H5_KdM_Januar_2008

  • hallo zusammen,
    ich habe es jetzt auch mal angespielt... natürlich ohne mir die Karten-Ziele anzuschauen... gerade kam ne Meldung: Ziel verfehlt, weil ich keine 40.000 Gold habe oder so... (Tag 16)
    Und da habe ich dann auch gesehen, dass es ja anoch andere Ziele gibt, sind die für die KdM relevant?
    Ich meine, 40.000 zusammensparen, da ist ja auf heroisch nicht viel mit bauen.


    Gegnerkontakt hatte ich noch nicht, von daher kann ich dazu nichts sagen, ich warte einfach mal ab bis der mich überrennt.

  • hallo Leute,


    ich kann bisher noch nichts zu der Gegnerstärke sagen, bin gerade Ende Woche 4 und nix geschieht.
    So wie ich es bisher vernommen habe, zum Glück :aua:


    Ich habe sehr schnell das Startgebiet erkundet, bis zur 2. Burg und noch ein bissel nach Osten, um ggf. vorgewarnt zu sein.


    Werde heute Abend mehr sagen können.


    Soweit frohes schaffen

  • Jo, ich vergaà zu sagen:


    Da das ja eigentlich eine Multiplayer - Map ist, ist die Quest ganz interessant, bei der derjenige jeweils 10 aller Ressouren und 4000 Gold bekommt, der als erstes 40.000 Goldstücke auf dem Konto hat.
    Ebenso gibt es Ressourcen für die Einnahme der Städte und des Sägewerks und der Erzgube an der südlichen Stadt. Also, wenn beides eingenommen ist, Sägewerk und Erzgrube.


    Chan

  • Hallo allerseits,


    ich habe mich auch mal an die neue KdM gewagt. Bei meinem ersten Testdurchlauf auf normal hat sich der rote Spieler bis zum Ende von Woche 7 nicht blicken lassen. Bin dann durch den Untergrund zu ihm rüber und konnte ihn relativ problemlos besiegen.


    Man muss wohl einfach das Glück haben, dass sich der Gegner etwas Zeit lässt. Mal sehen was der nächste Versuch bringt.

  • huch... der Rote kann auch durch den Keller kommen? Da bin ich doch gerade...


    Apropos Keller, bin da Ende Woche 4 an einem Gewölbe vorbeigekommen, bewacht durch 3 Phönixe und 4x Magier... und da gibt es den Phönix-Zauber.
    Da wäre beschw. Magie doch eigentlich auch ne Option für den letzten Slot.
    An die neutralen Städte habe ich mich noch gar nicht rangetraut, die sind zu fett bewacht.

  • zweiter versuch: rot kam wie angedackelt


    dritter versuch: rot kam wieder angedackelt


    ich glaub der hat was gegen mich


    zum glück scheint der vierte versuch nun was zu werden da er bereits 1 woche überfällig ist^^ hab zwar ne doofe taktik gewählt aber immerhin verreck ich jetzt nicht. mal schaun was sich damit erreichen lässt.
    total unzufrieden bin ich vor allem mit dem skillweg... ich hab haufenweise nur müll angeboten bekommen :(

  • naja, ich wollte bei den neutralen Städten eben verhindern, dass man die wieder mit 7 Gargylen holen kann. Allerdings arbeitete ich schon an einer Version mit 7 Schleichern, allerdings machte die Balliste noch nicht ausreichend Schaden. Evtl. mit Phönix herbeirufen, Eles herbeirufen und diesen Schattengebieterinnen, die sich ja auch unsichtbar machen können. Ich werd´s mal durchprobieren müssen.


    Chan


    Edit:


    Ich habe mal ein Replay eines Kampfes angehängt, bei dem ich die 2. Stadt an Tag 1 der 4. Woche erobert habe. Dies ist natürlich heftiger Spoiler, und wer es sich anschaut, soll sich bitte nicht beschweren, dass solche Kampftaktik so früh veröffentlicht wird, allerdings will ich damit zeigen, dass die Städte keinesfalls zu heftig bewacht sind. Wenn ich das an D22 schaffe, gibt es andere, bei denen das auch früher geht. Zum anderen können ja verzweifelte Spieler auch mal sehen, was grundsätzlich möglich ist, und haben dadurch die Möglichkeit, etwas weiter nach vorne zu kommen. Und die Profis kommen da früher oder später selbst drauf.


