Grim Dawn

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Nagumo schrieb:

      Curse auf einen Punkt runter --> dient allein um Pet Buff von Devotion zu casten...der -25% Movement is i-tüpfelchen
      den hab ich im Laufe der Zeit (später!) dann wieder erhöht, um etwas mehr Effekt, v.a. aber mehr Radius zu erhalten.

      Nagumo schrieb:

      jetzt über 5,5k HP --> Ziel sind 15k auf Ulti, daher ist der Build auch perfekt für Ulti geeignet
      Ich bin mit runden 8k unsterblich. Also zumindest im normalen Spiel solange es nicht gegen den Endgegner sowie den Endgegner der Hidden Quest sowie dieser Spinnenkönigin der Hidden Quest geht. Die sind alle drei UNschaffbar atm, da muss noch mehr Gear ran :-). Denn ich bin weeeeeeeit weg davon, wirklich gutes Gear zu haben!


      Solange du also weißt, gegen wen du NICHT antreten willst, sollten 10k wirklich reichen :)


      Nagumo schrieb:


      Dafür Primal Bond und Primal Spirit rein... Jaaaaaaaa....ups....... das macht jetzt nur noch puff puff

      Sag ich doch :)



      Nagumo schrieb:

      Größtes Problem ist jetzt: Nicht zu Arrogant werden
      DAS stimmt!




      Nagumo schrieb:

      Mal sehen, ab wann die Pets öfters down gehen. Das Schöne: ich hab die Grundpets (Höllenhund und Briathorn) bei 8 bzw. 9 Punkten --> also noch Luft nach oben
      Sobald du die maxt und die richtigen Devotions hast: eigentlich gar nicht mehr :)




      Nagumo schrieb:

      Was ich überlege: AOE vom Briathorn auch noch rausnehmen. Hab da gute 6 Punkte drin. Dann evtl. doch lieber Aura holen, da damit wieder alle gebufft werden.



      Nagumo schrieb:

      Ich habe immer noch beim Höllenhund die Aura geskillt (Hellfire genannt) ...
      Alles der Pets mit genau EINEM Skillpunkt versehen! Weniger wäre am falschen Ende gespart, mehr wieder verschenkt. Im Laufe der Zeit kommen für die einen oder anderen (neben denen für alle) auch +Skills auf Items dazu. Habe ich nicht sauber genug geskillt offensichtlich, wenn mir der in meinen Links fehlte :-).




      Nagumo schrieb:

      PS: Ich empfehle Dir wirklich mal den HC Modus.
      Hach, es juckt ja, es juckt :)
    • Hoi Conan,

      hab heute diese schmucken Handschuhe gefunden und mich mit meinem Conjurer "tierisch" gefreut. Nun merke ich aber, dass die Passiv Raise Spirit scheinbar nicht funzt, wenn meine Minions was plätten :(

      Ist das dann bei der Devotion Fähigkeit Raise the Dead im Sternenbild Covenant genau so?

      Ich sag dann mal: Buuuhhh (auch wenn der Conjurer so mit das mächtigste ist, was ich bisher in einem H&S spielen durfte :thumbup: )
    • Conan schrieb:

      der Skill der Devotion is SO UNGLAUBLICH SCHLECHT, dass es genau gar keine Rolle spielt, obwiewann der triggert

      bezieht sich diese Erfahrung auf vor oder nach dem Buff? Mit einem der Patches haben Sie den Skill ja gebufft. Früher, also vor besagtem Patch hatte ich den auch schon probiert, da war der wirklich Mist. Hatte die Hoffnung das hat sich geändert.

      Conan schrieb:

      Andere mögen einen höheren Killspeed haben, aber die sind ganz sicher nicht so uuuuunglaublich entspannt zu spielen :-)))

      Mmmh, höheren Killspeed und dabei nicht einmal sterben bzw. nicht mal nah dran sein. Mmmmhhh.....stell ich mir irgendwie schwierig vor :P

