Große, schwierige und epische Maps für Heroes III

  • Hallo zusammen,


    Ich suche Maps die gut ausgearbeitet was Struktur und Gestaltung sind, sowie vor allem

    auch anspruchsvoll sind: D.h. Die Computergegner haben deutliche Vorteile was beispielsweise die Anzahl der Städe angeht.

    Was ich nicht suche sind RPG-Maps mit starker Story-Fokussierung.


    Natürlich bin ich auch selbst am suchen, aber wenn ihr mir einfach eure Favoriten bezüglich der oben beschriebenen Kriterien nennt, würde mir

    das echt weiterhelfen.:thumbup:(Ich finde beispielsweise "Cathrin's Revenge" richtig gut)


    Ich bin momentan wieder im Heroes III Fieber. Dieses Spiel ist einfach nur perfekt und vor allem richtig flott spielbar.:thumbsup:

    (Keine träge 3D-Grafik und Kamera-Gefummel:check:)



    Liebe Grüße

  • Danke für deine Antwort. :-)


    Bei H5 stört es mich, dass die Züge der Computergegner so lange dauern. (Jedenfalls im Vergleich zu H3)


    Momentan spiele ich die Map "Mythen & Legenden", ist schon älter aber auch wunderbar gestaltet. Kann ich empfehlen.

  • Sagt mal, kennt einer von euch die XL Map "The Dead Man's Tale"?


    Die ist richtig schön gestaltet, man hat viel zu tun, eigentlich perfekt... aaaber:


    Wenn mein stärkster Held jeden Wert auf 20-30 hat, kommt ein KI-Gegner der bei jedem Primärskill mindestens 50-60 hat,

    ich hab's mehrmals versucht aber das ist einfach nur abartig. Der überennt meine stärkste Armee innerhalb von zwei Zügen, wirklich

    deprimierend. :-(


    Und ich sehe wirklich keine Möglichkeit es noch schneller und besser zu machen, ich frage mich echt was sich der Map-Maker dabei

    gedacht hat. -.-

    Also falls jemand ne Idee hat, oder die Map vielleicht gespielt hat (oder vielleicht noch spielen wird^^), ich wäre für Input dankbar.


    lg,

    Darkknight

  • Die Map sagt mir jetzt nix, abr in der Regel leigt die Lösung bei solchen Problemen beim eigenen Tempo. Und wahrscheinlich an den nicht zum Gegner passenden Skills...


    Wenn der Gegner sehr starke, aber langsame Truppen hat, könnte alleine ein kleiner Berserk auf meisterhaft den kompletten Kampfverlauf ändern.


    Da aber neimand deine Skills kennt, nicht weiß, was der Gegner kann, welche Spells verfügbar sind usw. wird es wohl keine konkreten Tips geben...

  • Schon mal vielen dank für deine Antwort. :-)


    Zur Erläuterung: Die Map ist recht speziell, weil man zwar viele Städte hat diese aber nicht frei ausbauen kann, das läuft als

    Scriptereignis von Woche zu Woche automatisch. Man kann ausser den Starthelden mangels Taverne keine weiteren Helden

    rekrutieren. Auch lässt sich die Magiergilde auch nur in einer Stadt ausbauen. Mit anderen Worten: Es gibt nicht viele

    Stellschrauben an denen ich noch optimieren könnte.


    Meine "Hauptheldin" ist eigentlich ganz gut geskillt: Offense, Tactics, Leadership, Airmagic, Wisdom, Archery, Earthmagic, Logistics.

    Beste Artis: Das Schield +4 alle Skills, Sword of Hellfire, Amulett of Swiftness sowie die Orbs Firmanent und Water.

    Kur bevor ich auf den gegnerischen Monsterhelden stoße kann ich noch ne Utopia ausräumen, was nochmal etwas pusht.


    Das Missionsziel ist die Eroberung einer bestimmten Stadt, ich habe langsam den Verdacht das man vor diesem einen Überhelden

    des Gegners einfach nur fliehen kann. Da ist echt nichts zu machen:

    Tactics nutzt mir leider überhaupt nichts, da er "Meteor Shower" mit absurd hohem Schaden castet.

    Wenn ich dagegen rushen will kann ich nichts gegen die so viel höheren Werte in Attack und Defense ausrichten.


    Aber davon mal abgesehen: Homm III ist einfach nur ein Evergreen. Macht immer noch Riesenspaß. :-)

  • Hallo Darkknight,


    finde Ich richtig gut, dass es immer noch solche H3 Suchtis da draußen gibt ^^ Zum Thema Karte, kann Ich dir in Größe L den "Magischen Wald empfehlen. Größe XL zocke Ich jetzt gerade "Die Letzte Schlacht", viele Städte, gute (aber nicht zu starke) Gegner, es sei denn, es verbünden sich auf einmal 22 Erzengel mit dem Feind, dann wird es eng.. Ansonsten bin Ich auch immer auf der Suche nach guten Empfehlungen.


