

      2x Aspect of the Mountains.
      Da mit der Entnahme des Ancient Groves und des Zuraels 2 Karten aus dem Spiel genommen wurden, die ein Board-Revival (Comeback) ermöglichen - was in einer schnellen Meta nicht ganz so sinnvoll ist, in einer etwas langsameren dann schon wieder mehr - musste natürlich ein Plan B her. Die einfachste Antwort wäre: Nimm stattdessen doch 2 Razorbacks. Die buffen deine ganzen Mini-Jax dank Jax Truesight und sorgen somit für den kritischen Schaden als potentieller Finisher. Absolut korrekt.

      Ich habe mich allerdings dagegen entschieden weil ich zumindest dank einfachem oder gar doppeltem Kara´s BBS die Kerlchen schon in der gleichen Runde nativ um Angriffs-UND Lebenspunkte erhöhen kann. Auch wenn das nur den einen oder anderen feindlichen Zauber ausschaltet (z.B. die AOE von Songhai und Lyonar, also 1 bzw. 2 Schadenspunkte) - aber so einer würde dann ohnehin die ganz empfindlichen nativen 1/1 Ranger ausschalten, auf das es gar kein Ranged-Ziel mehr gibt für die Razorbacks. Man muss halt eben genau wissen gegen wen man spielt um ein Verpulvern von Manapunkten zu riskieren oder nicht. Aber vielleicht ist das jetzt auch Träumerei - ich hab ganz ehrlich gesagt um das genau einzuschätzen noch zu wenig Erfahrung, trotz Vorerfahrung.

      Der zweite Grund für Mountain allerdings ist, dass man hier ein Minion opfern kann, dieses zu einem 5/5er wird und alle feindlichen Minions rundherum auch 5 Punkte Schaden erhalten. Das ist also quasi eine Art AOE für sich, anstelle Enfeeble und/oder Soulburn, und gibt sogar noch ein Minion aufs Board was dieses Deck ja dringend möchte.



      Ich bin mal gespannt ob das was kann! :D
      Der Pferd heißt Horst. And YOU are Fake News! :thumbsup:


      Spiesserfruit :check:
      :bier:
    • Iribaar schrieb:

      Hast du ein entsprechendes Beispiel für einen derartig doppelten offensiv-Proc, so das man z.B. schneller eine gegnerische Arclyte Regalia zerstören kann?

      Auf Anhieb fällt mir nix Gleiches in offensiv ein. Ähnlich wäre z.B. der Angriff mit Taygete (auf Forcefield oder Regalia): Der Angriff wird geblockt (bzw. im Fall von Regalia nur ein Schaden "durchgelassen"). Das Specialty von ihr schlägt dann aber voll durch, da Forcefield weg ist bzw. Regalia schon einen Schaden geblockt hatte. Taygete killt somit mit einem Angriff einen Sunsteel Defender oder zwei Ladungen Regalia.

      Iribaar schrieb:

      Ach ja, was heißt Meme in diesem Zusammenhang?

      Hör mer uff - des frachste de Rischtische!
      Ich habe mir erst vor wenigen Monaten von unserem Neuen hier am Arbeitsplatz den Begriff "Meme" erklären lassen. So 100% gerafft hab ich das nicht. Kann so ziemlich alles sein, was als solches bezeichnet wird. Am einfachsten fand ich's durch diese 5 Mio. Bilder im Internet zu verstehen, die durch irgendwelche sinnentfremdeten Texte dann irgendwie plötzlich witzisch sind. Zur Verdeutlichung hab ich hier mal selbst ein Meme gebastelt:



      Das Deck ist aber auch eins. Irgendwie. Würde niemand abstreiten. Warum auch immer... :D
      (Edit: Dein Deck aber auch... irgendwie... ;) )
      Ich benutze den Begriff hauptsächlich, um im Internet jünger oder hip oder so zu wirken! :D :D :D
      Duelyst IGN: locoblutaxt - vor dem ersten Ladder-Spiel unter Settings als Referral-Code eingeben und einen Orb geschenkt bekommen!