      Ich hätte halt wirklich nicht gedacht, dass mir nach Diablo 2 und dem Nekro nochmal ein anderer Petbuild so einen Spaß macht. In Diablo3 gab (gibt? ) es ja den Hexendoc Build mit der kleinen Armee an keine Ahnung wie die heißen. War auch der Char bzw. Build mit dem ich ne Weile Spaß in Großen Rifts hatte (knapp dran an der Top 100 zu nem gewissen Zeitpunkt), aber was in GD dagegen auf dem Bildschirm an Minions durcheinander wuselt (vor Allem die ganzen unterschiedlichen) ist schon nochmal was anderes.
    • Als wenn Crate hier mitliest ;)

      Im kommenden Patch 1.00.8 ist u.a. das hier geplant

      Änderung bei Devotions:
      Raise the Dead: pet duration increased to 40s by max rank. Skeletons now deal aether and vitality damage and scale with player bonuses, rather than scaling with pet bonuses. This proc has always been a bit of a niche, but as other options already exist via itemization for more hybrid pet summoning builds, it seemed better to focus Raise the Dead to be an option for direct damage builds that like the idea of having pets around but not necessarily excel at them. Damage may require further refinement, but the skeletons are now harder to kill, move faster and last longer.

      Somit ist meine Frage auch beantwortet. Wenn das jetzt schon gut wäre, würden sie es ja nicht so vehement umbauen.

      Insgesamt kommen da einige interessante Änderungen. Wobei ich eine Sache gar nicht verstehe. Was ist bitte mit Illusions gemeint?

      Weil unter dem Punkt Änderungen zum Spiel:
      "Kory the Keeper now offers an item that allows you to remove an applied illusion."

      Irgendwie muss ich was bisher verpasst haben ^^

      HIer der Link.
    • So, nun kommen wir so langsam zu den Endgame Problemen :D

      Bin kurz vor 66 und wie ich es mir gedacht habe ist Epic Kindergarten (steh kurz vor Darkvale und habe alles auf dem Weg dahin gelegt, außer Steps of Torment und das ganz neue Gebiert Port Valor oder so; aber das auch nur weil ich bisher keine Lust hatte. Teilweise habe ich die Bosse mit 7 Leveln über mir easy gelegt --> Ich schaue Dich an Salazar --> der ist verantwortlich für den ersten Tod meines aller ersten HC Chars RACHEEEEE). Mein "Problem" ist daher eher, dass mir mit Witching Hour (btw. mein erstes Legendary überhaupt, was ich vor gut 500 Spielstunden gefunden habe.. lol) eine Option gegeben wurde, die den Spielstil signifikant verändert.

      Im Moment fehlen mir leider die Empowered Versionen vom Black Grimoire als auch ne Mächtigere Einhand als Superior Salazar's Sovereign Blade of the Void.

      Mit Witching Hour:

      Nachteile:
      - 2 Pets weniger (wobei davon nur eins Dauerhaft ist; das Salazar Blade gibt einem ein mittelmäßiges und langsames Melle-Pet für grade mal 30sec mit anschließendem Rest - CD von ca. 30sec)
      - mehr Aggro
      - CD's Höher
      - insgesamt höhere Abhängigkeit vom Primal Spirit (und durch höheren CD seltener da)
      - jetzt leider 2 Punkte in Cunning verballert --> sollte ich wieder zurück gehen, fehlen mir diese auf Physique (nicht das Ende der Welt, aber Perfektionismus ist etwas, dass ich ganz gerne habe :rolleyes: )
      - Off Hand bietet Möglichkeit Purified Salt und Imbued Silver gleichzeitig zu nutzen --> evtl. durch Equip aber im Endgame nicht mehr nötig und diese Relikte werden eh generfed (Aura gilt dann nich mehr für Minions mit)
      - Durch Wichting Hour habe ich auch mal Devouring Swarm gegen Savagery ausgetauscht --> Problem 1: Savagery stackt seinen Schaden erst nach einigen Schüssen bis auf 100% (jedenfalls mit nur einem Punkt), Punkt 2 (und viel wichtiger): Devouring Swarm procct viel regelmäßiger den verlinkten Hund (Bysmial Command)
      - "aktivere" Spielweise

      Vorteile:
      - die +2 auf Occultisten Skills sind ein Megaboost
      - Mit dem Ruby of Domination hat man eigentlich immer mindestens einen starken buff oben (Entwder Witching Hour oder eben den vom Ruby)
      - Volles Ausnutzen aller Devotionbilder (Falcon hat zwei Punkte für +Physikalischen Schaden und Howl of Mogdrogon bufft einen selbst nicht zu knapp)
      - "aktivere" Spielweise (je nach Laune Vor- oder Nachteil)

      Zukünftig könnte man dann noch bei den Devotions die Krake nehmen (+20% Attackspeed!), welche auch bis'l Movement (+5%) mitbringt. Da bin ich leider mit 116% noch ein bis'l langsam.