    Die Karte "The Dead Man's Tale" habe Ich schon mal gespielt, habe im Editor das Siegbedingung auf Vernichtung aller Feinde gestellt (Bock auf Gott des Gemetzels :)) aaaaber dann bin Ich auf den unbesiegbaren Teufel gestoßen, dann wars auch aus mit mir ^^ die ursprüngliche Siegbedingung ist glaube Ich eine Stadt oder ein Artefakt transportieren, schlagbar ist der Gegner auf keinen Fall!

  • Hi Royalasses,


    Wunderbar. Dein Posting bringt mich schon weiter. :-)


    Jepp, ist nen Inferno-Held der so übertrieben heftig ist. Okay, hatte auch selbst schon den Verdacht gehabt dass der einfach nicht "schlagbar" sein soll.

    Hab's trotzdem stundenlang versucht.^^


    Die Maps die du mir vorgeschlagen habe, lade ich mir jetzt runter und leg erstmal eine Zocksession am Abend ein...

    Hast du "Cathrine's Revenge" schon gespielt? Die hat mir sehr gut gefallen.

  • Wo gibt es diese Map? Bisher noch nicht gefunden ;(

    Ich weiß das es Karten mit unbesiegbaren Superheroes und utopischen (4-stellige Einheiten aller Level) Armeen gibt, für verschiedene Heroes-Teile.

    Interessieren mich aber nicht wirklich oder es wird "nachgeholfen" (z. B. den Debug-Menues oder Commands), fertich :evil:

  • Das ist eine HotA-Map. Ziemlich unübersichtlich zu Beginn, viel Wasser, kaum Möglichkeiten was zu bauen, Stadtportal bislang nur über externe Gebäude.


    Was mir bislang so vor die Flinte kam, war gut machbar, aber da liegt natürlich vor allem dran, dass ich noch nicht bis zu den bösen Jungs vorgedrungen bin...

  • Ja, Anfangs ist die Map etwas unübersichtlich, aber nach ner Weile findet man sich rein.

    Westlich der eigenen nordöstlichen Stadt gibt es im Meer eine gut bewachte Torgarnison. Da muss man schon einiges vorweisen um da durch zu kommen.

    Dahinter ist eine Insel (Oder Halbinsel) mit einer neutralen Stadt und einer Utopia etwas weiter südlich.

    Wenn du dahin gekommen bist, läufst du gefahr dem Überinferno-Helden zu begegnen...

  • Ähm, OK 117 Tage sind natürlich extrem langsam, aber es gab eigentlich nix, was nicht machbar war. Der Kampf um die letzte Stadt ging dann sogar (wie so vieles) im Autokampf. Der Necro-held war etwas knackig, aber mit entprechend Truppen und passenden Artefakten und Spells ohne Verlsute machbar. Einen Überinferno-Helden hab ich nicht gesehen. Spannendster Kampf war mit einer Rumpf-Truppe eine Stadt zu halten, musste ich bestimmt 10mal machen...


    Für meinen Geschmack zu verzeigt, zu viele versteckte Wege. Wäre aber was zum Optimieren für die KdM gewesen...

  • Interessant. Dann hast du wohl Glück gehabt. Den Inferonhelden gibt es nämlich und der hat alle Werte jenseits der 50.

    Bist du denn den Weg auch gegangen, den ich beschrieben habe? Denn da ist der nämlich bei mir immer aufgetaucht.


    Aber das die Map schaffbar ist, ohne sich mit diesem Helden auseinander zu setzen, zeigt ja wirklich das man dem einfach

    ausweichen muss. Hmm, ich denke ich versuche es nochmal. ;-)

  • Ähm, ich habe alle (erreichbaren) Helden auf der Karte besiegt (zwei braune haben sich nicht aus ihrem "Quest-gefängnis befreien können). Ich bin sicher niemandem aus dem Weg gegangen. Natürlich waren einige von denen ganz gut ausgestattet, aber Werte jenseits der 50 sagen erstmal gar nix aus. Ich habe einige Helden besiegt, die deutlich bessere Werte und viel mehr Truppen hatten. Die KI ist aber strohdumm, so dass man das als menschlicher Spieler recht gut hinkriegt...


    Wichtigste Skills imho: Navi, Logistik, Pfadfinden, Erd- und Feuermagie, Weisheit


    Wichtigste Spells: Verlangsamung, Berserk und Auferstehung


    Am allerwichtigsten: Speed. jede Utopia, die Du ausräumst, bringt DIr Ressourcen, und Artefakte. Und natürlich EXP...

  • Ja, da haben wirs doch. Der Inferno-Held ist einer der braunen, und wenn du den nicht feigesetzt hast ist es doch klar das du dem auch nicht begegnest. ;-)

    Da ist für mich eher die Frage, wieso der bei mir immer freigekommen ist, und wie ich das verhindere.


    Kleiner Nachtrag:
    Ich habe heute "zur Entspannung" die SOD M-Map "The Great Race" gespielt. Ganz schön gestaltete eher kurze Map. Spaßig!


    Onkel B:
    Danke für die Tipps, aber so wie du beschrieben hast gehe ich auch vor. Ich spiele Heroes III seit über 20 Jahren und habs auch ne Weile hier im DW online gezockt. Ist aber mittlerweile über 15 Jahre her. Man fühle ich mich jetzt alt. ;-)