    Chan

  • sooo... ich habe Woche 5 dann auch mal die Städte gemacht
    Havez kam nicht.... da beschloss ich ihn per Seeweg (D39 aufs Boot) zu besuchen, (durch den Keller ging es ja zu dem Zeitpunkt nicht... 60+ Drachen oder 90+ Zyklopen im Weg....
    Auf ner Insel gelandet, wo es 2 Kellereingänge gab, dann durch den Untergrund irgendwann im roten Gebiet aufgeschlagen..
    Tag 56 nahm Eruina seine mäÃig bewachte Hauptburg, soweit so gut.
    Nächsten Tag traf ich dann Havez... und ich hatte 0-Chance. Der hatte 26 Titanen, 10 Gewittertitanen, knapp 400 Gremlins und 4x Kampfmagier etc, etc..
    gleichzeitig ist Ihora in meinem Heimatgebiet angelandet...


    ok, einen Save vom Vortag, mit Eruina Havez ausgewichen und per Stadtportal ins Heimatgebiet, weil keiner meiner Nebenhelden eine Chance gegen die gehabt hätte.
    Tag 60 war es dann soweit, Eruina hatte Truppen nachgetankt und Angriff auf Ihora... und, naja, jetzt habe ich keine Lust mehr.


    Da gibt es ja nen neuen Zauber... "göttliche Vergeltung", ein total toller innovativer Zauber, gaaaanz toll !!!


    Zum Kampf:
    Ich hatte 21 rote Drachen dabei, Ihora auch ne fette Armee, meine Drachen greifen an und plätten per Flächenangriff ne Menge ihrer Truppen...
    Ihora zaubert göttliche Vergeltung und macht damit mal schnell 16 Drachen auf einmal platt... ich glaub für 12 Manapunkte oder so.
    Im nächsten Zug fallen auf gleiche Weise 25 meiner Schattenmatriarchinnen, danach der Rest der Drachen usw.


    Tja, nach dem Kampf war es das dann mit ner schlagkräftigen Armee.
    Und da ich Havez schon getroffen habe und weiÃ, was da auf mich zukommt, sehe ich nicht die geringste Chance die Karte in dieser Form auf heroisch zu gewinnen.


    Bevor ich mir evtl. den normal-save vornehme, hätte ich gerne gewusst ob da der Kellerweg auch durch 60+ Drachen oder 90+ Zyklopen versperrt ist.
    GrüÃe X...

  • Göttliche Vergeltung war ja der Grund, warum ich annahm, dass der Maschinen_Skill Pflicht ist. Mit den eigenen Truppen nur verteidigen, evtl. mit Blackies angreifen, die ja gegen Zauber immun sind, und die Truppen mit Balliste, brennende Pfeile, plätten. Also, ich hatte ne Balliste, die mit einer Aktion 8 Titanen geplättet hat, alternativ 70 Kampfmagier oder paarhundert Gremlins.


    Allerdings muà ich sagen, dass der, der diesen Zauber erfunden hatte, zu dem Zeitpunkt wohl gewaltig getrunken hatte. Und mit Sicherheit keine Limo.


    Die Wachen sind sowohl in Normal, als auch Heroisch gleich, da es ja dieselbe Karte ist.


    Chan

  • Zitat

    Original von Chan
    Die Wachen sind sowohl in Normal, als auch Heroisch gleich, da es ja dieselbe Karte ist.


    Denkst du nicht, dass das zu schwer ist und einige abschrecken könnte? Beim Gegner stehen im Untergrund nur 11 Titanen, das halte für genau richtig, da das für jeden mit etwas Anstrengung schaffbar. Aber die 80(!) blutäugigen Zyklopen halte ich selbst für Heroisch für zu viel, wenn man nicht unnötig warten will. Es bleibt so für fast alle Spieler keine andere Möglichkeit, als mit dem Schiff übers das Wasser zu gehen und damit wird die eigentliche Karte und der Untergrund verfälscht.


    Ich bin da ehrlich gesagt nicht so sehr Fan von, eine Karte künstlich so sehr zu erschweren, auch wenn die Garnison in der letzten Karte eine echte Herausforderung war. Bei der aktuellen Karte zb kann man in den ersten 3 Wochen wunderbar das Startgebiet räumen, aber keine der Burgen einnehmen. Die eigentliche Karte wird dadurch künstlich "gebremst" und Leerlauf sollte eigentlich in keiner Karte entstehen.