      Naja, wenn ich das hier so lese und mal auf mein Bauchgefühl höre tendiere ich eher zur bisherigen passiveren Spielweise. Wobei passiv nicht heißt, dass ich nichts machen muss :D (Aber Conan versteht schon was ich meine). Schade, weil die Witching Hour mit Ihrem +2 und Ihrem 30sec buff richtig reinhaut (mal abgesehen von den sehr hohen Boni auf Pets).

      Nebenbei: Nur noch zwei Level bis zu den beiden Beastcallerteilen hechel hechel :P . Und ne schicke Hose war heute auch noch drin (ergänzt meine Lücken formidabel).

      Grüße Nagumo :dao:

      Edit: Und weil Bilder einfach mehr sagen als Worte hier mal ein paar Screens:
      Bilder
      • Witching Hour.jpg

        752 kB, 1.920×1.080, 3 mal angesehen
      • Beastcallers Shroud.jpg

        690,69 kB, 1.920×1.080, 2 mal angesehen
      • Beatscaller Talisman.jpg

        667,86 kB, 1.920×1.080, 2 mal angesehen
      • Empowered Acolytes Cord.jpg

        711,66 kB, 1.920×1.080, 2 mal angesehen
      • Empowered Swampdellers Leggards.jpg

        693,94 kB, 1.920×1.080, 2 mal angesehen
      • Necromancers Deathgrips.jpg

        705,58 kB, 1.920×1.080, 2 mal angesehen
      • Relikt Savage.jpg

        689,26 kB, 1.920×1.080, 1 mal angesehen
      • Rifthound Leatherboots.jpg

        721,38 kB, 1.920×1.080, 1 mal angesehen
      • Sovereign Ruby of Domination.jpg

        704,57 kB, 1.920×1.080, 2 mal angesehen
      • Alle Buffs gleichzeitig an.jpg

        784,94 kB, 1.920×1.080, 1 mal angesehen

      Dieser Beitrag wurde bereits 13 mal editiert, zuletzt von Nagumo ()

    • Es ist (leider? zum Glück?) TOOOOTAL sinnfrei, sich auf iiiiirgendeine Art und Weise selber in das Geschehen einbringen zu wollen!

      Auf Ultimate wird tatsächlich alles deutlich schwerer. Das ist mit der Zeit für die Pets genau GAR KEIN Problem, da die Devotions immer höher lvln und das Equip immer besser wird und auch die Talente ja brav weiter geskillt werden. Man selber ist aber mit EGAL was (Wumme, ChaosBolt mit gaaaaanz vielen Boostern, whatever) nichtmal ein Tropfen auf dem heißen Stein...

      Richtig ist, dass +skills mit NIX zu ersetzen sind, die metern einfach unglaublich stark!

      Richtig ist zum Glück auch, dass man später eh alle Resis auf max hat und daran die Entscheidung der Art der Waffen nicht hängen muss! Hier allerdings würde ich das Skelett nicht missen wollen von dem Grimoire :)