    Wenn man unbedingt die Städte haben will, bleibt einem nichts übrig zu warten und den für die Städte notwendigen Skillweg zu gehen. Ich mache solche Kämpfe ja auch gerne - aber auf den meisten Karten sind für solche Kämpfe ja auch Utopias, die immer eine Herausforderung sind und die Karte selber nicht verfälschen, da man diese nicht zwingend machen muss.


    Vllt sollte man wieder einen speziellen Wettbewerb machen, in dem nur einzelne Kämpfe wie zuletzt der Kampf gegen die Garnsion oder nun eine der beiden Städte gemacht werden. Aber wenn eine Karte durch die künstlichen Erschwerungen nur noch durch Umwege oder nur für einige ganz wenige auf dem normalen Weg zu schaffen ist, halte ich das nicht für optimal - zumal es auch viele Einsteiger abschreckt und genau das wollten wir ja eigentlich nicht.


    Ich hoffe du verstehst meine Kritik nicht falsch, deine Bemühungen um die KdM sind mehr als optimal - aber gehen in dem Fall vllt doch ein wenig über das Ziel hinaus.

  • hmm, wirklich?


    ich bin nun wirklich kein freund von h5, aber irgendwie finde ich diese map recht spannend. (c)havez kommt anfang woche 5 mit 10 titanen, 30 erzmagiern und diversem kleinkram. yippieh, jetzt heisst es 2dr. kimble auf der flucht". wie in alten h3-kdm-zeiten. nicht ein "in-drei-tagen-durch-die-map-flitzen", sondern mal das "echte HoMM", mit auf und ab, mit buregn zurückerobern usw.


    auch wenn ich noch keine chance sehe, gegen (c)havez was zu reissen, ich bleibe dran...

  • und trotzdem hat´s für 37 Tage gereicht. :)


    Also, von zu schwer würde ich da nicht reden. Bei einem aktuellen Probedurchgang habe ich Ende W4 meine beiden Städte im Startgebiet, Anfang W5 die Zyklopen weg, und das mit nur 4 Schleichern (den Kampf hab ich auch aufgezeichnet, und kann ihn auch gerne bereitstellen).
    Also, von zu schwer würde ich da nicht reden. Auch die letzte Karte hatte einen vorgegebenen Skillweg. Wenn man nicht auf Dunkel, Mentor und Kriegspfad ging, noch nichtmal die richtigen Artefakte gekauft hat, hatte man eh keine Chance, vorne mitzuspielen. Und da waren auch viele frustriert. Ausserdem muà man sich für jede Karte überlegen, welche Skills einen weit vor bringen, und am Ende sind´s bei Allen die gleichen Skills.
    Was mich bei allen KdMs extrem stört, ist eigentlich die Tatsache, dass es so gut wie keine Gegner gibt, sondern nur Kanonenfutter. Dem wollte ich diesmal einfach abhelfen. Einfach mal einen Gegner, der nicht an D12 weggeputzt werden kann. Und wenn ich den Gegner schon Anfangs so stark mache, und weiÃ, wie schnell der cheatenderweise hochgejubelt wird, muà ich den Spieler auch erstmal vor ihm schützen. Deshalb auch die fetten Wachen im Untergrund. Seine Werft habe ich ja ebenfalls dick bewachen lassen.


    Aber gut, ich werde mir beim nächsten Mal mehr Mühe geben, nur lese ich ja auch im H5 - Forum, dass sich zu viele über zu schwächelnde oder passive KI beschweren. Ich finde, dass ich jetzt schon einen Weg gefunden hatte, einen vernünftigen Gegner, den man auch als solchen bezeichnen kann, hinzukriegen. Aktuell hat mich Havez auch schon besucht, nicht so fett, aber mit dem Verlust von 2 Hexen und ein paar Minos konnte ich ihn dann doch das zeitliche segnen lassen.


    Ich denke, wir warten erstmal ab, wie das bei anderen läuft. Sollten zu viele Beschwerden, sagen wir, bis nach WE, kommen, mache ich euch Saves mit der Originalmap. Da kommt man dann locker in 10 Tagen durch. Ich will´s mal so sagen: Ich denke, wir alle sind etwas zu verwöhnt.:)
    Ich hab schon H3 - Maps gespielt, dagegen sind die H5 - KdM - Maps reine Tutorials, und da wird sich auch nie beschwert.


    Grüsse


    Chan

  • ich bin anfang woche vier aufs boot, weil ich nicht mehr wusste, was ich machen sollte. das meinte ich mit "leerlauf". das utopia hatte ich gerade eingenommen, die stadt war mir noch zu heftig bzw aufgrund meines skillwegs anfang der vierten woche nicht ohne grosse verluste zu schaffen und der untergrund ebenso. hätte ich auch noch eine woche gewartet, wäre es vermutlich auch gegangen, aber bei einer kdm eine woche "warten" ist irgendwie pervers ;)


    das zu schwer bezog sich in erster linie auf die normal karte, um einsteiger nicht abzuschrecken - aber wenn die 80 zyklopen dort notwendig sind, um vor dem gegner geschützt zu sein, dann lag ich da wohl falsch - sorry.

  • lol ich scheine ne verbuggte karte zu haben, bei mir kommt anfang dritte woche immer der rote


    hab jetzt mehrere neustarts mit mehreren helden und verschiedenen skillungen versucht... leider kriege ich nie kriegsgeräte :(


    interessanterweise habe hatte ich nun einen versuch, bei dem der gegner zwar da gewesen ist, aber nicht zu meinem helden (den ich in meiner stadt versteckt hatte) gekommen ist. wenn also mein held in der stadt stärker ist als er (muss er ja sein, sonst würde er mich angreifen), müsste ich doch eigentlich auch auÃerhalb der stadt eine kleine chance haben.
    also wollte ich es mal ausprobieren.


    zusätzlich habe ich nen fehler auf der karte benutzt, ich finde da es nen offensichtlicher fehler ist, sage ich es mal laut:
    der "schatz" hinter dem türkisen Wächtertor kann auch erreicht werden, ohne dass man mit dem schlüssel den wächter wegmacht.


    damit, mit einem gekauften artefakt das mir 90 zusätzliche mana brachte und viel geduld hab ich es denn endlich geschafft den roten zu besiegen.
    hab ca 3-4h gebraucht und alle möglichen artefakt kombinationen, startpositionen ect ausprobiert. hinterher hab ich es geschafft mit 3 hydren zu überleben. interessanter weise wollte der rote nicht flüchten, obwohl er am ende als er noch 1 gargoyle dran hatte, nochmal dran war. aber gut, kann mir nur recht sein. (und ja, ich habe keine fesseln angehabt)


    nun frage ich mich: gibt es auf der map noch einen starken gegner? wenn ja hab ich ja mit meinen 3 hydren gar keine chance.
    falls der eine rote aber der einzige gegner war der von anfang an total gepusht war, habe ich mir ja nun eigentlich alles vom hals gehalten und kann mich nun aufmachen um die map vollständig abzugrasen.


    mich würde nun aber interessieren, wie die pro spieler von euch den kampf austragen würden. ich habe für den kampf ca 3-4h gebraucht um herauszufinden, in welcher kombination ich kämpfen soll. (wobei ich die ersten 2-3h mit den siebenmeilenstiefel gekämpft habe, bis ich mal dran gedacht habe dass ich vor dem kampf artefakte wechseln kann^^)
    naja und hinterher halt mit 3 hydras überlebt.


    hier mal mein save und mein replay:
    http://schizz.lens.hl-users.co…vorgezogener_endkampf.rar


    würde mich freuen wenn einige von euch mal den kampf ausprobieren würden und mir sagen würden, wie sie ihn so bestritten haben. dass die skillung nicht optimal ist, das weià ich.
    solltet ihr besser gegen ihn gewinnen als ich (wovon ich ausgehe) würde es mich freuen wenn ich mal euer replay sehen könnte. aber keine angst, ich spiele definitiv mit meinem ausgang weiter und werde euren kampf nicht nachahmen. mich würde es einfach nur interessieren was ich hätte besser machen können, schlieÃlich dient die KDM auch dafür, sich zu verbessern und von anderen zu lernen.