      Ich war an dem gleichen Punkt, wollte mehr selber machen können und war gefühlt in einer Sackgasse, weil die Pets keine wirklich spürbaren Verbesserungen mehr erfahren haben. Glaub mir, das geht vorbei :) kommt Zeit, kommt Equip/ Skills/ Devotionlvl. und plötzlich macht es nochmal peng und alles geht viel flüssiger vorwärts. Verschenke NIX an "dich", lass immer alles brav bei den Pokemons :)
    • Jup, allein vom Spielgefühl spielt sich das einfach flüssiger. Hab jetzt wieder zurück "gebastelt" und bin wieder viel zufriedener. Allein von den Werten sieht das zwar mit Witching Hour zunächst besser aus, aber allein das Conjuring Spirit (ab jetzt nenn ich das nur noch "Das Vieh" :D ) um die 3sec schneller da ist lässt sich nicht allein in irgendwelchen Stats darstellen. Das Bysmiel Command Hündchen hat dann auch nur noch 9,3sec CD bis es wieder da sein kann, mit Witching Hour warens glaub ich 14sec oder mehr.
      Weiterhin könnte ich mir vorstellen, dass der Schild-zurückschmeiß-Buff vom Skelett reinhaut. Ich glaube jedenfalls das das Schaden zurückwirft, da ich gegen die Skeleton Warrior mit meinem ersten Char dagegen ständig hops gegangen bin. Bis ich dann endlich verstanden habe, dass immer dann Schaden zurückgeworfen wird, wenn die Skelette dieses Schild übern Schädel haben.

      Was ich dringend benötige sind neue Schuhe und ein neuer Helm. Beide liegen bei ca. 300 Armor. Habe jetzt durch Rusher eben doch mal mit einem oder zwei Schlägen unter 50% HP gelegen (und das bei 8000 HP mittlerweile), da wird man schnell wieder wach :) (alle anderen Resis sind fast max, bis auf Chaos und Äther, aber das war Physisch bin mir ziemlich sicher). Deshalb wird jetzt auch die Schildkröte als nächste Devotion angegangen. Die ist mit Ihren "ab 40% Health angeh Damage Shield" einfach Pflicht in HC :D

      Ach so gibt es ne höhere Dropchance irgendwo für das Empowered Black Grimoire? Evtl. nen Boss?

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Nagumo ()

    • außer den monsterspezifischen Items hat nix bei irgendwas ne höhere Dropchance. Bosse haben halt ne höhere Chance, überhaupt was lilanes zu droppen, das is aber auch alles :)

      Später farmst du dann die Superendgegner der einzelnen Fraktionen, dafür musst du aber maximal verhasst bei denen sein. Die haben diverse Spawnpunkte, VERDAMMT viel Leben und auch sonst ne dicke Kelle, droppen aber ganz anständig :)

      Die KIste in dem Heiligtum in A1 nehme ich auch gerne mit, glaube Salazar heißt der gute Mann, der uns da lecker Loot reingetan hat :)

      Nen Kopf kann ich dir machen, da hab ich ein anständiges Rezept für (oder war das Kane, egal :-))
    • Jup, und gleich zum Release blind gekauft und durchgesuchtet bis heute. Hab jetzt gute 2/3 durch und werde gut unterhalten. Leider, leider haben sie nicht wirklich innovativ Neues hinzugefügt. So scheint es mir bisher jedenfalls so, dass es erneut für einen Char der die Story durch hat und alle Nebenquests erledigt + Fraktionen auf Max. hat nichts mehr zu tun gibt.

      Ich hätte mir hierbei gewünscht, dass wenigstens die 4 HC Dungeons bei jedem Start neu ausgewüfelt werden. Gerade das die Gebiete immer genau gleich sind (bis auf evtl. Sterngegner oder die ein oder andere Kiste an einer anderen Stelle steht) macht das Farmen sehr zäh am Ende. Ein weiterer Kritikpunkt ist für mich, dass ich jetzt nach fast 600h immer noch nicht ein einziges Set vollständig habe! Das ist schon ein wenig heftig wie ich finde, aber man soll ja noch Ziele haben :D (PS: und ich spiele mit dem Item Assisant, was im Prinzip eine endlos große Truhe ist).

      Nichts desto trotz, bleibt GD für mich das vom Spielgefühl beste H&S was es zur Zeit gibt. POE habe ich immer wieder weiter gespielt, aber mir sagt einfach nicht das Wirtschaftssystem so richtig zu. Diablo 3 hab ich zwar länger als GD gezockt, aber dazu sag ich jetzt mal lieber nix :P (Chance vertan liebes "Blizzardlein").

      Also von mir eine klare Kaufempfehlung, wenn man mit Grim Dawn eh was anfangen kann. Und sollte man es immer noch nicht gespielt haben: SCHÄMT EUCH :D :D :D :dao: :D :D :D

      PS: Es gibt jetzt sogar im Spiel ein Pet freizuschalten. Wo sage ich aber natürlich nicht :P
    • Ein Nachruf:

      Die kleine Fate hatte schon in jungen Jahren diesen Ruf niemals ganz allein zu sein. Immer waren Tiere des Waldes, oder auch die ein oder andere untote Ratte stets an Ihrer Seite.

      Nach Ihrer Bessesenheit durch ein bösartiges Aetherisches Wesen und Ihrem Nahtod durch den Strick konnte es nur noch einen Weg für Sie geben: Gegen diese furchtbaren Wesen anzugehen. Endlich konnte Sie Ihr natürliches Talent für das Zähmen von Begleitern voll ausschöpfen. Im Laufe der nächsten 2 -3 Jahre (Normal, Epic, Ultimate) entwickelte sie sich zu einem ansehnlichen Conjurer. Stets war Ihr treues Briathon, ihr Höllenhund, sowie im dritten Jahr dann auch ihr eigener Rabe an Ihrer Seite. In gefährlichen Zeiten und die gab es im dritten Jahr (Ulti) eigentlich immer, unterstützte sie zusätzlich ein hochgiftiger Manticore, der sich jedoch nicht so leicht zähmen ließ wie Ihre anderen Begleiter und stets ein wenig flügge war.

      Im dritten Jahr schließlich (ca. 160 Spielstunden) wurde sie von einem Überläufer der aetherischen Wesen abermals in die Tiefen des Voids gesandt, um ein seltenes Metall zu bergen. Dort geschah es dann: Eine hinterhältige Falle nutzte die sich in Ihr angesammelte Zuversicht gnadenlos aus. Endlose ströme von chotonischen Dämonen kreisten Sie ein und schlugen sie gnadenlos nieder. Auch Ihre Begleiter konnten diesem Ansturm nur zu Anfang Herr werden. Tief in den hinteren Reihen erklang ein furchtbares unmenschlichen Lachens. Ein wahnsinnig anzusehender Dämon zwang Welle um Welle seiner niederen Artgenossen in den Kampf mit Fate und war schlussendlich stärker als unsere Fate.

      Mögest Du in Frieden Ruhen Fate.......und möge Agrael Deine Nachfolge antreten. Agrael geht den Weg des Spellbinders und läuft bereits im ersten Jahr (normal) schon mit einer ansehnlichen Streitmacht von 8 Skeletten, einem missgestaltetem Blieght Fiend, einer Sturmechse sowie einem Skelettanführer durch Grim Dawn.

      Und erneut schlagen ihm die Wellen der Feinde entgegen......

      For the Emporer!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

      PS: So in etwa soll der Build am Ende aussehen, allerdings hab ich jetzt bereits schon etwas umgebaut. grimtools.com/calc/0V0AqMrZ

      PSS: Unten links auf das Buch klicken, dann kommt Ihr zu den Skills, inklusive Devotiontree.
    • Kane schrieb:

      (For the Emperor?)
      Ist gleichzeitig als Anspielung auf Warhammer 40k und in Bezug auf die Story von Grim Dawn bezogen.

      Liest man sich die Hintergrundgeschichte durch die in Zusammenhang mit Ulgrim und der ersten Klinge des Kaisers (Emporer) steht,wird klar dass Ulgrim auf Befehl des Kaisers diesen selbst Angriff und (wahrscheinlich) niederstreckte. Der Kaiser war bereits durch einen Ätherischen besessen und gab diesen letzten Befehl den er unter Aufbietung aller Willenskraft noch geben konnte. Zu diesem letzten Befehl gehörte auch, dass Ulgrim des Kaisers Sohn an sich nahm und mit ihm die Kaiserstadt fluchtartig verließ.

      Der Junge ist irgendwo versteckt. Daher sehe ich es als meine Pflicht an gegen die Armeen der Leere und des Aethers zu bestehen um den rechtmäßigen Erben unseres Kaisers auf seinen angestammten Platz zurück zu erheben. :D

      Befasst man sich mit der Hintergrundgeschichte von Grim Dawn, ist die Welt richtiggehend spannend. Z.b. ist auch die Entstehungsgeschichte und der Hintergrund der Schwarzen Legion mmn interessant :)

      PS: Und danke für die Anteilnahme ;)