  • Zitat Chan:

    Zitat

    2. Stadt


    Da bin ich jetzt bei der Sichtung Mitte der zweiten Woche mit sieben Schleichern rein, und es hat tatsächlich im dritten Versuch geklappt :) . Trotzdem werd ich mir deine Aufzeichnung mal laden, ich seh sowas immer gern. AuÃerdem weià ich auch gar nicht, ob ich es später genauso mache, bis auf den kleinen Bonus bringt die Stadt ja nicht übermäÃig viel.
    Die Karte find ich wieder tadellos, bin allerdings noch nicht mal im Untergrund. Wenn hier z. Z. mal ein biÃchen mehr los ist, dann liegt das garantiert auch an den kurzen Lade- und Wartezeiten (Ich mag gar nicht mehr an Früher denken ... brrr ) . Ich kann auch nur wiederholen, dass die Mischung aus vielen Stehgreif-Kämpfen und einigen Brocken, die üppig geplant sein wollen, einfach ideal ist.


    @ Schizzo:
    Danke für die Zusatz-Aufgabe, ich zieh sie mir auf jeden Fall, mach aber erst mal die Sichtung zu Ende. (Und das kann dauern, korrekterweise hab ich als Avatar in der Gesamtwertung den Junker, über dessen Schnelligkeit brauch ich dir ja nichts zu sagen). Find ich auf jeden Fall gut, sowas einfach mal hochzustellen.


    @ Jadne:
    Ich schätze, da wirst du noch ärger übertölpelt als letzten Monat, wenn jetzt einer meinetwegen 60 Tage hat, aber alle Burgen. :)

    Alles was ich will, ist ein freundliches Wort, ein warmes Bett und grenzenlose Macht. (Lasse Jensen)

  • so..
    habe dann gestern mal wieder weiter gespielt und siehe da, Havez kam mit dem Boot und ab in den Teleporter.
    Eruina stand gerade in der Nähe und gewann den Kampf mit,mMn vielen Ãberlebenden.(92 Assasine,17 Hydren, 64 Minos und 3 Schattendingern).
    Ca. eine Woche später kam Ihora und seit dem ist sie auf der Flucht vor meinem Main.


    Also ich würde sagen, die Gegner kann man, bei Normal, schaffen :devil:


    Hab dann noch Nachschub aus der Stadt geholt und versucht die Burgen einzunehmen, aber da gibts auf den Arxxx :aua:


    Also mal sehen was das freie WE bringt,


    cya und allzeit gute Kämpfe, euch allen

  • alter, wie "mies" ist das denn? die städte mit schleichern einnehmen...


    können die sich nur einmal tarnen, oder geht das öfter? habe sie noch nie genommen...

  • Hallo alle miteinander,
    ich habe nach längerer Pause mir wieder die KdM vorgenommen
    und bin erfreut das Dungeon (meine lieblings Fraktion) gespielt wird.Den Gegner
    kann man auch auf Normal besiegen,was aber nicht ganz so einfach ist.


    @Schizzo
    Hatte gerade zeit und hab mich an deinen save probiert.
    Hat mich ein paar Nerven gekostet.
    Ich hab Rot in der Burg platt gemacht (2 Hydren haben überlebt).
    Zwei deiner kleinen Helden sind aber draufgegangen.Zu deinem Haupthelden,
    die Skills hätte ich auch so genommen (höchsten irgendwie Glück eingebaut).
    Der ist eigentlich ziemlich gut,hat um einiges mehr Zauberkraft als meiner
    (meiner hat grad mal 250 Schaden mit aufgeladenen Blitz gemacht,ziemlich
    mikrich).
    Das ganze läuft so ab, dass du versucht in deine Burg zu flüchten,was aber
    nicht gelingt da Rot hinterher rennt und deinen Helden kriegt.Also
    kapituliert man.Der held wird in der Burg wieder gekauft,sammt Armee und
    man wartet bis sich Rot am nächsten Tag (oder warns zwei? Jedenfalls
    vor der vermehrung) einfallen lässt dich anzugreifen.
    Beim Burgkampf die Einheit inerhalb der Mauaer lassen,am besten fast nur
    verteidigen und mit Hilfe der Türme und deinem Eisblitz zuerst die Titanen
    und dann den rest erledigen.Zu gute kommt,dass später die Magier ihre
    eigenen Truppen mit abschieÃen.
    Die ganze Angelegenheit ist ziemlich knapp.Beim ersten mal hats bei mir
    nicht funktioniert,dar mneine Zauber umgelenkt wurden.
    Viel mehr wird man nicht rausholen können,dar du zu wenig Truppen
    und auch keine Schützen hast.